Vorstellung und Auslieferungstopp

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Tourenfahrer » 11.10.2019, 17:28

Bagger_Oliver hat geschrieben:.

Ich staune über deine Fakten und Insider-Wissen. Könntest du vielleicht noch deine Quellen nennen oder Links posten? Ansonsten ordne ich das auch lieber erst mal nur als Hörensagen ein.


Du darfst dich hier im Forum im Thema Insiderwissen anlegen
Nur eben nicht mit dem boxerkolben :mrgreen: :mrgreen:
Da verlierst du JEDES Duell arbroller arbroller
Jetzt ist Sie weg weg ,und ich bin wieder allein allein
mal sehen was kommt
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4943
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: Nix - bin am suchen

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon OSM62 » 11.10.2019, 19:05

Habe heute mal mit meiner Werkstatt telefoniert.
Meine Ist auch betroffen (hatte ja selber schon den Schaden, und der wurde mit einem "alten" Getriebe repariert).
Aber ich habe immer noch keine genauen Informationen zum weiteren Ablauf.

Und so lange werde ich meine K 1600 GT weiter wie gewohnt nutzen und morgen erstmal eine Tour von über 400 Kilometer mit einem hohen Anteil (ca. 95%) der Nutzung des 6. Gang und hohen schnellen Autobahn anteil.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13883
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon marcpeter » 11.10.2019, 19:20

Steffenfalk hat geschrieben:Hallo zusammen, zu deiner Aussage dass du weiter fahren kannst, möchte ich dir folgende verbindliche Auskunft geben: Solltest du dich dazu entschließen, dann tust das, im vollen Bewusstsein evtl. mit deinem Bike auch zu stürzen. Die einzige Ausnahme (juristisch) ist dass dir BMW diese Aussage schriftlich gibt. Genau dass, wird BMW nicht tun, ich habe gestern ein sehr langes Gespräch mit BMW in München dazu geführt, hier wurde mir klar mitgeteilt, dass BMW kein Fahrverbot aussprechen wird. Auf die Frage: warum Neufahrzeuge nicht ausgeliefert werden, (faktisch einem Fahrverbot unterliegen) konnte, bzw. wollte man mir nicht antworten. Derzeit prüft die GF in München noch den Schriftsatz welcher in der nächsten Woche, an alle betroffen Kunden heraus geht. In Anbetracht der Umstände, das es zur Blockade kommen kann (ultima ratio) kann und sollte, jeder sehr sorgfältig abwägen ob er weiter fahren will. Mein persönlicher Rat: gibt es aus dem Haus von BMW dazu nichts schriftliches, ist dringend von einer weiteren derzeitigen Nutzung vom Bike abzuraten. Einen evtl. Hafttungsanspruch, darüber hinaus abzuleiten, wenn man zu Fall kommt, ist nahezu ausgeschlossen, da im vollen Bewusstsein der Kenntnis dennoch gefahren wurde. In der nächsten Woche werden wir alle mehr und schriftlich dazu informiert, daher noch einmal meine dringende Bitte: so schwer es auch fällt, lasst eure Vernunft bitte über euch siegen. Besten Dank...



Das klingt alles sehr gut..aber !

Wir sind hier alle einigermaßen im Bilde. Es gibt aber auch Menschen, die eine K1600 fahren keine Mopedzeitungen lesen geschweige dieses Forum kennen. Die wissen noch von gar nichts :!: Und das ist wenn wir es richtig betrachten der offizielle Status.

Fakt 1 :
BMW hat bis dato keinen Halter einer K1600 angeschrieben.
Fakt 2:
Somit ist das Problem bei den Haltern nicht bekannt.

Nur weil wir das wissen , sollten wir nicht auf den Rest schließen . Oder sind alle Besitzer einer K 1600 hier Forumsmitglied ? :lol:
marcpeter
 
Beiträge: 45
Registriert: 21.05.2019, 19:19
Motorrad: K1600 B GA

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 11.10.2019, 19:36

Alles ziemlich waage hier:

Solange es nichts offizielles von BMW gibt und zwar in schriftlicher Form ist alles nur Gerüchte und....Gewäsch.
Bis dahin darf ich mein Motorrad benutzen wie ich möchte. Es gibt kein "Volles Bewustsein" weil es keine offiziellen Informationen gibt.
"Wenn" denn dann was passiert und Schaden entsteht...werden wir weiter sehen.....
Für mich ist die Warscheinlichkeit das mich ein blinder Rentner abschießt wesentlich höher.

In diesem Sinne...gehtes Morgen für 500km in die Eifel...

Gruß
Horst
Den der nicht funktionierende Schaltassi wesentlich mehr abnervt
Horst_S
 
Beiträge: 1010
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon hjpaul » 11.10.2019, 20:04

und heute steht der Grund in der Zeitung.
https://www.motorradonline.de/tourer/bm ... -getriebe/
Benutzeravatar
hjpaul
 
Beiträge: 100
Registriert: 06.09.2017, 19:34
Wohnort: Hannover
Motorrad: K1600GT Bj.2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon OSM62 » 11.10.2019, 20:25

hjpaul hat geschrieben:und heute steht der Grund in der Zeitung.
https://www.motorradonline.de/tourer/bm ... -getriebe/

Hatten wir hier das letzte mal:
viewtopic.php?f=41&t=6608388&start=60#p9569728
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13883
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Vessi » 11.10.2019, 20:41

5,- ins sparschwein

via Tapa
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 14036
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 11.10.2019, 21:57

Andere sind offensichtlich schlauer als wir:
-----------------------------------------------
Talked to my dealer today, they have 37 to do. Service manager told me there were 6 failures in Germany of 27,000 K1600 affected by re-call. He said they have been told to "B's and GA's" first, followed by "GT & GTL". They are replacing 6th gear and shifter fork with a harder material. Parts are scheduled to be shipping out later this fall.
------------------------------------------------
Aus dem US of A Forum

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 1010
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon donasp » 11.10.2019, 22:43

Hallo zusammen!

hier in Griechenland hat mir die BMW Zentrale in Athen schriftlich die Zusage per E-Mail geschickt, das ich ohne Risiko meine K16 weiterfahren kann und ab Mitte Dezember werden die mich informieren wann ich die Maschine zu Reparatur bringen muss!

Lg

Panos
Benutzeravatar
donasp
 
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2019, 19:15
Motorrad: K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Steffenfalk » 12.10.2019, 07:30

donasp hat geschrieben:Hallo zusammen!

hier in Griechenland hat mir die BMW Zentrale in Athen schriftlich die Zusage per E-Mail geschickt, das ich ohne Risiko meine K16 weiterfahren kann und ab Mitte Dezember werden die mich informieren wann ich die Maschine zu Reparatur bringen muss!

Lg

Panos


Guten Morgen, dann sei doch bitte so freundlich, und stelle uns das Schriftstück zur Verfügung. Das wäre dann massiv von Interesse, in welcher einheitlichen Sprache BMW zu diesem Thema spricht. Herzlichen Dank für deine Unterstützung. ThumbUP
Mit freundlichen Grüßen
aus Klein-Machnow / Stahnsdorf

Steffenfalk
Benutzeravatar
Steffenfalk
 
Beiträge: 100
Registriert: 04.11.2018, 16:23
Wohnort: Land Brandenburg
Motorrad: K1600 GTL 2018

Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon AndreGT » 12.10.2019, 07:59

Vorher sollte der Begriff ,,Zentrale“ geklärt sein.
Ist damit der Importeur gemeint oder nur
ein Händler.
Im zweiten Fall wäre es nicht offiziell sondern
lediglich die Aussage des Händlers.

Ich denke nach wie vor, nur eine offizielle
Stellungnahme des Herstellers ist im Ernstfall
etwas wert.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zuletzt geändert von AndreGT am 12.10.2019, 08:01, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1907
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Siegerländer » 12.10.2019, 08:00

B M W

kann mich noch dran erinnern, wurde übersetzt mit:

Bring Mich Werkstatt -- hat doch bisher noch niemanden angeschrieben :!:

oder doch :?: :?:

Bisher ist die ganze Diskussion also noch überflüssig.
winkG ThumbUP winkG
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K1200S -03/05 - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1148
Registriert: 27.01.2005, 16:38
Wohnort: Siegen
Motorrad: K1200S--03-2005

Rückrufaktion

Beitragvon fame » 12.10.2019, 11:19

Hallo Forum,

ich habe gestern meine neue K 1600 GT vom Händler abgeholt.
Der sagte mir ich bekomme demnächst Post von BMW wegen Rückrufaktion. Irgendetwas mit dem Getriebe.
Sie müssten die Teile aber erst mal Bestellen und würden dann den Rückruf im Frühjahr machen.
Kann man sich bei BMW einloggen und sich dann an Hand der Fahrzeugnummer über Rückrufaktionen informieren?

Gruss aus dem Norden
Stramm behauptet ist halb bewiesen :D
fame
 
Beiträge: 34
Registriert: 05.10.2019, 09:20
Wohnort: Heide Schleswig-Holstein
Motorrad: K 1600 GT My2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Dirk1 » 12.10.2019, 12:34

Warum soll auch gerade jetzt das Getriebe blockieren, ihr fahrt alle schon diese Baureihen seit es die gibt, auch diese Saison schon ziig tausend Kilometer gefahren.
Auch ich habe mein :) angerufen, zur Aussage, ja es gibt Probleme mit dem Getriebe , ja es wird ein Rückruf kommen, und das nicht mehr gefahren werden soll, bekam ich zur Auskunft, vor ca drei Jahren war ein großer Rückruf der r 1200gs da die Gabelholme mit einer Hülse versehen werden musste, sonst drohte Gabelbruch (war ich auch betroffen) da wurde von der Presse auch gesagt bitte nicht fahren. Bei ca 2500 verkauften gsn war keine eine Gabel großartig defekt. Eine einzige war mit dem Spiel in der Gabel etwas außer der Norm.
Also warum sollte gerade jetzt das Getriebe blockieren, wobei mir alle schon mehrer KM dieses Jahr gefahren sind.
Und es bleibt ja jedem selber überlassen war er macht, stehen lassen oder fahren. Wie hier schon gesagt wurde, nicht jeder liest die Motorradpresse und ist im Forum angemeldet, also woher sollte man das wissen?
Wir warten auf ein offizielles Schreiben und dann schauen wir was da kommt.
Die linke zum Gruss
Benutzeravatar
Dirk1
 
Beiträge: 390
Registriert: 09.10.2006, 16:11
Wohnort: Gelnhausen / Hessen
Motorrad: K 1600 Gt Sport

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon buddy » 12.10.2019, 13:00

Dirk1 hat geschrieben:Warum soll auch gerade jetzt das Getriebe blockieren, ihr fahrt alle schon diese Baureihen seit es die gibt, auch diese Saison schon ziig tausend Kilometer gefahren.
Auch ich habe mein :) angerufen, zur Aussage, ja es gibt Probleme mit dem Getriebe , ja es wird ein Rückruf kommen, und das nicht mehr gefahren werden soll, bekam ich zur Auskunft, vor ca drei Jahren war ein großer Rückruf der r 1200gs da die Gabelholme mit einer Hülse versehen werden musste, sonst drohte Gabelbruch (war ich auch betroffen) da wurde von der Presse auch gesagt bitte nicht fahren. Bei ca 2500 verkauften gsn war keine eine Gabel großartig defekt. Eine einzige war mit dem Spiel in der Gabel etwas außer der Norm.
Also warum sollte gerade jetzt das Getriebe blockieren, wobei mir alle schon mehrer KM dieses Jahr gefahren sind.
Und es bleibt ja jedem selber überlassen war er macht, stehen lassen oder fahren. Wie hier schon gesagt wurde, nicht jeder liest die Motorradpresse und ist im Forum angemeldet, also woher sollte man das wissen?
Wir warten auf ein offizielles Schreiben und dann schauen wir was da kommt.


clap ThumbUP
Gruß Buddy


Bild
https://bmwk16touren.de/

Tourboerse nein Danke
Benutzeravatar
buddy
 
Beiträge: 399
Registriert: 01.08.2004, 13:09
Wohnort: Rheinbach (Voreifel)
Motorrad: K16GT 05/17 R1200GS

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste