Vorstellung und Auslieferungstopp

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon DL7JFM » 31.01.2020, 12:11

Hallo Alex,

du hast es auf den Punkt gebracht.
Von selbst passiert da nix.
Ich hatte mich gemeldet und dann erst wurde geklärt, welche der beiden Reparaturoptionen
an Hand der Modellnummern in Frage kommt.
Danach erfolgte der Werkstattauftrag und die Teilebestellung.
In meinem Fall 1x 0060728 Getriebe umrüsten mit 32 AE und 1x 2300505 Zusatzarbeit bei vorhandener Rückfahrhilfe mit 20 AE
und dazu noch 0060337 Softwarestand mit 4 AE.
Die ersten beiden AW Nummern findet man auch in der amerikanischen Beschreibung Seite 5.

mfg

Frank
Benutzeravatar
DL7JFM
 
Beiträge: 46
Registriert: 26.09.2014, 11:12
Motorrad: K1600GTL 10/18

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon icebear64 » 31.01.2020, 12:48

Korrekt, war auch bei mir so:
Wenn ich da nicht selber 2x angerufen hätte, wäre nix passiert... scratch
Jetzt wird sich erst mit der Teile-Bestellung befasst.

Gruß Knut
icebear64
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.04.2018, 10:26
Motorrad: K1600 GTL-2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Spaßbiker » 31.01.2020, 13:26

icebear64 hat geschrieben:Korrekt, war auch bei mir so:
Wenn ich da nicht selber 2x angerufen hätte, wäre nix passiert... scratch
Jetzt wird sich erst mit der Teile-Bestellung befasst.

Gruß Knut


Aber das dürfte doch jeden betroffenen K 1600 Fahrer klar sein! :shock:

Weil die Umrüstteile für jede K 1600 nur 1x hergestellt werden und der Kunde
die freie Wahl hat, die Rückrufaktion in JEDER autorisierten BMW-Werkstatt durchführen zu lassen, können die Werkstätten die erforderlichen Teile erst anfordern, wenn dazu der Auftrag vom Kunden vorliegt.

Logisch?

LG Spaßbiker
Benutzeravatar
Spaßbiker
 
Beiträge: 57
Registriert: 18.08.2018, 21:34
Motorrad: u.a. K 1600 GT /2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon AndreGT » 31.01.2020, 15:13

Spaßbiker hat geschrieben:...Logisch?


Jain, oder besser gesagt nicht ganz logisch. winkG

Ich gehe mal davon aus das viele Betroffene schon im Vorfeld mit ihrem Händler zu der
Thematik Kontakt hatten.
Es geht aus vielen Beiträgen hier hervor, dass viele nur auf das ,,Go" vom Händler
gewartet haben.
Wenn dann vom Händler nix kommt und er erst aktiv wird wenn der Kunde wiederholt
auf der Matte steht, ist das nicht nur peinlich sondern fast schon eine Frechheit.
An der Stelle muss ich eine Lanze für meinen Händler brechen.
Schon im November wurde alles abgestimmt.
Anfang des Jahres kam unaufgefordert ein Anruf mit der Ankündigung das es
in wenigen Tagen los geht und so war es dann auch. ThumbUP
Nur so kann soetwas ablaufen wenn man den Kunden als Kunden sieht und nicht
als Goldesel. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1969
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Boxer » 31.01.2020, 15:53

Ich habe auf Nachfrage bei meinem Dealer die Info bekommen das alle betroffenen Kunden
der BMW NL Hannover, die dort auch den sonstigen Service durchführen lassen, informiert werden, wenn die Teile zum Austausch eingetroffen sind.

Aktuell kommen die Teile kleckerweise und nicht vollständig.
Der Weg ist das Ziel.
Benutzeravatar
Boxer
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.12.2018, 20:30
Wohnort: Langenhagen
Motorrad: K1600GT Sport RNinet

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 31.01.2020, 21:20

Ich war heute bei der NL Düsseldorf...Plausch gehalten.
Dort warten noch ca. 30 GTxxx auf eine Umrüstung und es kommen, trotz fester Bestellungen, keine Teile ran.
Man rechnet damit, das sich die Umrüstung bis in den April zieht...
(Der Mitarbeiter war leicht "pissed"....)

LG
Horst_S
 
Beiträge: 1050
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon marcpeter » 31.01.2020, 22:26

Was nutzt es dem Händler wenn er proaktiv auf alle bei ihm reg. K 1600 Besitzer zugeht die kommen alle, dann stehen die Mopeds beim Händler rum..und er hat keine Teile nur ne volle Halle mit K1600ern

Das Problem sind die Teile. Der Hersteller kann nicht die Anzahl an vollständigen "Sets" liefern, die erforderlich sind. Ich werde nächste Woche wieder in Kontakt mit meinem Händler treten und ein Update anfragen.

BTW: Ich fahre weiter mit meiner rum :D
marcpeter
 
Beiträge: 51
Registriert: 21.05.2019, 20:19
Motorrad: K1600 B GA

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Steffenfalk » 01.02.2020, 13:08

Hallo zusammen, bei mir wird ein neues Getriebe eingebaut, da das Getriebe in München/Berlin noch den alten Stand hat, muss das Getriebe in München/Berlin erst noch auf den neuen Zustand umgerüstet werden. Die Übergabe ist für den Monat 02-2020 geplant. Unter der Berücksichtigung, das in Deutschland 2400 Fahrzeuge umgerüstet werden müssen, ist es beschämend wie BMW als Premium Hersteller mit diesem Problem umgeht. Mal fehlen teile, mal fehlt ein Spezialwerkzeug, es gibt immer wieder neue andere Probleme. Daher muss man in der Tat, die Frage stellen: wie soll all das noch bis zum Beginn der neuen Saison abgeschlossen werden. Ärger, Frust, ist daher massiv vorprogrammiert.
Steffenfalk
 

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon thobi » 01.02.2020, 13:30

Moin,moin
Meine ist ist am Mittwoch abgeholt worden.
Werkzeug und Ersatzteile sind vorhanden, jetzt warte ich auf die Rückmeldung.
Das Moped wird auch wieder gebracht.
Gruß
ThoBi
Benutzeravatar
thobi
 
Beiträge: 83
Registriert: 10.12.2016, 14:40
Wohnort: Berlin
Motorrad: K1600 GT Sport 17

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon sumo » 04.02.2020, 10:42

AndreGT hat geschrieben:
Spaßbiker hat geschrieben:...Logisch?


Jain, oder besser gesagt nicht ganz logisch. winkG

Ich gehe mal davon aus das viele Betroffene schon im Vorfeld mit ihrem Händler zu der
Thematik Kontakt hatten.
Es geht aus vielen Beiträgen hier hervor, dass viele nur auf das ,,Go" vom Händler
gewartet haben.
Wenn dann vom Händler nix kommt und er erst aktiv wird wenn der Kunde wiederholt
auf der Matte steht, ist das nicht nur peinlich sondern fast schon eine Frechheit.

Genauso verstehe ich es auch und daher meine Nachfrage.

AndreGT hat geschrieben:An der Stelle muss ich eine Lanze für meinen Händler brechen.
Schon im November wurde alles abgestimmt.
Anfang des Jahres kam unaufgefordert ein Anruf mit der Ankündigung das es
in wenigen Tagen los geht und so war es dann auch. ThumbUP
Nur so kann soetwas ablaufen wenn man den Kunden als Kunden sieht und nicht
als Goldesel. winkG

Und so hätte ich es erwartet: Einmalige (!) Kontaktaufnahme mit dem Händler, der dann alles veranlasst. Und nicht erst dann bestellt, wenn ich zum 2. Mal anrufe.

marcpeter hat geschrieben:Was nutzt es dem Händler wenn er proaktiv auf alle bei ihm reg. K 1600 Besitzer zugeht

Service? Zufriedene Kunden?
Viele Grüße
Alex

Vegetarier kommt aus der indianischen Sprache und heißt übersetzt: "Zu blöd zum jagen"
Benutzeravatar
sumo
 
Beiträge: 1247
Registriert: 31.01.2012, 14:21
Wohnort: Hohenstein
Motorrad: K 1200 R

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Siegerländer » 04.02.2020, 11:30

Service? < gibt´s in D nicht :!:

Zufriedene Kunden? < nur diejenigen die keine komplikationen haben :!:
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K 1200 S--03/05] - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1218
Registriert: 27.01.2005, 17:38
Wohnort: Siegerland
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon GT-Biker » 05.02.2020, 21:43

Ich habe Heute den Anruf erhalten, da meine Fertig ist, hole sie mir dann Morgen Mittag ab. Freu mich drauf, endlich meine kleine Verschönerungen anzubringen.
Gruß aus Leverkusen

Bernhard

Der, der mit einer GT durch die Gegend tourt
BildBildBild
Benutzeravatar
GT-Biker
 
Beiträge: 3998
Registriert: 16.01.2009, 20:14
Wohnort: Leverkusen
Motorrad: K1600 GT / 2019

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Woidl » 07.02.2020, 17:40

Servus mitnand,
mein Händler,BMW Martin,hat vor 2 Stunden den Bock wieder zurückgebracht,alles erledigt!
Wurde nach Angabe 47 Km von der Werkstatt probegefahren.
Moped wurde sauber im geschlossenen Transporter von einem Fahrer mit Durchblick angeliefert.
habe auch gleich noch den TÜV machen lassen,nur das wurde berechnet.
Die 40 Euro für holen und bringen wurden nicht berechnet.
Kann den Martin nur empfehlen! ThumbUP
Woidl
 
Beiträge: 11
Registriert: 26.11.2019, 09:46
Wohnort: Pöcking
Motorrad: K 1600GTL 01/18

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon ViennaK » 07.02.2020, 19:31

Meine wird am 25.2. abgeholt. Frage an die Gruppe: Wird es im Zusammenhang mit der Getriebreparatur eine neue Software geben? Nach meiner Kenntnis war ca März 2019 die letzte größere Revision der Software.

Habe überlegt auf eine R1250 RT zu wechseln, aber dort gibt es das Problem mit den Hayes Bremsen......Better stay with the devil you know
ViennaK
 
Beiträge: 219
Registriert: 09.06.2014, 09:23
Wohnort: Göttingen
Motorrad: 2018 K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Sir Arthur » 07.02.2020, 20:09

Oops... die RT wäre der Notanker wenn meine K16 nicht mehr mag...

Kriegt BMW überhaupt noch eine Baureihe gescheid zum Laufen ?
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Die nächsten Treffen und Abenteuereisen findet man hier :
https://tourboerse.de/mur/motorradreisen.asp?search=1&veranst=2

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]



https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1696
Registriert: 13.08.2013, 21:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste