Vorstellung und Auslieferungstopp

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Fuboner » 07.10.2019, 17:07

Na dann,

warten wir mal auf Post scratch nogo
R65LS, 2X K75RT, R80 GS, 2X K1100LT, K1200LT, K1600GTL-10/2014, K1600GTL"Blue Planet" Option 719


Gruss Joachim
Benutzeravatar
Fuboner
 
Beiträge: 580
Registriert: 08.11.2014, 18:13
Motorrad: K1600 GTL 10/2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Steffenfalk » 07.10.2019, 17:24

Hallo liebe Gemeinde, habe mich ja bereis schon einige zu diesem Thema bei euch gemeldet. Dazu nun noch einmal folgende Information. BMW München hat sich heute bei mir gemeldet, mit der Information, das mein Händler in Kürze mit mir, zu diesem Thema Kontakt aufnehmen wird. Darüber hinaus wird sich auch noch einmal BMW München zu diesem Thema äußern. Interessant an dieser Information/Mitteilung ist: dass derzeit noch kein Fachbereich vom Fahrverbot spricht. Wie ich hier dazu schon mitgeteilt habe, wird das KBA nunmehr im engen Kontakt/Absprache mit BMW festlegen, ob es zum Fahrverbot kommt. Vom Grundsatz kann man derzeit sagen: BMW geht damit sehr entspannt um, denn wenn es akut/massiv zu stürzen/Blockaden gekommen wer, dann würde BMW nicht mehr so entspannt bleiben. In Deutschland, sollen lt. Information, 2000 Einheiten von 2016 - 09 - 2019 davon betroffen sein. Den aktuellen Auslieferungsstopp, gibt derzeit nur in Übersee (USA) somit sollten wir engen Kontakt zum Händler halten, und warten was in Kürze dazu auf uns zukommen wird. Die Entscheidung das Bike derzeit stehen zulassen, muss jeder selbst treffen, solange es noch nicht offizielles von BMW dazu gibt.
Mit freundlichen Grüßen
aus Klein-Machnow / Stahnsdorf

Steffenfalk
Benutzeravatar
Steffenfalk
 
Beiträge: 95
Registriert: 04.11.2018, 17:23
Wohnort: Land Brandenburg
Motorrad: K1600 GTL 2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon gifhouse » 07.10.2019, 17:32

Steffenfalk hat geschrieben:Den aktuellen Auslieferungsstopp, gibt derzeit nur in Übersee (USA)


Das ist so nicht richtig.
Gilt auch in DACH und war deutlich in der Anweisung gestanden die ich auf dem PC-Monitor in der NL lesen durfte.
Dort werden aktuell auch keine Neufahrzeuge (k16) ausgeliefert bzw an Kunden übergeben!

Aber ja, das letzte Wort wird wohl das KBA haben.. also harren wir der Dinge die da kommen werden.
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Am Ende wird alles Gut... und wenn es noch nicht Gut ist, war es noch nicht das Ende

Zur Tourenübersicht... K16 & Friends
https://tourboerse.de/mur/motorradreise ... &veranst=2

Spezial
K 1600 Treffen 2020 | Vogtland
Infos und Buchen: https://tourboerse.de/mur1/listen/?id=1249&idd=971
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3829
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 07.10.2019, 20:14

Ich hatte vorhin ein nettes Gespräch mit meinr NL.

Angeblich sind ca. 20.000 GT(X) Weltweit betroffen. Und es gab zwei!!! Vorfälle mit blockierendem Hinterrad und Stürzen.
Natürlich wurde mir gesagt, das es mein eigenes Risiko ist, weiter zu fahren.... :shock: 8)
Eratzteile soll es wohl dieses Jahr nicht mehr geben.

So weit......

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 949
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon ViennaK » 07.10.2019, 21:28

Das Risiko lt NL ist beim Kunden ohne das es einen offizielle Untersagung des Weiterbetriebs durchd das KBA gibt? Gibt es diese Aussage auch schriftlich?

Sehr interessanter Ansatz. Mal sehen was mein Händler sagt. Falls es zu ähnlicher Argumenation kommt, werde ich Nutzungsaufall geltend machen.
ViennaK
 
Beiträge: 183
Registriert: 09.06.2014, 09:23
Wohnort: Göttingen
Motorrad: 2018 K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 07.10.2019, 21:32

ViennaK hat geschrieben:Das Risiko lt NL ist beim Kunden ohne das es einen offizielle Untersagung des Weiterbetriebs durchd das KBA gibt? Gibt es diese Aussage auch schriftlich?

Sehr interessanter Ansatz. Mal sehen was mein Händler sagt. Falls es zu ähnlicher Argumenation kommt, werde ich Nutzungsaufall geltend machen.


Was am Telefon gesagt wird.....ist eher nicht beweisbar. Ich kann das Verhalten des Mitarbeiters durchaus nachvollziehen....
War auch keine ofizielle Aussage...

Gruß

Horst
Horst_S
 
Beiträge: 949
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Sprintmanier » 08.10.2019, 08:21

Horst_S hat geschrieben:Ich hatte vorhin ein nettes Gespräch mit meinr NL.

Angeblich sind ca. 20.000 GT(X) Weltweit betroffen. Und es gab zwei!!! Vorfälle mit blockierendem Hinterrad und Stürzen.

...

So weit......

Gruß
Horst


Hallo Horst,

wie viele Stürze, mit möglicherweise Personenschaden, sollten Deiner Meinung nach notwendig sein, bevor das KBA aktiv wird?

Grüße
Koko
Irgendwann höre ich auf zu rauchen - todsicher
Sprintmanier
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.08.2019, 12:22
Motorrad: K1600GT, '19

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 08.10.2019, 08:24

Es geht hier nicht um meine Meinung sondern um Austausch von Informationen.
(Nicht hinein interpretieren was nicht gesagt wurde)

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 949
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon blackthunder » 08.10.2019, 08:45

... nur zur Info / Ergänzung zu dem Thema !

https://www.motorradonline.de/tourer/bm ... -getriebe/

blackthunder
... wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel !
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 297
Registriert: 29.06.2018, 13:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Siegerländer » 08.10.2019, 09:42

:!: :!:

Nun fehlt nur noch die klare Information von BMW :!: :!:


Was will ich mit dem KBA ? Da sitzen doch eh nur "Beamte" uninformierte.

Und zahlen muß eh der Biker.
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K1200S -03/05 - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1120
Registriert: 27.01.2005, 17:38
Wohnort: Siegen
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon topolino_rosso » 08.10.2019, 10:03

Horst_S hat geschrieben:Ich hatte vorhin ein nettes Gespräch mit meinr NL.

Angeblich sind ca. 20.000 GT(X) Weltweit betroffen. Und es gab zwei!!! Vorfälle mit blockierendem Hinterrad und Stürzen.
Natürlich wurde mir gesagt, das es mein eigenes Risiko ist, weiter zu fahren.... :shock: 8)
Eratzteile soll es wohl dieses Jahr nicht mehr geben.

So weit......

Gruß
Horst


Also 1 auf 10'000, da sind aus anderen Gründen sicher viel mehr umgefallen. Vielleicht sogar wegen der unsäglichen Radlager? Könnten die Kollegen aus USA nicht auch zu diesem Thema eine Nachrüstaktion auslösen? Alsdann wären noch die Wärmeproblematik und die Kugelgelenke am Telelever zu nennen.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 477
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Horst_S » 08.10.2019, 10:09

topolino_rosso hat geschrieben:....... und die Kugelgelenke am Telelever zu nennen.


Ja leider. Wobei die ja laut BMW "normalem" Verschleiß unterliegen :(

Gruß
Horst
Der die Konstruktion der Kugelgelenke als eine Fehlkonstruktion betrachtet
Horst_S
 
Beiträge: 949
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon K48-Power » 08.10.2019, 10:16

echt tragisch was hier alles aus der Glaskugel gelesen wird!

Alle Spekulationen sind doch nicht maßgeblich!

Sollte seitens BMW einen Rückruf geben, dann werden alle Betroffenen informiert werden, dann wird sich zeigen wie es weiter gehen wird.

Es gibt soviele andere Gründe für einen Ausfall, technischer oder fahrerischer Natur, also lasst doch bitte die Kirche im Dorf!
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 319
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon gifhouse » 08.10.2019, 10:18

topolino_rosso hat geschrieben:Also 1 auf 10'000, da sind aus anderen Gründen sicher viel mehr umgefallen.


Da magst du recht haben Hans, möchte trotzdem nicht der 3 (Drei) sein, der wissend der Ursache, den Nervenkitzel eines blockierenden Getriebes und den hieraus resultierenden Abflug erleben muss. Losgelöst davon hat es wohl deutlich mehr Getriebeschäden auf der Grundlage dieses Problems gegeben... gut das die nicht alle im worst case szenario gelandet sind.
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Am Ende wird alles Gut... und wenn es noch nicht Gut ist, war es noch nicht das Ende

Zur Tourenübersicht... K16 & Friends
https://tourboerse.de/mur/motorradreise ... &veranst=2

Spezial
K 1600 Treffen 2020 | Vogtland
Infos und Buchen: https://tourboerse.de/mur1/listen/?id=1249&idd=971
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3829
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Vorstellung und Auslieferungstopp

Beitragvon Lutze68 » 08.10.2019, 10:47

Lutze68
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.11.2018, 20:56
Motorrad: K 1600 B

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste