Getriebeschaden GT 2017

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Re: Getriebeschaden GT 2017

Beitragvon mtom » 24.09.2018, 16:46

Hallo AndreGT,

leider kann ich das nicht machen, GT steht beim Freundlichen.
Ich war heute da, es ist also das Getriebe. Die Zahnräder der einen Getriebewellen sind normalerweise fest auf die Welle gepreßt.
Das ist bei dieser Welle nicht so, einzelne Zahnräder haben Spiel und das darf nicht sein.
Dateianhänge
DSC_0231kl.jpg
DSC_0229kl.jpg
DSC_0230kl.jpg
Schöne Grüße aus dem Weserbergland.
MtoM
mtom
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.09.2011, 18:11
Wohnort: Boffzen / Weserbergland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Getriebeschaden GT 2017

Werbung

Werbung
 

Re: Getriebeschaden GT 2017

Beitragvon AndreGT » 24.09.2018, 19:32

Gut, dann hat sich das mit der Aufnahme ja eh erledigt.
War ja, wie bereits gesagt, eh nicht das Geräusch was ich von der Leihmaschine kannte.
In deiner Aufnahme kam das Geräusch ja offensichtlich schon aus Richtung Getriebe.
Bei meiner Leihmaschine mehr aus dem Bereich das Zylinderkopfes.
Ich drück die Daumen das du danach Ruhe hast und die Kiste wieder anständig funktioniert. ThumbUP
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1556
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Getriebeschaden GT 2017

Beitragvon Freddie » 25.09.2018, 07:31

Es bleibt Massenproduktion. Es kann immer schief gehen.
Es ist nur sauer, wenn nur du ein Problem hast.
Glücklicherweise wurde das Problem gefunden. Und hoffentlich werden Sie in Zukunft von solchen Dingen verschont bleiben.
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 150.000 km.
Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 66
Registriert: 19.09.2011, 19:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: Getriebeschaden GT 2017

Beitragvon mtom » 16.10.2018, 18:08

Hallo Leute,

neues von der Front. Es sind nach 3 Wochen immer noch keine Errsatzteile verfügbar. Für mich hat sich die Angelegenheit allerdings erledigt. Ich habe den Vorführer gekauft und die andere GT in Zahlung gegeben. Der Freundliche hat mir ein gutes Angebot gemacht. So habe ich nun wieder eine GT mit nur 5000 km und habe am letzten Wochenende eine schöne Tour zur Mosel gemacht und mal eben 1300 km draufgefahren. Der Sixpack macht einfach Spaß.
Schöne Grüße aus dem Weserbergland.
MtoM
mtom
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.09.2011, 18:11
Wohnort: Boffzen / Weserbergland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Getriebeschaden GT 2017

Beitragvon AndreGT » 16.10.2018, 19:48

Glückwunsch zur neuen GT und das du zukünftig von solchem Mist verschont bleibst. ThumbUP
Ich weiß selbst wie angenehm es ist nach einer fehlerbehafteten Maschine eine perfekt funktionierende
Maschine zu haben. :D

Allerdings stimmt mich der, nennen wir es mal Lieferverzug, etwas nachdenklich und gibt Spielraum für
Interpretationen. scratch
Hoffe mal wir haben mit den neueren Modellen keine Zeitbombe im Keller, die irgendwann
mal hoch geht.
Aber ich will nichts heraufbeschwören, nur die 6 Jahre mit meiner alten Dauerbaustelle haben
einige Spuren hinterlassen.
Da hört man dann irgendwann Flöhe husten und sieht Gespenster wo hoffentlich keine
sind. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1556
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste