Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon K48-Power » 30.05.2017, 16:54

Die kleinere Batterie mit 14Ah schafft Platz für den zusätzlichen Batteriestützpunkt und dem anderen Starterrelais.
Die Lipos von den bis 2016 Modellen passt da nicht rein!
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 233
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Motorrad: K1600GTL

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Werbung

Werbung
 

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon AndreGT » 30.05.2017, 19:33

Hmm, scheint sich also meine Vermutung zu bestätigen.
Vom Bordnetz her wäre es mir aber auch nicht verständlich gewesen warum
der Akku der Alten nicht funktionieren sollte.
Am kommenden Wochenende bin ich mit meiner zum Service, dann werde ich mir
das mal bei einer 2017er genau anschauen.
Habe eh noch so einige Dinge zu denen ich meinen Dealer hinsichtlich
der Neuen befragen will, da passt der Punkt auch noch mit rein. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1528
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon OSM62 » 31.05.2017, 10:46

AndreGT hat geschrieben:Eventuell hat BMW ja das ganze Batteriefach anders gestaltet so das
dort der Grund zu finden ist.

Yepp,
die haben das Batteriefach neu gestaltet:

Bild

Links neben der Batterie haben Sie irgendwelche Leistungselektrik positioniert.

Der alte Akku war ca. 4 cm länger wie der aktuelle:

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13434
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon Horst_S » 31.05.2017, 10:50

Durch das corhandensein des TFL wird wohl das Bordnetz weniger belastet, deswegen auch die kleiner Bakterie.
Das Xenonlicht schluckt wohl ordentlich Ampere ;-)

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 673
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon AndreGT » 31.05.2017, 11:39

Hi Michael, danke für die Fotos.
Damit ist nun alles klar. ThumbUP
Was bleibt ist die Suche nach einem nun passenden LiFePo4, der nun
in das kleine Fach passt.
Denn wenn ich mich mal zum Wechsel der 16er durchringe, dann fange ich nicht
wieder mit so nem dämlichen Gel Akku an. nogo
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1528
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon OSM62 » 31.05.2017, 11:56

Horst_S hat geschrieben:Durch das vorhandensein des TFL wird wohl das Bordnetz weniger belastet, deswegen auch die kleiner Bakterie.
Das Xenonlicht schluckt wohl ordentlich Ampere ;-)

Gruß
Horst

Und ihr fahre extra in meiner "alten" gewohnten Lichtkonfiguration "kein Tagfahrlicht" und
Zusatzscheinwerfer an damit man besser gesehen wird.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13434
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Werbung


Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon do9da » 31.05.2017, 13:48

Horst_S hat geschrieben:Durch das corhandensein des TFL wird wohl das Bordnetz weniger belastet, deswegen auch die kleiner Bakterie.
Das Xenonlicht schluckt wohl ordentlich Ampere ;-)

Gruß
Horst

nee das schon mal gar nicht! Xenon braucht nur 35Watt eine H7 55W! Man hat ja scheinbar auch einen geänderten Anlasser zumindest in der Variante mit Rückwärtsgang. Dieser ist womöglich effizienter. Die Batteriegröße in Ah ist eh nur 2.Rangig, der Kaltstartsrom der Batterie ist da viel wichtiger. :!:
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon Horst_S » 31.05.2017, 15:04

OSM62 hat geschrieben:
Horst_S hat geschrieben:Durch das vorhandensein des TFL wird wohl das Bordnetz weniger belastet, deswegen auch die kleiner Bakterie.
Das Xenonlicht schluckt wohl ordentlich Ampere ;-)

Gruß
Horst

Und ihr fahre extra in meiner "alten" gewohnten Lichtkonfiguration "kein Tagfahrlicht" und
Zusatzscheinwerfer an damit man besser gesehen wird.


Diesem Irrtum war ich auch unterlegen.
Das TL mit den Xenonringen ist weitaus besser sichtbar als das Xenon Licht. Weil:
Es Streut wie'd Sau.

Anbei mal ein Foto wo man es ansatzweise sieht. Ich hätte mir auch 2 Finger abhacken lassen das Xenon besser sichtbar ist (Am Tage) aber: Irrtum..

Bild
Horst_S
 
Beiträge: 673
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon do9da » 31.05.2017, 15:08

die Lichtfarbe des Xenon ist sehr nahe am Tageslichtspectrum, daher bei Tageslicht schlechter zu sehen, wie Halogenlicht! Hinzu kommt die schroffe Hell/dunkelgrenze beim Xenon. TFL soll ja 'blenden' daher gibt es ja auch eine max. zulässige Leuchtstärke für TFL!
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon Horst_S » 31.05.2017, 15:12

Bis auf die tatsache das dass TFL nicht Halogen sonden LED ist, RICHTIG ThumbUP

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 673
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon do9da » 31.05.2017, 15:24

Horst_S hat geschrieben:Bis auf die tatsache das dass TFL nicht Halogen sonden LED ist, RICHTIG ThumbUP

Gruß
Horst

der Vergleich Halogen war ja auch aufs Abblendlicht allgemein bezogen (was es bei der 16er ja gar nicht in Halogen gibt!!!)
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon Snuggles68 » 31.05.2017, 16:43

Und ihr fahre extra in meiner "alten" gewohnten Lichtkonfiguration "kein Tagfahrlicht" und
Zusatzscheinwerfer an damit man besser gesehen wird.


Nur muss man beachten:
"LED-Zusatzscheinwerfer sind als Nebelscheinwerfer zugelassen und dürfen nur bei schlechten Witterungsverhältnissen eingesetzt werden. Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten."
Zitat aus 2017er Preis- und Produktinformation.
--
Gruß
Snuggles
Benutzeravatar
Snuggles68
 
Beiträge: 78
Registriert: 10.03.2013, 19:55
Wohnort: Bochum
Motorrad: BMW K 1600 GTL

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon AndreGT » 07.12.2017, 14:18

DL7JFM hat geschrieben:Nun ist ein erweiterter Kabelbaum, ein mehr Strom vertragenes Anlasser Relais und ein neuer Anlasser eingebaut
für eine Maschine aus 08/2012 und dass für null Kosten.


Auch wenn ich weiter vorn geschrieben habe das ich es nicht machen lasse, weil
ich mir mit dem Einbau des LiFePo4 schon selbst geholfen habe, so bekommt
meine Kleine nun doch diese Modifikation.
Notwendig ist es zwar für mich nicht, weil ich das Problem durch den LiFePo4
vollständig behoben habe, aber mir kamen über die Zeit Bedenken ob das alte
Relais auf Dauer den nun höheren Startstrom des LiFePo4 gewachsen ist.
Da die Maschine nun eh zum Tausch des Federbeins in der Werkstatt ist und zerlegt wird,
passt es da ganz gut mit rein.
Naja und ein neuer Anlasser kann nach 5,5 Jahren auch nicht schaden.
So bleibt die Maschine immer up to date. :lol:
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1528
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon AndreGT » 15.12.2017, 20:58

So, Machine ist zurück und alles ist verbaut.
Mehr als ein zusätzliches Kabel am Plus-Anschluss der Batterie
ist von der Sache nicht zu sehen.
Bild

Vom Startverhalten hat sich erst mal nichts verändert.
Ein kurzer Druck auf den Startknopf und der 6er ist sofort da.
So muss es sein, so macht es Spaß. ThumbUP
Ich hätte jetzt aber auch nichts anderes erwartet denn der LiFePo4 hat auch vor der Aktion
immer sehr kraftvoll und in jeder Situation zuverlässig den Motor gestartet. :D
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1528
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Heißstartthematik für K 1600 GTL Exclusive

Beitragvon jafreumich » 15.12.2017, 21:24

ThumbUP

Nur schade das die LiFePo4 nicht mehr in das Model 2017 passt, denn sobald der Serien Akku aufgibt kommt bei mir auch wieder eine LiFePo4 hinein.
Nur dann erst mal wieder suchen oder zur Not selber bauen werde.
Nette Grüße aus dem schönen Stade

Torsten
jafreumich
 
Beiträge: 75
Registriert: 04.07.2015, 10:37
Wohnort: Stade
Motorrad: K1600GTL

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste