Probleme mit Schalthebel

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Probleme mit Schalthebel

Beitragvon Zui » 17.04.2018, 20:26

Jetzt fahr ich schon seit40 Jahren Motorrad und habe mir jetzt eine 16oo GT zugelegt. Sicher in meinem ALter ist man nicht mehr der fitteste und gelenkigste. Aber ich komm mit dem Schalthebel einfach nicht zu recht. Ich muss meinen Fuß so steil zwischen Fußrasten und Schalthebel reinzwängen, als wenn ich in einen Stiefel reinrutschen muss. Effekt: wenn ich nicht aufpasse, komme ich gar nicht richtig unter den Schalthebel und verschalte mich dauernd. Habe aber keine dicken Stiefelan. Eine Schalthebelverbreiterung hat nichts gebracht. Der Hebel ist jetzt maximal nach oben gestellt, brachte ein bischen Verbesserung, aber noch nicht gut. Empfehlung war jetzt, das Schraubgewinde, an dem die Höhe geändert werden kann, zu kürzen oder einen GTL-Schalthebel auszuprobieren.

Ich bin doch noch nicht behindert und kann doch nicht als einziger das Problem haben?

Wer hat Tipps?
Zui
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2018, 18:55
Motorrad: K1600GT

Probleme mit Schalthebel

Werbung

Werbung
 

Re: Probleme mit Schalthebel

Beitragvon OSM62 » 17.04.2018, 20:34

Ich habe keine Probleme mit dem schalten bei der 1600er, aber einen Tipp hätte ich noch.
Versuch es doch eventuell mit Fußrastentieferlegung.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13460
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Probleme mit Schalthebel

Beitragvon Zui » 17.04.2018, 20:49

Danke ja. Das wäre die letzt Option, denn da leidet ja die Schräglagenfreiheit drunter
Zui
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2018, 18:55
Motorrad: K1600GT

Re: Probleme mit Schalthebel

Beitragvon hjpaul » 17.04.2018, 21:52

Ich habe das gleiche Problem gehabt, habe daraufhin die Schaltstange oben und unten von BMW etwas kürzen lassen. Und nun klappt es mit dem Schalten ....
Benutzeravatar
hjpaul
 
Beiträge: 62
Registriert: 06.09.2017, 20:34
Wohnort: Hannover
Motorrad: K1600GT Bj.2017

Re: Probleme mit Schalthebel

Beitragvon Horst_S » 17.04.2018, 21:53

Nach dem Wechsel der Steifel habe ich das Problem in abgemilderter Form auch.
Wenn Du keine Maschine mit Rückwärsgang hast, ist die Lösung recht einfach.

Oben am Getriebe ist der Hebel über eine Verzahnung angeschraubt. Hebel lösen und weiter oben wieder auf die Verzahnung schieben.
Das funktioniert leider bei Maschinen mit Rückwärzgang nicht, da hier eine Sicherung eingreift die beim Rückwärzfahren ein Schalten verhindert.

Schau mal hier, da siehst Du was ich meine (Pos.11)
https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=23_1146

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 692
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast