Sitzheitzung K 1600 GT

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon maiki » 24.06.2018, 17:02

moin moin , hab mal ne teschniche . Bei meiner K funzt die Sitzheitzung nicht mehr :( , aber die Griffheitzung funzt !!! Sind die beiden auf eine Sicherung geklemmt ?? .....oder getrennt ??? ......danke im vorraus :)
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.05.2017, 12:54
Motorrad: VS 1400+R65

Sitzheitzung K 1600 GT

Werbung

Werbung
 

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon heinzi » 24.06.2018, 17:22

Hallo,

die Ansteuerung und Absicheung läuft elektronisch.
Ich vermute den Defekt im Sitz oder die Leistung zwischen Sitz und Motorrad.
Kannst Du, oder kennst Du jemenden der die durchmessen kann?
Bei meiner K1200GT war es der Sitz und dort die Leitung vom Stecker zum Heizelement.
Da man beim Freundlichen den Sitz nur komplett als Ersatz kaufen konnte, habe ich selber den Bezug abgenommen und die Leitung rapariert.

Gruß

Heinz
---------
K1600GT (2015)
heinzi
 
Beiträge: 39
Registriert: 01.08.2006, 15:48

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon maiki » 24.06.2018, 17:58

...danke Heinz , werde die Tage mal durchmessen :roll: :)
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.05.2017, 12:54
Motorrad: VS 1400+R65

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon Sir Arthur » 24.06.2018, 21:10

Wenn das Kabel beim Einbau falsch verlegt ist kann es passieren, daß es durchgerubbelt wird... (Rahmen zu Sitz)

Einfach mal fühlen ob es irgendwo verdächtig dünn wird.

Im Sitz/Unter dem Bezug kann das eigentlich kaum passieren.
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Die nächsten Treffen und Abenteuereisen findet man hier :
https://tourboerse.de/mur/motorradreisen.asp?search=1&veranst=2

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]



https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1474
Registriert: 13.08.2013, 20:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon Horst_S » 26.06.2018, 06:14

und oft fällt einer der Sitzteile nach unten und wird vom Kabel aufgefangen.
Hier reissen oft die Kabel aus den Steckern. Kann man recht einfach nachmessen.

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon ufoV4 » 26.06.2018, 20:23

Eben mal mit einem kalibrierten fluke 287 gemessen. Ergab 9,83 Ohm. Vielleicht hilft das als Vergleichswert für Deine Messung.
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 467
Registriert: 14.06.2008, 14:17
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Werbung


Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon maiki » 27.06.2018, 19:07

...danke,,werde am Wochenende bei gehen :)
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.05.2017, 12:54
Motorrad: VS 1400+R65

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon maiki » 14.07.2018, 12:13

... leider noch nicht gemessen :roll: , hatte sie gestern wärend der Fahrt ca 10min laufen , Resultat , auf Stufe 5 wird sie mal eben ein bischen lau und es ist keine Steigerung der Heizleistung zu spüren :evil: Stecker ist dran, konnte auch keine Beschädigung des Kabels ausmachen :? , die wird doch nicht Aussentemperatur abhängig sein !!?? :| Griffheizung funzt wunderbar , ....komme um s messen wohl nicht rum....
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.05.2017, 12:54
Motorrad: VS 1400+R65

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon AndreGT » 14.07.2018, 13:02

maiki hat geschrieben:die wird doch nicht Aussentemperatur abhängig sein !!?? :|


Den Gedanken kannst du verwerfen.
Die Außentemperatur ist für die Sitzheizung nicht von Bedeutung.
Meine Frau grillt sich auch bei Temperturen, bei denen ich am liebsten nur im
T-Shirt fahren würde, den Hintern. :lol:
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon maiki » 17.07.2018, 16:43

...hab gerade festgestellt , das der Stecker der an der Traverse fest ist , sehr locker sahs :roll: , es fehlt dort die Veriegelung des Steckers :evil: . ich hoffe das das schon alles war ........
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.05.2017, 12:54
Motorrad: VS 1400+R65

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon maiki » 07.12.2018, 11:40

Moin moin . Ich mus nochmal das Thema hier aufwärmen :| Beim Kauf vor einem Jahr funzte die SH prima , muste sie auf strecke sogar zurück drehen , weil es mir zu warm war (Ausentemp. 6 Grad) Wollte von euch gern wissen , wie schnell eure Sitzheizung (Ausentemperatur abhängig)anspricht ( ca Minuten oder Km) und ob ihr sie zurück dreht , weil sie zu warm/heiss wird !!?? :roll: Ich hatte alles durchgemessen ,Werte waren im Betrieb mit laufendem Motor zwischen 9 un 12,5 Volt(soll laut BMW ok sein).Griffheizung funzt auf Schlag !!! Habe nun seit paar Monaten eine Kahedo Bank drauf , auch da ist von der SH kaum was zu merken , genau wie bei der originalen . Wollte mal mit dem Sitz zu BMW und den dort auf ne neue K rauf bauen um zu testen . aber noch ziert sich BMW ...... :? cofus ...danke im vorraus
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.05.2017, 12:54
Motorrad: VS 1400+R65

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon topolino_rosso » 07.12.2018, 11:53

maiki hat geschrieben:Moin moin . Ich mus nochmal das Thema hier aufwärmen :| Beim Kauf vor einem Jahr funzte die SH prima , muste sie auf strecke sogar zurück drehen , weil es mir zu warm war (Ausentemp. 6 Grad) Wollte von euch gern wissen , wie schnell eure Sitzheizung (Ausentemperatur abhängig)anspricht ( ca Minuten oder Km) und ob ihr sie zurück dreht , weil sie zu warm/heiss wird !!?? :roll:


Ich fahre seit 2016 auch auf Kahedo. Die Sitzheizung habe ich erst 1x (vor ca. 1 Monat) wirklich benützt. Ich habe die Zeit nicht gemessen, aber gefühlt waren es 10-15 Minuten, bis der Sitz warm wurde. Und dann gleich so, dass ich sie wieder ausgeschaltet habe. Ist doch normal, wenn es eine Zeitlang dauert, bis die Wärme durch die Polster ist.
nicht vergessen: Schweizer Treffen 2019!
viewtopic.php?f=2&t=6607635

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 333
Registriert: 29.08.2014, 10:11
Motorrad: K1600GT

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon maiki » 07.12.2018, 12:08

...bis der Sitz warm wurde. Und dann gleich so, dass ich sie wieder ausgeschaltet ....ok, verstehe ich auch das sie ne Weile braucht . Aber ich hatte sie nachts auf der Heimfahrt an und das sind 45 KM und ca 35 Minuten . und mir war nicht so , als müsse ich sie ausschalten weil sie zu heiss war scratch
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.05.2017, 12:54
Motorrad: VS 1400+R65

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon AndreGT » 07.12.2018, 12:12

Ich kenne nur die SH der Serienbänke meiner alten GT und meiner aktuellen GT, die die
Serienbank der Sport hat.
Die ,,Ansprehzeit" der SH ist bei meiner neuen GT genau wie bei meiner alten GT relativ kurz.
Habe zwar noch nie auf die Uhr gesehen, würde aber gefühlt von nicht länger als 1 bis max. 2 Minuten
sprechen.
Wobei ich die SH dann max. auf 50% laufen habe und selbst das wird mir dann, je nach Außentemperatur,
ziemlich schnell zu warm.
Für längere Zeit taugt mir am besten die Stufe bei der 2 Balken in der Anzeige sind.
Die nächste Stufe taugt mir nur bei Temperaturen die deutlich unter 10°C liegen und mit 4 Balken in der
Anzeige fahre ich nur wenn das Aßenthermometer in Richtung 0 Grad geht.
Auf 100% würde ich es sicher nicht länger als 1 oder 2 Minuten aushalten ohne das Gefühl zu haben das
,,alles was da unten ist" gegrillt wird.
Sicher ist das aber auch abhängig von der jeweiligen Kleidung die man trägt.
In meinem Fall ist es die Atlantis 4, mit auf die Außentemperaturen abgestimmter Funktionswäsche. ThumbUP
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Sitzheitzung K 1600 GT

Beitragvon topolino_rosso » 07.12.2018, 12:26

maiki hat geschrieben:...bis der Sitz warm wurde. Und dann gleich so, dass ich sie wieder ausgeschaltet ....ok, verstehe ich auch das sie ne Weile braucht . Aber ich hatte sie nachts auf der Heimfahrt an und das sind 45 KM und ca 35 Minuten . und mir war nicht so , als müsse ich sie ausschalten weil sie zu heiss war scratch


Du könntest sie ja mal mit einem einfachen Multimeter von Baumarkt (oder vom Nachbarn) durchmessen. Angenommen, sie heizt mit 120W (etwa in der Grössenordnung könnte das sein), würden bei 12V 10A durchfliessen. Das entspräche einem elektrischen Widerstand von 1,2 Ohm. Bei 60W wäre der Widerstand ca. 2,4 Ohm. Etwa in der Gegend würde ich ihn erwarten.

Wenn das stimmt, fliesst der Strom und heizt (wir wissen nur noch nicht, wo). Ist der Widerstand deiner Sitzheizung aber viel höher als einige wenige Ohm, kann nicht so viel Strom fliessen, und sie heizt entsprechend schwach. Ist die Leitung irgendwo unterbrochen, zeigt das Multimeter einen hohen Widerstand (Kilo- oder Megaohm), es fliesst gar kein Strom und heizt einfach nicht.

Dass du Werte zwischen 9 und 12V siehst, lässt allerdings darauf schliessen, dass die SH tüchtig Strom zieht, demnach iO wäre. Normal wären bei (mit erhöhter Drehzahl) laufendem Motor doch eher mehr als 12V, nicht weniger.

An Sicherungen glaube ich nicht, wäre eine von denen durch, stände noch Anderes still.
nicht vergessen: Schweizer Treffen 2019!
viewtopic.php?f=2&t=6607635

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 333
Registriert: 29.08.2014, 10:11
Motorrad: K1600GT

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste