Lieber Heinz,

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Lieber Heinz,

Beitragvon cede » 09.11.2018, 11:57

das war mir schon seit langem ein echtes Anliegen:

Mal "danke" sagen für diesen unglaublichen Motor, der mir jetzt seit 130 000km bei 5l/100km Verbrauch einen Heidenspaß bereitet:
Im Gegensatz zu den meisten anderen Motoren hat "Dein" 6-Zylinder nicht nur untenrum Dampf ohne Ende, sondern geht auch "obenraus wie die Sau", geht supersanft an's Gas, kann ganz lieb schmusen und ist auf dem "Kriegspfad" ein wildes Tier und, und, und!
Das habt ihr wirklich klasse hinbekommen!
Übrigens wie bis auf ein paar "kleine Peinlichkeiten" das ganze Motorrad!
Sag' das ruhig Deinen ganzen ehemaligen Kollegen, mit denen zusammen Du das beste Motorrad der Welt (meine bescheidene Meinung nach 50 Moto-Jahren) auf die Beine gestellt hast. clap
Ich nehme an, meine 2011er-K wird mit mir zusammen vollends alt ( I hope so ) und ich wünsch' mir, daß wir uns mal irgendwo treffen...

Mach's also gut und ganz liebe Grüße,

Christoph
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 436
Registriert: 20.04.2011, 21:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Lieber Heinz,

Werbung

Werbung
 

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon OSM62 » 09.11.2018, 12:42

Auch von mir ein Dank an Heinz alias - Boxerkolben.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13516
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon 3rad » 09.11.2018, 15:55

Servus

Cede
ich stimme dir 100 % zu

War in Mailand auf der EICMA, 1220km mit einem fetten grinsen im Gesicht runtergefahren ( in 2 Tagen )
Ob Landstrasse oder AB ob +6 und Regen oder +20 und blauer Himmel , das Teil macht nur Spass

Danke ThumbUP
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 241.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2381
Registriert: 14.03.2005, 22:23
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Sir Arthur » 09.11.2018, 17:42

War ne gute Idee sich ein Sixpack anzulachen... meine ist ja mit 70.000 gerade erst eingefahren und wird wohl bei guter Pflege noch etwas halten !

Danke !!!

Steigerung ist da wohl kaum noch zu erwarten ?
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Die nächsten Treffen und Abenteuereisen findet man hier :
https://tourboerse.de/mur/motorradreisen.asp?search=1&veranst=2

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]



https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1474
Registriert: 13.08.2013, 20:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Tourenfahrer » 09.11.2018, 17:49

Sir Arthur hat geschrieben:War ne gute Idee sich ein Sixpack anzulachen... meine ist ja mit 70.000 gerade erst eingefahren und wird wohl bei guter Pflege noch etwas halten !

Danke !!!

Steigerung ist da wohl kaum noch zu erwarten ?


Die Steigerung kommt ,ich denke da sollte 2020/21 ein grösseres Update kommen
oder doch besser die neue R 1800 pure winkG
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4846
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Horst_S » 09.11.2018, 19:06

Bezogen auf das 2011er Modell 100% ACK.
Für die EU 4 Variante würde ich ein paar Punkte abziehen.
Der Leistungsverlust ist deutlich spürbar, wenn auch nur z.B. beim Überholen und mit Sozia (oder wenn es richtig zur Sachhe geht). Ansonsten muss man eben einen Gang höher fahren, obwohl es vorher (2011er Model) nicht nötig war.
Laut NL ist das Problem bekannt, man wird aber nix dran ändern. (Serienstreuung etc...bla bla)

Das Dynamik ESA ist ein griff ins Klo. Die Abstimmung passt vorne und hinten nicht und das Teil regelt alles, nur nicht da und dort wo es soll. :roll:

Alles in allem kein Grund zum Wechseln (auf was auch?) aber ein paar kleine Flecken auf der weißen Weste..

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Lieber Heinz,

Werbung


Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Freddie » 10.11.2018, 07:10

3rad hat geschrieben:Servus

das Teil macht nur Spass

Danke ThumbUP



Und bei KM 166.380 ist der Spaß vorbei. :(
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 154.000 km.
Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 74
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon 3rad » 10.11.2018, 08:58

Freddie hat geschrieben:
3rad hat geschrieben:Servus

das Teil macht nur Spass

Danke ThumbUP



Und bei KM 166.380 ist der Spaß vorbei. :(


Aber nur für kurze Zeit
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 241.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2381
Registriert: 14.03.2005, 22:23
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Tourenfahrer » 10.11.2018, 09:44

Freddie hat geschrieben:

Und bei KM 166.380 ist der Spaß vorbei. :(


Das ist do sowas von Scheissegal

1.)
Die durchschnittliche Kilometerleistung aller in Deutschland zugelassenen Motorräder beträgt rund 2300 km im Jahr

2.)
Somit wollen wir mal die Kilometerleistung von 3rad als nicht Durchschnitt ansehen

3.)
Wie viele fahren Ihr Motorrad über 100.000 Kilometer

4.)
Wie viele fahren ihr Motorrad über 150.000 Kilometer

5.)
98% erreichen die Kilometerleistung mit einem Motorrad NIE und Nimmer im Leben

6.)
Dann nehmen wir doch mal die 700-800 K 1600 Treiber hier im Forum, was kommt den da im Schnitt im Jahr an Kilometer zu Stande ??
ich sage 15.000 KM ??

Also hält da Bike 11 Jahre.
Wenn das Bike dann kaputt geht stelle ich mich mit Applaus daneben und freue mich das ich so ein hochwertiges Motorrad 11 Jahre lang fahren durfte.


6.)
Also nehmen wir das Ganze mal nicht als Masstab und belassen wir es dabei das unser User 3rad wohl ein Ausnahme ist




Also wer hier jammert das der Spass bei 166.000 Kilometer vorbei ist, der jammert Meiner Meinung nach auf höchster Stufe
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4846
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Freddie » 10.11.2018, 16:34

Würden Sie das auch mit Ihrem Auto akzeptieren :?:
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 154.000 km.
Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 74
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon OSM62 » 10.11.2018, 16:36

Horst_S hat geschrieben:Bezogen auf das 2011er Modell 100% ACK.
Für die EU 4 Variante würde ich ein paar Punkte abziehen.

Da muss ich Heinz in Schutz nehmen, für die Euro 4 Version ist er nicht verantwortlich,
da war er schon in Rente.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13516
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Tourenfahrer » 10.11.2018, 17:33

Freddie hat geschrieben:Würden Sie das auch mit Ihrem Auto akzeptieren :?:



Du bist auch Sie scratch scratch

Also Du willst doch wohl nicht ein Auto mit einem Motorrad vergleichen
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4846
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon Freddie » 10.11.2018, 17:41

Warum nicht? Es gibt Menschen, die ihren Motor als Transportfahrzeug benutzen.
Mfg Freddie

BMW K1600 GT - 2012 - 154.000 km.
Bild
Benutzeravatar
Freddie
 
Beiträge: 74
Registriert: 19.09.2011, 18:16
Wohnort: Budel-Schoot (NL)
Motorrad: K1600 GT - jan 2012

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon boxerkolben » 12.11.2018, 09:36

Vielen Dank für eure Lobenden Worte, geht ja runter wie Öl !
Leider ist die Weiterentwicklung der K1600 nach meinem Ausscheiden (auch einige andere Köpfe mit Motorradfahrer-Hintergrund sind da gegangen) etwas ins Stocken geraten, was nicht zuletzt an einer (mittlerweile abgelösten) Geschäftsführung lag, die nur Stückzahlen im Kopf und Dollarzeichen in den Augen hatte und auch Motorradfahren nur aus Werbefilmchen kannte. So wurden kluge Ansätze zu Innovationen der K1600 bereits im Ansatz gestoppt ("mangelnde Rentabilität"), nur das Nötigste wurde zur Serie gebracht. Man kann nur hoffen, daß die Zukunft besser wird, die Baureihenleiter sich besser durchsetzen können und kreative Köpfe nicht abschrecken sondern arbeiten lassen.
Benutzeravatar
boxerkolben
 
Beiträge: 118
Registriert: 26.02.2011, 12:22
Motorrad: K1600, Triumph Bj 74

Re: Lieber Heinz,

Beitragvon klaus97 » 12.11.2018, 12:24

Da ist er wieder der altbekannte Interessenkonflikt, den es in jeder Firma zwischen Engineering und Controlling gibt.

Wie jeder andere Motorradhersteller baut BMW die Motorräder nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit sondern, um damit Geld zu verdienen, das gilt natürlich für alle Firmen und Produkte und daher muss eine Geschäftsführung Stückzahlen und Dollars im Auge haben, sonst ist sie nicht mehr lange eine bzw. sonst hat sind keine Geschäfte mehr die sie führen kann.
Aber das ist alles nichts wirklich Neues

Ja Kreativität sollte man nicht zu sehr beschränken, aber trotzdem muss sie bezahlbar bleiben bzw. man muss jemand finden der das bezahlen will. Daher muss die Kreativität manchmal (leider) wieder eingefangen werden.
Ein „gutes“ Produkt ist nicht nur eines welches die Technik dafür hält, sondern eines welches sich am Markt mit Gewinn verkaufen lässt.

Nein ich bin weder Geschäftsführer noch Kaufmann/Controller sondern habe einen technischen Hintergrund. Vor diesem Hintergrund muss ich dem cede recht geben:

„Das habt ihr wirklich klasse hinbekommen!“
Benutzeravatar
klaus97
 
Beiträge: 429
Registriert: 28.08.2012, 18:00
Motorrad: K1300S

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste