Metzler Roadtec 01

Reifenabteilung der K1600B - K1600GT - K1600GTL.
Freigaben - Erfahrungen etc.

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon do9da » 15.05.2017, 12:11

ich behaupte mal, das der 01 dem PR4 bei Nässe nicht nachsteht!
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 107
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Postleitzahl: 57234
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT

Re: Metzler Roadtec 01

Werbung

Werbung
 

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon OSM62 » 15.05.2017, 12:37

do9da hat geschrieben:ich behaupte mal, das der 01 dem PR4 bei Nässe nicht nachsteht!

Yepp,
Dunlop Roadsmart 3
Michelin MPR 4 GT
und Metzler Roadtec 01
Sind bei Nässe auf einem Niveau.
Michael (Webmaster), BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
http://www.K1200S.de , http://www.F800S.de , http://www.G650X.de , http://www.S1000RR.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.BMW-Maxi-Scooter.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13065
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon do9da » 05.06.2017, 16:16

so nach 6300km is vorne Game over (noch 2mm Profiltife, aber fürn Urlaub zu knapp...) :shock:
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 107
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Postleitzahl: 57234
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon SvenWL » 20.06.2017, 13:57

Mir hat es keine Ruhe gelassen und habe gestern Abend auch mal den Profiltiefenmesser angesetzt.

Nach Montage im März 17 und 7610km mit den Roadtec 01 :

Vorne noch 3mm
Hinten noch 4mm

Dabei bezeichne ich mich nichts als Blümchenpflücker. cofus
Ich werde damit im Juli nochmal nach Schweden fahren danach dürften sie dann wirklich fertig sein.
Gruß aus dem Süden von Hamburg
Sven​​
Benutzeravatar
SvenWL
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.01.2017, 12:50
Wohnort: Neu Wulmstorf
Postleitzahl: 21629
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL 12/15

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Tourenfahrer » 20.06.2017, 16:24

mal sehen was da so kommt


Bild
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4461
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4000
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Ironbutt » 20.06.2017, 17:48

Bin gerade unterwegs in den französischen Pyrenäen. Super Grip, die Roadtec01 wird mein neuer Favorit ThumbUP

Aktuell knapp 7000km drauf, und sie sollten mich noch problemlos heimbringen. Die Hitze (teils >40 Grad) macht aber Mensch, Reifen und Maschine am meisten zu schaffen. Uff...
Puch Enduro, Honda Spacy, Suzuki DR 600, Honda 1100 ACE, HD Road King, HD Ultra Classic CVO. BMW C650GT, BMW K1600 GTL Excl. 2014
Benutzeravatar
Ironbutt
 
Beiträge: 429
Registriert: 05.04.2014, 15:22
Postleitzahl: 8902
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GTL Exclusive

Re: Metzler Roadtec 01

Werbung


Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon koepi11 » 02.07.2017, 11:33

Moin,

so nach 6.500 km kommen die 01 wieder runter.

Wenn meine GTL bei jedem Abbiegen in die Kurve fällt, dass man das Gefühl
hat als wenn die Reifen anfangen zu rutschen, ist mir das zu risikoreich.

Mir fehlte von Anfang an ein gewisses Gefühl, was den Kontakt zur Strasse betrifft.
Jeder Huckel und Stein war zu merken aber das Gefühl, welches den Grip betrifft, fehlte mir von Anfang an.
Ich nehme jetzt wieder die Z8 - mit denen kam ich besser klar
(auch mit der Vorfreude auf eine Nachtfahrt Anfang August). ThumbUP

Gruß Ralf
Benutzeravatar
koepi11
 
Beiträge: 76
Registriert: 10.07.2014, 15:02
Postleitzahl: 27299
Land: Deutschland
Motorrad: K1600 Excl.

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Tourenfahrer » 02.07.2017, 12:05

koepi11 hat geschrieben:Moin,

so nach 6.500 km kommen die 01 wieder runter.

Wenn meine GTL bei jedem Abbiegen in die Kurve fällt, dass man das Gefühl
hat als wenn die Reifen anfangen zu rutschen, ist mir das zu risikoreich.

Mir fehlte von Anfang an ein gewisses Gefühl, was den Kontakt zur Strasse betrifft.
Jeder Huckel und Stein war zu merken aber das Gefühl, welches den Grip betrifft, fehlte mir von Anfang an.
Ich nehme jetzt wieder die Z8 - mit denen kam ich besser klar
(auch mit der Vorfreude auf eine Nachtfahrt Anfang August). ThumbUP

Gruß Ralf



Ich sage nur Dunlop RS 3 :D
der Reifen ist einfach der Hammer
Hau dir den irgendwann mal drauf,nur wenn du willst.
ja ich freue mich auch auf die Nachtfahrt ThumbUP
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4461
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4000
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon roni » 02.07.2017, 18:15

Der Z8 baut mir am Schluss zu schnell ab, nimm den Dunlop RS3, das ist der beste Reifen, den ich bis jetzt auf der K1600 hatte.
Wenn nicht jetzt, wann dann...
Benutzeravatar
roni
 
Beiträge: 279
Registriert: 28.03.2013, 22:55
Postleitzahl: 77704
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600GT

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Tourenfahrer » 02.07.2017, 21:10

roni hat geschrieben:Der Z8 baut mir am Schluss zu schnell ab,


ja das kann ich so unterschreiben

roni hat geschrieben:nimm den Dunlop RS3, das ist der beste Reifen, den ich bis jetzt auf der K1600 hatte.


So ist es

ich habe beim letzten Satz Dunlop RS 3 ( mehr oder weniger freiwillig )mal extra ein kleines Experiment gewagt.

Laufleistung 9300 km mehr bekomme ich beim besten Willen nicht hin.
Das ist aber gegenüber allen anderen Reifen eine enorme Steigerung

Metzler 4500 km bis 5000 mehr geht absolut bei mir nicht mit dem Reifen
Michelin 6500 - 7000 km
Dunlop 8000 - 9300 km
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4461
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4000
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Panomatic » 02.07.2017, 21:15

Ich kann das mit dem RS3 nach 40km in den letzten zwei Wochen voll bestätigen... neenee
Panomatic
 
Beiträge: 270
Registriert: 16.06.2014, 20:08
Postleitzahl: 71384
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT + R1150RT

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Orkrest » 03.07.2017, 04:04

Moin zusammen, das ist ja an sich der falsche Fred glaub ich ( Roadtec 01), ich kann für mich keine uneingeschränkte Empfehlung für den Dunlop geben. Bei hohen Geschwindigkeiten (200+) fängt meine Fuhre das Pendeln an. Hoch und Höchstgeschwindigkeitsstabilität standen wohl nicht ganz oben im Lastenheft. Kannte ich so vom Z8 (wenn auch sicher "alt" und Laufleistung fragwürdig) nicht und ich steh da auch nicht drauf. Ist jetzt nicht im Bereich von gefährlich, aber durchaus unangenehm und klingt auch von selbst nicht wieder ab. Also für mich nein danke. Ist alles subjektiv, schon klar, aber ich hoffe dass auch ein Abweichler in eure Euphorie passt. Ich werde den 01 ausprobieren, und wenn er mir und meiner Statur (2 Öltanks) und meinem Stil nicht passt dann kommt eben der Z8 wieder drauf wenn ich noch einen finde. Finde einfach dass es pauschal nicht zu sagen ist, dieser oder jener ist der beste Reifen, jeder hat andere Erwartungen oder Vorlieben. Meine erfüllt der Dunlop nicht.
Allen gute Fahrt und viel Spaß!
Im übrigen bekomme ich ne "neue" gebrauchte in 10 Tagen, mit den Brückensteinen 21/22 bereift.
Da bin ich erstmal gespannt drauf nach den Beiträgen dazu[emoji28]
Gruß aus Down Under
Rainer
Benutzeravatar
Orkrest
 
Beiträge: 68
Registriert: 11.03.2013, 21:14
Postleitzahl: 45279
Land: Deutschland
Motorrad: K16GT

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon SvenWL » 17.07.2017, 08:28

Moin,

ich weiß nicht was ich mit dem 01er mache, aktuell mit dem Reifen 10.300 km gefahren.
Quer durch Europa (Schweden, Dänemark, Polen) der Reifen hat vorne noch 2,5 und hinten 3 mm.
Werde damit noch so ca. 1000 km fahren und dann mal sehen. Aber bei der Laufleistung sollte ich mich wohl wieder für den 01er entscheiden.
Ok nach ca. 7.000 km macht er Geräusche aber ab 80 hört man die nicht mehr :D

Jetzt erstmal 20.000 Inspektion machen was das wohl kostet aber das ist hier der falsche Thread dafür.
Gruß aus dem Süden von Hamburg
Sven​​
Benutzeravatar
SvenWL
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.01.2017, 12:50
Wohnort: Neu Wulmstorf
Postleitzahl: 21629
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL 12/15

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Fastandlow » 17.07.2017, 21:29

Hallo zusammen, hab dieses Jahr nun den 2.Satz Roadtec 01 runter. Der erste hielt ganze 5200 km, hab das auf die knapp 3000 km Sardinien geschoben. Der 2. Satz war allerdings nun nach 5400 überwiegend auf Landstraßen in D gefahrenen km auch am Ende. Beide Male war der Vorderreifen mit abgefahrenen Flanken der Wechselgrund. Die Hinteren hätten wohl noch 500km gehalten. Was aufgefallen ist: es bildet sich am Vorderreifen am Übergang der harten und weichen Laufflächenmischung eine deutliche Kante, was zu einem sehr kippeligen Einlenkverhalten führt. Irgendwie hab ich das Gefühl das der (Vorder-) Reifen mit dem Gewicht der Dicken doch sehr gefordert wenn nicht gar überfordert ist. Hab jetzt mal auf MPR4 gewechselt, mal schauen wie der sich macht.

Grüße aus Bayern
Wolfgang
Fastandlow
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2016, 18:38
Postleitzahl: 84085
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1600 GT

Re: Metzler Roadtec 01

Beitragvon Ironbutt » 17.07.2017, 21:52

Scheint wirklich eine grosse Streuung zu sein. Ich bin momentan auch bei rund 7800km mit dem Roadtec01. Aktuell sieht es so aus, dass sie noch mind. 1000 km halten, vielleicht auch mehr. cofus
Zuletzt geändert von Ironbutt am 17.07.2017, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.
Puch Enduro, Honda Spacy, Suzuki DR 600, Honda 1100 ACE, HD Road King, HD Ultra Classic CVO. BMW C650GT, BMW K1600 GTL Excl. 2014
Benutzeravatar
Ironbutt
 
Beiträge: 429
Registriert: 05.04.2014, 15:22
Postleitzahl: 8902
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GTL Exclusive

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast