Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Reifenabteilung der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America.
Freigaben - Erfahrungen etc.

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon Tourenfahrer » 08.03.2018, 21:24

SvenWL hat geschrieben:


Somit bleibt auch bei mir die große Frage, welchen Reifen nehmen für diese Saison. :?:



Dunlop Roadsmart ThumbUP
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4758
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Werbung

Werbung
 

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon K48-Power » 09.03.2018, 08:49

Tourenfahrer hat geschrieben:
SvenWL hat geschrieben:


Somit bleibt auch bei mir die große Frage, welchen Reifen nehmen für diese Saison. :?:



Dunlop Roadsmart ThumbUP



Alles andere!
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 231
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Motorrad: K1600GTL

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon Piccolo71320 » 09.03.2018, 09:38

Tourenfahrer hat geschrieben:
SvenWL hat geschrieben:


Somit bleibt auch bei mir die große Frage, welchen Reifen nehmen für diese Saison. :?:



Dunlop Roadsmart ThumbUP
Dito

Gesendet von meinem S41 mit Tapatalk
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3337
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon UHU99 » 09.03.2018, 21:09

Hallo - seit kurzen stolzer Besitzer einer K 1600 GT aus 9/2011 mit 10.000 KM.

Habe den Angel Gt auf einer Hayabusa rund 20.000 Km gefahren, wirklich zu empfehlen und kein Vergleich zu dem damaligen Erstausrüstersatz von Bridgestone.

Nun noch eine Frage - gibt es bei den Motorradreifen auch einen Tragfähigkeitsindex? Diese Frage stellt sich natürlich durch das deutlich höhere Gewicht der BMW . Und welcher wäre das?

Grüsse
Ralph
UHU99
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2018, 13:18
Motorrad: K1600 GT aus 9/2011

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon OSM62 » 09.03.2018, 22:14

UHU99 hat geschrieben:Nun noch eine Frage - gibt es bei den Motorradreifen auch einen Tragfähigkeitsindex?
Diese Frage stellt sich natürlich durch das deutlich höhere Gewicht der BMW . Und welcher wäre das?

Grüsse
Ralph

Durch die Reifengröße ist die Tragfähigkeit vorgegeben (hier 75W).
Besondere Anforderungen werden über verstärkte Versionen des
Reifens (oft GT) für die 1600er passend gemacht.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13389
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon OSM62 » 25.03.2018, 18:37

Habe es heute endlich geschafft dank trockener und teilweise auch salzfrei/sauberer Strasse
den Pirelli Angel GT-A auf meiner K 1600 GT hinten bis zur Kante anzurauen.

Bild

Erste Versuche mit dem bekannten Luftdruck für die K 1600 GT (2.9-3.0 vorne und hinten) hatten
bei ersten Fahrten auf der Autobahn ein unbefriedigendes Verhalten, kontinuierliches Wanken
(aber kein Pendeln) ab 180 km/h ergeben. Da diese Bewegung auch dann nicht weniger wurde
wenn man mit "volle Brause" und richtig Schräglage durch die Autobahnkurven zieht, habe ich nun
den Luftdruck für vorne für den Pirelli Angel GT-A für vorne auf 2.7 bar zurück genommen.
Gestern und heute auf habe ich nun auf den kleinen Zwischenspurts auf der bei mir befahrenen
kurvenreichen A45 das Hochgeschwindigkeitsverhalten nachprüfen.
Und ich muss sagen es funktioniert.
Hier nehme ich den kleinen Verlust an Handlichkeit gerne in kauf für eine satte Straßenlage.
Also mit 2.7 vorne und den 2.9 hinten läuft der Pirelli Angel GT-A auf der K 1600 GT richtig
gut auf der Autobahn und auch auf der Landstraße bis zur Kante macht er jetzt richtig Spaß.

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13389
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Werbung


Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon Papagrisu » 22.04.2018, 09:29

Artifex888 hat geschrieben:Yeah, darauf hab ich die ganze Zeit gewartet. clap clap ThumbUP ThumbUP

Hatte die Angel GT auf meiner alten Kawa GTR1400 drauf. Dort haben sie ca. 18tkm gehalten. Bin mal auf die K1600 gespannt.

PS: Ich liebe den Reifen. Bisher hat er mich nie im Stich gelassen.

Gruß Mario


Hallo Mario
Ich war mit dem Gt auf meiner 1400 GTR ebenfalls begeistert.
Da ich nun einen neuen Satz für die 1600 benötige vor dem Urlaub, werde ich darauf zurückgreifen.
Gruß aus dem Ruhrpott
Thomas
Benutzeravatar
Papagrisu
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2018, 15:12
Motorrad: K 1600 GT

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon OSM62 » 18.05.2018, 14:28

Jetzt hat sich bei mir das RDS gewährt bzw. bezahlt gemacht oder mich sogar vor einem Unfall gewahrt.
Dienstag auf dem Rückweg von Erlensee mal auf Reifendruckanzeige gezappt, ohh 2,5 hinten ist aber
schon wenig. Daher nicht mehr Topspeed gefahren. Nach den 160 Kilometer waren dann nur noch 2,3 drin.
In Schräglage will die K 1600 GT mit 2,3 hinten dann nur noch sehr unwillig.
Zu Hause dann Sichtkontrolle des Reifens gemacht.

Bild

Heute in der Werkstatt dann festgestellt, das sich ein Nagel mit der Kopfseite komplett durch
gedrückt hat.
Neuer Angel GT für Hinten ist auf dem Weg.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13389
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon OSM62 » 25.05.2018, 20:47

So sah der Flicken im Inneren des Reifens aus:

Bild

Der neue ist jetzt drauf:

Bild

und auch schon eingefahren:

Bild

Entgegen meiner sonstigen Angewohnheit neue Reifen (mindestens schon der 15 Satz Reifen den ich dieses Jahr anfahren musste) auf meiner "Hausrunde" und auch sonst eher bei höheren Geschwindigkeiten und entsprechend langgezogenen Kurven einzufahren, waren heute die richtig schrägen Ecken eher langsam und hatte direkt 2 Rutscher.
Muss doch das nächste mal wieder meine Runde drehen wo die schnelle Kurvenfolge drin ist bei der man bei 200 km/h so ziemlich volle Schräglage fährt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13389
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon Horst_S » 26.05.2018, 09:14

Ich wasche den Schmodder der Reifen schon seit Jahrzehnten mit Bremsenreiniger ab.
(Die Lappen sind danach schön Kackbraun. :D)

Danach geht es zu einem Wendehammer....zwei Runden in max. Schräglage links/rechs und gut ist.

Danach kann man eigentlich "Normal" fahren, auch wenn die Strassen nass sind.

Gruß
Horst
Der Rutscher auch nicht mag, vor allem mit Sozia
Horst_S
 
Beiträge: 661
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Freigabe - Pirelli Angel GT - K 1600 GT/GTL ab 2017

Beitragvon OSM62 » 22.07.2018, 20:59

Das wars dann wohl mit dem Test des Angel GT-A:

Bild

Bin hier wohl zuviel Kurven gefahren, vorne in der Seite jetzt kurz vor der TWI.
Hier im Westerwald fahre ich mindestens das doppelte an Kurven im Vergleich zu dem
was ich im Münsterland früher gefahren bin. Ich muss wohl mein
"Richtmaß" für die Kilometerleistung auf der K 1600 GT neu kalibrieren. :|
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13389
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron