Bmw Softbag

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

Bmw Softbag

Beitragvon Achim-PE » 09.02.2020, 20:55

Hallo zusammen,
ob es sich wohl lohnt, etwas mehr Geld für ein Softbag von BMW auszugeben? cofus
Die Mitbewerber sind deutlich günstiger, allerdings sehen die Taschen von BMW doch irgendwie solider aus. scratch
Achim-PE
 
Beiträge: 32
Registriert: 19.08.2014, 14:56
Motorrad: K1600GT Sport 2014

Re: Bmw Softbag

Beitragvon Dolderbaron » 10.02.2020, 01:28

Die Frage lautet eigentlich, was ist Dir dein Leben wert!

scratch

Sicherheit ist immer eine feine Sache.
Ein Kollegen von mir hat die Weste das leben gerettet, auch von BMW.

Gruss
Dolderbaron

winkG
K1600 Bagger fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.05.2019, 10:27
Motorrad: BMW K1600 Bagger

Re: Bmw Softbag

Beitragvon Tourenfahrer » 10.02.2020, 07:49

So enstehen Missverständnisse



Ja so ein Softbag hat schon hunderte Leben gerettet :lol: arbroller arbroller
Jetzt ist Sie weg weg ,und ich bin wieder allein allein
mal sehen was kommt
Tourenfahrer
 
Beiträge: 5037
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: .

Re: Bmw Softbag

Beitragvon Tourenfahrer » 10.02.2020, 07:53

Achim-PE hat geschrieben:Hallo zusammen,
ob es sich wohl lohnt, etwas mehr Geld für ein Softbag von BMW auszugeben? cofus
Die Mitbewerber sind deutlich günstiger, allerdings sehen die Taschen von BMW doch irgendwie solider aus. scratch



Meine Meinung
Qualität ist sehr gut, die Frage ist halt wie oft brauchst du das Ding

ich finde den Hersteller hier auch sehr gut
https://sw-motech.com/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi
Jetzt ist Sie weg weg ,und ich bin wieder allein allein
mal sehen was kommt
Tourenfahrer
 
Beiträge: 5037
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: .

Re: Bmw Softbag

Beitragvon Dolderbaron » 10.02.2020, 09:01

Tourenfahrer hat geschrieben:
Achim-PE hat geschrieben:Hallo zusammen,
ob es sich wohl lohnt, etwas mehr Geld für ein Softbag von BMW auszugeben? cofus
Die Mitbewerber sind deutlich günstiger, allerdings sehen die Taschen von BMW doch irgendwie solider aus. scratch



Meine Meinung
Qualität ist sehr gut, die Frage ist halt wie oft brauchst du das Ding

ich finde den Hersteller hier auch sehr gut
https://sw-motech.com/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi


Wenn man so eine Investition macht trägt man es immer!
Sonst ist das Geld rausgeworfen oder wann will man entscheiden tragen ja oder nein.
Anbieter gibt es jede Menge und BMW zählt zu den teueren aber dafür zu den sehr guten Sicherheitswesten.
Bei den vielen Verkehr und Verrückten Typen auf der Strecke, ist so eine Weste schon nicht schlecht.
Ich selber bin nach dem Unfall meines Kollegen auch am überlegen.
Und zu deiner Frage wieviel Leben das System gerettet hat, dass weiss ich nicht.
Aber eines das ich persönlich Erlebt habe und das reicht mir.
Also muss jeder selber wissen, wieviel sein Leben Wert ist.

Gruss
Dolderbaron

winkG
K1600 Bagger fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.05.2019, 10:27
Motorrad: BMW K1600 Bagger

Re: Bmw Softbag

Beitragvon Tourenfahrer » 10.02.2020, 10:07

Hallo Dolderbaron

du bringst mich heute morgen schon zum lachen, aber positiv


Also nun machen wir mal folgendes


Du liest dir den ersten Beitrag vom Themenersteller noch mal durch
Dann schaust du dir meine Antworten an
Dann machst du dich mal schlau was ein BMW Softbag ist

UND dann reden wir vl mal über Airbagwesten :mrgreen:
Und wenn du darüber etwas wissen willst,sprech mit dem Airbagwestengott 8) 8) :mrgreen: :lol:
Jetzt ist Sie weg weg ,und ich bin wieder allein allein
mal sehen was kommt
Tourenfahrer
 
Beiträge: 5037
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: .

Re: Bmw Softbag

Beitragvon topolino_rosso » 10.02.2020, 10:26

Tourenfahrer hat geschrieben:
Achim-PE hat geschrieben:Hallo zusammen,
ob es sich wohl lohnt, etwas mehr Geld für ein Softbag von BMW auszugeben? cofus
Die Mitbewerber sind deutlich günstiger, allerdings sehen die Taschen von BMW doch irgendwie solider aus. scratch



Meine Meinung
Qualität ist sehr gut, die Frage ist halt wie oft brauchst du das Ding

ich finde den Hersteller hier auch sehr gut
https://sw-motech.com/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi


Wenn ich mir sowas zutäte, würde ich es mind. 1x im Jahr brauchen wollen. Sonst altert es, und wenn man mal drauf angewiesen ist, geht es nicht mehr :mrgreen: :mrgreen:
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 693
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: Bmw Softbag

Beitragvon K48-Power » 10.02.2020, 12:05

Tourenfahrer hat geschrieben:So enstehen Missverständnisse



Ja so ein Softbag hat schon hunderte Leben gerettet :lol: arbroller arbroller


Ist da wer aus der Versenkung auferstanden? winkG winkG

War schon richtig fad ohne Tourenfahrer ThumbUP
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 500
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Bmw Softbag

Beitragvon K48-Power » 10.02.2020, 12:08

Softbags von BMW sind sehr hochwert und sehr teuer,
wenn man sie nur manchaml benötigt ist von SW.Motech so eine Drybag eine sehr gute Alternative und da wird auach nicht nass innen.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 500
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018

Re: Bmw Softbag

Beitragvon Spaßbiker » 10.02.2020, 13:40

Achim-PE hat geschrieben:Hallo zusammen,
ob es sich wohl lohnt, etwas mehr Geld für ein Softbag von BMW auszugeben? cofus
Die Mitbewerber sind deutlich günstiger, allerdings sehen die Taschen von BMW doch irgendwie solider aus. scratch


Bevor es hier noch „lustiger“ wird..... :shock:

Ich habe die kleine BMW Softbag Tasche (30-35 Liter) auf meiner Gepäckbrücke.
Die Tasche ist sehr stabil, gut verarbeitet, sitzt fest und als alternative zum großen TK für mich ideal.
Für den täglichen Gebrauch reicht sie mir völlig aus. Regenzeug, Getränk usw. hat locker Platz.
Regendicht ist sie auch. Für 120 € ist sie das Geld Wert.

https://www.baum-bmwshop24.de/bmw-motor ... t=Shopping

LG Spaßbiker
Benutzeravatar
Spaßbiker
 
Beiträge: 71
Registriert: 18.08.2018, 21:34
Motorrad: u.a. K 1600 GT /2017

Re: Bmw Softbag

Beitragvon Tourenfahrer » 10.02.2020, 14:05

K48-Power hat geschrieben:
Ist da wer aus der Versenkung auferstanden? winkG winkG

War schon richtig fad ohne Tourenfahrer ThumbUP



Ja der Tourenfahrer hatte privat ein sehr sehr sehr schweres Jahr hinter sich
(Mehr will ich dazu hier öffentlich nicht sagen ,wenn dann nur per PN)
Motorräder verkauft
Sich dem Sport gewidmet
Viel Nachgedacht

ABER ich will Motorradmassig wieder "angreifen" mal sehen wann
2021/oder doch 2022
Zuerst gilt es noch ein sportliches Ziel zu erreichen

Und Du weißt ja:
Ich bin ein armer Mann und eine BMW ist auch in der Schweiz teuer :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Also muss ich zuerst sparen arbroller arbroller

Motorradmässig wird es dann

Entweder eine R1200/1250 GS Adventure
oder
Eine R1200/1250 RT
oder
KTM Super Adventure

Aber definitiv keine neue ,weil das erste Geld sollen einfach andere verbrennen
Ich unterstütze in dem Fall die Gebrauchtmotorradstrategie von BMW nicht mehr
Jetzt ist Sie weg weg ,und ich bin wieder allein allein
mal sehen was kommt
Tourenfahrer
 
Beiträge: 5037
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: .


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste