DER Tankrucksack für die GT...

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon cede » 22.03.2015, 20:52

Nachdem ich mich jetzt 4 Jahre mit der peinlichen BMW-Tankrucksack-Fehlkonstruktion herumgeärgert habe, ( Volumen deutlich zu klein, Karte passt nur komplett zusammengefaltet hinein, umständliches Öffnen mehrerer Reißverschlüsse, um Kartenfach zu erreichen, Reißverschluss kürzer als Karte lang ist, verrutscht ständig beim Fahren usw.usw. ) bin ich jetzt absolut happy mit dem italienischen FAMSA - die Gurte hab' ich kurzerhand abgeschnippelt und die Grundplatte mit dem Kunststoffaufsatz auf dem Tank verschraubt - alles bestens!

Gruß Christoph

PS
Das Wunderlich-Täschchen hab' ich mir besorgt, damit ich den häßlichen Lenker nicht mehr ansehen muß...

Tankrucksack FAMSA_ 2_2015-03-08_4451.jpg
Tankrucksack FAMSA_ 6_2015-03-08_4455.jpg
Tankrucksack FAMSA_ 8_2015-03-08_4457.jpg
Tankrucksack FAMSA_ 5_2015-03-08_4454.jpg
Tankrucksack FAMSA_ 4_2015-03-08_4453.jpg
Tankrucksack FAMSA_ 1_2015-03-08_4450.jpg
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 428
Registriert: 20.04.2011, 22:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

DER Tankrucksack für die GT...

Werbung

Werbung
 

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon Tourenfahrer » 22.03.2015, 22:19

mh diesmal sind wir nicht einer Meinung


es ist fast egal welchen Tankrucksack man verwendet BMW,FAMSA,BAGSTER
in dieser Grössenklasse stören die alle

MEINE MEINUNG
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4805
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon CBR » 22.03.2015, 22:22

Ich kann mit den Dingern nicht fahren die stören einfach.
Bewunder die Leute immer wieder die sich so ein Monster vor die Brust schnallen und damit noch fahren können.
Bild
Gruß Gordon
Benutzeravatar
CBR
 
Beiträge: 91
Registriert: 23.02.2015, 11:26
Motorrad: R1200RT LC

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon Tourenfahrer » 22.03.2015, 22:23

CBR hat geschrieben:Ich kann mit den Dingern nicht fahren die stören einfach.
Bewunder die Leute immer wieder die sich so ein Monster vor die Brust schnallen und damit noch fahren können.



Das wir mal einer Meinung sind :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4805
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon OSM62 » 22.03.2015, 22:29

CBR hat geschrieben:Ich kann mit den Dingern nicht fahren die stören einfach.
Bewunder die Leute immer wieder die sich so ein Monster vor die Brust schnallen und damit noch fahren können.

So ein Teil war/ist für mich auch nur eine Transporthilfe für den Urlaub für das extra schwere Gepäck
gewesen. Der Elefantenboy hat mir da gute Dienste geleistet.
Besonders bei der 1600er muss ich mir den Schwerpunkt nicht noch künstlich nach oben drücken.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13436
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon CBR » 22.03.2015, 22:41

So ganz abgeneigt bin ich den Dingern nicht nur muss der bei mir so klein als möglich sein der soll nur eine Flasche Wasser und evtl. den Geldbeutel aufnehmen da ja unsere Mopeds vorne mit Fächern ausgestattet sind die mit einer Schachtel TickTack schon überfordert sind.
Das beste System (bin ich der Meinung) ist das Quick-lock.
Ich werd diesen mal Testen für ne Flasche Wasser reicht der allemal zum transportieren gibt es 3 riiiiesige koffer an GT / RT.
https://www.youtube.com/watch?v=vtb4rEcBAic

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Gruß Gordon
Benutzeravatar
CBR
 
Beiträge: 91
Registriert: 23.02.2015, 11:26
Motorrad: R1200RT LC

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Werbung


Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon cede » 22.03.2015, 23:14

Also abgesehen davon, daß mir mein Motorrad mit Koffern nur gefällt, wenn meine Frau noch mit hinten drauf sitzt, will ich unbedingt sehen, wo ich mich (auf der Karte) befinde...
Wenn bei mir der Tankrucksack nicht vor mir sitzt, fehlt mir einfach etwas, aber natürlich gilt auch hier:
Jedem das Seine - wer keinen mag, muß ja keinen haben, wer einen sucht, dem rate ich auf jeden Fall vom BMW-Teil ab.
Und optisch sind die Quicklock-Dinger ja echt hübsch, aber praktisch nie an die Tankform angeglichen - nix für mich...

Gruß Christoph
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 428
Registriert: 20.04.2011, 22:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon Piccolo71320 » 22.03.2015, 23:23

Hab zwar einen Tankrucksack von BMW, aber das Ding kommt mir nur drauf wenn das Fassungsvermögen der Koffer beim besten Willen mal nicht reichen > das Teil stört einfach nur beim farhren. nogo

Hab zwar immer ne Karte dabei, aber die kommt normalerweise nur zur Routenplanung vor Fahrtantritt zum Einsatz > für alles andere hab ich meinen Rider 8)
Zuletzt geändert von Piccolo71320 am 22.03.2015, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3376
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon GT-Cruiser » 22.03.2015, 23:26

CBR hat geschrieben:So ganz abgeneigt bin ich den Dingern nicht nur muss der bei mir so klein als möglich sein der soll nur eine Flasche Wasser und evtl. den Geldbeutel aufnehmen da ja unsere Mopeds vorne mit Fächern ausgestattet sind die mit einer Schachtel TickTack schon überfordert sind.
Das beste System (bin ich der Meinung) ist das Quick-lock.
Ich werd diesen mal Testen für ne Flasche Wasser reicht der allemal zum transportieren gibt es 3 riiiiesige koffer an GT / RT.
https://www.youtube.com/watch?v=vtb4rEcBAic

Bild
Bild
Bild
Bild


Den hab ich auch und für die Flasche Wasser, Kleingeld für die Maut, Fotoapperat und die Glimmstengel genau richtig.
Grüße aus Falkensee
Andreas



Bild
Benutzeravatar
GT-Cruiser
 
Beiträge: 809
Registriert: 12.06.2014, 18:50
Wohnort: Falkensee
Motorrad: K 1600 GT 3/13

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon Sir Arthur » 23.03.2015, 01:08

Ob so ein Tankrucksack beim Fahren stört hängt wohl vor allem von den Armen und sonstigen Abmessungen des Fahrers ab....
Für den üblichen Kleinkram (Kleingeld, Schlüssel Handy usw reicht der. Mir fehlt nur noch ne Durchführung für das Ladekabel von der Steckdose.

Und eines stimmt: Der BMW Rucksack ist für ne Karte untauglich....... Da bräuchte man ausserdem noch ne Gleitsichtbrille. Navi tuts eigentlich...
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]

https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1424
Registriert: 13.08.2013, 21:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon Bembel » 23.03.2015, 08:48

cede hat geschrieben: ...
Und optisch sind die Quicklock-Dinger ja echt hübsch, aber praktisch nie an die Tankform angeglichen - nix für mich...

Gruß Christoph


Das ist so aber nicht ganz richtig ;-) . Meiner von SW-Motech ist durchaus und nahezu fast perfekt an die Tankform angeglichen:

Bild

Bild

Bild

Benutze ihn allerdings auch nur auf größeren Touren.

Gruß,
Thorsten :D
Benutzeravatar
Bembel
 
Beiträge: 148
Registriert: 26.04.2011, 14:56
Wohnort: Weinstadt
Motorrad: R1200GS LC (06/15)

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon LavaRocket » 23.03.2015, 09:00

Hab letztens bei Polo mal einige der Sw-motech Tankrucksäcke "probegesessen": alles was breiter als der graue Längsstreifen ist blockiert/beeinträchtigt den Lenker und ggf. die Knöpfe.
Da ich meine GT schon mal hingelegt hab, da beim wegrollen der Lenker in Volleinschlag ging, möchte ich da nichts, das einschränkt.
Hätte gerne den quicklock engage verwendet, ist aber ein no-go und der Micro... naja, für das bisschen was da rein passt ist mir der Aufwand und das Geld dafür etwas zu viel.
YMMV
Benutzeravatar
LavaRocket
 
Beiträge: 139
Registriert: 28.11.2012, 13:07
Motorrad: 2010 K1300S

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon Tourenfahrer » 23.03.2015, 09:06

LavaRocket hat geschrieben:Hab letztens bei Polo mal einige der Sw-motech Tankrucksäcke "probegesessen": alles was breiter als der graue Längsstreifen ist blockiert/beeinträchtigt den Lenker und ggf. die Knöpfe.

.
YMMV


Meine Meinung clap clap ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4805
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon Tourenfahrer » 23.03.2015, 09:08

Sir Arthur hat geschrieben:Ob so ein Tankrucksack beim Fahren stört hängt wohl vor allem von den Armen und sonstigen Abmessungen des Fahrers ab....
Für den üblichen Kleinkram (Kleingeld, Schlüssel Handy usw reicht der. Mir fehlt nur noch ne Durchführung für das Ladekabel von der Steckdose.

Und eines stimmt: Der BMW Rucksack ist für ne Karte untauglich....... Da bräuchte man ausserdem noch ne Gleitsichtbrille. Navi tuts eigentlich...



Michael

ja Bauchmässige gebe ich dir 1000% Recht :mrgreen: ,aber es ändert nichts an der tatsache das alles was viel Breiter ist als die Tankblende
beim Lenkereinschlag stört
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4805
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: DER Tankrucksack für die GT...

Beitragvon sascha1712 » 23.03.2015, 13:53

Tourenfahrer hat geschrieben:
Sir Arthur hat geschrieben:Ob so ein Tankrucksack beim Fahren stört hängt wohl vor allem von den Armen und sonstigen Abmessungen des Fahrers ab....
Für den üblichen Kleinkram (Kleingeld, Schlüssel Handy usw reicht der. Mir fehlt nur noch ne Durchführung für das Ladekabel von der Steckdose.

Und eines stimmt: Der BMW Rucksack ist für ne Karte untauglich....... Da bräuchte man ausserdem noch ne Gleitsichtbrille. Navi tuts eigentlich...



Michael

ja Bauchmässige gebe ich dir 1000% Recht :mrgreen: ,aber es ändert nichts an der tatsache das alles was viel Breiter ist als die Tankblende
beim Lenkereinschlag stört


Yeap, 100%! hab auch verschiedene ausprobiert und entschied mich für den Micro von SW Motech. Für Kleinigkeiten wie Smartphone, Geldbörse,Kondome usw ausreichend. Für alles andere haben wir Koffer.
Bleibt einzig das Problem des Faltnavi's/ Landkarte.......
__________________________________________________________________________________________________________
Beste Grüße aus dem Hunsrück
Sascha

BildBildBild Bild
Benutzeravatar
sascha1712
 
Beiträge: 2582
Registriert: 08.06.2013, 18:03
Wohnort: Kastellaun
Motorrad: BMW K1600 GT

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste