V-Trec VX Hebel

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

V-Trec VX Hebel

Beitragvon AndreGT » 24.03.2015, 13:26

Hallo zusamen,

hat jemand die V-Trec VX Hebel verbaut und kann etwas darüber sagen ?
Würde gern die ewig langen Hebel der 16er gegen etwas kürzeres tauschen.
Bin mir aber nicht ganz sicher ob ich die 14,5 cm Läge oder die 17,5 cm Länge nehmen soll.
Oder sollte ich generell, aus welchem Grund auch immer, die Finger von dem Hersteller lassen ?

Hier mal der Link.http://www.ebay.de/itm/V-Trec-VX-Bremshebel-Kupplungshebel-Set-kurzlang-BMW-K-1600-GT-11-14-/400865584428?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item5d5573652c
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1442
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

V-Trec VX Hebel

Werbung

Werbung
 

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon Tourenfahrer » 24.03.2015, 15:30

AndreGT hat geschrieben:Hallo zusamen,

hat jemand die V-Trec VX Hebel verbaut und kann etwas darüber sagen ?
Würde gern die ewig langen Hebel der 16er gegen etwas kürzeres tauschen.
Bin mir aber nicht ganz sicher ob ich die 14,5 cm Läge oder die 17,5 cm Länge nehmen soll.
Oder sollte ich generell, aus welchem Grund auch immer, die Finger von dem Hersteller lassen ?

Hier mal der Link.http://www.ebay.de/itm/V-Trec-VX-Bremshebel-Kupplungshebel-Set-kurzlang-BMW-K-1600-GT-11-14-/400865584428?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item5d5573652c



Hallo Andre

da war doch mal was hier im Forum scratch scratch scratch scratch
Ich selber habe Pazzo verbaut
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4734
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon AndreGT » 24.03.2015, 16:58

Hallo Kai Uwe,

meinst du das hier ?

http://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=44&t=6602502&p=9505086&hilit=Bremshebel#p9505086

Wenn ich das dort richtig interpretiere, dann wird es wohl die kurze Ausführung werden.
Bin selbst nicht mit Pranken gesegnet sondern eher mit Feinmechaniker-Händen. winkG

Wäre aber schön wenn noch jemand eine direkte Info zu den Hebeln dieses Herstellers hätte.
Die Kommunikationsbereitschaft des Händlers scheint ja nicht wirklich sehr groß zu sein wenn
ich mir den letzten Beitrag so durchlese. scratch
Wobei das aber nichts über die Verarbeitung und die Qualität der Hebel aussagt.

Bin nun schon eine Weile am überlegen, hab mich bisher aber immer von den Preisen abschrecken
lassen.
Die V-Trec sind ja dagegen als Schnäppchen zu bezeichnen und sehen sogar ganz ansprechend aus.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1442
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon hunmen » 24.03.2015, 17:08

Hallo,hatte die an meiner ZX12-R und war zufrieden. Passten super,sahen gut aus und fassten sich
super an. Hatte die kurzen. Versand super schnell und günstig sind sie ja auch noch. Kann nichts nachteiliges sagen.
lg HUN
Schön,Stark und Mutig ;O)
hunmen
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.01.2015, 13:03
Motorrad: Fahrrad

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon Chucky1978 » 24.03.2015, 18:41

V-Trec Hebel sind von der Qualität und Verarbeitung schon super.. da kann man nicht gegen sagen.

Ich würde mir aber in jedem Fall anhören was Besitzer deines Mopped-Modells über die Funktion sagen. Insbesondere bei kleinen Einstellungen.

Bei meiner K12S gab es Einstellungstechnisch das ein oder andere Problem auf der Kupplungsseite (erst ab Stellung 4 war das Kuppeln zuverlässig) .. auf der Bremsseite gabs Probleme erst beim Entlüftungstest vom Bremssystem.
Daher sind die Hebel bei mir heute rausgeflogen da sie von der Einstellung her nicht besser sind als die originalen... Lediglich weil sie gut aussehen blieben sie lange erhalten, und wurden nun gegen ACSchnitzer ACS1 ersetzt...
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1402
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon Moirana.Norge » 24.03.2015, 19:29

für die 16er steht nix von ABE?
Haben die ABE?
Ich brauche kein Ziel,
ich bin am Ziel,
ich bin unterwegs!
Benutzeravatar
Moirana.Norge
 
Beiträge: 1954
Registriert: 23.12.2012, 10:28
Motorrad: 12er GS-Adv ex 16er

Re: V-Trec VX Hebel

Werbung


Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon AndreGT » 24.03.2015, 20:31

Moirana.Norge hat geschrieben:für die 16er steht nix von ABE?
Haben die ABE?


Ja, haben sie.
Klick mal im e.bay Angebot auf die angehängte PDF-Datei.

Ich hänge hier nochmal einen zusätzlichen Link an.
Da ist das ganze Angebot an Hebeln des Anbieters zu finden.
http://www.v-trec.com/

Die Vario Version hat es mir nun fast noch mehr angetan als die normalen VX.
Da braucht man sich nicht zu entscheiden ob kurze oder lange Ausführung.
Einfach dem eigenen Gusto entsprechend einstellen und gut ist es.
So ne farbliche Kombi aus Schwarz und Titan, könnt ich mir für meine
Lichtgraue sehr gut vorstellen.
Für was die Safety Version gut sein soll, kann ich allerdings nicht so recht nachvollziehen,
oder hat sich hier schon mal jemand beim Sturz die Finger am Hebel eingeklemmt. scratch
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1442
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon Sir Arthur » 24.03.2015, 20:38

Hi Chris,

ich habe diese hier von BS-Motoparts

http://www.bs-motoparts.com/BMW/K_1600_GT/2013/9419/bremshebel-kupplungshebel/vario-4037.htm

Artikelnummer 296508
in diversen Farben

Lassen sich gut umbauen und sind noch günstiger geworden. ahh - War bei mir unumgänglich für mehr Schräglage rechts.

Weiss nicht was die heute an Adapterstücken für die GT1600 mitliefern. Das erste Passstück hat eines der beiden im Griff befindlichen Relaisschalter nicht bedient. Kurzer Anruf, 2 Tage später kam mit der Post ein neues, daß jetzt sauber passt. ThumbUP

Ach ja, und ABE haben die Dinger auch...Ich fahr ja keine K16 um dann wegen 3 Euro fuffzich noch Ärger zu bekommen.
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]

https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1418
Registriert: 13.08.2013, 21:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon gelb gelb gelb » 24.03.2015, 22:35

Hallo AndreGT,

mein Sohn hat genau diese Hebel (lange Version) in grün an seiner KAWA Z800. Ich denke, dass kein großer techn. Unterschied zur BMW-Version besteht.

Sie sehen klasse aus und die Verarbeitung ist topp.

Allerdings finde ich sie für meine Finger und Handschuhe zu kantig. Ich bekam sogar mal nen Krampf im Finger beim Serpentinen blasen kurz vor der Kurve - sehr unangenehm.

Bitte jetzt keine gehässigen Kommentare von der Community winkG

Deshalb bin ich bei meiner KS bei den serienmäßigen Hebeln in schwarz geblieben.

Viele Grüße, Thomas

... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1152
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon sascha1712 » 24.03.2015, 23:52

Hallo André ,
ich direkten Preisvergleich zu den Pazzo ein absolutes Schnäppchen .
Ich selbst jedoch habe auch die Pazzo und bin damit sehr zufrieden. Die Hebel sind für meine kurzen Finger perfekt einstellbar. ThumbUP
__________________________________________________________________________________________________________
Beste Grüße aus dem Hunsrück
Sascha

BildBildBild Bild
Benutzeravatar
sascha1712
 
Beiträge: 2582
Registriert: 08.06.2013, 18:03
Wohnort: Kastellaun
Motorrad: BMW K1600 GT

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon Laureon » 25.03.2015, 09:28

Hi,

ich habe die in der Länge einstellbaren V-TREC Vario Hebel in Schwarz / Silber.
Diese sehen richtig gut an der K1600GT in Graphit-Met. aus, und fassen
sich auch deutlich besser an als die Serien Hebel. Kupplung habe ich "breiter" und die Bremse
"schmaler" eingestellt, so ist das für mich Optimal! Eine ABE ist wie genannt dabei!

Bild

Bild

http://www.bs-motoparts.com/bremshebel-kupplungshebel/vario/v-trec-vario-bremshebel--kupplungshebel-set-mit-abe-bmw-k-1600-gt-11-14-i4037-26781-0.htm

Mit dem Code "E233C94F" bekommst Du die Hebel bei Online-Bestellung noch 5 € günstiger!

Also, einwandfrei! ThumbUP
Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Laureon
 
Beiträge: 130
Registriert: 30.08.2009, 11:58
Motorrad: K1600GT Graphit-Met.

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon AndreGT » 25.03.2015, 10:38

Vielen Dank für eure Meinungen. ThumbUP

Habe mich jetzt, nach dem Beitrag vom Sven, entgültig für die Vario entschieden.
Es wird die Kombination schwarzer Hebel, Verstellstück und Einsteller in Titan Farbe.
Wenn sie dran sind kommen Fotos.

@Sven
Danke für den Code. ThumbUP
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1442
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon Laureon » 25.03.2015, 10:59

AndreGT hat geschrieben:Vielen Dank für eure Meinungen. ThumbUP

Habe mich jetzt, nach dem Beitrag vom Sven, entgültig für die Vario entschieden.
Es wird die Kombination schwarzer Hebel, Verstellstück und Einsteller in Titan Farbe.
Wenn sie dran sind kommen Fotos.

@Sven
Danke für den Code. ThumbUP


@AndreGT, gerne! ThumbUP
Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Laureon
 
Beiträge: 130
Registriert: 30.08.2009, 11:58
Motorrad: K1600GT Graphit-Met.

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon AndreGT » 28.03.2015, 17:36

Sodele die Hebel sind dran und sehen wirklich richtig gut aus. ThumbUP

Allerdings kein Licht ohne Schatten. ahh

Wie Michael schon schrieb, im Lieferumfang ist für die 16er der falsche Adapter des Kupplungshebels dabei.
Rein mechanisch passt der Kupplungshebel zwar, der Adapter ist aber für die K16 nicht geeignet.
Muss also auch am Montag beim Anbieter anrufen und bitten das richtige Teil zu schicken.
Konkret wird der obere der beiden Kupplungsschalter nicht betätigt, da am Adapter der
notwendige ,,Auslöser" nicht vorhanden ist.
Eventuell weiß ja hier einer der Spezialisten welcher der beiden Kupplungsschalter für
welche Funktion zuständig ist.
Würde mich wirklich interessieren denn auf der Rep-Rom habe ich auf die Schnelle keine
Info dazu finden können.
Auf einer kleinen Probefahrt, die aber mangels Zeit nur 200m war, konnte ich nichts feststellen
was durch diesen Lapsus beeinträchtigt ist.
Eventuell ist der obere Kupplungsschalter ja ,,nur" für den Tempomaten da, was ich aber nicht getestet
habe. scratch

Beim Bremshebel sieht es auch nicht perfekt aus.
Dort fehlt der Adapter vollständig, der laut Anbauanleitung dabei sein soll, somit stimmt die Anbauanleitung
an dieser Stelle vorn und hinten nicht. nogo
Ich habe dann den Adapter des original BMW Hebels abgebaut und diesen, einschl. der kleinen Feder,
am V-Trec Bremshebel montiert.
Ist eine Sache von 2 Minuten wenn man erst mal darauf gekommen ist.

Mit dem optischen Ergebnis bin ich allerdings voll auf zufrieden, auch das Griffgefühl ist für den Moment
erst mal super.
Ob das auch nach einer 500km Tagesetappe noch so ist, wird sich zeigen.
Die Hebellänge habe ich erst mal auf das mögliche Minimum eingestellt, passt vom Gefühl her
sehr gut.

Hier jetzt mal das Ergebnis vorher und nachher.

links original

Bild


links V-Trec Vario

Bild

links V-Trec Vario von vorn

Bild

rechts original

Bild

rechts V-Trec Vario

Bild

rechts V-Trec Vario von vorn

Bild
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1442
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: V-Trec VX Hebel

Beitragvon Laureon » 28.03.2015, 18:01

AndreGT hat geschrieben:Sodele die Hebel sind dran und sehen wirklich richtig gut aus. ThumbUP

Allerdings kein Licht ohne Schatten. ahh

Wie Michael schon schrieb, im Lieferumfang ist für die 16er der falsche Adapter des Kupplungshebels dabei.
Rein mechanisch passt der Kupplungshebel zwar, der Adapter ist aber für die K16 nicht geeignet.
Muss also auch am Montag beim Anbieter anrufen und bitten das richtige Teil zu schicken.
Konkret wird der obere der beiden Kupplungsschalter nicht betätigt, da am Adapter der
notwendige ,,Auslöser" nicht vorhanden ist.
Eventuell weiß ja hier einer der Spezialisten welcher der beiden Kupplungsschalter für
welche Funktion zuständig ist.
Würde mich wirklich interessieren denn auf der Rep-Rom habe ich auf die Schnelle keine
Info dazu finden können.
Auf einer kleinen Probefahrt, die aber mangels Zeit nur 200m war, konnte ich nichts feststellen
was durch diesen Lapsus beeinträchtigt ist.
Eventuell ist der obere Kupplungsschalter ja ,,nur" für den Tempomaten da, was ich aber nicht getestet
habe. scratch

Beim Bremshebel sieht es auch nicht perfekt aus.
Dort fehlt der Adapter vollständig, der laut Anbauanleitung dabei sein soll, somit stimmt die Anbauanleitung
an dieser Stelle vorn und hinten nicht. nogo
Ich habe dann den Adapter des original BMW Hebels abgebaut und diesen, einschl. der kleinen Feder,
am V-Trec Bremshebel montiert.
Ist eine Sache von 2 Minuten wenn man erst mal darauf gekommen ist.

Mit dem optischen Ergebnis bin ich allerdings voll auf zufrieden, auch das Griffgefühl ist für den Moment
erst mal super.
Ob das auch nach einer 500km Tagesetappe noch so ist, wird sich zeigen.
Die Hebellänge habe ich erst mal auf das mögliche Minimum eingestellt, passt vom Gefühl her
sehr gut.

Hier jetzt mal das Ergebnis vorher und nachher.

links original

Bild


links V-Trec Vario

Bild

links V-Trec Vario von vorn

Bild

rechts original

Bild

rechts V-Trec Vario

Bild

rechts V-Trec Vario von vorn

Bild


Hallo Andre,

ich meine Du brauchst für den Kupplungshebel das Adapterstück "B-2" vom Hersteller.
Der erste Microschalter (also beim ziehen des Hebels) ist für den Tempomat, wie Du es richtig vermutest. Der Zweite, welcher ganz beim "ziehen" ausgelöst wird, gibt den Starter auch mit eingelegtem Gang frei! Aktuell wird der Tempomat wohl nicht mehr funktionieren,
oder aber Deine K wird nur noch im Leerlauf starten...

scratch
Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Laureon
 
Beiträge: 130
Registriert: 30.08.2009, 11:58
Motorrad: K1600GT Graphit-Met.

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste