Topcase von GTL während Fahrt verloren

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon jakob » 25.05.2016, 10:34

Ich war mit Frau und K1600 GTL (Jg 2013; ~34‘000 km) in Korsika. Während einer mehrstündigen Etappe wurde das Original-Topcase auf einer Bodenwelle abgeworfen und vom Elektrokabel nachgeschleift. Das Ganze ist uns in die Knochen gefahren, da so etwas aus Sicherheitsgründen nicht passieren darf. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich das Topcase noch nie heruntergenommen hatte. Mein Händler hat nach Rücksprache mit dem BMW-Importeur dazu in etwa gesagt ‚Das kann eigentlich nicht passieren, da das Topcase mehrfach gegen Abwurf gesichert ist‘. Leider weiss ich das nun besser. Hat jemand so etwas auch schon erlebt oder von einem ähnlichen Fall gehört?
jakob
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2016, 13:01
Motorrad: BMW K1600 GTL (2013)

Topcase von GTL während Fahrt verloren

Werbung

Werbung
 

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon Biker1966 » 25.05.2016, 11:10

Mir ist das vor kurzem auf Sardinien mit der GS passiert. Das Topcase war normal eingerastet. Der rote Sicherungshebel war bündig "drin", ansonsten hätte ich weder den Tragebügel einrasten noch das Topcase abschließen können. Beim Beschleunigen aus einem Kreisverkehr gab es einen lauten Knall und ich sah im Rückspiegel das Topcase auf der Straße liegen. ZUM GLÜCK: es war niemand hinter mir! Natürlich darf so etwas nicht passieren. Ist es aber...
Zündung an. Alltag aus!
Benutzeravatar
Biker1966
 
Beiträge: 95
Registriert: 22.01.2012, 19:45
Wohnort: Nordkirchen
Motorrad: K1600 GT (Mj. 2018)

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon Hartmut61 » 25.05.2016, 13:21

Moin,
habe das vor Jahren auf einer Tour gesehen, wie einem K1200GT Biker das TopCase runtergeflogen ist.

Werde bei meiner GTL gleich mal prüfen gehen ob das ToCase richtig befestigt ist. So wie du es berichtest kann es ja nur Pfusch beim Zusammenbau beim Händler gewesen sein.
_______________________________________
Linke zum Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut61
 
Beiträge: 64
Registriert: 17.04.2016, 13:59
Motorrad: K1600GTL 2016

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon Tourenfahrer » 25.05.2016, 13:44

jakob hat geschrieben:Ich war mit Frau und K1600 GTL (Jg 2013; ~34‘000 km) in Korsika. Während einer mehrstündigen Etappe wurde das Original-Topcase auf einer Bodenwelle abgeworfen und vom Elektrokabel nachgeschleift. Das Ganze ist uns in die Knochen gefahren, da so etwas aus Sicherheitsgründen nicht passieren darf. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich das Topcase noch nie heruntergenommen hatte. Mein Händler hat nach Rücksprache mit dem BMW-Importeur dazu in etwa gesagt ‚Das kann eigentlich nicht passieren, da das Topcase mehrfach gegen Abwurf gesichert ist‘. Leider weiss ich das nun besser. Hat jemand so etwas auch schon erlebt oder von einem ähnlichen Fall gehört?


Ja

näheres findest du hier im Thema :D
viewforum.php?f=13
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4734
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon Ironbutt » 25.05.2016, 15:00

Hallo Jakob,

Mir ist es letztes Jahr mit meiner GTL in Spanien auch passiert. Die Topbox hing noch am Elektrokabel, und mein Adrenalin war im roten Bereich. Schlimmeres als ein paar kleine Kratzer an der Topbox sind zum Glück nicht zurück geblieben.

Der Grund, warum ich dies nicht bemängelt habe - es war mein Fehler. Zwar war die Topbox korrekt eingesetzt und befestigt - das hatte ich vor der Abfahrt kontrolliert. Die Topbox war zu diesem Zeitpunkt beladen, allerdings nur mit Regenschutz, Pulli und Kleinzeug - insgesamt weniger als die zulässige Maximalbeladung. Ich war zu diesem Zeitpunkt seit vier Tagen und fast 2000km unterwegs ohne Vorfälle.
Auf einer relativ einsamen Strasse habe ich eine tiefe Bodenwelle übersehen, die durch einen starken Regen entstanden war, der die Strasse unterspült hat. Ich bin mit Landstrassentempo drüber und dabei ist die K leicht abgehoben (ja, ich kann somit bestätigen, auch die "Dicke" kann fliegen :oops: )
Beim der "Landung" flog die Topbox ab. Ich habe danach den Halter untersucht: die Verriegelung war noch zu und eingerastet. Am Träger sind Reibspuren sichtbar - die beiden Haltebolzen haben sich offenbar mit Gewalt aus der Verankerung gezwängt.

Ich bin zwar der Meinung, dass BMW hier eine stabilere Lösung einbauen sollte, die mehr Reserven aufweist - aber der Vorfall ereignete sich in einer aussergewöhnlichen Situation - und ist seither über 10'000km auch auf "normal rumpeligen Strassen" nicht mehr vorgefallen.
Puch Enduro, Honda Spacy, Suzuki DR 600, Honda 1100 ACE, HD Road King, HD Ultra Classic CVO. BMW C650GT, BMW K1600 GTL Excl. 2014
Benutzeravatar
Ironbutt
 
Beiträge: 478
Registriert: 05.04.2014, 15:22
Motorrad: K1600 GTL Exclusive

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon LohriS » 25.05.2016, 15:15

Werde bei meiner GTL gleich mal prüfen gehen ob das ToCase richtig befestigt ist. So wie du es berichtest kann es ja nur Pfusch beim Zusammenbau beim Händler gewesen sein.

Warum Pfusch?
Das Topgcase war doch 34'000km ununterbrochen montiert, da kann sich schon Verschleiß in den Verschlüssen einstellen. Dann die Schwingungsbelastung der Teile auf Korsikas Straßen. Mir brach vor Jahren bei einem Spanienurlaub erst die Aufhängung des Gepäckträgers, nach dem Schweißen dann der Gepäckträger (Denfeld), nicht überladen, aber auf südländischen Straßen und flotter Fahrweise kann es solche Abwürfe oder andere Defekte bis zu Brüchen immer geben.
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 393
Registriert: 27.07.2014, 19:02
Motorrad: auch K1300S

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Werbung


Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon jakob » 26.05.2016, 08:39

Biker1966 hat geschrieben:Mir ist das vor kurzem auf Sardinien mit der GS passiert. Das Topcase war normal eingerastet. Der rote Sicherungshebel war bündig "drin", ansonsten hätte ich weder den Tragebügel einrasten noch das Topcase abschließen können. Beim Beschleunigen aus einem Kreisverkehr gab es einen lauten Knall und ich sah im Rückspiegel das Topcase auf der Straße liegen. ZUM GLÜCK: es war niemand hinter mir! Natürlich darf so etwas nicht passieren. Ist es aber...


Hallo Biker1966
Danke für dein Feedback. Somit gehe auch bei anderen BMW Motorradmodellen die Topcase verloren. Versuche mich mal schlau zu machen, ob der Halte- & Schliessmechanismus derTopcase bei GS und K identisch sind.
Gruss - Jakob
jakob
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2016, 13:01
Motorrad: BMW K1600 GTL (2013)

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon jakob » 26.05.2016, 08:45

Hartmut61 hat geschrieben:Moin,
habe das vor Jahren auf einer Tour gesehen, wie einem K1200GT Biker das TopCase runtergeflogen ist.

Werde bei meiner GTL gleich mal prüfen gehen ob das ToCase richtig befestigt ist. So wie du es berichtest kann es ja nur Pfusch beim Zusammenbau beim Händler gewesen sein.


Hallo Hartmut61
Scheint also tatsächlich nicht nur bei der K1600 GTL vorzukommen. Mein Topcase muss ich leider ersetzen ... hoffe du bleist vor dieser Überraschung und den ordentlichen Folgekosten verschont.
Gruss - Jakob
jakob
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2016, 13:01
Motorrad: BMW K1600 GTL (2013)

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon jakob » 26.05.2016, 09:15

Ironbutt hat geschrieben:Hallo Jakob,

Mir ist es letztes Jahr mit meiner GTL in Spanien auch passiert. Die Topbox hing noch am Elektrokabel, und mein Adrenalin war im roten Bereich. Schlimmeres als ein paar kleine Kratzer an der Topbox sind zum Glück nicht zurück geblieben.

Der Grund, warum ich dies nicht bemängelt habe - es war mein Fehler. Zwar war die Topbox korrekt eingesetzt und befestigt - das hatte ich vor der Abfahrt kontrolliert. Die Topbox war zu diesem Zeitpunkt beladen, allerdings nur mit Regenschutz, Pulli und Kleinzeug - insgesamt weniger als die zulässige Maximalbeladung. Ich war zu diesem Zeitpunkt seit vier Tagen und fast 2000km unterwegs ohne Vorfälle.
Auf einer relativ einsamen Strasse habe ich eine tiefe Bodenwelle übersehen, die durch einen starken Regen entstanden war, der die Strasse unterspült hat. Ich bin mit Landstrassentempo drüber und dabei ist die K leicht abgehoben (ja, ich kann somit bestätigen, auch die "Dicke" kann fliegen :oops: )
Beim der "Landung" flog die Topbox ab. Ich habe danach den Halter untersucht: die Verriegelung war noch zu und eingerastet. Am Träger sind Reibspuren sichtbar - die beiden Haltebolzen haben sich offenbar mit Gewalt aus der Verankerung gezwängt.

Ich bin zwar der Meinung, dass BMW hier eine stabilere Lösung einbauen sollte, die mehr Reserven aufweist - aber der Vorfall ereignete sich in einer aussergewöhnlichen Situation - und ist seither über 10'000km auch auf "normal rumpeligen Strassen" nicht mehr vorgefallen.


Hallo Ironbutt
Der von dir geschilderte Hergang deckt sich ja fast zu 100% mit jenem bei uns. Der einzige Unterschied scheint zu sein, dass
1) wir etwas mehr Gepäck im Topcase hatten (aber klar nicht überladen)
2) meine Frau als Sozia mit dabei war ... und die Lehne schätzt und benutzt (insb. wenn ich eine Bodenwelle erwische :(
3) wir mit nicht hoher Vorort-Geschwindigkeit über die Bodenwelle fuhren
Deiner Bemerkung zu 'stabilere Lösung' muss ich voll unterstütze - habe mal an den Klemm-Zinken gerüttelt und gemerkt, dass sich die Bodenplatte relativ leicht verbiegen lässt. Wenn dann noch eine gewisse 'Weichheit' im Schliessmechanismus selbst dazu kommt, scheint eine kräftig Bodenwelle für einen Abwurf zu genügen.
Sicher sollte man über Bodenwellen 'schleichen' - aber ein Topcase darf sich einfach nicht verabschieden, wenn man mal eine zu spät sieht. Will mir gar nicht vorstellen was passieren kann, wenn etwa nachfolgende Motorräder von einem 'fliegenden Topcase' erwischt werden.
Gruss - Jakob
jakob
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.05.2016, 13:01
Motorrad: BMW K1600 GTL (2013)

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon Duese » 26.05.2016, 09:17

Habe ca 76000km Topcase und Koffer dran. Als die Koffer anfingen zu wackeln, kamen längere Andruckstifte dran. Ob alles fest sitzt, prüfe ich vor jeder Fahrt. Bisher ist nichts weg geflogen. Wenn BMW der Überzeugung wäre, dass die Teile nicht ständig am Fahrzeug verbleiben können, dann stände es im Benutzerhandbuch. Ohne Koffer sieht die GT einfach Schweixxe aus :)
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1521
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon Siggi.R. » 27.05.2016, 00:16

Ich Frage mich warum der Topcase Koffer so ferdern? Hätte BMW nicht das Topcase besser dem Motorrad anpassen können?Ich bei meiner GTL exclusive kann den Koffern nicht so einfach abnehmen,im Grunde garnicht,da die eingebaute Antenne mit Ihren Kabeln fest am Rahmen mit Kabelbinder Super befestigt ist!Wo von geht BMW aus ? Tocase bleibt am Motorrad!
Gruß Siegfried
Moin,Moin lasst uns treiben der Tag beginnt.
Benutzeravatar
Siggi.R.
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.02.2011, 18:31
Wohnort: 72760 Reutlingen
Motorrad: K1600GTL exclusive

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon GT-Cruiser » 27.05.2016, 07:45

Warum der Koffer federt ist relativ einfach. Bei einem Reisemobil z.B. darf der Fahrradständer in der Regel nur mit 50 kg belastet werden. Durch die Unebenheiten der Straße werden durch die Bewegungen des Fahrzeugs daraus bis zum 15 fachen des tatsächlichen Gewichts. Beim TC wird es nicht anders sein, Wäre die Verbindung starr müsste dies viel stabiler ausgeführt sein was wiederum mehr Gewicht bedeutet und würde sicherlich irgendwann wegen Materialermüdung brechen.
Grüße aus Falkensee
Andreas



Bild
Benutzeravatar
GT-Cruiser
 
Beiträge: 805
Registriert: 12.06.2014, 18:50
Wohnort: Falkensee
Motorrad: K 1600 GT 3/13

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon stefan86899 » 12.06.2018, 20:51

Hallo,
ich bin neu im K-Forum, kann aber vom gleichen Problem berichten.

Letztes Jahr passierte mir das als ich von Korsika zurück kam, in einer Pfütze als ich im Hafen von Livorno in ein Schlagloch gefahren bin.
TOPCASE-Verriegelung (Federn mit Keil in der Halterung) öffnete kurz, TOPCASE hob an,Verriegelung schließt wieder und TOPCASE liegt lose auf dem Träger. Beim Gasgeben fiel das TOPCASE hinten runter und hing "zum Glück" noch am Stromkabel der Bremsleuchte.

Heuer passierte das Gleiche auf Sardinien.
Diesmal eine Bodenwelle vor einem Kreisverkehr.
Das selbe Spiel.
Allerdings schliff das TOPCASE noch auf der Strasse, deshalb ist eine Lackierung fällig.

BMW wimmelte mich letzte Jahr ab, obwohl die Beispiele aus dem K-Forum anbrachte "von so einem Vorfall haben wir noch nie gehört".
Jetzt hab ich erneut BMW informiert und warte auf Antworten.
Ist echt eine Frechheit in dieser Preisklasse.

Gruß

Stefan
stefan86899
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.06.2018, 16:40
Motorrad: BMW K 1600 GTL excl.

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon AndreGT » 12.06.2018, 22:14

Es könnte an einer übersprungenen Rastung im
Mechanismus der Schließung ( nicht am Schliesszylinder )
seine Ursache haben.

Ich war es bisher 6 Jahre lang gewohnt, dass ich den Hebel
der Entriegelung auf Max. anheben musste um des Topcase
vom Träger nehmen zu können.
Im montierten Zustand saß es auch immer absolut fest.
Nun beim Fahrzeugwechsel hatte ich das Topcase meinem
Händler übergeben um das neue Schloss einzubauen.
Bei der Abholung der neunen Maschine war das erledigt und
das Topcase war schon montiert.
Zu Hause angekommen wollte ich es abnehmen und habe schon
gemerkt das es irgendwie nicht so fest wie bisher gewohnt
auf dem Träger saß.
Beim anheben des Hebels ging dieser nur ca. zur Hälfte bis
2/3 seines gewohnten Weges auf und blockierte dann.
Das Topcase war dann schon komplett entriegelt und konnte
abgenommen werden.
Habe mich dann damit beschäftigt und festgestellt das beim
schließen die beweglichen Haltezungen auch nur zu ca. 50% ausfahren und somit die Verriegelung nicht so fest ist wie
sie es sein sollte.
Bei der Reklamation hat sich dann herausgestellt das der
Händler beim Tausch des Schlosses die Innenschale vom
Topcase ausgebaut hatte.
Warum bleibt sein Geheimnis.
Dabei muss er wohl auch an der Verriegelungsmechanik
gewerkelt haben und diese um 1 oder 2 Zahnrastungen
falsch wieder zusammengebaut haben.
Das ihm das nicht selbst aufgefallen ist, ist ein anderes
Thema.
Nach meiner Reklamation wurde der Fahler behoben und
nun sitzt es wieder so straff wie es sein soll.
Ich würde behaupten das es auch bei Bodenwellen die
zum abheben der Maschine führen sich nicht von
selbst lösen wird.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1442
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Topcase von GTL während Fahrt verloren

Beitragvon Martin 11 » 15.06.2018, 21:36

Hallo
hab zu den Koffern mal eine Frage:
Wie schnell darf man mit dem Topcase bzw. Seitenkoffer mit einer K1600 GTL fahren?
(Bei meiner "alten" R1150RT war die Erlaubnis nur bis 130 Km/h)

Gruß Martin
Benutzeravatar
Martin 11
 
Beiträge: 106
Registriert: 11.08.2017, 08:44
Motorrad: K 1600 GTL - 2017

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast