H7 Upgrade auf LED

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

H7 Upgrade auf LED

Beitragvon Horst_S » 06.10.2017, 06:47

Moin,

es wundert mich das noch niemand auf die Idee gekommen ist.... 8)

Mich beschleicht immer mehr das Gefühl, das die OEM H7 Lampen im Fernlicht nicht hell genug sind...(Oder 90% der Dosenfahrer muss zum Augenarzt)
Ich möchte hier NICHT die Legalität oder den Sinn/Unsinn diskutieren sondern die Frage stellen, ob jemand sowas schonmal gemacht hat und ob es mechanische Probleme Probleme gibt.

https://www.amazon.de/dp/B01MFFP7PX/ref ... AFV7&psc=1

Elektrisch sollte es keine Probleme geben, ebenso wie Thermisch, da die Einschaltdauer der Lampen eher überschaubar ist.
Was mich Momentan etwas abschreckt ist die Abdeckkappe am H7 Scheinwerfer..

Jemand ne Idee?

Gruß
Horst
Der weis das dass Illegal ist und sowas natürlich nur im Ausland benutzt.
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

H7 Upgrade auf LED

Werbung

Werbung
 

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon Schrauber » 06.10.2017, 10:46

Die LED Lampen sind nach hinten hin deutlich länger als eine H7 Lampe. Warum nimmst du nicht Xenon, die gibt es auch mit H7 Sockel. Das Vorschaltgerät kann man irgendwo hinter der Verkleidung verstecken. Dazu muss man ein Loch in den Deckel der Lampenöffnung bohren. Der Deckel kostet <20€, wenn du wieder zurück rüsten willst.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 518
Registriert: 08.08.2010, 08:26
Motorrad: K1300S

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon stma » 06.10.2017, 11:08

Gerade das unterbringen der Steuergeräte kann ziemlich nervig sein. Hatte Xenon an meiner Doppel-X. Da schein die Lösung mit den LED Lampen doch eleganter zu sein, wenn es funktioniert!

Gruß

Stefan
stma
 
Beiträge: 1029
Registriert: 19.04.2010, 11:29
Motorrad: K1300S

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon ViennaK » 06.10.2017, 16:02

Hauptproblem ist neben Platzbedarf und thermischer Belastung die Lage des Leuchtmittel in Beziehung zum Reflektor. Diese ist entscheidend für die Verteilung des Lichts und nur wenige 0.1 mm Abweichung vom Fokus des Reflektor verursachen drastische Veränderungen der Lichtverteilung. Ich kann mir kaum vorstellen, das diese seltsam geformten LEDs mit einem Reflektor für H7 Lampen zusammenpassen. Die Dinger sind vielleicht heller als eine H7, aber ich bezweifle, dass irgendwas davon als verwertbare Ausleuchtung auf der Strasse ankommt.
ViennaK
 
Beiträge: 145
Registriert: 09.06.2014, 08:23
Motorrad: 2018 K1600GT

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon mikels » 06.10.2017, 16:08

ViennaK hat geschrieben:Hauptproblem ist neben Platzbedarf und thermischer Belastung die Lage des Leuchtmittel in Beziehung zum Reflektor. Diese ist entscheidend für die Verteilung des Lichts und nur wenige 0.1 mm Abweichung vom Fokus des Reflektor verursachen drastische Veränderungen der Lichtverteilung. Ich kann mir kaum vorstellen, das diese seltsam geformten LEDs mit einem Reflektor für H7 Lampen zusammenpassen. Die Dinger sind vielleicht heller als eine H7, aber ich bezweifle, dass irgendwas davon als verwertbare Ausleuchtung auf der Strasse ankommt.


Das war ja nicht die Frage, wer hat es ausprobiert? Wie kommt man mit dem Platz hin ?

Mike
mikels
 
Beiträge: 481
Registriert: 24.03.2009, 19:41
Wohnort: Neuss
Motorrad: K1300s HP, R1200GS

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon ViennaK » 06.10.2017, 20:36

Ist mir schon klar, war nur ein Hinweis auf das, was man von einem solchen Umbau erwarten kann. Gelegentlich helfen solche Hinweise, ein Projekt zu beenden, bevor ein Haufen Geld und Zeit ausgegeben sind. Na klar kriegt man die Dinger da irgendwie hineingepfuscht, in den US Foren sind die Heldengeschichten haufenweise nachzulesen. Hell ist es geworden, aber nur kein vernünftiges Licht auf der Strasse. Wenn es um gesehen werden geht, gibt es bessere Lösungen.
Zuletzt geändert von ViennaK am 06.10.2017, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
ViennaK
 
Beiträge: 145
Registriert: 09.06.2014, 08:23
Motorrad: 2018 K1600GT

Re: H7 Upgrade auf LED

Werbung


Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon Horst_S » 06.10.2017, 20:40

ViennaK hat geschrieben: Wenn es um gesehen werden geht, gibt es bessere Lösungen.


Nene. Das haben die Goldwingfahrer schon ausgibigst getestet. :D
Xenon fällt aus, wegen der langen Einschaltzeit. Es geht ja hier um die "Lichthupe"...

Ich schätze ich werde die 40€ mal investieren. Versuch macht kluch

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon do9da » 07.10.2017, 14:09

Osram Nightbreaker Unlimeted und gut is! Der Nachteil dieser Lampen nämlich die kurze Lebensdauer kommt beim Fernlicht eher nicht zum Tragen :mrgreen: Soweit ich mich erinnere, ist der Platz zwischen Original Stecker (auf der H7 Lampe) und der Schutzkappe nicht sehr üppig. Dh. die Schutzdeckel passen ggf. net mehr drauf, oder man muss ein Loch reinschneiden :lol: Allerdings schätze ich mal, dass die LED Teile mit dem Lüftergebläse hinten dran bei verschlossenem Scheinwerfergehäuse eh ein 'leichtes' Thermisches Problem bekommen scratch winkG winkG winkG
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 139
Registriert: 09.07.2016, 19:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon Horst_S » 14.10.2017, 07:00

SO wird es sein.
Die LED Brenner passen vorne und hinten nicht.

Also H7 Lampen mit mehr Dampf und gut ist. :mrgreen:

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon bmwklaus2402 » 18.02.2018, 18:39

Hallo an alle!
Hab im Winter bei meiner 2017 Gtl das Fernlicht auf LED Lampen statt der originalen H7 umgerüstet. Funktioniert perfekt und gibt auch ein sehr sehr gutes Licht. Hab am Anfang gedacht, das kann sich nie ausgehen, das man auch die Scheinwerferkappe mit den grossen Lüftern an den Led's , noch drauf bekommt. Aber es geht sich alles aus! ThumbUP

Lg
Harley Davidson Fat Boy, BMW K 1200 Lt, BJ. 2005, 113000 km bis Juli 2017, BMW K 1600 GTL BJ. 07.2017, Navi 6, Baehr
bmwklaus2402
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.11.2015, 18:25
Wohnort: Horn
Motorrad: bmw k 1600 gtl 2017

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon Sauerland K1300S » 18.02.2018, 18:45

Hallo,
wenn Ihr sowas verbaut erlischt eure Betriebserlaubnis. Das ist nicht lustig. nogo
Sauerland K1300S
 
Beiträge: 79
Registriert: 27.02.2016, 18:47
Motorrad: K1300S

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon Tourenfahrer » 18.02.2018, 20:32

Sauerland K1300S hat geschrieben:Hallo,
wenn Ihr sowas verbaut erlischt eure Betriebserlaubnis. Das ist nicht lustig. nogo


Ich liebe Foren :mrgreen:
Zeig mir mal bitte ganz kurz wo das steht scratch scratch
Weisst du ich habe soooo viele Gesetze und Verordnungen im Kopf,da kann es leicht passieren das ich mal was vergesse.

Wenn nicht, könnte ich dir eine genau Abhandlung nach § 19 Abs 2 der StVZO schreiben, welcher das erlöschen der Betriebserlaubnis regelt.
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4846
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon KFan » 18.02.2018, 20:59

popcorn na dann, warte ich mal auf deine Erklärung Tourenfaher, bin gespannt
Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.
Benutzeravatar
KFan
 
Beiträge: 165
Registriert: 13.05.2013, 16:23
Motorrad: K1600GTL

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon Vessi » 18.02.2018, 21:51

die be erlöscht schon,
wenn man nur z.b. den sitz umpolstern lässt...
letztendlich muss die massnahme auch direkt mit einem ev. unfall zusammen hängen...

bei meiner haya hatte ich xenon verbaut...und mein dekra.prüfer hatte immer spass...;-)

per tapatalk...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13823
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: H7 Upgrade auf LED

Beitragvon do9da » 18.02.2018, 22:21

ich halte die Umrüstung vom fernlicht eh für wesentlich unproblematischer wie Abblendlicht, Blenden tut auch ne H7 Glühlampe! :mrgreen: Wie oft nutzt man das Fernlicht? Ich hab auch mehrere dieser LED Teile hier liegen, die für Suchscheinwerfer gedacht sind. Ich dachte bislang, daß man den Drahtbügel nicht mehr umgeklappt bekommt......?
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 139
Registriert: 09.07.2016, 19:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste