RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon Ingmargunter » 20.10.2017, 18:16

N'abend ... hat schon jemand den oben genannten Anzeiger im Durchmesser 50mm an der 1600er verbaut ??

https://www.rr-motorsport-ries.de/motorrad/produkt.htm
Gruß aus Wiesbaden

Sven
Benutzeravatar
Ingmargunter
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.07.2017, 13:43
Motorrad: K1600B + T.Rocket

RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Werbung

Werbung
 

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon AndreGT » 20.10.2017, 18:44

Ne Öltemperaturanzeige ist ja grundsätzlich sinnvoll. ThumbUP

Aaaaaaber !
Das von dir verlinkte Teil passt optisch zur 16er wie ein Fuchsschwanz zum Porsche.
Daher käme mir so ein Teil nicht an meine Maschine. nogo
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon topolino_rosso » 20.10.2017, 19:08

Wozu?
nicht vergessen: Schweizer Treffen 2019!
viewtopic.php?f=2&t=6607635

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 333
Registriert: 29.08.2014, 10:11
Motorrad: K1600GT

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon cede » 20.10.2017, 19:33

topolino_rosso hat geschrieben:Wozu?


Ganz einfach:
Die Betriebstemperatur des Motors liegt mit Erreichen der Öltemperatur (zwischen 60°C und 80°C) vor und nicht, wenn die Wassertemperatur nicht weiter steigt.

Und hier, lieber André, ist mein Porsche mit Fuchsschwanz:
BMWK1600GT-BMW Öltemperaturanzeige - 5.jpg


winkG
Gruß Christoph
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 436
Registriert: 20.04.2011, 21:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon Ingmargunter » 21.10.2017, 10:43

Um den Fuchsschwanz noch zu verschönern hab ich mir sogar die große Anzeige (5cm) in schwarz bestellt ThumbUP :lol:
Gruß aus Wiesbaden

Sven
Benutzeravatar
Ingmargunter
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.07.2017, 13:43
Motorrad: K1600B + T.Rocket

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon K-Tourer » 21.10.2017, 15:03

Hallo Christoph,
warum ist in der Anzeige Flüssigkeit? Warum ist in der Anzeige noch eine große Luftblase? Kannst du die beiden Fragen beantworten? Ist das bei deiner Anzeige auch?
Gruß aus der Domstadt Köln Michael/K-Tourer
Benutzeravatar
K-Tourer
 
Beiträge: 114
Registriert: 28.06.2017, 13:08
Motorrad: K 1600 GTL

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Werbung


Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon ufoV4 » 21.10.2017, 15:27

Also, dass Anzeigen gelegentlich mit Öl gefüllt sind, ist relativ normal und kommt im professionellen Bereich (wenn man Druck oder Temperatur messen möchte) oft vor. Das Öl "bedämpft" den Zeiger der analogen Anzeige und verhindert damit das "Schwingen" oder "Zittern" des Zeigers. Die Luftblase dient dem Druckausgleich bei schwankender Umgebungstemperatur, da das Öl selbst ja nicht komprimierbar ist. Zugegeben, in Zeiten digitaler Anzeigen muss das den einen oder anderen unter uns schon verwundern.

Ich finde, die Anzeige fügt sich harmonisch in das seitliche Bild der GT ein. Kann also ein nützliches Zubehör sein.
Jeder Jeck ist halt anders winkG .
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 467
Registriert: 14.06.2008, 14:17
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1600GT 2017

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon AndreGT » 21.10.2017, 17:18

cede hat geschrieben:Und hier, lieber André, ist mein Porsche mit Fuchsschwanz:


Oh je Christoph, du schreckst wirklich vor nichts zurück. :lol:

Für mich käme da an der K16 nur eine digitale Anzeige, die sich dezent
ins Cockpit integrieren lässt, infrage.
Zumal das bei dir im ,,Keller" verbaute Teil, mal abgesehen von der Optik,
nicht wirklich gut im Blickfeld liegt.

Aber sei es drum, wie ufoV4 schon treffen schrieb....
ufoV4 hat geschrieben:Jeder Jeck ist halt anders winkG .
winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon Ingmargunter » 15.01.2018, 15:30

Bin gestern erstmalig mit der Bagger bei niedrigen Temperaturen gefahren (2 Grad). Habe es nicht geschafft die Öltemperatur, selbst nach 80 km über 60 Grad zu bekommen. Hab sie dann mal im Stand laufen lassen aber selbst nach 5 Min. nach Anzeige nur 68 Grad erreicht.
Motortemperatur (Wasser) war ziemlich konstant zwischen 80 - 90 Grad.

Entweder ist das richtig so oder der Thermometer von RR zeigt falsch an ...
Gruß aus Wiesbaden

Sven
Benutzeravatar
Ingmargunter
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.07.2017, 13:43
Motorrad: K1600B + T.Rocket

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon LohriS » 15.01.2018, 20:37

@ingmargunther
Hier hilft der eigene Truppenversuch: Bei Raumtemperatur müßte (bei mir > 20 °C) knapp ein Ausschlag sein, mit dem "Wohnzimmerthermometer" vergleichen (die Alkoholth. sind dafür gut genug), in den Dampf von kochendem Wasser halten (Kochtopf mit Sozias Bügelwasser, Deckel drauf, Th. einklemmen), sollte bei Deiner Postleitzahl im Mittel bei knapp 100 °C liegen. Da das Schätzeisen bei 20 °C losgeht, kannst Du Dir den Tripelpunkt als Refernz sparen, Du warst ja körperlich nahe genug dran winkG
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 423
Registriert: 27.07.2014, 18:02
Motorrad: auch K1300S

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon Ingmargunter » 16.01.2018, 17:11

Das Thermometer zeigt korrekt an ... soll also heißen das es bei den momentanen Außentemperaturen kaum möglich ist die Öltemperatur auf ein Optimum zu bringen (80 - 100 Grad). cofus

Sorry, bin Sixpack Neuling ... daher meine Frage an die, die auch die Öltemperatur einsehen können, wie isses bei euch ??

Bei meiner Triumph Rocket, bei der ich auch ein Öltemperaturanzeiger von RR verbaut habe, ist die Ö.temperatur nach ca. 15km bei "gesunden" 80 Grad.
Gruß aus Wiesbaden

Sven
Benutzeravatar
Ingmargunter
 
Beiträge: 109
Registriert: 10.07.2017, 13:43
Motorrad: K1600B + T.Rocket

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon Horst_S » 17.01.2018, 08:20

Passt schon. Das System muss ja auch noch bei 35 Grad im Stau funktionieren. Und der Ölkühler nebst den Zuleitungsschläuchen hat schon ne ziemlich große Masse.

Einfach das Fahren geniessen.... :roll:

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: RR - .... Öltemperatur Direktanzeige

Beitragvon ManuMatt » 17.01.2018, 08:34

Moin Sven,

ich halte Deine Beobachtung für "normal" - ist bei mir auch so.

Der Stab ist bei laufendem Motor fast frei - will sagen, dass ihn nur "Spritzöl" :lol: umgibt - also er "steht" nicht in heißem Öl.

Erst wenn der Motor abgestellt wird sammelt sich das Öl und umgibt dann komplett den Stab - dann steigt die Temperatur auch sofort etwas an.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
ManuMatt
 
Beiträge: 49
Registriert: 26.07.2017, 07:40
Wohnort: Stade
Motorrad: K 1600 GT (2017)


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast