Remus Black Hawk-Schalldämpfer für die K1600GT

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

Remus Black Hawk-Schalldämpfer für die K1600GT

Beitragvon cede » 10.04.2018, 17:02

's geht halt net ohne "Rumgespiele",
bei Interesse:

http://cede51.de/23-bmwk1600gt-remus-schalldaempfer/

Gruß Christoph winkG
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 425
Registriert: 20.04.2011, 22:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Remus Black Hawk-Schalldämpfer für die K1600GT

Werbung

Werbung
 

Re: Remus Black Hawk-Schalldämpfer für die K1600GT

Beitragvon ufoV4 » 10.04.2018, 18:31

Sieht sehr gut aus ThumbUP . Besonders in schwarz.

Warum sind es nicht die Akras geworden (nur mal so als Alternative)?
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 414
Registriert: 14.06.2008, 15:17
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Remus Black Hawk-Schalldämpfer für die K1600GT

Beitragvon Duese » 10.04.2018, 18:32

Geschmackssache, mir gefällt das Original besser, aber es muss ja dir gefallen und nicht mir. :)


Gesendet von meinem SM-T819 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1511
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Remus Black Hawk-Schalldämpfer für die K1600GT

Beitragvon AndreGT » 10.04.2018, 20:00

Auf dem ersten Foto schaut es schon sehr gewöhnungsbedürftig aus.
Liegt aber sicher an der Perspektive denn auf den folgenden Fotos
finde ich es dann schon nicht mehr schlimm.

Hatte auch mal darüber nachgedacht das Heck durch andere ESD von Remus / Sebring
oder AC-Schnitzer etwas zu verschlanken.
Habe es dann aber gelassen und bin rückblickend froh über die Entscheidung.
Zu solch einer wuchtigen Maschine passen die dicken originale ESD nach meine
Meinung doch am besten.
Aber wie immer, alles Geschmackssache. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1390
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast