Navi VI fährt schlecht hoch

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America - sonst individualisieren kann.

Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Martin 11 » 12.05.2018, 17:52

Hallo

hab Probleme mit meinem Navi VI.
Das Navi bleibt nach dem Starten der Maschine aus, auch mehrmaliges starten hilft nicht.
Wenn ich ½ Std gefahren bin und die Maschine dann starte, geht das Navi an und fährt komplett von unten hoch.
Heute, nach 2 Wochen parken und wieder losfahren genau das gleiche Spiel.

Hab es jetzt am PC / USB angeschlossen.
Navi erkennt irgend etwas, fragt nach dem Code und bleibt dann hängen.
Bildschirm zeigt Text „BMW Motorrad“ an darunter Symbol Navi / PC, Navi-Bildschirm ist abgedunkelt bzw. nicht volle Heiligkeit.
Meldung von Windows: USB Gerät nicht erkannt (deshalb wird auch kein Gerät in der Garmin Software angezeigt).
Ich kann die Verbindung zum PC trennen, Navi macht nichts, hägt fest, lässt sich nur über den Button neu starten. Auch jetzt fährt das Gerät von unten komplett hoch.

Ich dachte, zuerst, dass der Akku nicht in Ordnung ist, jetzt am PC kann man das aber ausschließen, da hier eine externe Stromversorgung anliegt.
Hat jemand einen Tipp?

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin 11
 
Beiträge: 106
Registriert: 11.08.2017, 08:44
Motorrad: K 1600 GTL - 2017

Navi VI fährt schlecht hoch

Werbung

Werbung
 

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon gifhouse » 12.05.2018, 18:23

Was willst da rumbasteln?
Ab zum Händler, reklamieren und neues holen...
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Motorradreisen, Motorradhotels und Bikerpauschalen | https://tourboerse.de
USA - Sardinien - Deutschland - Österreich - Italien - Frankreich - Asien - Südamerika

Zur Tourenübersicht... K16 & Friends
https://tourboerse.de/mur/motorradreise ... &veranst=2

Spezial
Das K1600 Treffen 2019 - Zugspitzregion | https://tourboerse.de/mur1/listen/?id=1212&idd=310&fo=7
Sardinien 2019 | https://www.tourboerse.de/mur1/listenVA/?id=617&idd=2
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3620
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon ufoV4 » 12.05.2018, 20:19

Schon mal an einem anderen Rechner versucht?

Welche Windowsversion benutzt Du? Ggf. mal die USB-Treiber von Garmin installieren. Die originalen Windows-Treiber zicken schon mal rum. Das das Display des N6 dunkler wird ist ein Zeichen, dass das N6 erkannt hat, sass es mit einem Rechner verbunden ist.
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 424
Registriert: 14.06.2008, 15:17
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Pendeline » 12.05.2018, 21:04

SD-Karte rausnehmen. Nochmal versuchen.

Batterie mit einem wirklichen Ladegerät laden. Nochmal versuchen.

Gruß von Pendeline
Gruß - Pendeline, die mit der
K13R, 190er MPP, ESA, ABS
Benutzeravatar
Pendeline
 
Beiträge: 1159
Registriert: 25.06.2005, 11:49
Wohnort: 71282 Hemmingen

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Ironbutt » 12.05.2018, 21:43

Erste Vermutung: Akku komplett entladen oder defekt (dann kann es auch am PC zu solchem Verhalten kommen)
Zweite Vermutung: hast du irgendwelche Dateien manuell gelöscht oder umkopiert? Das würde erklären, warum es beim Booten hängt.

Falls es neu ist und du nichts an den Dateien rumgefummelt hast, würde ich es zum Händler bringen und tauschen lassen.
Puch Enduro, Honda Spacy, Suzuki DR 600, Honda 1100 ACE, HD Road King, HD Ultra Classic CVO. BMW C650GT, BMW K1600 GTL Excl. 2014
Benutzeravatar
Ironbutt
 
Beiträge: 478
Registriert: 05.04.2014, 15:22
Motorrad: K1600 GTL Exclusive

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Martin 11 » 13.05.2018, 15:21

Danke für Hinweis:
Nichts gelöscht, bzw. rumgefummelt.
Betriebssytem ist (leider) Win10, kann morgen an einem anderen Rechner testen.
(Diesen und andere Garmin Navi warenn immer an diesem angeschlossen).
Vielleich fahr ich mal zum Händler, möchte es ungern da lassen, da Ende des Montas eine Alpentour ansteht.
Wie lange ist da eigentlich Garantie drauf???
1 Jahr würde genau passen, komme am 3.6. zurück und gekauft ist es am 6.6. vor einem Jahr
Gruß Martin
Benutzeravatar
Martin 11
 
Beiträge: 106
Registriert: 11.08.2017, 08:44
Motorrad: K 1600 GTL - 2017

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Werbung


Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Martin 11 » 13.05.2018, 15:25

Nachtrag:
Gerät geöffnet, hat keine Speicherkarte.
Hab eine microSD Karte eingesetzt, neu gestartet, Karte wurde erkannt
(und auch, dass der Deckel nicht auf dem Akku war).
Ansonsten keine Veränderung, wenn man an PC anschließt hängt das System irgenwie.
PC pieps beim ein- und ausstecken des Gerät, es kommt eine Fehlermeldung Gerät nicht erkannt.....
Benutzeravatar
Martin 11
 
Beiträge: 106
Registriert: 11.08.2017, 08:44
Motorrad: K 1600 GTL - 2017

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Pendeline » 13.05.2018, 16:00

Batterie wirklich voll?

Dann mal die neuesten USB-Treiber für den PC von der Garmin-Seite installieren.

Gruß von Pendeline
Gruß - Pendeline, die mit der
K13R, 190er MPP, ESA, ABS
Benutzeravatar
Pendeline
 
Beiträge: 1159
Registriert: 25.06.2005, 11:49
Wohnort: 71282 Hemmingen

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Martin 11 » 13.05.2018, 16:30

Das Batteriesymbol leuchtet komplett grün, ich gehe mal davon aus, das bedeutet voll ??

Programm ist Version 4.90
Treiber erneuern - ungern - "alter" vorhandener hat bisher funtioniert.
(https://www8.garmin.com/support/downloa ... jsp?id=591)
Navi macht ja auch am Motorrad Probleme.

Gruß MArtin
Benutzeravatar
Martin 11
 
Beiträge: 106
Registriert: 11.08.2017, 08:44
Motorrad: K 1600 GTL - 2017

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Ironbutt » 13.05.2018, 17:22

Hallo Martin,

OK, versuchen wir es mal systematisch von Anfang an:

- Weil es auf deinem Motorrad erst nach rund einer halben Stunde anspringt, vermute ich am ehesten etwas mit dem Akku. Er könnte komplett entladen sein und braucht eine Weile, bis er gerade genug Saft hat, um "aufzuwachen". Und sobald er nicht mehr geladen wird, "stirbt" er wieder. Lass mal dein Navi am PC längere Zeit hängen - vielleicht genügt das, um ihn wieder soweit aufzuladen und die Verbindung herzustellen. Auf das grüne Batteriesymbol würde ich mich nicht verlassen.

- Erscheint nach dem Anschliessen am PC auf dem GPS Gerät ein Symbol mit einem Tower-PC, der mit einem symbolisierten GPS verbunden ist? Falls ja, dann erkennt das Gerät dass es am PC hängt, aber eine Datenübertragung kommt nicht zu Stande (--> Treiber?). Falls nein, dann erkennen beide Seiten die Verbindung nicht (--> Kabel und/oder Treiber)

- Drücke die Windows-Taste und E, um den Explorer zu öffnen. Klicke auf "Dieser PC" --> erscheint dort "BMW Motorrad" oder "GARMIN" als Laufwerk? Wenn ja, dann funktioniert zumindest die Verbindung.

- Kabel: verwendest du dasselbe USB Kabel wie immer, oder ein anderes? Manche Kabel von anderen Geräten sind nur zum Laden verdrahtet, Datenübertragung klappt darüber nicht. Oder ein Kontakt könnte defekt sein. Wenn es geht, mal anderes Kabel ausprobieren.

- Verwende keinen USB Hub (auch nicht am Bildschirm oder an Tastatur) falls vorhanden, sondern direkt am PC. Nicht alle diese Hubs unterstützen Datenübertragung. Wechsle mal den USB Port am PC, falls möglich.

- Allenfalls wäre es noch einen Versuch wert, den MTP Modus zu aktivieren - damit wird das GPS Gerät vom PC als Laufwerk erkannt. Vorgehen:
1) GPS neu starten (nicht verbunden mit PC), im Menü "Lautstärke" wählen
2) Drücke auf dem Bildschirm auf die obere rechte Ecke und bleib mehrere Sekunden drauf (dort ist kein Knopf sichtbar).
3) Nach ein paar Sekunden öffnet sich das Konfigurationsmenü. Drücke "Configurations and Settings"
4) Wähle "MTP Settings"
5) Wähle "Mass Storage" und tippe auf "Save" (dies kann später wieder zurückgestellt werden, falls alles wieder läuft oder es nichts gebracht hat). WICHTIG: keine anderen Einstellungen verändern, auch wenn es verlockend scheint :evil:
6) Schalte das Gerät aus (mehrere Sekunden auf den Ausschaltknopf drücken, bis es runterfährt). Schliesse es an den PC an und schalte es wieder ein.

- Aktualisiere den USB Treiber: dazu in Windows 10 unten links (Lupe) eingeben "devmgmt.msc", dann den "USB Root Hub" suchen, rechts auf den Eintrag klicken und "Treiber aktualisieren" wählen. Sofern es eine neuere Version gibt, wird dieser aktualisiert.

Falls alle diese Massnahmen nicht helfen, dann bin ich am Ende meines Lateins. Da bleibt dir nur der Weg zu Händler, falls nicht jemand anders noch eine gute Idee hat.
Puch Enduro, Honda Spacy, Suzuki DR 600, Honda 1100 ACE, HD Road King, HD Ultra Classic CVO. BMW C650GT, BMW K1600 GTL Excl. 2014
Benutzeravatar
Ironbutt
 
Beiträge: 478
Registriert: 05.04.2014, 15:22
Motorrad: K1600 GTL Exclusive

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Martin 11 » 13.05.2018, 17:47

Hallo Ironbutt

vielen Dank für Deine ausführliche Hilfe.
Wie schon geschrieben haab ich auch die Vermutung mit dem Akku.
Zur info Gerät hängt immer diekrt am PC, nicht über Hub.
Treiber überprüft, sind auch aktuell.
Kabel wird auch OK sein, PC piep ja, es kommt eine Fehlermeldung bezüglich des Gerätes/USB.
PC Piep auch, wenn Gerät entfernt wird.
Jetzt die guten Nachricht:
Habe die Punkte 1-6 ausgeführt, Gerät wird jetzt am PC erkannt, auch die Garmin Software erkennt jetzt das Gerät.
Vielen Dank für die Hilfe!
Ich weiß nicht was, jetzt verstellt ist, aber so läuft es (Bildschirm vom Gerät bleibt -solange am PC angeschlossen ist - immer halbdunkel, scheint "normal" zu sein?).
Ich lass es jetzt noch eine Weile (2-3 Std) am PC zum Laden, werde es in 2-3 Tagen nochmal hochfahren, um den Akku zu testen.

Soll ich die Einstellung später wieder zurück setzen?

Gruß MArtin
Benutzeravatar
Martin 11
 
Beiträge: 106
Registriert: 11.08.2017, 08:44
Motorrad: K 1600 GTL - 2017

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Ironbutt » 13.05.2018, 18:53

Martin 11 hat geschrieben:Hallo Ironbutt

vielen Dank für Deine ausführliche Hilfe.
Wie schon geschrieben haab ich auch die Vermutung mit dem Akku.
Zur info Gerät hängt immer diekrt am PC, nicht über Hub.
Treiber überprüft, sind auch aktuell.
Kabel wird auch OK sein, PC piep ja, es kommt eine Fehlermeldung bezüglich des Gerätes/USB.
PC Piep auch, wenn Gerät entfernt wird.
Jetzt die guten Nachricht:
Habe die Punkte 1-6 ausgeführt, Gerät wird jetzt am PC erkannt, auch die Garmin Software erkennt jetzt das Gerät.
Vielen Dank für die Hilfe!
Ich weiß nicht was, jetzt verstellt ist, aber so läuft es (Bildschirm vom Gerät bleibt -solange am PC angeschlossen ist - immer halbdunkel, scheint "normal" zu sein?).
Ich lass es jetzt noch eine Weile (2-3 Std) am PC zum Laden, werde es in 2-3 Tagen nochmal hochfahren, um den Akku zu testen.

Soll ich die Einstellung später wieder zurück setzen?

Gruß MArtin

Freut mich, dass es geklappt hat.
Die MTP Settings kannst du so stehen lassen. Garmin hat das vor einiger Zeit als "Schutzmechanismus" eingebaut - mit den Defaulteinstellungen sind gewisse Dateien nicht sichtbar und können nicht verändert oder gelöscht werden. Der Nachteil ist, dass dann diverse Geräte und Dritt-Software nicht mehr korrekt funktionieren (Basecamp und Garmin Express sind problemlos).
Solange du keine der relevanten Dateien löschst, spielt es keine Rolle.

Meine Empfehlung wäre aber sowieso, alle Dateien vom Navi auf den PC zu sichern. So kannst du notfalls alles wieder zurückspielen, falls mal ein Update schief läuft oder du etwas versehentlich gelöscht hast.
Puch Enduro, Honda Spacy, Suzuki DR 600, Honda 1100 ACE, HD Road King, HD Ultra Classic CVO. BMW C650GT, BMW K1600 GTL Excl. 2014
Benutzeravatar
Ironbutt
 
Beiträge: 478
Registriert: 05.04.2014, 15:22
Motorrad: K1600 GTL Exclusive

Re: Navi VI fährt schlecht hoch

Beitragvon Martin 11 » 28.05.2018, 15:30

Hallo Ironbutt

habe am WE einen Ausflug durch den Hunsrück gemacht.
Navi funktioniert wieder wie in "alten Zeiten".

Nochmals vielen Dank

Martin
Benutzeravatar
Martin 11
 
Beiträge: 106
Registriert: 11.08.2017, 08:44
Motorrad: K 1600 GTL - 2017


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste