Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Alles was man als BMW-K-Fahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon Mütze » 10.01.2015, 22:06

Hallo Helmträger
Ich fahre seit 2 Jahren den C3 und zuvor einige Jahre den C2. Leider habe ich mich verschlechtert.
Es sind so einige Dinge die vorher besser waren wie z.B. Schließung des Kinn-teils, Visiereinstellung, Lautstärke und auch Innenfutter.
Würde gerne mal lesen wie du dann den direkten Vergleich dann siehst, denn jeder empfindet das ja anders.

Wünsche dir viel Spaß und gute Fahrt damit. :)
Tschö sagt Mütze
Benutzeravatar
Mütze
 
Beiträge: 42
Registriert: 03.08.2012, 09:33
Motorrad: K1200R Bj.2006

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Werbung

Werbung
 

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon GEP » 10.01.2015, 22:31

Hallo Leute,

hat jemand von Euch Erfahrung mit Nolan-Helmen (N43)?
Vielleicht auch noch in Verbindung mit N-Com zum BMW-Bluetooth.

Freue mich auf Antworten, weil ich da noch nicht fündig geworden bin.


Viele Grüße

Gerhard

@Mütze: auch "weit weg" gibt's richtige Köln-Fans - z.B. mein Schwager.
Viele Grüße aus Bayreuth
Gerhard

Bild
Benutzeravatar
GEP
 
Beiträge: 190
Registriert: 29.11.2012, 23:06
Wohnort: Bayreuth
Motorrad: BMW 1600 GTL, 2013

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon Andrew6466 » 11.01.2015, 12:47

Mütze hat geschrieben:Hallo Helmträger
Ich fahre seit 2 Jahren den C3 und zuvor einige Jahre den C2. Leider habe ich mich verschlechtert.
Es sind so einige Dinge die vorher besser waren wie z.B. Schließung des Kinn-teils, Visiereinstellung, Lautstärke und auch Innenfutter.
Würde gerne mal lesen wie du dann den direkten Vergleich dann siehst, denn jeder empfindet das ja anders.

Wünsche dir viel Spaß und gute Fahrt damit. :)


Erster Eindruck von der "Anprobe": Passt, Gewicht/Gewichtsverteilung besser als beim C2, Rastmechanik des Kinnteils viel leichtgängiger, Visiermechanik straffer und exakter, dürfte bei Gegenwind und Beschleunigung besseren Widerstand leisten. Insgesamt Optik und Verarbeitung TOP!
Der C3 ist einer der besten Klapphelme überhaupt!

Andrew ThumbUP
Benutzeravatar
Andrew6466
 
Beiträge: 3738
Registriert: 04.07.2009, 15:48
Wohnort: Berlin
Motorrad: K 1200 R

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon Didilein » 11.01.2015, 13:49

Ich fahre schon immer mit Schuberth, zuerst den Concept, dann C2 und mittlerweile den C3.
Finde Klapphelme einfach praktisch, einfach innerhalb der Ortschaften mal schnell das Gesicht belüften im Sommer.


Grüßle Ralf
Liebe Grüße aus Leinfelden-Echterdingen

Ralf




Bild http://www.feuerwehr-le.de/gesamtwehr.html Bild


- - - Wer andern eine Gräbe grubt, der selber in die Hose pubt - - -
Benutzeravatar
Didilein
 
Beiträge: 284
Registriert: 10.01.2015, 18:14
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen
Motorrad: K 1600 GTL exclusive

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon sig » 21.04.2018, 17:30

gott zum gruße, gemeinde..... ist nur bedingt themen-relevant, aber vielleicht interessiert es jemanden.

hätte ich das gewußt, was ich heute weiß, hätte ich echt viel weniger probleme mit helmen; stichwort otoplastik.
zwar nicht billig, aber definitiv preiswert und für mich nicht mehr verzichtbar. nach mittlerweile etwas über 3000 abgespulten langstreckenkilometern mit den dingern ist das eine andere, bessere, welt. man (oder zumindest ich) ermüdet langsamer und später, wird durch diverse pfeiffkonzerte um/im/am helm nicht abgelenkt/gestörrt/geschreckt und drücken tut auch nichts.

alle relevanten töne (hupen etc.) werden noch immer wahrgenommen, die hochfrequenten windtöne sind zu min. 90% weg. herrlich!

ach ja, warum die otoplastiken angeschafft wurden: nach zwei jahren mit dem systemhelm 6 evo (ja, der helm ist LAUT) trat bei mir ein permanentes rauschen und teilweises klopfen, speziell im linken ohr auf. tagsüber zwar fast nicht hörbar, wurde ich in der vergangenen winterpause "des öfteren" (ca.2-3 mal pro woche) wach wegen "klopfgeräuschen in den wänden". dachte zuerst die nachbarn feiern wieder, aber nach einer woche "durchgefeierter" nächte kam mir doch etwas nicht ganz koscher vor. und nachdem das selbe auch woanders -in definitiv ruhiger umgebung ohne nachbarn- auftrat.....
bin seit gut 6 wochen wieder beschwerdefrei und ausgeschlafen.

die symptome sind auch wegen der winterpause weg, wechsel des helmes (shoei neotec) und keine lange strecke mehr ohne stöpsel.
sig
 
Beiträge: 37
Registriert: 16.08.2017, 11:11
Motorrad: K13GT, Bj.2010

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon winsfalke » 27.06.2018, 12:40

Hallo,

die letzten gefühlten 15 Jahre AGV und meine Frau auch seit ca. 10 Jahren. Einiges ausprobiert, Shoei, Carberg, Arai....aber von der Passform, Geräusche, fahre ich nur noch AGV. Noch ein Vorteil, die Preise, für einen lackierten Helm, im Gegensatz zu einem schwarzen kaum, oder gar keinen Aufpreis. Shoei nimmt z.B. 500 € für schwarz, bisschen Farbe dabei 850 € ahh
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.06.2018, 05:41
Motorrad: K 1300 S

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Werbung


Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon bigsmartchopper » 27.06.2018, 21:01

...verschiedene Motorräder, verschiedene Helme.
BMW System 7, BMW Cruiserhelm, HD-Jethelm, NOLAN Crosshelm, BMW System 6 Pro (Reserve).
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..

MoNC / Member of Niederrhein-Cruiser
RPC / Member of RUHRPOTT-CREW
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 337
Registriert: 21.04.2014, 09:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: Welchen Helm tragt Ihr und Warum

Beitragvon schichti » 03.07.2018, 19:41

Ganz nach der Aufgabe, die mir meine Frau, passend zur BMW, gestellt hatte "wenn du was kaufst, muss es rot sein", hab ich mir im vergangenen Herbst einen (zum Teil) roten Helm ausgesucht. Der erste Versuch mit einem HJC Angebot beim Polo im IronMan Design, ging schief. Der hat nicht wirklich gut gepasst und es gab leider keine Möglichkeit, mein Sprechset zu verbauen.

Hab den einen Tag später zurückgebracht und mir den Scorpion EXO-1200 AIR rausgesucht. Eigentlich finde ich ja Klapphelme sehr komfortabel und praktisch. Hatte auch seit 2010 einen Nolan N90com, der aber langsam ein paar Alterungserscheinungen zeigt. Schade auch um das teure Spiegelvisier, hat mir immer Spaß gemacht. Obwohl es schon bei Dämmerung grenzwertig dunkel darunter war.

Im Laden hab ich mich dann noch einen Moment umgeschaut und den Scorpion EXO-1200 AIR gesehen. Okay, auf den hatte mich meine Frau schon gebracht, als wir vorher zusammen im Laden waren. Da hat mir aber das Matt-Design erstmal nicht so gefallen. Auf den zweiten Blick fand ich es doch sehr gelungen. Der Helm passt mir in "L" prima, Brille aufsetzen geht easy, Lautstärke ist viel besser als beim Nolan (obwohl auch weit entfernt von leise), PinLook Visier ist gleich dabei, die Sonnenblende ist prima und mein Sprechset passt wie angegossen und die vorhandenen Aussparungen. Vielleicht kein Vergleich zu einem BMW Systemhelm, einen Schubert oder einen anderen hochpreisigen Helm. Aber für den Preis von derzeit ca. 200,- Euro eine klare Empfehlung von mir. Und das rote Dekor passt zum Mopped. Nachträglich noch etwas mit kleinen BMW-Emblemen "gepimpt". :mrgreen:

Bild
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
Bild
Benutzeravatar
schichti
 
Beiträge: 108
Registriert: 18.09.2017, 23:31
Wohnort: Großenlüder
Motorrad: K1200R Sport

Vorherige

Zurück zu Motorradfahrer - Bekleidung - Helme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste