DAB+ nachrüsten

Alles rund um das Audiosystem, Navi mit der Anbindung über Bluetooth etc. - K1600B - K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 Grand America.

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon K1600GTler » 28.10.2019, 23:26

Das ist ja die gleiche Funktionalität wie mit dem von Herbert vorgeschlagenem System.
Nur dass es auf ca. 180€ kommt...
Benutzeravatar
K1600GTler
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.10.2019, 18:08
Motorrad: K1600GT 2011

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Dolderbaron » 29.10.2019, 00:10

Das stimmt, es gibt aber Kollegen die nicht selber am Bock schrauben.
Den Antennenverstärker anschliessen ist nicht jedermanns Angelegenheit.
Ich selber fahre eine Bagger, da ist es einfacher.
War auch nur als Tipp für meine Schweizer Kollegen gedacht, Preise in Deutschland sind mir nicht so bekannt.
In der Schweiz wird der UKW Betrieb 2024 abgeschaltet.

Gruss
Dolderbaron
K1600 Bagger fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.05.2019, 10:27
Motorrad: BMW K1600 Bagger

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Aramis13 » 21.11.2019, 17:58

Nachdem ich auch ein wenig recherchiert habe, bin ich auf das Technisat "DIGITRADIO Car 1" gestossen.
https://www.technisat.com/de_DE/DIGITRA ... 774-22066/

Aufgrund seiner geringen Größe von 7,5x5x3,5 cm sollte es in das rechte Multimediafach passen.

Es bräuchte dann lediglich die mitgelieferte Klebeantenne in der Verkleidung innen befestigt zu werden (das Antennenkabel an der Gummitülle für USB/Klinke vorbeizumogeln sollte machbar sein).

Wäre fast zu schön um wahr zu sein, oder habe ich dabei etwas übersehen?!

Viele Grüße
Bernd
Aramis13
 
Beiträge: 29
Registriert: 12.09.2019, 22:14
Motorrad: K1600gt 2018

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Horst_S » 21.11.2019, 18:02

Aramis13 hat geschrieben:......oder habe ich dabei etwas übersehen?!


Ja,

die Klebeantenne liefert einen grotten Empfang. :roll:
Besser die OEm Antenne mit Weiche benutzen.

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 1072
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Dolderbaron » 22.11.2019, 23:15

Horst_S hat geschrieben:
Aramis13 hat geschrieben:......oder habe ich dabei etwas übersehen?!


Ja,

die Klebeantenne liefert einen grotten Empfang. :roll:
Besser die OEm Antenne mit Weiche benutzen.

Gruß
Horst


Kann das nur bestätigen, benutzt die Serienantenne mit einer Weiche.
Top Empfang.

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP
K1600 Bagger fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.05.2019, 10:27
Motorrad: BMW K1600 Bagger

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Soran » 23.11.2019, 23:34

Könntest Du mal einen Link für die passende Antennen-Weiche anzeigen?
Danke ThumbUP
Soran
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.07.2019, 05:39
Motorrad: K1600GT

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Horst_S » 24.11.2019, 09:50

Soran hat geschrieben:Könntest Du mal einen Link für die passende Antennen-Weiche anzeigen?
Danke ThumbUP

Hättest Du DIr die Mühe gemacht, den Beitrag komplett zu lesen, wäre Dir das hier aufgefallen:
viewtopic.php?f=46&t=6604705&start=15#wrap

Alle Fragen beantwortet

Wenn das nicht hilft:
https://www.amazon.de/Antennentechnik-B ... 4912362952
Horst_S
 
Beiträge: 1072
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Uwe27 » 07.03.2020, 11:56

K1600GTler hat geschrieben:
Herbert59 hat geschrieben:Hallo,
habe nun fürs DAB + nachrüsten die optimale Lösung gefunden. Möchte diese Erfahrung nun auch an andere K1600 er weitergeben. Nach langer Suche und probieren funktioniert das (zumindest in Franken) super.
- Dension DAB + U an USB anschließen. In Seitenverkleidung rechts eingebaut.
- Splitter von Mobil Plus: A TBB Aktiver Rundfunkverteiler AM/FM/ DAB/DAB+, Anschlüsse Fakra SMB
Fakra Anschlüsse für Radio, SMB ( für DAB/DAB+
- An Radio (unter Sitzbank) anschließen. Wichtig an schwarzem Stecker!
Super DAB + Empfang.

Gruß Herbert ThumbUP


Danke Herbert für diesen wertvollen Hinweis ThumbUP

Ich habe mir auch das Set aus Antennensplitter und DAB+U bestellt. Eingebaut habe ich den Splitter unter der rechten Seitenverkleidung, direkt unter dem klappbaren Windleitflügel. Dort in der Nähe unter der rechten Lautsprecherbox ist nämlich das Kabel von der Antenne an den Kabelbaum angesteckt. Und von dieser Position aus reicht die Kabellänge vom Splitter und man kann ihn zwischen die Antenne und den Kabelbaum anstecken.
Dort in der Nähe ist auch die 12V Steckdose verbaut, die schon Zündungsplus hat. Da kann die Stromversorgung für den Antennensplitter einfach angeklemmt werden.
Jetzt musste ich nur noch ein SMB-Verlängerungskabel für den Anschluss des DAB+U legen, da ich es im Audiostaufach eingebaut habe. Zufällig hatte ich noch ein passendes Kabel von einer alten GPS-Antenne rumfliegen. Das Kabel habe ich durch das kleine Wasserablaufloch im Audiostaufach durchgeführt und anschließend die Buchse für den Anschluss ans DAB+U angelötet.
Der Vorteil bei dieser Verkabelung ist, dass ich alle Kabel im Originalzustand belassen konnte und die Möglichkeit habe alles in den Originalzustand zurückzuversetzen. Ebenso brauchte ich keine Löcher etc. bohren und ich habe mir den Aufwand erspart ein Kabel quer durchs Moped zu legen, was ich hätte tun müssen wenn ich das ganze unter der Sitzbank verbaut hätte.
Den zusätzlichen USB-Anschluss habe ich nicht verbaut, da ich eine 64GB SD-Karte im Navi habe und diese für MP3's nutze.

Hab vorhin schon eine Runde gedreht und der Empfang ist super. Dadurch dass das UKW Radio jetzt eine aktive Antenne hat, kriege ich auch viel mehr Sender rein. Also alles in allem eine Top-Investition!
clap


Hallo zusammen,

ich möchte mein DAB + gern wie Herbert und K1600GTler nachrüsten. Ich muss gleich sagen, ich habe an der K1600 noch nicht die großen Schraubererfahrungen. Ich habe bis jetzt immer nur an älteren Maschinen gebastelt und da war irgendwie alles viel einfacher. cofus
Ich habe jetzt die rechte Seitenverkleidung entfernt und kann erst mal nichts erkennen, wo die Antenne am Kabelbaum angeklemmt sein könnte. Ich nehme an, dass ich da noch weitere Teile abschrauben muß, um die Stelle zu finden. Kann mir jemand sagen, wo ich den Anschluß bei der GTL Bj. 2017 genau finden kann und wie der aussieht?
Meine 2. Frage bezieht sich auf den Stromanschluß. Ich würde jetzt das Kabel zur Steckdose an einer günstigen Stelle blank machen und meine Drähte auflöten. Gibt es dafür eine bessere Möglichkeit, wie z.B. ein Zwischenstück mit T-Abzweig oder etwas Ähnliches?

Im Voraus schon mal vielen Dank!
Uwe27
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.05.2018, 19:03
Motorrad: K 1600 GTL

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon HaJoRid » 08.03.2020, 01:16

Für den Stromanschluß, gibt es ein Y-Kabel zur Steckdose. Die Antenne wirst du so nicht verwenden können, ist aber unter der Sitzbank am Radioteil angeschlossen, soviel ich weiß.
Gruß Hans
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild


[b]Fichtel & Sachs, BMW 250, Dürkopp, Honda 750 ( Bol D Or ), Yamaha GTS 1000a, BMW R 1150 RT, BMW R 1200 RT 2X und heute BMW K 1600 GTL.
Benutzeravatar
HaJoRid
 
Beiträge: 1070
Registriert: 02.03.2013, 20:56
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Motorrad: K 1600 GTL 2013

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon Horst_S » 08.03.2020, 02:55

Geschaltete 12 Volt bekommst DU am einfachsten vom Topcasestecker.....Prüflampe, dann blank machen und anlöten.
Das Antennenkabel ist in der Audioeinheit das blaue Kabel(AFAIK).
Steht aber hier im Fred alles genauestens beschrieben. AUch welche Weiche du brauchst.

LG
Horst_S
 
Beiträge: 1072
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: R 1250 GS ADV

Re: DAB+ nachrüsten

Beitragvon HaJoRid » 08.03.2020, 09:49

ThumbUP ThumbUP
Gruß Hans
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild


[b]Fichtel & Sachs, BMW 250, Dürkopp, Honda 750 ( Bol D Or ), Yamaha GTS 1000a, BMW R 1150 RT, BMW R 1200 RT 2X und heute BMW K 1600 GTL.
Benutzeravatar
HaJoRid
 
Beiträge: 1070
Registriert: 02.03.2013, 20:56
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Motorrad: K 1600 GTL 2013

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 GA - Audio - Navi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast