Nachträglicher Radio Einbau

Alles rund um das Audiosystem, Navi mit der Anbindung über Bluetooth etc. - K1600B - K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 Grand America.

Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon yetihunter » 27.06.2013, 05:13

Hallo K1600 Gemeinde, wer hat Erfahrung mit dem Nachträglichen Einbau des Audiosystems. Ich habe bereits die Radiovorbereitung im Mopped. Der Einbau inkl. Material beim freundlichen Händler kostet 1200.- €. Schon ne stolze Summer fürn Radio.
Bin noch unentschlossen ob ich das brauche, da es eh keinen Sender gibt der den Sechszylindersound ersetzen kann.

In diesem Sinne. Gute Fahrt :D
yetihunter
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.06.2013, 05:57
Motorrad: K 1600 GT

Nachträglicher Radio Einbau

Werbung

Werbung
 

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon Daminator » 27.06.2013, 05:35

Na, die Antwort hast du dir ja bereits selbst gegeben.
Ich meine bisher hat es nur einer nachgerüstet da es ein Bestellkommunikationsproblem gab :x

Zum Thema Sender... es gibt Medien wie USB und Eifön, da kannst du aktiv in die Musiktitelauswahl eingreifen :wink:

Das Radio ist für mich kein “must have“ but “nice to have“ :!:
Rechtschreibfehler locken Gesindel an.
Benutzeravatar
Daminator
 
Beiträge: 732
Registriert: 09.08.2011, 17:42
Motorrad: BMW K1600GT

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon Stangl » 27.06.2013, 06:15

yetihunter hat geschrieben:Hallo K1600 Gemeinde, wer hat Erfahrung mit dem Nachträglichen Einbau des Audiosystems. Ich habe bereits die Radiovorbereitung im Mopped. Der Einbau inkl. Material beim freundlichen Händler kostet 1200.- €. Schon ne stolze Summer fürn Radio.
Bin noch unentschlossen ob ich das brauche, da es eh keinen Sender gibt der den Sechszylindersound ersetzen kann.

In diesem Sinne. Gute Fahrt :D


Da hast du Recht.....den Sechszylindersound kann man nicht ersetzen. Aber es kommt immer die gleiche Musik :wink:
Aufsitzen - Gas geben ......... und dann grinsen bis zu den Ohren.
Denn ..... schaust du Scheisse ,fährst du Scheisse! (geklaut von Tourenfahrer)


http://img4.fotos-hochladen.net/uploads ... wv7peu.jpg
Benutzeravatar
Stangl
 
Beiträge: 72
Registriert: 27.04.2013, 09:02
Motorrad: K1600GT

Re: AW: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon Piccolo71320 » 27.06.2013, 08:39

Stangl hat geschrieben:Da hast du Recht.....den Sechszylindersound kann man nicht ersetzen. Aber es kommt immer die gleiche Musik :wink:

Dito ;-)

Gesendet von meinem ST17i mit Tapatalk 2
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3419
Registriert: 05.04.2011, 20:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon alloy07 » 27.06.2013, 09:26

Kommt auf das Nutzverhalten deines Mopets an. Würde ich das Motorrad nur zur "Freizeitgestaltung" nutzen wäre mir das Radio egal. Ich bin jedoch täglich damit unterwegs und würde das Radio vermissen, keine Nachrichten, keine Infos über Stau etc.
Es kommt auf die Bedürfnisse an welche Du hast.

Fun-Mobil = nein, brauchts nicht
Arbeitswerkzeug = ja, nur noch mit Radio

Grüsse
alloy07
 
Beiträge: 38
Registriert: 31.05.2013, 19:36
Motorrad: K1600GT

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon Frankiboy » 27.06.2013, 14:29

Ok, ich komme jetzt vom Thema ab, aber es hat was mit Zweirädern und Hifi zu tun.
Es handelt sich um einen sogenannten Soundhimmel, den ich selbst angefertigt, und verbaut habe.
Soundtechnisch, stellt das alles was mit Musikanlagen und Zweirädern zu tun hat, in den Schatten.
Was ich an meinem BMW C1 Roller verbaut habe, wird garantiert bei keinem anderen Zweirad möglich sein: :D
http://i9.instantgallery.de/f/fr/franks/eb2f821219449.jpg

http://i5.instantgallery.de/f/fr/franks/255e021219455.jpg
Benutzeravatar
Frankiboy
 
Beiträge: 907
Registriert: 26.05.2009, 11:52
Wohnort: Tübingen

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Werbung


Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon Daminator » 27.06.2013, 14:55

Die dicksten Lautsprecher bringen nichts ohne Radio und Endstufe!

Und wo ist der Subwoofer?
Rechtschreibfehler locken Gesindel an.
Benutzeravatar
Daminator
 
Beiträge: 732
Registriert: 09.08.2011, 17:42
Motorrad: BMW K1600GT

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon Frankiboy » 27.06.2013, 15:28

Daminator hat geschrieben:Die dicksten Lautsprecher bringen nichts ohne Radio und Endstufe!

Und wo ist der Subwoofer?

Die Endstufe sitzt im Handschuhfach, an der ich jedes beliebige Gerät anschließen kann,
welches eine 3,5mm Buchse besitzt.
Mommentan ist es bei mir der mp3 player.
Der Bass ist für die relativ kleinen 130mm Lautsprecher erstaunlich gut.
Benutzeravatar
Frankiboy
 
Beiträge: 907
Registriert: 26.05.2009, 11:52
Wohnort: Tübingen

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon CBR » 27.06.2013, 16:40

Ich glaub die 1600er hat kein Dach.
CBR
 

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon Daminator » 27.06.2013, 17:42

Lässt sich alles nachrüsten :lol:
Rechtschreibfehler locken Gesindel an.
Benutzeravatar
Daminator
 
Beiträge: 732
Registriert: 09.08.2011, 17:42
Motorrad: BMW K1600GT

Re: Nachträglicher Radio Einbau

Beitragvon CBR » 28.06.2013, 07:23

Andi#87 hat geschrieben:
Ob DAS allerdings 1,2k€ wert ist :shock: :shock:


Wir sind hier im K1600 Forum und nicht bei den Ninja 250 Treibern :mrgreen:
CBR
 


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 GA - Audio - Navi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast