TomTom Rider im Navischacht

Alles rund um das Audiosystem, Navi mit der Anbindung über Bluetooth etc. - K1600B - K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 Grand America.

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Ingo-Wolle » 08.04.2016, 18:16

Tja, da fängst an... wie kann man hier Fotos reinsetzen?
Herzliche Bikergrüße aus dem wunderschönen Harz

Ingo
Benutzeravatar
Ingo-Wolle
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2016, 20:46
Motorrad: K 1600 GTL 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Werbung

Werbung
 

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Piccolo71320 » 08.04.2016, 18:27

Ingo-Wolle hat geschrieben:Tja, da fängst an... wie kann man hier Fotos reinsetzen?

viewtopic.php?f=9&t=6604035&p=9526812&hilit=Bilder#p9526796 ;-)

Oder lässt dich zum "Support User" machen:
viewtopic.php?f=35&t=13474#p242838
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3372
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Ingo-Wolle » 08.04.2016, 19:31

Herzliche Bikergrüße aus dem wunderschönen Harz

Ingo
Benutzeravatar
Ingo-Wolle
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2016, 20:46
Motorrad: K 1600 GTL 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Piccolo71320 » 08.04.2016, 19:44

Täuscht das auf den Fotos oder spiegelt das Display ziemlich stark? scratch
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3372
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Ingo-Wolle » 08.04.2016, 21:47

Es spiegelt mehr als das des Navigator V, dennoch lässt es sich bei direkter Sonnenbestrahlung wesentlich besser ablesen als dass des BMW Navi´s.
Herzliche Bikergrüße aus dem wunderschönen Harz

Ingo
Benutzeravatar
Ingo-Wolle
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2016, 20:46
Motorrad: K 1600 GTL 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Piccolo71320 » 08.04.2016, 23:07

Bist du schon mal bei Regen gefahren?

Man liesst ja dass das Display sehr empfindlich auf Wassertropfen reagiert und teilweise diese sogar als Eingabe deutet. :?


Ps.:
Ich überlege ob ich auch langsam mal ein Update machen soll, denn mich stört immer mehr dass meiner keine Verkehrsinfo anzeigen kann. :x
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3372
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: TomTom Rider im Navischacht

Werbung


Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Ingo-Wolle » 09.04.2016, 18:39

Habe ich heute ausprobiert. Hab meine K 16 gewaschen und mit Hochdruckreiniger und Gartenschlauch massiert. Das TomTom zeigt sich davon völlig unbeeindruckt.
Also ich habe auch lange überlegt, aber die Tatsache, dass die Blitzer beim BMW Navi nicht als Livedienst angeboten werden und immer wieder umständlich von SCDB importiert werden müssen, es sei denn, man wählt die sehr schlechte Datenbank von Cyclops aus, welche absolut nicht aktuell ist, war für mich schon ein Grund zum Umstieg auf das TomTom. Aber auch der exzellente Traffic Service ist meilenweit besser als die Verkehrsinformationen von Garmin/BMW, welche über die Smartphonelink-Funktion kommen sollen. Das Problem dabei ist nämlich auch, dass die Garmin App immer wieder Verbindungsabbrüche hat.
Technik sollte so sein, dass man sich drauf verlassen kann - bei TomTom kann ich dass. Das zeigt mir allein meine Erfahrung mit meinem GO 6100 in meinem Auto.

Gruß
Ingo
Herzliche Bikergrüße aus dem wunderschönen Harz

Ingo
Benutzeravatar
Ingo-Wolle
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2016, 20:46
Motorrad: K 1600 GTL 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon malli » 09.04.2016, 19:11

Hallo Ingo.
Frage an TomTom 410 er. Kannst du mit dem 410 er am Gerät eine Tur mittels Punkteingabe am Display machen ? Bin am Überlegen ob Navigator V,oder TomTom 410, eingebaut so wie du.
Lg.von Malli
malli
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.03.2016, 13:47
Motorrad: k1600 gt 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon malli » 09.04.2016, 19:14

Hallo Ingo.
Noch ne Frage.
Der 410er passt ohne was zum wegschneiden in den Schacht ???.
Lg.Malli.
malli
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.03.2016, 13:47
Motorrad: k1600 gt 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Ingo-Wolle » 10.04.2016, 12:45

Hallo Malli,

Es ist möglich über das TT Rider direkt eine Tour mit Wegpunkten zu planen. Du gibst die Adressen des Start- und Zielpunktes ein und wählst einfach auf dem Display beliebig viele Wegpunkte aus. Eine Adresseingabe der Wegpunkte über die Tastatur ist aber am Gerät selbst nicht möglich. Über die kostenlose Web-Software MyDrive, kannst Du aber sehr komfortabel am PC oder Mac (browserübergreifend) eine Tour planen, dort kannst du jedes Ziel über die Tastatur und/oder auch wahlweise über die Karte per Mausklick eingeben und mit einem weiteren Klick direkt ans Navi senden. Dadurch, dass das Rider 410 eine Cloud Anbindung über dein Handy hat, brauchst Du das Navi nicht einmal ausbauen, sondern gehst zum Moped und schon ist dein Ziel da. Das ist ein absolutes Komfort- und Alleinstellungsmerkmal von TomTom. Auch eine sehr einfache, schnelle und komfortable Möglichkeit ist eine Naviprogrammierung über die MyDrive App mit deinem Handy. Besonders dann wenn man gerade irgendwo zu Besuch oder einem Treffpunkt ist und sich in der Gruppe ein weiteres Ziel aussuchen möchte. clap

Was den Einbau betrifft... An der oberen Verkleidung braucht nichts weggeschnitten werden. Das Navi passt perfekt durch die Öffnung in den Schacht. Es muß aber der Schlitten umgebaut werden, da das Navi 7 mm dicker ist als das BMW Navi (inkl. Halter).

Ich habe folgendes umgebaut:

Umbau des originalen Navihalters des TomTom Riders:
Das hintere Teil des Navihalters, in dem die Federn für den Einklinkhebel für das Navi drin stecken, habe ich abgeschraubt. Der übrige Halter kommt auf eine neue Halteplatte für den Navischlitten (Alu 3mm) Die Federn werden dort wieder im Zwischenraum montiert.

Umbaumaßnahmen am Navischlitten der K 1600:
Da das TT Rider 7 mm tiefer gesetzt werden muss habe ich die Grundplatte des Navischlittens, in dem die Bohrungen für die Aufnahme der Werksnavihalterung sitzen, heraus geschnitten und im Zwischenraum eine Aluplatte eingesetzt und verschraubt.
Die obenliegende Aufnahme für den Schachtdeckel musste ebenfalls entfernt werden.

Am Deckel habe ich etwas Futter an der Position des Navis herausgenommen, damit der Deckel wieder passgenau schließt (das Navi ist höher als das BMW Navi).
Der Deckel wird manuell gesichert. Das sieht gut aus und ist ebenfalls Diebstahlsicher, denn die Befestigungsschraube sitzt bei geschlossener Scheibe im unzugänglichen Bereich.

Übrigens funktioniert das Ausfahren und die Scheibenautomatik weiterhin wie gewohnt, denn an der Rasterung für die Schlitten Arretierung und am Microschalter habe ich nichts geändert!
Aber um das Navi zu entnehmen fahre ich den Schlitten sowieso nicht aus, denn einfacher ist es, wenn der Schlitten in der unteren Position verbleibt.

Das Navi ist absolut spaltlos und perfekt integriert und steht dem BMW Navi vom Optischen nichts nach. Darüber hinaus habe ich aber jetzt den großen Komfort- und Sicherheitsvorteil aufgrund der perfekten Cloudlösung für Programmierung, Blitzer und Traffic Service von TomTom.

Stromanschluss des neuen Navi´s:
Ich bin direkt auf das 4 Adrige Kabel der Originalhalterung gegangen und habe dort die Plus und Minusleitung (rot/schwarz) abgegriffen und verlötet. Die Originalhalterung habe ich einfach auf der rechten Seiten, zwischen Lautsprecher und Verkleidung gelegt, denn ich wollte sie nicht abschneiden oder entfernen.

Rückrüstungsmöglichkeit:
da die Originalhalterung nicht beschädigt wurde, ist eine Rückrüstung ohne großen Aufwand kinderleicht möglich. Einzig der Schlitten und der Deckel, welcher auf dem Schlitten befestigt ist, muss erneuert werden. Das kostet zwar Geld, ist aber immer noch billiger als den Mehrpreis des BMW Navigator zu bezahlen. Hier kann man also demnach nicht von einem finanziellen Schaden durch den Umbau reden.

Mein Fazit.
Der Umbau ist nicht schwierig und auch von jedermann realisierbar.
Die Umrüstung würde ich jederzeit wieder vornehmen, weil es sich einfach lohnt und die Anschaffungskosten für das Navi selbst 300.- Euro günstiger sind als vom Navigator V.
ThumbUP

Viele Grüße aus dem Harz
Ingo
Zuletzt geändert von Ingo-Wolle am 10.04.2016, 22:25, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Bikergrüße aus dem wunderschönen Harz

Ingo
Benutzeravatar
Ingo-Wolle
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2016, 20:46
Motorrad: K 1600 GTL 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Piccolo71320 » 10.04.2016, 15:45

Hallo Ingo

Kannst du vielleicht noch ein Foto der Halterung im eingebauten Zustand einstellen?

Gruss Alex
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3372
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Ingo-Wolle » 10.04.2016, 21:49

Herzliche Bikergrüße aus dem wunderschönen Harz

Ingo
Benutzeravatar
Ingo-Wolle
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2016, 20:46
Motorrad: K 1600 GTL 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon De-Rijp » 10.02.2017, 20:44

Möchte auch mein TTR 400 verbauen.Den Reparaturstecker bmw-nr. 83300413585 habe ich auch schon.Bevor ich jetzt anfange die Maschine zu strippen,wo liegt denn ungefähr das Gegenstück zum Stecker? In der Nähe vom Navi-Schacht oder doch woanders?
Wäre dankbar,wenn ich nicht mehr abbauen muß, wie nötig.
Matthias
De-Rijp
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.04.2011, 14:01

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon Ingo-Wolle » 10.02.2017, 21:10

Hallo,

Der SZ Stecker liegt so weit ich weiß unter der Tankverkleidung. Ich bin direkt parallel auf das Kabel und nicht an die Steckverbindung gegangen. Hat mir viel Schrauberei erspart.

Gruß
Herzliche Bikergrüße aus dem wunderschönen Harz

Ingo
Benutzeravatar
Ingo-Wolle
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2016, 20:46
Motorrad: K 1600 GTL 2015

Re: TomTom Rider im Navischacht

Beitragvon De-Rijp » 10.02.2017, 21:14

Tankverkleidung,aha.Kann ich schon was mit anfangen,danke!
De-Rijp
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.04.2011, 14:01

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 GA - Audio - Navi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast