Navihalterung ausgeleiert

Alles rund um das Audiosystem, Navi mit der Anbindung über Bluetooth etc. - K1600B - K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 Grand America.

Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon BMWuchtig » 17.11.2017, 17:00

Hi Jungs und Mädels
Bin neu hier in der Gemeinde und will mich erst mal ganz kurz vorstellen.
Mein Name ist Waldemar, bin K 57 Jahre alt, wohne in Ludwigshafen am Rhein und fahre seit 06.2017
die K 1600 GTL Bj. 2013. Meine Dicke habe ich beim Händler (kein BMW-Händler) gekauft,
kurz danach bemerkte ich, dass der Navigon VI nicht gerade sitzt, zudem sitzt das Gerät zu tief.
War vor kurzer Zeit beim Freundlichen und der bestätigte mir , die Halterung ist ausgeleiert und um dies zu beheben müsste man neue Halterung einbauen.
Meine Frage, wäre es ein Fall für die Gewährleistung des Händlers oder fallen so Sachen nicht darunter.
Der Händler meint, nein, nur Motor, Getriebe usw.


mfg Waldemar Schuster
Benutzeravatar
BMWuchtig
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2017, 16:31
Postleitzahl: 67067
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL

Navihalterung ausgeleiert

Werbung

Werbung
 

Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon Chucky1978 » 18.11.2017, 00:47

Ganz kurz.

BGB §437


Eine Garantie kann man auf einzelne Teile des Produkts beschränken. Gewährleistung oder besser Mängelansprüche kann man aber generell auf das Gesamte Produkt haben. Das Produkt als ganzes hat Mangelfrei bei Übergabe zu sein bzw. die Mängel haben aufgelistet zu sein, und sind damit einvernehmlich gewesen das diese vorhanden waren.
Steht also in deinem Kaufvertrag nicht drin, das die Halterung ausgeleiert ist, hat der Verkäufer dir ein Produkt mit Mangelfreier Halterung verkauft. Fällt dir nun auf das diese Halterung nun doch Mängel hat, und du hast sie nicht verursacht, muss er der Mangel beseitigen.

Da dein Händler dir ein Motorrad inkl. Halterung, und kein einzelnen Motor, Getriebe usw. verkauft hat, darfst du natürlich Mangelansprüche auf das gesamte Motorrad geltend machen.

Und nochmal kurz. Du solltest innerhalb der ersten 6 Monate dafür sorgen, das deine Aufforderung der Mängelbeseitigung schriftlich erfolgt ist. (Beweislastumkehr)
Desweiteren solltest du drauf achten, das kein Auftrag erstellt wird, indem du die Reparatur des Halters einfach so beauftragst, sondern es sollte schon drin stehen, das es sich um einen Mangel handelt, der abgestellt werden soll. Weiß gerade nicht wie ich das beschreiben soll. Bedeutet aber im Grunde, das hinten als Rechnungsbetrag definitiv ein 0,00€ steht.
Ansonsten musst du die Rechnung bei einem Supergau zahlen, während du erstmal mit einem Anwalt deine Rechte einforderst, um das Geld dann irgendwann mal wieder zu bekommen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1160
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Postleitzahl: 54516
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon Tourenfahrer » 18.11.2017, 02:29

BMWuchtig hat geschrieben:Hi Jungs und Mädels
Bin neu hier in der Gemeinde und will mich erst mal ganz kurz vorstellen.
Mein Name ist Waldemar, bin K 57 Jahre alt, wohne in Ludwigshafen am Rhein und fahre seit 06.2017
die K 1600 GTL Bj. 2013. Meine Dicke habe ich beim Händler (kein BMW-Händler) gekauft,
kurz danach bemerkte ich, dass der Navigon VI nicht gerade sitzt, zudem sitzt das Gerät zu tief.
War vor kurzer Zeit beim Freundlichen und der bestätigte mir , die Halterung ist ausgeleiert und um dies zu beheben müsste man neue Halterung einbauen.
Meine Frage, wäre es ein Fall für die Gewährleistung des Händlers oder fallen so Sachen nicht darunter.
Der Händler meint, nein, nur Motor, Getriebe usw.


mfg Waldemar Schuster



Hallo Waldemar


herzlich Willkommen hier im Forum

also dein Händler sagt

um dies zu beheben müsste man neue Halterung einbauen.

Das scheint ja ein richtiger Fachmann zu sein :roll: :shock:

Wenn es so ist was du sagst, ist die Lösung:
Schrauben der Halterungen lösen-Halter neu ausrichten - Schrauben wieder anziehen - fertig.
Wenn es soooooooo schlim sein sollte das sich da etwas komplett verschoben hat - und es mit dem normalen "Spiel" der Löcher nicht getan wäre,könnte man dich Locher noch etwas nachbearbeiten.
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4564
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Postleitzahl: 4000
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon BMWuchtig » 18.11.2017, 09:20

Danke erstmal für Eure Antworten.

Tourenfahrer hat geschrieben:
BMWuchtig hat geschrieben:Hi Jungs und Mädels
Bin neu hier in der Gemeinde und will mich erst mal ganz kurz vorstellen.
Mein Name ist Waldemar, bin K 57 Jahre alt, wohne in Ludwigshafen am Rhein und fahre seit 06.2017
die K 1600 GTL Bj. 2013. Meine Dicke habe ich beim Händler (kein BMW-Händler) gekauft,
kurz danach bemerkte ich, dass der Navigon VI nicht gerade sitzt, zudem sitzt das Gerät zu tief.
War vor kurzer Zeit beim Freundlichen und der bestätigte mir , die Halterung ist ausgeleiert und um dies zu beheben müsste man neue Halterung einbauen.
Meine Frage, wäre es ein Fall für die Gewährleistung des Händlers oder fallen so Sachen nicht darunter.
Der Händler meint, nein, nur Motor, Getriebe usw.


mfg Waldemar Schuster



Hallo Waldemar


herzlich Willkommen hier im Forum

also dein Händler sagt

um dies zu beheben müsste man neue Halterung einbauen.

Das scheint ja ein richtiger Fachmann zu sein :roll: :shock:

Wenn es so ist was du sagst, ist die Lösung:
Schrauben der Halterungen lösen-Halter neu ausrichten - Schrauben wieder anziehen - fertig.
Wenn es soooooooo schlim sein sollte das sich da etwas komplett verschoben hat - und es mit dem normalen "Spiel" der Löcher nicht getan wäre,könnte man dich Locher noch etwas nachbearbeiten.


Ich meinte, ein Techniker der BMW-Werkstatt (nicht der Verkäufer) sagte, "da kann man nichts mehr einstellen" nur ersetzen.

Gruss Waldemar
Benutzeravatar
BMWuchtig
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2017, 16:31
Postleitzahl: 67067
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL

Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon Emorej » 18.11.2017, 10:06

BMWuchtig hat geschrieben:Danke erstmal für Eure Antworten.

Tourenfahrer hat geschrieben:
BMWuchtig hat geschrieben:Hi Jungs und Mädels
Bin neu hier in der Gemeinde und will mich erst mal ganz kurz vorstellen.
Mein Name ist Waldemar, bin K 57 Jahre alt, wohne in Ludwigshafen am Rhein und fahre seit 06.2017
die K 1600 GTL Bj. 2013. Meine Dicke habe ich beim Händler (kein BMW-Händler) gekauft,
kurz danach bemerkte ich, dass der Navigon VI nicht gerade sitzt, zudem sitzt das Gerät zu tief.
War vor kurzer Zeit beim Freundlichen und der bestätigte mir , die Halterung ist ausgeleiert und um dies zu beheben müsste man neue Halterung einbauen.
Meine Frage, wäre es ein Fall für die Gewährleistung des Händlers oder fallen so Sachen nicht darunter.
Der Händler meint, nein, nur Motor, Getriebe usw.


mfg Waldemar Schuster





Hallo Waldemar


herzlich Willkommen hier im Forum

also dein Händler sagt

um dies zu beheben müsste man neue Halterung einbauen.

Das scheint ja ein richtiger Fachmann zu sein :roll: :shock:

Wenn es so ist was du sagst, ist die Lösung:
Schrauben der Halterungen lösen-Halter neu ausrichten - Schrauben wieder anziehen - fertig.
Wenn es soooooooo schlim sein sollte das sich da etwas komplett verschoben hat - und es mit dem normalen "Spiel" der Löcher nicht getan wäre,könnte man dich Locher noch etwas nachbearbeiten.


Ich meinte, ein Techniker der BMW-Werkstatt (nicht der Verkäufer) sagte, "da kann man nichts mehr einstellen" nur ersetzen.

Gruss Waldemar


Unter Umständen ein weiterer „Fachmann“? arbroller
Emorej
 
Beiträge: 230
Registriert: 25.11.2015, 23:02
Wohnort: Stuttgart
Postleitzahl: 70565
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1600 GT '13

Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon BMWuchtig » 18.11.2017, 10:11

Danke für die Tipps ThumbUP
ich muss vor allem "am Ball bleiben", bevor 6 Monate vorbei sind.
Werde zunächst mal zur anderen BMW-Werkstatt fahren,
dann sehen wir weiter.

Danke
Gruss Waldemar
Benutzeravatar
BMWuchtig
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2017, 16:31
Postleitzahl: 67067
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL

Re: Navihalterung ausgeleiert

Werbung


Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon Naugmellon » 18.11.2017, 11:12

Hallo Waldemar,
willkommen im Forum und allzeit gute Fahrt mit Deiner "Dicken"!
Läuft sonst alles gut?
Beste Grüße
Matthias
Naugmellon
 
Beiträge: 169
Registriert: 18.04.2017, 19:14
Postleitzahl: 31832
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT BJ 2017

Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon GT-Cruiser » 18.11.2017, 15:05

Hallo Waldemar,

wenn Du einen Navigator 6 hast brauchst Du nur die neue Abdeckung.

viewtopic.php?f=46&t=6605515&p=9552417#p9552417
Grüße aus Falkensee
Andreas



Bild
Benutzeravatar
GT-Cruiser
 
Beiträge: 783
Registriert: 12.06.2014, 17:50
Wohnort: Falkensee
Postleitzahl: 14612
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT 3/13

Re: Navihalterung ausgeleiert

Beitragvon BMWuchtig » 19.11.2017, 08:36

Hallo Jungs

Muss mich an dieser Stelle korrigieren,
an meiner Dicken ist nicht "Navogon VI" sondern Navigator V verbaut.

Sorry

Gruss Waldemar
Benutzeravatar
BMWuchtig
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2017, 16:31
Postleitzahl: 67067
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 GA - Audio - Navi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste