Entladung Navi V

Alles rund um das Audiosystem, Navi mit der Anbindung über Bluetooth etc. - K1600B - K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 Grand America.

Re: Entladung Navi V

Beitragvon Daniel_17 » 06.01.2018, 12:16

Habe meinen Nav 5 Seit Oktober am Schreibtisch liegen und seitdem nicht angerührt. Habe Ihn heute mal hoch gefahren. War kein Problem. Der Akku war gut halb leer sofern man der Anzeige glauben kann. Ich halte den Aus Knopf kurz gedrückt und drücke dann am Display auf Aus. Wenn ich nur kurz auf den Aus Knopf auf der Rückseite drücke geht er zwar auch aus aber wohl nur in eine Art Standby. Vielleicht liegt es bei euch auch daran?
Daniel_17
 
Beiträge: 125
Registriert: 07.05.2015, 06:38
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Entladung Navi V

Werbung

Werbung
 

Re: Entladung Navi V

Beitragvon Pendeline » 06.01.2018, 12:38

Ich spekuliere jetzt mal:

Für einen Programmierer ist es schnell und billig das Gerät so einzurichten, dass "aus" die Trennung des Gerätes von der Batterie bedeutet.
Wenn hier in der Praxis von Batterieentladung des ausgeschalteten Navis berichtet wird, wäre eine der denkbaren Möglichkeiten, dass irgendeine Funktion des Navis doch noch latent aktiv ist. Dann wäre zu unterstellen, das es einen Grund geben könnte, dass die Entwickler sich die Arbeit gemacht hat, es so zu programmieren.

Gruß von Pendeline
Gruß - Pendeline, die mit der
K13R, 190er MPP, ESA, ABS
Benutzeravatar
Pendeline
 
Beiträge: 1161
Registriert: 25.06.2005, 11:49
Wohnort: 71282 Hemmingen

Re: Entladung Navi V

Beitragvon do9da » 06.01.2018, 12:42

das ist scheinbar ein generelles Problem in der modernen Elektronik! Oft wird auch bei Schlepptops von selbsttätiger Entladung berichtet, ich hab ein Fujitsu den kann ich nur mit entferntem Akku lagern, ansonsten is nach 1 Woche Game over. Ebenfalls bei tablets hab ich davon gelesen.... nogo
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Entladung Navi V

Beitragvon AndreGT » 06.01.2018, 13:53

Daniel_17 hat geschrieben:Ich halte den Aus Knopf kurz gedrückt und drücke dann am Display auf Aus. Wenn ich nur kurz auf den Aus Knopf auf der Rückseite drücke geht er zwar auch aus aber wohl nur in eine Art Standby. Vielleicht liegt es bei euch auch daran?


Wie bereits mehrfach geschrieben, daran liegt es definitiv nicht.

Pendeline hat geschrieben:Wenn hier in der Praxis von Batterieentladung des ausgeschalteten Navis berichtet wird, wäre eine der denkbaren Möglichkeiten, dass irgendeine Funktion des Navis doch noch latent aktiv ist. Dann wäre zu unterstellen, das es einen Grund geben könnte, dass die Entwickler sich die Arbeit gemacht hat, es so zu programmieren.


Diesen Gedanken habe ich auch schon gehabt.
Mir würde dabei lediglich die Uhr einfallen für die es Sinn machen würde.
Allerdings kann ich zwischenzeitlich die Uhr ausschließen.
Ich habe festgestellt das die Uhr, wenn das Navi ausgeschaltet und ohne Sat-Empfang in der Schreibtischschublade
liegt, binnen weniger Tage unmittelbar nach dem Einschalten total nach dem Mond geht.
Erst wenn das Navi wieder mind. einen Satelliten empfängt, stellt sie sich auf die korrekte Zeit.

Irgendwie ist das alles schon sehr merkwürdig was da programmiert wurde.
Leider werden wir nie den Grund dafür erfahren. cofus
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1518
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Entladung Navi V

Beitragvon kurt aus langenthal » 06.01.2018, 13:56

Die Programmierer müssen meist den Spagat zwischen Stromsparen (vollständig Abschalten) und scheller Einsatzbereitschaft finden.

Wir Nutzer tendieren je länger je mehr dahin, dass wir von den elektronischen Geräten sofortige Einsatzbereitschaft erwarten. Dies führt zu stand-by-Stati.

Schade finde ich, dass der Programmierer keinen zweiten Abschaltvorgang, der das Gerät komplett von der Stromquelle trennt, einbaut - ganz besonders für Geräte, die eine Winterpause kennen.

LG
Kurt
Benutzeravatar
kurt aus langenthal
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.10.2017, 11:31
Motorrad: K 1600 GT (2017)

Re: Entladung Navi V

Beitragvon ManuMatt » 06.01.2018, 14:27

kurt aus langenthal hat geschrieben:Die Programmierer müssen meist den Spagat zwischen Stromsparen (vollständig Abschalten) und scheller Einsatzbereitschaft finden.

Wir Nutzer tendieren je länger je mehr dahin, dass wir von den elektronischen Geräten sofortige Einsatzbereitschaft erwarten. Dies führt zu stand-by-Stati.

Schade finde ich, dass der Programmierer keinen zweiten Abschaltvorgang, der das Gerät komplett von der Stromquelle trennt, einbaut - ganz besonders für Geräte, die eine Winterpause kennen.

LG
Kurt



bleibt wohl nur Accu rausnehmen.....................
Benutzeravatar
ManuMatt
 
Beiträge: 49
Registriert: 26.07.2017, 08:40
Wohnort: Stade
Motorrad: K 1600 GT (2017)

Re: Entladung Navi V

Werbung


Re: Entladung Navi V

Beitragvon Daniel_17 » 06.01.2018, 14:50

Kann nur so viel sagen das es mit dieser Methode bei mir ausreicht um vom Herbst ins Frühjahr zu kommen ohne nachladen zu müssen.

AndreGT hat geschrieben:
Daniel_17 hat geschrieben:Ich halte den Aus Knopf kurz gedrückt und drücke dann am Display auf Aus. Wenn ich nur kurz auf den Aus Knopf auf der Rückseite drücke geht er zwar auch aus aber wohl nur in eine Art Standby. Vielleicht liegt es bei euch auch daran?


Wie bereits mehrfach geschrieben, daran liegt es definitiv nicht.

Pendeline hat geschrieben:Wenn hier in der Praxis von Batterieentladung des ausgeschalteten Navis berichtet wird, wäre eine der denkbaren Möglichkeiten, dass irgendeine Funktion des Navis doch noch latent aktiv ist. Dann wäre zu unterstellen, das es einen Grund geben könnte, dass die Entwickler sich die Arbeit gemacht hat, es so zu programmieren.


Diesen Gedanken habe ich auch schon gehabt.
Mir würde dabei lediglich die Uhr einfallen für die es Sinn machen würde.
Allerdings kann ich zwischenzeitlich die Uhr ausschließen.
Ich habe festgestellt das die Uhr, wenn das Navi ausgeschaltet und ohne Sat-Empfang in der Schreibtischschublade
liegt, binnen weniger Tage unmittelbar nach dem Einschalten total nach dem Mond geht.
Erst wenn das Navi wieder mind. einen Satelliten empfängt, stellt sie sich auf die korrekte Zeit.

Irgendwie ist das alles schon sehr merkwürdig was da programmiert wurde.
Leider werden wir nie den Grund dafür erfahren. cofus
Daniel_17
 
Beiträge: 125
Registriert: 07.05.2015, 06:38
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Entladung Navi V

Beitragvon ufoV4 » 06.01.2018, 16:14

Das mit dem Akku ist jetzt schon eine vertrakte Sache plemplem . Bei mir entläd sich das Teil nicht so sehr schnell (Lagerung bei ca. 16 - 18°C). Lade aber auch alle 3 Wochen nach. Schließlich kostet ein tiefentladener Akku reichlich Geld.

Hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht und den Entladestrom gemessen? Ist ja nicht viel Bastlei...
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 435
Registriert: 14.06.2008, 15:17
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1600GT 2017

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 GA - Audio - Navi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste