R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Das allgemeine Forum zu den Boxermodellen von BMW die nicht R - GS heißen.

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Beitragvon 3rad » 26.04.2013, 17:27

CBR hat geschrieben:In der aktuellen Motorrad ist diue neue RT drinnen :roll:


Sieht man aber auch nicht mehr wie im Netz
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 241.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2379
Registriert: 14.03.2005, 22:23
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Werbung

Werbung
 

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Beitragvon CBR » 26.04.2013, 17:59

Sie ist doch ungetarnt abgebildet also bekommt man schon mal einen Eindruck.
CBR
 

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Beitragvon 3rad » 26.04.2013, 18:09

CBR hat geschrieben:Sie ist doch ungetarnt abgebildet also bekommt man schon mal einen Eindruck.


Das sind Vermutungen
Wie sie unter der Tarnung aussehen könnte

Mir gefällt sie nicht, bis jetzt sieht sie zusehr nach BoxerK1600 aus
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 241.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2379
Registriert: 14.03.2005, 22:23
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Beitragvon CBR » 26.04.2013, 18:47

Naja was heist könnte wenn man mit einem schönes Bildbearbeitungsprogramm wie es MOTORRAD vermutlich hetahn hat die getarnte retuschiert kann ja nichts anderes rauskommen.
Mal schauen wann die ersten offilziellen Bilder rauskommen.
Laut meinem BMW Händler soll Sie Ende diesen Jahres noch rauskommen.
Passt bei mir ganz gut, die 1600er läuft Ende des jahres aus und dann gehts wieder zum Boxer.
CBR
 

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Beitragvon Dessauer » 27.04.2013, 09:44

CBR hat geschrieben:.....
Passt bei mir ganz gut, die 1600er läuft Ende des jahres aus und dann gehts wieder zum Boxer.


Ich bin vor einem Monat von der GT auf die GS LC gewechselt. Vor der GT hatte ich 2 ADV's.
Die Probefahrt hat mich geblendet.
Nach nun 2000 Kilometer auf der LC muss ich mir leider eingestehen, das es auf Fehler war.
So gut die LC auch ist, 100 kg leichter usw, vermisse ich den 6er schon sehr.
Der neue Boxer hat sämtliche alte Gewohnheiten abgelegt....fast schon langweilig.
Was bleibt, ist eine druckvoller, aber aus meiner Sicht, kein sensationeller Motor.
Fahrwerk und Händling entspricht dem, was ich von einer Neuentwicklung erwarte.

Die RT mit ihrem Mehrgewicht gegenüber der GS, ist für mich, erst recht keine Option.

So bald ich mit dem Freundlichen einig werde (bzw Ende des Jahres) wird die GS gehen müssen.
Gruß
Martin
Benutzeravatar
Dessauer
 
Beiträge: 203
Registriert: 24.05.2007, 07:08
Motorrad: K 1600 GT

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Beitragvon CBR » 27.04.2013, 10:41

So hat jeder seine Prioritäten.
Meine liegen ganz klar im Punkto Reiseeigenschaften und bester Wind und Wetterschutz.
Prinzipiell mag ich keine Motoren die mehr als 2 Zylinder haben weil es eigentlich stinklangweilig ist so etwas zu fahren auch wenn die lauf-ruhiger sind ein breites Drehzahlband bieten usw.
Sämtliche K Modelle von BMW bzw deren Motoren krieg ich einen graus aber das meine ich nicht im negativen Sinne sondern weil die einfach (der 6er nicht ganz so extrem) so rund und "perfekt" laufen. Für mich eins der schönsten Bikes ist z.B. die K1300S in diesem blau.
Bei dem aktuelen Boxer stimm ich Dir 100 % zu das der Boxer eigentlich alles verloren hat was Ihn mal ausgezeichnet hat.
Es wird mit jedem Update laufruhiger verliert seinen Boxertypischen klang eigentlich langsam langweilig.
Die Entscheidung bei mir 2012 von der GS ADv auf die K1600 zu wechseln lag klar auf dem Papier.
Bei mir läuft die K1600 bzw meine Tourenmotorräder (Firmenfahrzeug) nur dazu Kundenbesuche, Reisen also entspannt von a nach b zu kommen, für alle anderen Zwecke hab ich andere dementsprechende Motorräder.
Es wäre schlichtweg unklug gewesen 2012 noch auf eine "alte" R1200Rt zu wechseln daher dient die K derzeit nur als (notgedrungenes übel :wink: )Übergang.
Auserdem hatte die k einen für mich großen Vorteil nämlich das integrierte Navie.
CBR
 

Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Werbung


Re: R 1200 RT wassergekühlt - lc in Südfrankreich gesichtet

Beitragvon TaunusRider » 28.04.2013, 09:35

CBR hat geschrieben:Prinzipiell mag ich keine Motoren die mehr als 2 Zylinder haben weil es eigentlich stinklangweilig ist so etwas zu fahren auch wenn die lauf-ruhiger sind ein breites Drehzahlband bieten usw.

Schon mal einen Dreizylinder probiert?
Grüße aus dem Taunus

Holger

R 1200 GS Adventure, 2011, Rauchgrau-met., Safety- u. Touring-Paket, Alukoffer
R 1200 C Montauk, 2004, Schwarz-met., Chrompaket und div. Extras, Lederkoffer


4 Räder befördern deinen Körper, 2 Räder deine Seele...
Benutzeravatar
TaunusRider
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.01.2011, 22:26

Vorherige

Zurück zu R1200RT - R 1200 R - R 1250 RT - R 1250 Ralles was Boxer aber nicht R 1200 GS ist.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron