BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Boxern

Das allgemeine Forum zu den Boxermodellen von BMW die nicht R - GS heißen.

BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Boxern

Beitragvon OSM62 » 07.02.2015, 23:48

Hallo Leute,
während des http://www.bmw-motorrad-test-camp.com hatte ich
auch schon die Möglichkeit die neue R 1200 R teilweise an einem Tag im direkten Vergleich mit
einer R 1200 GS oder R 1200 GS ADV zu fahren. Auch eine R nineT bin ich dieses Jahr hier unten schon gefahren.

Was mich besonders interessierte war, in wie weit es BMW geschafft hat die (für mich) positiven Eigenschaften
der Telelever-Boxer in die neue R 1200 R zu übertragen. Ich bin nämlich ein Fan (auf der "normalen" Strasse)
des leicht entkoppelten, aber eigentlich nur des nicht eintauchen der Front beim starken bremsen bzw. beim
sportlichen fahren.
So stylisch eine R nineT ist, aber ich finde dieses schaukelnde fahren einfach nicht mehr zeitgemäß wenn man
die moderneren BMW´s kennt.
Habe heute den ganzen Tag R 1200 GS ADV gefahren, sie liegt vorne (wegen des schweren Tanks etc.) satt in
den Federn, aber bei ihr kann man schon recht frech in die Kurven rein ankern.
Eine "normale" R 1200 GS ist da merkbar leichter und dynamischer, wie ich sonst schon zugeben musste,
mit der R1200GS kann man leicht sehr schnell fahren.

So war ich nun doch sehr gespannt wie die neue R 1200 R sich mit der Upside-down-Telegabel in Verbindung mit dem
Dynamik-ESA bewegen lässt. Aufgrund der anderen Sitzposition im Vergleich zur GS tut man sich im ersten Moment
ein wenig schwer die Linie zu finden, aber wenn man sich vertraut gemacht hat, und die ersten Kurven und
Kreisverkehre hinter sich gebracht merkt man erst mal das nochmal geringere Gewicht gegenüber den GS´sen
und das neue direktere, transparentere Gefühl von vorne. Von Kurve zu wird es schneller und man selber frecher.
So hatte ich auf den ersten Kilometern selten so viel Rutscher (vom angasen), wie mit der R 1200 R, was aber zum
größten Teil auf kalte Tourenreifen (Metzeler Z8) zurück zu führen war. Hier würde ich persönlich mindestens auf
den M7RR aufrüsten, so sportlich die die R1200R ist.
In der Gruppe in der ich fuhr waren schnelle S 1000 RR unterwegs, aber hier auf der Landstrasse konnten sie selten Meter
machen, sobald es ein wenig enger wurde war man mit der R 1200 R sofort wieder dran.
Den größten Verdienst daran hat in meinen Augen das Dynamik-ESA, es sorgt durch gezielte Eingriffe in die
Dämpfung dafür, das Sie faktisch genauso wenig eintaucht wie eine Telelever-GS.
Sie sieht zwar nicht unbedingt so aus, aber in meinen Augen (und viele vor Ort bestätigten das auch) ist Sie im Moment
die fahraktivste Boxer-BMW.
Ich könnte mir nur vorstellen das Sie nur noch von der ab Sommer lieferbaren R 1200 RS geschlagen werden könnte,
von deren noch (fahr)aktivere Sitzposition ich mich hier beim Testcamp auch schon überzeugen konnte.

Kleine Info am Rande, Lenker und Lenkerbrücke sind zwischen der R 1200 R und R 1200 RS tauschkompabil,
man kann Sich also den "Lenker" von der R 1200 R auf die R 1200 RS bauen und umgekehrt.

So kleine Ausstattungsdetails wie die dynamische Traktionskontrolle oder der Schaltassi Pro runden
das ganze Bild in richtig Sport natürlich noch ab.
Für mich gehört ein Schaltassi Pro für mein nächtes Moped/BMW zur Pflichtausstattung, ich finde das Teil
einfach als "Must have". Genauso wie das Dynamik ESA, das eine R 1200 R erst zu diesem Sportbike macht.

Bild


Mehr Bilder des Tages an dem ich auch die R 1200 R bewegt habe, sind hier:

http://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/th ... ?album=126
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13507
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Boxern

Werbung

Werbung
 

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon tb » 08.02.2015, 08:30

Das klingt ja nach einer weiteren Probefahrtwelle für mich in diesem Sommer. Den Boxer hatte ich neben der XR nicht auf dem Schirm. Klingt aber vielversprechend.
Tom
Benutzeravatar
tb
 
Beiträge: 885
Registriert: 06.06.2005, 08:04
Wohnort: Berlin
Motorrad: KTM1290SDR

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon OSM62 » 08.02.2015, 09:08

tb hat geschrieben:Das klingt ja nach einer weiteren Probefahrtwelle für mich in diesem Sommer. Den Boxer hatte ich neben der XR nicht auf dem Schirm. Klingt aber vielversprechend.
Tom

Wenn man dem Boxer nicht abgeneigt ist eine absolut überlegenswerte Alternative. ThumbUP
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13507
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon Vessi » 08.02.2015, 09:16

der boxer der r1200r läuft noch einen tick besser als bei der 2015'ner gs....geschmeidig wie ein 4-zylinder...:-)

via tapatalk...:-)
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13820
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon GT-Cruiser » 08.02.2015, 09:33

tb hat geschrieben:Das klingt ja nach einer weiteren Probefahrtwelle für mich in diesem Sommer. Den Boxer hatte ich neben der XR nicht auf dem Schirm. Klingt aber vielversprechend.
Tom


Wie jetzt, dachte am 6.3. steht die Abholung der neuen in Blau-Weiss an?
Grüße aus Falkensee
Andreas



Bild
Benutzeravatar
GT-Cruiser
 
Beiträge: 815
Registriert: 12.06.2014, 17:50
Wohnort: Falkensee
Motorrad: K 1600 GT 3/13

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon tb » 08.02.2015, 16:50

GT-Cruiser hat geschrieben:Wie jetzt, dachte am 6.3. steht die Abholung der neuen in Blau-Weiss an?

Ja, aber dass heisst doch nicht, dass ich danach nichts anderes mehr betrachten darf. :D
Allerspätestens nach drei Jahren kommt doch eh was neues.
Tom

P.S. Mopped ist schon fast bereit. Mit viel blau und etwas weiss. :D
Benutzeravatar
tb
 
Beiträge: 885
Registriert: 06.06.2005, 08:04
Wohnort: Berlin
Motorrad: KTM1290SDR

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Werbung


Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon GT-Cruiser » 08.02.2015, 17:07

Hallo Tom,

bitte um sofortige Bilddokumentation nach erfolgter Auslieferung. winkG
Zuletzt geändert von GT-Cruiser am 08.02.2015, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Falkensee
Andreas



Bild
Benutzeravatar
GT-Cruiser
 
Beiträge: 815
Registriert: 12.06.2014, 17:50
Wohnort: Falkensee
Motorrad: K 1600 GT 3/13

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon ivmitis » 08.02.2015, 17:19

Die Linke zum Gruß
Micha


Abrakadabra: ... in meinen Rückspiegeln verschwinden ständig Fahrzeuge ...
Benutzeravatar
ivmitis
 
Beiträge: 498
Registriert: 06.03.2010, 23:22

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon tb » 08.02.2015, 18:11

GT-Cruiser hat geschrieben:bitte um sofortige Bilddokumentation nach erfolgter Auslieferung.

Mache ich. Nur noch 4 Wochen. Auslieferung 6.3. 9 Uhr steht.
Tom
Benutzeravatar
tb
 
Beiträge: 885
Registriert: 06.06.2005, 08:04
Wohnort: Berlin
Motorrad: KTM1290SDR

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon tb » 08.02.2015, 18:12

ivmitis hat geschrieben:http://www.spiegel.de/auto/aktuell/bmw-r-1200-r-im-test-der-jahrhundertboxer-a-979437.html

Habe ich auch gesehen. Das klingt alles sehr erfreulich.
Tom
Benutzeravatar
tb
 
Beiträge: 885
Registriert: 06.06.2005, 08:04
Wohnort: Berlin
Motorrad: KTM1290SDR

Re: BMW Test Camp 2015 - R 1200 R im Vergleich m. anderen Bo

Beitragvon CBR » 24.02.2015, 08:16

Design technisch hat mir die "alte" R besser gefallen, man merkt halt das man mit aller Gewalt das Durchschnittsalter senken will und mehr Sport orientiert mit der R geht.
Bild
Gruß Gordon
Benutzeravatar
CBR
 
Beiträge: 91
Registriert: 23.02.2015, 10:26
Motorrad: R1200RT LC


Zurück zu R1200RT - R 1200 R - R 1250 RT - R 1250 Ralles was Boxer aber nicht R 1200 GS ist.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast