Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Reifen, Freigaben Erfahrungen.

Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon Loop » 01.06.2018, 19:47

Hallo Gleichgesinnte,

ich möchte gern den Pirelli Diablo Rosso 3 auf meine K 1200 S aufziehen lassen. Weiß jemand, ob in naher Zukunft mit einer Freigabe gerechnet werden darf? Könnte ein Brief an Pirelli Sinn machen?

Schönes Wochenende
Stefan
Loop
 
Beiträge: 36
Registriert: 06.06.2012, 22:56
Wohnort: Teutoburger Wald
Motorrad: K 1200 S

Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Werbung

Werbung
 

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon JustMe » 01.06.2018, 19:53

Brief?


Webseite und über die Kontaktadresse eine Mail schreiben.
JustMe
 
Beiträge: 498
Registriert: 12.01.2014, 10:29
Motorrad: ein tolles

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon OSM62 » 01.06.2018, 19:59

Loop hat geschrieben:Hallo Gleichgesinnte,

ich möchte gern den Pirelli Diablo Rosso 3 auf meine K 1200 S aufziehen lassen. Weiß jemand, ob in naher Zukunft mit einer Freigabe gerechnet werden darf? Könnte ein Brief an Pirelli Sinn machen?

Schönes Wochenende
Stefan

Das kannste eigentlich vergessen. Da der Rosso 3 quasi eine Pirelli Version des Metzler M7RR ist und der auch nicht alle Anforderungen für eine Freigabe erfüllt, wirst du da keine Freigabe bekommen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13384
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon Vessi » 01.06.2018, 20:06

frag mal häsken...der kann dir ne freigabe für den m7rr besorgen..;-)

per Tapa
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13789
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon pieronini » 01.06.2018, 20:50

@ OSM62
bist Du den Metzeler M7 RR und den Sportsmart 2Max mal auf dem gleichen Mopped zum Vergleich gefahren?
Gruß
Thomas
pieronini
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2016, 22:12
Motorrad: K 1300 R

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon OSM62 » 01.06.2018, 22:11

pieronini hat geschrieben:@ OSM62
bist Du den Metzeler M7 RR und den Sportsmart 2Max mal auf dem gleichen Mopped zum Vergleich gefahren?
Gruß
Thomas

Den M7RR habe ich schon öfters gefahren. Dieses Jahr auch schon.
Den Dunlop SportSmart 2 MAX (Hier noch ein paar Eindrücke mehr viewtopic.php?f=7&t=6605956 )
habe ich gerade auf meiner S 1000 R, idealer Sportreifen für das angasen auf der Landstraße.
Wenn es auch mal auf die Rennstrecke gehen soll, dann Michelin Power RS oder Bridgestone S21.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13384
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Werbung


Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon Loop » 03.06.2018, 00:45

Dankeschön!
Aber eigentlich doch sehr schade, ein TOP-Reifen, der auch gut auf der K funktionieren soll.
Der TÜV sagt nach Überprüfung und Rückruf, "kann montiert werden, Abrollumfang steigt weniger als 5%, den Rest sehen wir wenn er verbaut ist."
Der gute Mann hat sich - glaub' ich - nur mit dem 55'er Querschnitt beschäftigt, kann sich aber doch wohl nicht über die Reifenfreigaben der Hersteller hinweg setzen, oder? Ich möchte einen Regress der Versicherung nicht riskieren!
Andererseits: Wenn der TÜV Nord sein OK für den Rosso 3 gibt, dürfte doch im Schadensfall der Halter aus dem Schneider sein.

Schönen Sonntag
Stefan

P.S.: Im Schein steht "Reifenfabrikatsbindung Gem. Betriebserlaubnis beachten"
Loop
 
Beiträge: 36
Registriert: 06.06.2012, 22:56
Wohnort: Teutoburger Wald
Motorrad: K 1200 S

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon Schwupps » 04.06.2018, 12:40

Loop hat geschrieben:Dankeschön!
Aber eigentlich doch sehr schade, ein TOP-Reifen, der auch gut auf der K funktionieren soll.
Der TÜV sagt nach Überprüfung und Rückruf, "kann montiert werden, Abrollumfang steigt weniger als 5%, den Rest sehen wir wenn er verbaut ist."
Der gute Mann hat sich - glaub' ich - nur mit dem 55'er Querschnitt beschäftigt, kann sich aber doch wohl nicht über die Reifenfreigaben der Hersteller hinweg setzen, oder? Ich möchte einen Regress der Versicherung nicht riskieren!
Andererseits: Wenn der TÜV Nord sein OK für den Rosso 3 gibt, dürfte doch im Schadensfall der Halter aus dem Schneider sein.

Schönen Sonntag
Stefan

P.S.: Im Schein steht "Reifenfabrikatsbindung Gem. Betriebserlaubnis beachten"

Also eigentlich komplett "NEIN"!
Du erhälst kein OK von BMW und keins vom Reifenhersteller. So mein bisheriger Informationsstand was nicht freigegebene Reifen betrifft. ... Nun ABER, waren am WE im Harz unterwegs und ein Freund von mir sprach das Thema Rosso Corsa ... in Größe /55 an. Er möchte diesen gern auf seiner ZZR 1400 fahren. Es gibt aber keine Freigabe. Daraufhin mischte sich ein anderer, mit am Tisch sitzender, ein und erzählte es gäbe den Trick, dass man mit der Freigabe für einen 50er Querschnit eines Reifen diesen auch als 55 eingetragen bekäme. Voraussetzung wäre jedoch das der 55er mindestens die gleichen "Belastungsindizes" oder bessere aufweist wie der 50er. Ein Freund vom ihm hätte das über seinen Händler machen lassen. Würde allerdings rund 250,00€ Eintragungsgebühren mit sich bringen. Ob das alles wirklich so zutrifft kann ich nicht beurteilen. Habe ich auch nicht kontrolliert. Denke aber, wenn es dir zusätzliche 250,00€ wert ist, dann würde ich es an deiner Stelle mal mit deinem Freundlichen abklären. Ein "nein" hast du ja eh schon. ;)
Benutzeravatar
Schwupps
 
Beiträge: 21
Registriert: 04.05.2018, 09:51
Motorrad: K 1200 R Sport

Re: Neue Reifen, noch ohne Freigabe

Beitragvon Maxell63 » 06.06.2018, 20:12

mach doch einfach einen freigebenden Schlubben drauf.... ist doch wirklich vollkommen egal.

Road 5 ist ein Top Reifen und hat eine Freigabe! Zbsp....
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 890
Registriert: 27.09.2007, 17:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: R 1200 RS


Zurück zu Reifen rund um die K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sibelit166 und 2 Gäste