Erfahrungen mit Kombi K1300S und Pirelli DRC II?

Reifen, Freigaben Erfahrungen.

Erfahrungen mit Kombi K1300S und Pirelli DRC II?

Beitragvon Roadrunner72 » 17.10.2019, 19:53

Hallo Gemeinde,
gibt es User, die den Diablo Rosso Corsa II auf der K1300 S montiert haben? Gab's Probleme oder alles supi?
Gerade in Puncto Motorradgewicht trau ich dem Braten nicht so wirklich. Beim Angel GT ist auch nur die A-Version freigegeben, die es beim DRC II nicht gibt.
Wäre spannend, eure Eindrücke zu lesen.

Danke schon mal! :D
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 313
Registriert: 03.10.2012, 20:55
Motorrad: K1300S

Re: Erfahrungen mit Kombi K1300S und Pirelli DRC II?

Beitragvon gelb gelb gelb » 18.10.2019, 14:56

... wenn's ein Gutachten - evtl. mit Sonderkennung - gibt, hätte ich jetzt keine Bedenken.

Ohne Gutachten würde ich ihn aus genau Deinen Gründen nicht montieren.

Das löst jetzt aber wohl wieder die Freigabe-Diskussion aus winkG


PS
Ich habe den auf meiner leichten Z900RS und bin begeistert. Allerdings habe ich den Verdacht, dass er trotz nur 115 PS und weniger Drehmoment ziemlich hingerichtet wird cofus

https://www.z1000-forum.de/forums/topic ... -corsa-ii/
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1172
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: Z900RS in lime-green

Re: Erfahrungen mit Kombi K1300S und Pirelli DRC II?

Beitragvon Meister Lampe » 18.10.2019, 15:12

Wenn du eine Tragkraft von 75W eingetragen hast und der Reifen das mindestens erfüllt ist das kein Problem den zu fahren , mache ich mit dem M7RR auch und habe ihn bei der 12er eintragen lassen über EZ Abnahme , da dort noch die Reifenbindung drin steht , aber bei der 13er steht sie ja nicht mehr drin .

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10458
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Erfahrungen mit Kombi K1300S und Pirelli DRC II?

Beitragvon Schwupps » 18.10.2019, 18:56

Ein Freund hat den auf seiner ZZR 1400 und die ist ja auch nicht gerade leicht und schneller als die "K". Der ist bgeistert. Würde mal zur Sicherheit beim Hersteller fragen, wann der Reifen für die K freigegeben wird.
Benutzeravatar
Schwupps
 
Beiträge: 67
Registriert: 04.05.2018, 08:51
Wohnort: WF
Motorrad: K 1200 R Sport

Re: Erfahrungen mit Kombi K1300S und Pirelli DRC II?

Beitragvon Roadrunner72 » 21.10.2019, 19:32

Danke für eure Beiträge!
Schwupps hat geschrieben:Ein Freund hat den auf seiner ZZR 1400 und die ist ja auch nicht gerade leicht und schneller als die "K". Der ist bgeistert. Würde mal zur Sicherheit beim Hersteller fragen, wann der Reifen für die K freigegeben wird.

Der wird nicht mehr für die K freigegeben. Ich hatte mit Pirelli mal vor einer Weile telefoniert. Die sagten sinngemäß, daß BMW einen Auflagenkatalog hat, der wohl nicht in Gänze erfüllt werden konnte. War - meine ich - das Reifenverhalten Highspeed bei voller Beladung + Sozius. Ist bei mir aber irrelevant.

Unsicher machte mich auch ein Youtube-Beitrag von Jens "Bodo" Thiel (mopedreifen.de), wonach Pirelli eindringlich hinwies, den Reifen nicht unter 5° zu gebrauchen (Gefahr von Glasbruch). Bin zwar kein Eskimo, aber da wir auch schon bei 0° und einsetzendem Schnee auf dem Stilfser Joch standen, weckt die Nachricht nicht wirklich Begeisterung. Allerdings war das auch eine echte Ausnahme...

Vermutlich werde ich den DRC II Anfang nächsten Jahres mal aufziehen, der aktuelle Power RS ist nahezu unten und die Tragfähigkeitsindizes passen. Pirelli mag ich eh, und der Reifen reizt mich einfach.
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 313
Registriert: 03.10.2012, 20:55
Motorrad: K1300S


Zurück zu Reifen rund um die K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste