*** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Alles vom Orginalzubehör bis zum PDA mit Navisoftware.

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon jonnyy-xp » 15.12.2010, 20:06

bei BMW NL München gibt es gerade wieder das CARTOOL Kabel zum Anschluß des Navis an der vorbereiteten Stecker neben der Bakterie. Siehe Seite 1 dieses Freds. Die sollen ja mal angeblich ausverkauft gewesen sein.
BMW TeileNr: 83 30 0 413 585 , EUR 9,72
Also ... auf auf und ...
jonnyy-xp
 

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Werbung

Werbung
 

Re:

Beitragvon Hannoveraner » 19.01.2011, 19:46

A.Wedel hat geschrieben:Und mein Händler will mittlerweile 30 Euronen für das blöde Kabel. Für das von Garmin, was auch an den Stecker an der Batterie ranpaßt, sogar 60-70 €. FRECH!!!

Wer weiß einen BMW-Händler, der das Ding billiger (z.B. für die ursprünglichen 12 €) rausrückt? Da würde ich dann mal anrufen und mir das Teil schicken lassen.


Am 18.01.2011 das Kabel mit Stecker für 12,15 € bei BMW-Niederlassung Hannover gekauft.
Gruß
Heinz-Joachim


Bild


---------------------------------------------
Früher war immer alles besser !?

Bild
Benutzeravatar
Hannoveraner
 
Beiträge: 64
Registriert: 24.08.2010, 15:06
Wohnort: Hannover

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Siegfried » 13.02.2011, 12:28

bin jetzt auch auf dem Stecker gekommen :mrgreen:

mal sehen, was der in Leipzig kostet
Gruß

Siegfried
auf K 1200R Sport ( davor 1050 Sprint ST, 12er Bandit,GPZ 500 und 350er Jawa)

aus dem Land der Frühaufsteher
Benutzeravatar
Siegfried
 
Beiträge: 469
Registriert: 14.05.2009, 12:00
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Smarty » 13.02.2011, 13:07

Täusche ich mch oder sprechen wir gerade von 0,07% des Fahrzeugneuwertes :shock:
Smarty
 

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Siegfried » 13.02.2011, 19:05

Andi#87 hat geschrieben:Bei guten BMW Händlern gibbet den beim Moppedkauf umsonst dabei :wink:



na , aber deshalb kauf ich jetzt ja nicht gleich eine Neue :mrgreen: :shock:

und ich hör schon den Chef: schlechte Zeiten .. man hat nix mehr zu verschenken..tja früher .. :mrgreen: :mrgreen: und die armen Monteure müssen jeden Monatsende gefüttert werden --- :D :D
Gruß

Siegfried
auf K 1200R Sport ( davor 1050 Sprint ST, 12er Bandit,GPZ 500 und 350er Jawa)

aus dem Land der Frühaufsteher
Benutzeravatar
Siegfried
 
Beiträge: 469
Registriert: 14.05.2009, 12:00
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Siegfried » 14.02.2011, 22:18

:D :D

9,72 €

:mrgreen:
Gruß

Siegfried
auf K 1200R Sport ( davor 1050 Sprint ST, 12er Bandit,GPZ 500 und 350er Jawa)

aus dem Land der Frühaufsteher
Benutzeravatar
Siegfried
 
Beiträge: 469
Registriert: 14.05.2009, 12:00
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Werbung


Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Neckarjunge » 21.02.2011, 13:54

Wo sol l Ich jetzt mein NEUES ZUMO 660 anschließen ?

der alte Steckeranschluß vom 550 ist noch vorhanden, aber am 660 Kabel ist keiner dran.

Soll Ich das neue Direkt auf die Battarie klemmen und den alten Stecker ausbauen ?
"Die K1300S ist die wahnsinnigste Art komfortabel unterwegs zu sein – oder die komfortabelste Art wahnsinnig unterwegs zu sein".
Benutzeravatar
Neckarjunge
 
Beiträge: 48
Registriert: 12.07.2010, 18:34

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Lindenbaum » 21.02.2011, 19:45

Ich würd´s nicht direkt an die Batterie klemmen, sondern immer den Weg über den CARTOOL-Stecker gehen.
Viele Grüße
Ralf
3rad hat geschrieben:[...], lebe damit oder Fahr was anderes :!: [...]
Benutzeravatar
Lindenbaum
 
Beiträge: 2500
Registriert: 14.06.2010, 20:12
Wohnort: Ruhrpöttgen

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Lindenbaum » 21.02.2011, 20:57

:mrgreen:
Déjà-vu :wink:
Viele Grüße
Ralf
3rad hat geschrieben:[...], lebe damit oder Fahr was anderes :!: [...]
Benutzeravatar
Lindenbaum
 
Beiträge: 2500
Registriert: 14.06.2010, 20:12
Wohnort: Ruhrpöttgen

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Lachgummi » 21.02.2011, 21:02

Andi#87 hat geschrieben:
Lindenbaum hat geschrieben:Ich würd´s nicht direkt an die Batterie klemmen, sondern immer den Weg über den CARTOOL-Stecker gehen.

...und ein relais mit separater Sicherung zwischenschalten :wink:


Also ich hab's direkt an den Stecker angeschlossen. Geht prima.
Der Lachgummi
Benutzeravatar
Lachgummi
 
Beiträge: 5224
Registriert: 03.07.2009, 12:36
Motorrad: MultiStrada

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Lindenbaum » 21.02.2011, 21:09

Hab´s auch direkt am Stecker.
Die Diskussion, ob mit oder ohne, gab´s aber mal zwischen Harald (Smarty) und Andy.
Viele Grüße
Ralf
3rad hat geschrieben:[...], lebe damit oder Fahr was anderes :!: [...]
Benutzeravatar
Lindenbaum
 
Beiträge: 2500
Registriert: 14.06.2010, 20:12
Wohnort: Ruhrpöttgen

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Siegfried » 21.02.2011, 21:17

es haben ja schon einige geschrieben und ich wiederhole jetzt auch meine Erfahrungen:

ich hab den Aktivhalter des TT Rider angeschlossen, nach Zündung aus ( ca 1 Min) ist die Halterung spannungslos (ok)

jetzt mit dem TT Urban Rider aufgesetzt, die Variante 1 : nach ca 1 Min ebenfalls spannungslos ..also ok

ABER Varinate 2 ( 1 Tag später) : nach Zündung aus, bleibt die Spannung am TT erhalten .. nix geht in Ruhe .. auch nach 8 Min liegt am TT noch Spannung an..

Unterschied zwischen V 1 und V 2 : der Ladezustand des TT ..beim 1. Versuch habe ich ein voll geladenes TT benutzt und bei Versuch 2 war der Akku schon 1/3 entladen ..

also, wie hier schon beschrieben, wird dieser Ladezustand ausgewertet ( der fließende Strom) und dann die Navibuchse nicht abgeschaltet.
Gruß

Siegfried
auf K 1200R Sport ( davor 1050 Sprint ST, 12er Bandit,GPZ 500 und 350er Jawa)

aus dem Land der Frühaufsteher
Benutzeravatar
Siegfried
 
Beiträge: 469
Registriert: 14.05.2009, 12:00
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon jonnyy-xp » 21.02.2011, 21:25

Siegfried hat geschrieben:Varinate 2 ( 1 Tag später) : nach Zündung aus, bleibt die Spannung am TT erhalten .. nix geht in Ruhe .. auch nach 8 Min liegt am TT noch Spannung an.. Unterschied zwischen V 1 und V 2 : der Ladezustand des TT ..beim 1. Versuch habe ich ein voll geladenes TT benutzt und bei Versuch 2 war der Akku schon 1/3 entladen .. also, wie hier schon beschrieben, wird dieser Ladezustand ausgewertet ( der fließende Strom) und dann die Navibuchse nicht abgeschaltet.


ja, dieses "Gebahren" habe ich bei meinem halbgeladenem Zumo auch bemerkt. Macht aber nichts, denn id. Praxis bin ich ja vorher gefahren, dh. der Zumo ist beim abstellen des Moppeds voll aufgeladen. Dann schaltet die Navibuchse auch wie gewünscht ab.
jonnyy-xp
 

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon Siegfried » 21.02.2011, 21:29

@ Tommy , so denke ich jetzt auch
Gruß

Siegfried
auf K 1200R Sport ( davor 1050 Sprint ST, 12er Bandit,GPZ 500 und 350er Jawa)

aus dem Land der Frühaufsteher
Benutzeravatar
Siegfried
 
Beiträge: 469
Registriert: 14.05.2009, 12:00
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: *** Achtung Steckerbelegung Navigationsgeräte ***

Beitragvon k12rwin » 21.04.2012, 20:19

Hallo,

habe mir vor kurzem das TT Urban Rider gekauft. Betreibe es momentan mit der serienmäßig mitgelieferten Passiv-Halterung und einem Kombi-Stecker für Zigarettenanzünder bzw. die Bordsteckdose, das Kabelende besitzt einen Mini-USB Anschluss. Habe die Abdeckklappe am TT unten demontiert, damit ich den Mini-USB anstecken kann. Bin schon ein paar mal ohne Probleme so damit gefahren und heute hat zum ersten Mal scheinbar die Stromversorgung über die Bordsteckdose gestreikt, da bei der Heimfahrt auf einmal das Navi einen schwachen Akku meldete und kurz darauf aus war. Daheim alles gecheckt/am Auto getestet, Navi und Stecker+Kabel sind jedenfalls voll funktionstüchtig. Bin nun im Hinblick auf zukünftige Touren sehr verunsichert und zudem ratlos.
Hat jemand evtl. eine fachliche Erklärung dafür????

Schönen Dank und servus
k13rwin
Benutzeravatar
k12rwin
 
Beiträge: 230
Registriert: 21.12.2007, 11:49
Wohnort: Lkrs. MB

VorherigeNächste

Zurück zu Navigation - Gps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste