Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Chris3012 » 30.11.2020, 12:15

ach so...noch etwas zum Ur-Thema:

BMW = Boxer

ist wohl leider so, die K-Modelle, egal welche kamen nie richtig zur Geltung, jedenfalls mein Eindruck, von ein paar Ausnahmen abgesehen (zB K1 oder 6-Zylinder als GT)
Chris3012
 
Beiträge: 162
Registriert: 30.06.2018, 15:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon flip67 » 30.11.2020, 12:40

Hi,

Na ja...es gibt auch schon noch andere BMW Moppedfahrer ausser Boxer-Treiber.
Bei meiner letzten Wochenendtour kam am Parkplatz ein 1000XR Fahrer zu mir und heulte mir vor wie nixig die anderen Reihenmotoren gegenüber der 1300er seien... Also so im gesamten.
Die RR seien zu aggressiv und eig. nur für Rennstrecken gut, die nackte 1000R nicht tourengeeignet, die 1600 zu schwer.
Er hätte am liebsten mit meiner getauscht, aber die geb ich erstmal nicht mehr her.

Linke Hand zum Gruß
Thomas
**It´s the rider... not the bike, that makes the difference**
Benutzeravatar
flip67
 
Beiträge: 19
Registriert: 04.06.2020, 17:10
Wohnort: Da wo Kurven und Kühe eine Heimat haben..
Motorrad: K 1300S

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Chris3012 » 30.11.2020, 14:30

was wollte der eigentlich....

er hat doch ne XR 1000, die ist tourentauglich und nicht so agressiv ?

Mich hat neulich einer beim Abstellen angesprochen und meinte, dass es eine tolle Maschine ist, hat die einen Boxer ?

Nein, hat sie nicht.....daher BMW = Boxer

Zulassungsstatistik Motorrad Online 10/2020

BMW über 700 1250 GS und fast 130 R18...damit soviel wie alle anderen Maschienen, die die produziert haben zusammen..das wollte ich damit auch zum Ausdruck bringen

Ich lese ab und an auch mal gern die alten Testberichte, wo die 1300er getestet wurde...in der Gesamtkonzeption war die BMW vorn, in Sachen Motor ist der Wanderfalke nach wie vor der Maßstab bei den Reihenvierern, damals...wie heute...

1300er läuft für meinen Geschmack ein wenig zu rauh, aber ich habe mich arrangiert (auch Dank Puppies)
Chris3012
 
Beiträge: 162
Registriert: 30.06.2018, 15:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Chris3012 » 30.11.2020, 14:42

übrigens, wo ich die Dicke neulich zur Inspektion gebracht habe, wurde die vom Service auch in höchsten Tönen gelobt....

"Das ist eine Maschine...wenn Du nur Vollgas geradeaus fahren willst...und keine beschleunigt wie die...und und und"

Irgendwie wird die da vermisst...aber anscheinend ist die Nachfrage nicht da...oder dringt nicht zu den Zahlenjongleuren in München

Ich habe das Gefühl, dass insbesondere die jüngeren Semester nur noch auf Naked-Bikes oder schnelle und kleine Flitzer stehen.

Also keine Zukunft für die Dicke, aussterbender Dino...lach....ich liebe sie trotzdem :evil:
Chris3012
 
Beiträge: 162
Registriert: 30.06.2018, 15:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Strassmo » 01.12.2020, 08:22

Also, ich lese hier genau die Lobeshymnen, die ich schon vor dem Kauf, also während meiner Recherche festgestellt habe....

Ich hoffe nur, dass die Ersatzteile/Verschleißteile auch lange genug vorgehalten werden.

Mal was anderes:

@flip67: Wohnort: Da wo Kurven und Kühe eine Heimat haben..

Das kann doch nur das Allgäu sein, oder?

Grüße, Strassmo
Benutzeravatar
Strassmo
 
Beiträge: 143
Registriert: 26.03.2019, 09:39
Wohnort: Undergroundcity.... zwischen Augsburg und München
Motorrad: K1300S Bj14

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Siegerländer » 01.12.2020, 16:56

Das kann doch nur das Allgäu sein, oder?

Ja und die Kühe haben auch berg/talseitige Beine. winkG
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K 1200 S--03/05] - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1416
Registriert: 27.01.2005, 16:38
Wohnort: Siegerland
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Maxell63 » 01.12.2020, 18:39

Chris3012 hat geschrieben:übrigens, wo ich die Dicke neulich zur Inspektion gebracht habe, wurde die vom Service auch in höchsten Tönen gelobt....

"Das ist eine Maschine...wenn Du nur Vollgas geradeaus fahren willst...und keine beschleunigt wie die...und und und"

Irgendwie wird die da vermisst...aber anscheinend ist die Nachfrage nicht da...oder dringt nicht zu den Zahlenjongleuren in München

Ich habe das Gefühl, dass insbesondere die jüngeren Semester nur noch auf Naked-Bikes oder schnelle und kleine Flitzer stehen.

Also keine Zukunft für die Dicke, aussterbender Dino...lach....ich liebe sie trotzdem :evil:


Also ich hatte ja 2 K. Bin ich viele Jahre mit Begeisterung gefahren. Ein Freund von mir hat noch eine K13 - wir haben unlängst mal getauscht und ich fahre aktuell die 2020er XR. Ich könnte jetzt jedes Detail erwähnen, was mich bei K inzwischen gestört hat. Geht bei der Sitzposition los, geht über den schweren Gasgriff weiter, Über Gepäcksysteme will ich jetzt gar nicht reden, etc, etc Was ich niemals so gefühlt hatte, als die damals noch die K gefahren bin, aber jetzt merke, ist die unglaublich grosse Schwerfälligkeit. Kupplung, Getriebe..alles geht schwerer. Gefühlt zur XR sind 100 Kg weniger. Fahrleistungen bis 200 Km/ haben wir verglichen, da schenken sich K und XR Null,Null. DAs ist wirklich inzwischen ein "Dino", wie du zu recht sagst.

Das Ding würde so heute kaum noch einer kaufen, und ich sicherlich auf keinen Fall mehr. - sonst hätte BMW noch sowas an Lager, ganz sicher

Aber wenn jemand sie liebt, kann man das sowieso nicht schlecht reden.. will ich auch gar nicht ;)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 969
Registriert: 27.09.2007, 16:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: S 1000 XR

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Meister Lampe » 02.12.2020, 12:03

Maxell63 hat geschrieben:
Gefühlt zur XR sind 100 Kg weniger.


Willst du sie tragen ... winkG

Die KS ist immer noch eine Geheimwaffe ... Bild

Bei Fahrten mit Sozia gibt es die GS Rüttelplatte oder die K , was anderes geht garnicht ... ;-)


Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10667
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon blackthunder » 02.12.2020, 12:56

.... nicht von BMW aber vielleicht vom "roten" Wettbewerber, schauen wir mal winkG
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 637
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Meister Lampe » 02.12.2020, 18:02

blackthunder hat geschrieben:.... nicht von BMW aber vielleicht vom "roten" Wettbewerber, schauen wir mal winkG


Schraub schon mal den Hauptständer ab ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10667
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon trinity » 02.12.2020, 20:09

@Maxell63: ja so ein Potigasgriff a la F800 der geht schön leicht da stimme ich dir zu.
Gepächsysteme?? Hm da gibt es doch den SW Motech Träger mit seinen vielen verschiedenen Adaptern.
Da gibt es noch die klasse Verkleidung der K. Wind gehört vor eine Verkleidung. Bei der XR fehlt mir da zu viel davon.
Aber über Geschmack lässt sich streiten.

Gruß Lars
trinity
 
Beiträge: 38
Registriert: 09.05.2020, 00:59
Motorrad: K 1300 S Baujahr 12

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon blackthunder » 02.12.2020, 20:31

Meister Lampe hat geschrieben:
blackthunder hat geschrieben:.... nicht von BMW aber vielleicht vom "roten" Wettbewerber, schauen wir mal winkG


Schraub schon mal den Hauptständer ab ... winkG

Gruß Uwe Bild


... wenn du sonst keine Sorgen hast arbroller arbroller arbroller
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 637
Registriert: 29.06.2018, 12:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Maxell63 » 03.12.2020, 00:00

Meister Lampe hat geschrieben:Die KS ist immer noch eine Geheimwaffe ... Bild



Gruß Uwe Bild


stimmt, wenn Du was aus dem ersten Stock auf einen drauf schmeissen willst (also als Waffe), hat die K definitiv einen größeren Impact ;)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 969
Registriert: 27.09.2007, 16:15
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad: S 1000 XR

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Chris3012 » 03.12.2020, 09:13

Maxell63 hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Die KS ist immer noch eine Geheimwaffe ... Bild



Gruß Uwe Bild


stimmt, wenn Du was aus dem ersten Stock auf einen drauf schmeissen willst (also als Waffe), hat die K definitiv einen größeren Impact ;)


dazu musst Du sie erstmal in den ersten Stock bekommen arbroller

K1300 und S 1000 XR gleiche Fahrleistungen ?....also im Sprint von 0-100 hat mich bis heute keiner geknackt...und es haben einige das versucht...von 0 auf 200 fehlt der XR schon eine ganze Sekunde...in der Spitze 35 km/h...der Durchzug dürfte bei der K auch besser sein

Und wer stark in der Offensive ist, muss es auch in der Defensive sein...durchschnittliche Bremsverzögerungen von 10m/S sind bis heute auch fast ungeschlagen...ma Spass beiseite, im realen Fahrbetrieb werden sie sich nicht viel nehmen, was bleibt ist der bessere Durchzug und vor allem der bessere Klang...Hubraum ist halt durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hub winkG

Hab die Dicke neulich von der Verkleidung fast komplett auseinandergehabt, alles satt verarbeitet, alleine der fette Alu-Rahmen ist Sünde....einfach nur schön anzusehen

Hab ja selber noch ne fast neue KTM SDE 2.0...die gehört für mich wie die S 1000 R und auch XR zu dem Schlage "Fliegenfängermaschine" voll mit Elektronik, dicker Motor, aber irgendwie wirkt alles flattrig....fehlt halt das Feeling einer "satten" Maschine wie der K1300...und die ganzen elektronischen Spielereien ? Hab bei KTM alle Packages geordert..einmal rumgespielt...alles resetet...ich brauch es nicht

Wie Du sagtest, die Dicke ist etwas behäbiger, irgendwie steifer, mir gefällt es so ThumbUP
Chris3012
 
Beiträge: 162
Registriert: 30.06.2018, 15:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Hat es die K1300S jemals gegeben ?

Beitragvon Angstnippel » 03.12.2020, 19:15

Ich bleibe meiner K1300R auch treu. 6 Jahre nun und 60 Tkm. Notfalls wird alles mal überholt.
Fahre alle möglichen neuen Kandidaten, die für mein Einsatzspektrum in Frage kommen. Bisher hat mich keines zum Wechsel überzeugt. Was nicht heisst, dass die neuen keine Bomben-Mopeds sind.

Evtl. hole ich mir zusammen mit Sohnemann (neu dabei) für Trackdays nen 600er Sportler (R6 oder sowas), aber die K bleibt vorerst fest im Daily-Betrieb.

Have Fun
Angstnippel
 
Beiträge: 63
Registriert: 19.05.2014, 16:39
Motorrad: K1300R

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List