Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon BMW-Eifel » 07.01.2015, 09:49

Hallo,
Als Warmduscher habe ich 03/10 hinten drauf, aeeh ich meine auf dem Kennzeichen.
Die letzten Jahre schlief sie die 4 Wintermonate seelenruhig, nur den Batteiemanager
als "lifeline".
Nun Frage ich mich, ob es nicht besser ist, den Motor zwischendurch mal
warm laufen zu lassen. Ich meine richtig warm, nicht mal so kurz,
wobei sich eh nur Kondenzwasser bildet.
Vorteil koennte sein:
- bessere Durchoelung
- Entlastung der Ventilfedern
- Inganghaltung der ESA-Komponenten. Ich denke die sollten zwischendurch mal bewegt werden.

Was meint ihr dazu?
BMW-Eifel
 
Beiträge: 287
Registriert: 13.02.2010, 17:29
Motorrad: K 1200 GT

Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Werbung

Werbung
 

Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon Meister Lampe » 07.01.2015, 10:45

Einfach nur mal Warmlaufen lassen , genau das solltest du nicht machen , Starten und warmfahren okay , aber bis das Oel 80 Grad Betriebstemperatur hat mußt du schon länger warmfahren , dass sieht wohl mit Saisonkennzeichen schlecht aus , also stehen lassen , alle 4 Wochen mal das Ladegerät für 1 Tag dran und gut ist , von den Dauerladegeräten halte ich absolut nix und hat hier und da schon zu Problemen geführt .
Winterpause einfach einhalten und stehen lassen ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10402
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon Vessi » 07.01.2015, 10:50

Meister Lampe hat geschrieben:Einfach nur mal Warmlaufen lassen , genau das solltest du nicht machen , Starten und warmfahren okay , aber bis das Oel 80 Grad Betriebstemperatur hat mußt du schon länger warmfahren , dass sieht wohl mit Saisonkennzeichen schlecht aus , also stehen lassen , alle 4 Wochen mal das Ladegerät für 1 Tag dran und gut ist , von den Dauerladegeräten halte ich absolut nix und hat hier und da schon zu Problemen geführt .
Winterpause einfach einhalten und stehen lassen ... ;-)

Gruß Uwe Bild


genau so, häsken.... ;-)
...aber hoffentlich wird das jetzt nicht von einigen als "grenzenlose klugheit und arroganz" verstanden... :lol:
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13822
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon BMW-Eifel » 07.01.2015, 11:08

Dann mal Danke für die Antwort.
Habe dann ja alles richtig gemacht. Habe über Winter immer das sauteuere graue BMW-CANbus
Ladegerät dran. Auch aus Bequemlichkeit, weil einfach nur Steckdose. Herkömmliche
muss man, glaube ich, direkt an de Batterie anpfriemeln, weil sonst das Steuegeraet den Ladevorgang abbricht.
BMW-Eifel
 
Beiträge: 287
Registriert: 13.02.2010, 17:29
Motorrad: K 1200 GT

Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon mephisto-f10 » 07.01.2015, 12:10

Meister Lampe hat geschrieben:.... alle 4 Wochen mal das Ladegerät für 1 Tag dran und gut ist , von den Dauerladegeräten halte ich absolut nix.....
Genau so..... ThumbUP

An meiner LT musste entweder der Minuspol ab, dann war den Winter über kein nennenswerter Verlust vorhanden oder alle 2-3 Wochen das Ladegerät dran. Trotz dieses "Aufwandes" kam eine Dauerladung nicht in Frage.

Die GTL scheint mich nun diesbezüglich zu verwöhnen. Trotz angeschlossener Batterie, kein Spannungsverlust, auch nach knapp 2 Monaten noch volle Kapazität vorhanden.
So gesehen müssen wirklich alle Verbraucher deaktiviert sein. clap
Gruß und gute Fahrt
Benutzeravatar
mephisto-f10
 
Beiträge: 378
Registriert: 24.09.2013, 21:03
Wohnort: Nürnberg|Linz OÖ
Motorrad: K1600GTL|K1200LT

Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon Donnergrollen » 07.01.2015, 12:46

BMW-Eifel hat geschrieben:Hallo,
Als Warmduscher habe ich 03/10 hinten drauf, aeeh ich meine auf dem Kennzeichen.
Die letzten Jahre schlief sie die 4 Wintermonate seelenruhig, nur den Batteiemanager
als "lifeline".
Nun Frage ich mich, ob es nicht besser ist, den Motor zwischendurch mal
warm laufen zu lassen. Ich meine richtig warm, nicht mal so kurz,
wobei sich eh nur Kondenzwasser bildet.
Vorteil koennte sein:
- bessere Durchoelung
- Entlastung der Ventilfedern
- Inganghaltung der ESA-Komponenten. Ich denke die sollten zwischendurch mal bewegt werden.

Was meint ihr dazu?


Stelle mein ESA im Winter immer auf 1 Helm und comfort, also die "weicheste" Einstellung.
____________________
Gruss Harald
Benutzeravatar
Donnergrollen
 
Beiträge: 1372
Registriert: 08.02.2007, 08:40
Motorrad: K13S

Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Werbung


Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon onkra » 07.01.2015, 13:50

Vessi hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Einfach nur mal Warmlaufen lassen , genau das solltest du nicht machen , Starten und warmfahren okay , aber bis das Oel 80 Grad Betriebstemperatur hat mußt du schon länger warmfahren , dass sieht wohl mit Saisonkennzeichen schlecht aus , also stehen lassen , alle 4 Wochen mal das Ladegerät für 1 Tag dran und gut ist , von den Dauerladegeräten halte ich absolut nix und hat hier und da schon zu Problemen geführt .
Winterpause einfach einhalten und stehen lassen ... ;-)

Gruß Uwe Bild


genau so, häsken.... ;-)
...aber hoffentlich wird das jetzt nicht von einigen als "grenzenlose klugheit und arroganz" verstanden... :lol:



Lieber Vessi :D

Ich vermute Du bist des Lesens mächtig?
Ok dann guckst Du.
Ich schrieb:

Für Deine Tipps ist sicher jeder dankbar.

Ist doch nicht sooo schwer.
Schwer wird's, wenn man das liest was man lesen will
und es entsprechend intapretiert. neenee
Viktoria Mofa. Kreidler RS. Yamaha DR250. Honda 550. Honda 750KZ. Honda CBX. Honda CBX. Kawasaki 1100 UT. Yamaha FJ. Ducati ST2. Honda CBR 1100 XX. BMW K1200 S



Scheisse ist
wenn der Furz was wiegt
onkra
 
Beiträge: 443
Registriert: 13.02.2013, 15:13
Motorrad: K 1200 S

Re: Frage zum Ueberwintern (hat nix mit Oel zu tun!)

Beitragvon Donnergrollen » 07.01.2015, 13:55

Geht in den Baumarkt und kauft Oel, dann habt ihr wenigstens was zu tun :!: crazy
____________________
Gruss Harald
Benutzeravatar
Donnergrollen
 
Beiträge: 1372
Registriert: 08.02.2007, 08:40
Motorrad: K13S


Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast