V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon gelb gelb gelb » 26.10.2015, 23:02

Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1172
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: Z900RS in lime-green

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon gelb gelb gelb » 26.10.2015, 23:05

... gibt's auch für andere Modelle
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1172
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: Z900RS in lime-green

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Balu » 29.10.2015, 16:18

Oh, herzlichen Dank für den Tip!
Genial. ThumbUP
Balu
 

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon paddyp » 29.10.2015, 18:22

gelb gelb gelb hat geschrieben:... gibt's auch für andere Modelle


Danke für den Tip.
Was habt Ihr für eine Länge verbaut?
Bin mir nicht sicher was für mich besser ist. scratch

Gruß
Patrick
Weil es so schön ist :-)
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!

"Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."
Franz Hubmann
Benutzeravatar
paddyp
 
Beiträge: 94
Registriert: 14.03.2014, 17:51
Motorrad: K1300R

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon AndreGT » 29.10.2015, 19:39

Moin Patrick,

ich stand vor der gleichen Frage und habe mir dann die in der Länge verstellbaren geholt. ThumbUP
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1903
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Oswald Kolle » 29.10.2015, 21:50

Habe auch die verstellbaren, sind sehr gute Hebel.
Benutzeravatar
Oswald Kolle
 
Beiträge: 110
Registriert: 29.12.2013, 12:09
Motorrad: K 1300 S + R 1200 S

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon PfalzK1600GT » 29.10.2015, 22:11

AndreGT hat geschrieben:Moin Patrick,

ich stand vor der gleichen Frage und habe mir dann die in der Länge verstellbaren geholt. ThumbUP


Genau so habe ich es auch gemacht ThumbUP
Benutzeravatar
PfalzK1600GT
 
Beiträge: 515
Registriert: 03.05.2011, 12:55
Motorrad: K1600GT, R1200RS

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Yogi04 » 29.10.2015, 23:00

hallo Thomas, - danke für den guten Tip, das ist ja mal 'n Schnäppchen,
habe mir die klappbaren ( "Safety") Hebel bestellt.

Gruß, Jogi
Benutzeravatar
Yogi04
 
Beiträge: 12
Registriert: 26.12.2011, 23:13
Motorrad: K1300R

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon AndreGT » 30.10.2015, 05:04

Wobei der Preisrutsch nicht wirklich so groß ist, wie es der durchgestrichene Preis
Vermuten lässt.
Ich hatte meine Hebel im Frühjahr gekauft und auch da schon weniger als
100€ für das Paar bezahlt.



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1903
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Balu » 01.11.2015, 07:41

Bezüglich der Länge kommt es wohl drauf an, wie du mit den Originalen zufrieden bist. Die entsprechen i.d.R. der langen Version. Wenn du nur 1-3 Finger bremst, dürfte dir die Kurzversion besser liegen.

Gruß
Balu
 

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon florius » 01.11.2015, 08:21

Welche passen besser bzw. sind von besserer Qualität /Optik
V-Trec oder LSL
Benutzeravatar
florius
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2014, 20:07
Motorrad: K 1300 S

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Werwolf » 01.11.2015, 22:20

Schnitzer!!
Benutzeravatar
Werwolf
 
Beiträge: 25
Registriert: 02.11.2014, 11:56
Motorrad: K 1600 GT 2015

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon td k13r » 01.11.2015, 22:34

Ich hatte Vtrecs vor 3 Jahren an der F800 - Etwas mehr Spiel als die Originale hatten sie, das war aber noch ok. Blöd fand ich, dass der mopedspezifische Adapter im Laufe eines Sommers langsam von Schwarz auf Braun gewechselt hat.
Wäre also schön, wenn sich die Eloxierung im Laufe der letzten Jahre gebessert hätte.

Ich würde das nicht ausprobieren wollen.
td k13r
 
Beiträge: 83
Registriert: 14.01.2015, 21:09
Motorrad: Monster 1100

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon gelb gelb gelb » 09.11.2015, 17:42

gelb gelb gelb hat geschrieben:Preisreduktion: € 75.-/Paar

http://www.bs-motoparts.com/BMW/K_1200_ ... el-985.htm


Ich hatte die lange Version ohne Klappmechanismus und ohne Längenverstellung in schwarz mit rotem Versteller bestellt. Nach 2 Tagen waren sie da.

Heute habe ich zusammen mit meinem Sohn die Hebel montiert. Es war schon etwas ne Fummelei, da die originale Feder ziemlich stark ist und sich etwas gegen den Einbau sträubt. Aber nach knapp 1 h war inkl. Funktionstest und einer kurzen Probefahrt alles erledigt.

Die Hebel sehen super aus und die Verarbeitung und Anfassqualität ist topp. Ob sich die Eloxierung - wie oben erwähnt - verfärbt, kann ich natürlich noch nicht sagen.

Allerdings ist die Verstellung nicht unbedingt was für kleine Hände. Unterhalb Stufe 4 von 6 läßt sich meine K1200S nicht mehr schalten und startet nicht mehr mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung. Für meine Hände ist aber hier Stellung 5 oder 6 sowieso OK. Die Bremse habe ich momentan auf 4 von 6. Das muss ich im längeren Fahrbetrieb noch kontrollieren.

Fazit:
Man braucht die Hebel nicht unbedingt, aber sie sind selbst in schwarz schon hübscher als das schwarze Original. Beim Original hatte ich auch immer den Eindruck, dass sich die Griffweite von selbst verstellt.

Empfehlung:
Ich könnte mir vorstellen, dass eine farbige Variante an einem einfarbig dunklen Mopped noch besser aussieht, v.a. wenn man weitere gleichfarbige Akzente an z.B. Fußrasten, Schrauben, ... setzt.
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1172
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: Z900RS in lime-green

Re: V-Trec Brems- und Kupplungshebel

Beitragvon Fuboner » 09.11.2015, 18:20

Hallo,

ich habe letzte Woche die V-Trec in Kurz und die Farbe Gold mit roten Verstellhebel
an meiner GTL ( Magnesiumbeige met. ) montiert.
Habe für die Montage ca. 15 min gebraucht, trotz Umbau des Adapters der Kupplung vom
Original auf V-Trec.
Die Kupplung habe ich nur zwischen 3+4, weiter runter liegt der Hebel beim ziehen am Griff an,
da trennt die Kupplung nicht richtig und höher da ist der Hebel zu weit weg.
Bremshebel habe ich ganz kurz gestellt, fuzzt super
Ich bin top zu frieden, da die Originalen eigentlich zu weit weg standen und die Goldenen V-Trec passen
auch gut zur Farbe des Mopeds.

Gruß Joachim
R65LS, 2X K75RT, R80 GS, 2X K1100LT, K1200LT, K1600GTL-10/2014, K1600GTL"Blue Planet" Option 719


Gruss Joachim
Benutzeravatar
Fuboner
 
Beiträge: 584
Registriert: 08.11.2014, 17:13
Motorrad: K1600 GTL 10/2018

Nächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste