Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon klaus97 » 09.05.2017, 12:58

Benutzeravatar
klaus97
 
Beiträge: 425
Registriert: 28.08.2012, 19:00
Motorrad: K1300S

Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Werbung

Werbung
 

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Tourenfahrer » 09.05.2017, 13:55

klaus97 hat geschrieben:http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/neue-hightech-motorraeder-fuer-chemnitzer-polizisten-100.html

noch ein Grund mehr immer STVO konform zu fahren :) ;-)


da fehlt mir jegliches Verständnis

Wir reden hier von einer deutschen Behörde welche Einsatzmittel mit deutschem Steuergeld beschafft
umd was wird dann beschafft plemplem plemplem plemplem plemplem


ja ja Auschreibungen usw.
Ich will und werde das nicht verstehen
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4722
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Vessi » 09.05.2017, 14:05

man muss nicht alles verstehen... plemplem

man erinnere sich bloß an dem desaster mit moto guzzi in berlin vor einigen jahren...

...wobei das noch halbwegs nachvollziehbar ist...weil es ja auch eine europäische firma ist...
aber diesen amischeiss?...geht ja gar nich'....
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13759
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon klaus97 » 09.05.2017, 14:16

Ich habe zunächst mal geschaut, ob der Artikel nicht vom ersten April ist, aber ich glaube die meinen das wohl Ernst.

Dass man den Markt auch als deutsche Behörde global betrachtet, finde ich jetzt weniger schlimm, wir wollen ja schließlich auch deutsche Fahrzeuge an ausländische Behörden verkaufen.

Bei der Funktionalität als Polizeifahrzeug habe ich dann doch Bedenken.
Das war bestimmt ein Schnäppchen im Schlussverkauf denn der Hersteller ist doch pleite?
Benutzeravatar
klaus97
 
Beiträge: 425
Registriert: 28.08.2012, 19:00
Motorrad: K1300S

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon petronic » 09.05.2017, 14:38

Die armen Polizisten. wenn ich so einen stehen sehe, bekomme ich das mitleidige Grinsen sicher nicht aus dem Gesicht. Könnte mir vorstellen, dass damit die Nutzungsdauer der alten R1200RT noch mal ansteigt.
:lol:
Ich finde die Zivilisation eine gute Idee. Nur sollte endlich mal jemand anfangen, sie auszuprobieren.
(Arthur Charles Clarke)
Benutzeravatar
petronic
 
Beiträge: 51
Registriert: 04.08.2015, 14:57
Wohnort: Radeberg
Motorrad: K1200R Sport

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon K12R PowerCup » 09.05.2017, 16:06

Ganz im Ernst? Wenn ich so eine im Rückspiegel hätte weiß ich nicht ob ich wirklich anhalten würde... Das sieht doch nach allem aus... Aber nicht nach deutscher Polizei...

Was mich wundert, bei einem Anschaffungswert von 200.000,- Euro (brutto) muss gemäß VOL/A noch nicht mal EU weit ausgeschieben werden?! Oder ist das in Sachsen anders?
Ich gehe eher mal davon aus das irgend ein Händler (ansässig in Deutschland) hier ein "vernünftiges" Angebot, also quasi eines was eben dem Leistungskatalog entsprochen hat, abgegeben hat.
Je nach Wertungsmatrix kommt dann halt unter Umständen so etwas dabei raus. :lol: :lol: :lol:
Bild
Benutzeravatar
K12R PowerCup
 
Beiträge: 33
Registriert: 03.04.2017, 13:06
Motorrad: K1200R

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Werbung


Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon SvenWL » 09.05.2017, 16:49

Moin,

ich selber habe bis Februar diesen Jahres so eine Victory Cross Country gefahren. Grundsätzlich ein gutes Bike das mich 3 Jahre (40.000km) treu begleitet hat.
Es ist ein Cruiser Motorrad mit einem tollen Motor der bei 1,8l und 90PS gut geht und man kann das Bike sehr gut um die Ecken bekommen. Ich war immer auf den Fußrasten und Auspuff bin das Ding echt sportlich gefahren.

Wie gesagt Cruiser Motorrad was das für einen Sinn im Polizeidienst macht erschließt sich mir auch nicht.
Sicherlich die Koffer und das Top Case sind riesig und man bekommt echt viel mit aber Polizei......

In den Staaten hat Vicotry viele Bundesstaaten mit der XC ausgestattet.
Jetzt in Deutschland mit einer Marke zu starten dies es seid Januar nicht mehr gibt und nur noch für 10 Jahre Ersatzteile gibt totaler Schwachsinn. :evil: Der Mutterkonzern (Polaris) hat ja noch die Marke Indian und wollte sich auf eine Motorrad Marke beschränken. Die Verkaufszahlen für Indian stagnieren jedoch auch sehr.

Noch ein Wort zum Fahrspaß ich habe ja nun eine K1600GTL die mega Spaß in allen Bereichen macht. Für mich das ideale Bike. :)
Auch wenn ich mir bei uns im MC der sehr HD lastig ist zu Anfang ein bisschen Schelte abholen musste. :cry:

Aber so schlecht ist die Victory und das Motorkonzept nicht.

Wollte ich nur mal aus meiner Erfahrung berichten.
Zuletzt geändert von SvenWL am 09.05.2017, 17:49, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß aus dem Süden von Hamburg
Sven​​
Benutzeravatar
SvenWL
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2017, 12:50
Wohnort: Neu Wulmstorf
Motorrad: K 1600 GTL 12/15

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Panomatic » 09.05.2017, 17:12

Was will man von "Poo litikern" schon erwarten... arbroller
Panomatic
 
Beiträge: 271
Registriert: 16.06.2014, 20:08
Motorrad: K1600GT + R1150RT

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Chucky1978 » 09.05.2017, 20:22

HigTech-Ausstattung auf einem Low-Tech-Bike.. Na ok.. Vorteile wie auch Nachteile. Geht jedenfalls definitiv weniger dran kaputt als an einer BMW.

Sogar Rabatte bei Loctite und im Baumarkt für Schrauben/Muttern dürfte es den ersten Technischen Diensten geben :-)
Oder sind die Mechaniker bei der Polente jetzt auch schon outgesourced ?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1369
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Andrew6466 » 10.05.2017, 07:09

Man, ist die häßlich! Bei einer Verfolgungsjagd wird's dann richtig peinlich, bei den Anbauten Höchstgeschwindigkeit wahrscheinlich 130 km/h, einfach der Lacher.

Andrew arbroller

P.S.: Getränkehalter fehlt! ;-)
Benutzeravatar
Andrew6466
 
Beiträge: 3738
Registriert: 04.07.2009, 16:48
Wohnort: Berlin
Motorrad: K 1200 R

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Sir Arthur » 10.05.2017, 07:45

GEfällt mir deutlich besser als eine neutrale K1600 die völlig unauffällig ist...
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]

https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1411
Registriert: 13.08.2013, 21:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Schlamber » 10.05.2017, 12:59

Ich glaub die Verantwortlichen haben sich schon was dabei gedacht. Auf der Victory ist z.B. platz für 2 Personen auch sonst ist viel mehr Stauraum für das ganze Equipment vorhanden. Die Polizei-BMW-RT kann das nicht bieten. Das ganze Projekt ist ganz bestimmt schon weit vor dem Aus von Victory geplant worden. . cofus
Am Horizont geht's weiter................
Benutzeravatar
Schlamber
 
Beiträge: 105
Registriert: 20.01.2015, 11:11
Motorrad: K1600GTL, 2014

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Fritze » 10.05.2017, 13:01

Vessi hat geschrieben:man muss nicht alles verstehen... plemplem

man erinnere sich bloß an dem desaster mit moto guzzi in berlin vor einigen jahren...

...wobei das noch halbwegs nachvollziehbar ist...weil es ja auch eine europäische firma ist...
aber diesen amischeiss?...geht ja gar nich'....


Da hatte ich mal gehört dass sich BMW damals auf die Ausschreibung in Berlin nicht beworben haben soll … dann kann man sich im Nachhinein aber nicht wundern, wenn man nicht den Zuschlag bekommt.

Da hat BMW vielleicht die Nase etwas zu hochgetragen, was ja bei einigen Händlern heutzutage noch genauso ist.
„Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“ (Charlie Chaplin)
Wer später bremst, fährt länger schnell - deswegen heißt es ja, wer bremst verliert, aber dafür leben wir Verlierer länger und komme an .....
GT-Treiber aus dem Norden Berlins
Benutzeravatar
Fritze
 
Beiträge: 1618
Registriert: 22.12.2011, 09:19
Wohnort: Berlin

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Schlamber » 10.05.2017, 13:02

Andrew6466 hat geschrieben:Man, ist die häßlich! Bei einer Verfolgungsjagd wird's dann richtig peinlich, bei den Anbauten Höchstgeschwindigkeit wahrscheinlich 130 km/h, einfach der Lacher.

Andrew arbroller

P.S.: Getränkehalter fehlt! ;-)



Ne, ne - 195km/h - was fehlt ist ein MP-Halter
Am Horizont geht's weiter................
Benutzeravatar
Schlamber
 
Beiträge: 105
Registriert: 20.01.2015, 11:11
Motorrad: K1600GTL, 2014

Re: Neue hightech Motorräder für Chemnitzer Polizisten

Beitragvon Fritze » 10.05.2017, 13:10

Vessi hat geschrieben:man erinnere sich bloß an dem desaster mit moto guzzi in berlin vor einigen jahren...

So schlecht ist so eine Moto Guzzi auch nicht ...
„Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“ (Charlie Chaplin)
Wer später bremst, fährt länger schnell - deswegen heißt es ja, wer bremst verliert, aber dafür leben wir Verlierer länger und komme an .....
GT-Treiber aus dem Norden Berlins
Benutzeravatar
Fritze
 
Beiträge: 1618
Registriert: 22.12.2011, 09:19
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste