Ist das die nächste Gold Wing

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

Re: Ist das die nächste Gold Wing

Beitragvon Euklid » 22.09.2017, 08:37

LohriS hat geschrieben:
Wobei die Bilder eher sowas wie eine geschobene Schwinge zeigen. Die allerdings das Bremsnickmoment ebenfalls kompensieren wird.

Die geschobene Schwinge nickt nicht, sie stellt sich beim Bremsen auf, wenn die Bremse am Schwingenarm abgestützt wird. Deshalb gab es zu Zeiten der Trommelbremse schon Konstruktionen, bei denen das Moment an der Schwingenführung abgestützt wurde. Hier sieht es aber nicht so aus, als würden die Bremssättel an der Schwingenführung abgestützt - sie wird sich also aufstellen. Vielleicht bei 500kg+ inkl. Fahrer vielleicht ja auch nicht winkG[/quote

So wie ich das auf den Bildern sehe, stützt sich die Bremse durchaus ab (oben unter dem Kotflügel erkennbar). Alles andere hätte mich auch verwundert.

Optisch jedenfalls gelungen - in meinen Augen
Immer auf dem Teppich bleiben
Euklid
 
Beiträge: 153
Registriert: 14.08.2011, 07:45
Wohnort: Muenchen
Postleitzahl: 80995
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 4/2011

Re: Ist das die nächste Gold Wing

Werbung

Werbung
 

Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon Daminator » 23.10.2017, 17:52

Hier mal zur Info: Die neuen GoldWings 2018...  

Namensänderung

Fangen wir mit den Namen der neuen Motorräder an. In dem Moment, in dem das Touring-Spec-Bike der Gold Wing ist und der Feuerzeug-Bagger der F6B ist. 2018 ändert sich das. Der Gold Wing 2018 wird der Bagger ohne Top-Box sein. Die voll ausgestattete Tourenversion wird als Gold Wing Tour bezeichnet.

Fünf Versionen

Es gibt zwei Varianten des Bagger-Stil Gold Wing, mit oder ohne Honda DCT Doppelkupplung, halbautomatisches Getriebe. Unter dem alphanumetischen Namensschema von Honda sind dies die GL1800B und GL1800BD. Die Gold Wing Tour wird in drei Varianten angeboten. Es gibt eine Basisversion mit einem herkömmlichen Getriebe, einfach GL1800 genannt. Darüber hinaus gibt es ein GL1800D DCT-Modell und eine GL1800DA-Version mit DCT und einem Airbag.

Hochfahren, abnehmen

Alle Versionen des Bikes werden mit einem 126PS, 1833ccm flachen Sechsmotor ausgeliefert. Es ist nur 1 cm größer als das 118PS-Triebwerk des bestehenden Bikes, so dass es deutlich von anderen Veränderungen profitieren kann. Im Gegensatz zum bestehenden Modell erfüllt es die Grenzwerte für Euro4-Emissionen.

Während der Power-Boost gering ist, wird die Leistung durch einen großen Schnitt auf das Gewicht des Bikes deutlich gesteigert. Die normale GL1800 Gold Wing Tour, die den bestehenden Gold Wing ersetzt, hat ein 379kg Leergewicht. Das sind 42kg weniger als die Version 2017. Das DCT-Getriebe fügt kein Gewicht hinzu, während die Airbagversion GL1800DA 383 kg wiegt.

Der GL1800B Gold Wing ohne Top Box ist 14 kg leichter als die Gold Wing Tour bei 365 kg. Das bedeutet, der neue Bagger wiegt 27 kg weniger als der vorhandene F6B.

Kleiner und schlanker

Die Gold Wing Tour ist kürzer als ihr Vorgänger bei 2575mm, ab 2630mm. Der Bagger ist 2475mm - praktisch identisch mit dem 2473mm des vorhandenen F6B. Beide 2018er Motorräder haben einen Radstand von 1695mm. Sie sind auch schmaler; 925mm im Vergleich zu 945mm für die alten Maschinen. Die DCT-Modelle ohne Kupplungshebel sind bei 905 mm um 20 mm schmaler.

Mit dem elektrisch verstellbaren Bildschirm in der oberen Position ist die Gold Wing Tour 1640mm groß, im Vergleich zu 1455mm für den nicht verstellbaren Bildschirm des aktuellen Fahrrads. Der Gold Wing Bagger mit seinem kürzeren Bildschirm ist 1340mm hoch in der "niedrigen" Position.

Alle Versionen des Bikes verfügen über eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 180 km / h. Mit dem entfernten Begrenzer wären sie sicher viel mehr fähig.

Honda wird am 24. Oktober, offiziell die Gold Wing-Modelle von 2018 vorstellen.
Rechtschreibfehler locken Gesindel an.
Benutzeravatar
Daminator
 
Beiträge: 723
Registriert: 09.08.2011, 18:42
Postleitzahl: 59555
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600GT

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon OSM62 » 23.10.2017, 19:10

Details hören sich teilweise ganz gut an.
Aber abregeln bei 180 km/h geht ja sowas von überhaupt nicht. ahh
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13297
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon Ingmargunter » 23.10.2017, 20:54

Das mit dem abregeln kann ja BMW leider auch ganz gut ... zumindest extrem bei der "B" plemplem nogo
Gruß aus Wiesbaden

Sven
Benutzeravatar
Ingmargunter
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.07.2017, 14:43
Postleitzahl: 65193
Land: Deutschland
Motorrad: K1600B + T.Rocket

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon OSM62 » 23.10.2017, 20:58

Ingmargunter hat geschrieben:Das mit dem abregeln kann ja BMW leider auch ganz gut ... zumindest extrem bei der "B" plemplem nogo

Die wird ja erst bei 200 abgeregelt.
Und mit der Abregelgeschwindigkeit von 250 kann ich bei meiner K 1600 GT "leben".
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13297
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon Emorej » 24.10.2017, 07:32

OSM62 hat geschrieben:Aber abregeln bei 180 km/h geht ja sowas von überhaupt nicht. ahh


Echtes "KO-Kriterium" für einen Reisetourer mit knapp 400 Kilo - sie wäre sonst eine echte Alternative zur Doppel-R von BMW bzw. zur Fireblade aus dem eigenen Hause scratch *Ironieaus*
Emorej
 
Beiträge: 240
Registriert: 26.11.2015, 00:02
Wohnort: Stuttgart
Postleitzahl: 70565
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1600 GT '13

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Werbung


Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon topolino_rosso » 24.10.2017, 11:08

Daminator hat geschrieben:126PS, 379kg Leergewicht


Da bin ich ja beruhigt, das gibt keinen Ersatz für meine K16GT ThumbUP
Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 226
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Postleitzahl: 8909
Land: Schweiz
Motorrad: K1600GT

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon Motorradler » 24.10.2017, 16:05

Die Gold Wing mutiert mit dem DCT Getriebe zum Riesenroller :?

Motorradler
Motorradler
 
Beiträge: 552
Registriert: 17.10.2011, 23:22
Postleitzahl: 1230
Land: Oesterreich

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon Daminator » 25.10.2017, 01:00

Da scheint jemand neben dem Hauptvorteil des DCTs und zwar dem Schalten ohne Zugkraftunterbrechung und der Option manuell eingreifen zu können aber dies nicht zu müssen diese "Hexentechnik" ohne Grundwissen zu verteufeln.
Gegenprobe: PKWs mit Doppelkupplung sind dann auch Grossroller arbroller

Der Schaltassi Pro ab der 2017er GT/GTL ist schon gut aber keinesfalls die technisch beste Endlösung!
Rechtschreibfehler locken Gesindel an.
Benutzeravatar
Daminator
 
Beiträge: 723
Registriert: 09.08.2011, 18:42
Postleitzahl: 59555
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600GT

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon K1600GT Driver » 25.10.2017, 05:51

Also ich warte seit Jahren, dass BMW endlich ein DCT bringt......
Das wäre mit dem genialen 6 Zylinder ein Traum.
Gruß Andy
Benutzeravatar
K1600GT Driver
 
Beiträge: 188
Registriert: 08.05.2011, 08:49
Wohnort: Remseck
Postleitzahl: 71686
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GTL 09/2015

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon Tourenfahrer » 25.10.2017, 08:25

K1600GT Driver hat geschrieben:Also ich warte seit Jahren, dass BMW endlich ein DCT bringt......
Das wäre mit dem genialen 6 Zylinder ein Traum.


ThumbUP ThumbUP ThumbUP Meine Meinung seit Jahren

Das predige ich soch seit langem
Aber die meisten halten mich dann für verrückt


Dann kommen diese dummen Aussagen

Schalten gehört zum Motorradfahren dazu
Brauch kein Mensch
Ich will schalten
Das ist dann kein Motorrad fahren mehr
Zu schwer
Nur für Weicheier


Ich sage euch, alles Blödsinn

Das Ganze kommt,auch bei BMW
Nur die meisten sturen Motorradfahrer sind einfach zu stur und zu viel hartes Jungs/Biker um sich auf das Thema einzulassen.


Wenn das Ganze kommt und es funktioniert sehr gut dann schreien alle

WILL ICH HABEN
IST DAS GEIL
SAU GUT
PERFEKT
WARUM GIBT ES DAS SCHON NICHT IMMER

Aber es ist die selbe dumme Diskussion wie mit ABS am Motorrad.

Oder unterhalte dich mal als BMW Fahrer uber das Thema Tempomat am Motorrad mit anderen Bikern
Die fressen dich fast.


Aber egal soll sich jeder mit dem unnötigen Schaltvorgang rumschlagen.

Wenn BMW sowas anbietet und es funktioniert perfekt, bin ich der erste der zum Händler rennt und sowas kauft.

Aber das kann ja jeder mache wie er will.
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4699
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4000
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon Ingmargunter » 25.10.2017, 09:27

https://www.youtube.com/watch?v=ufzzFCAtLT4

Hat schon einige interessante Features, Apple Car Play ThumbUP 7 Gang DCT ThumbUP ... wird sich hier bei uns wohl besser
verkaufen als die K1600B.
Gruß aus Wiesbaden

Sven
Benutzeravatar
Ingmargunter
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.07.2017, 14:43
Postleitzahl: 65193
Land: Deutschland
Motorrad: K1600B + T.Rocket

Re: Honda Goldwing 2018 mit DCT Getriebe

Beitragvon spelze » 25.10.2017, 09:36

Benutzeravatar
spelze
 
Beiträge: 78
Registriert: 17.10.2016, 05:49
Postleitzahl: 48153
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Ist das die nächste Gold Wing

Beitragvon stma » 25.10.2017, 12:35

Sicher das die Beschleunigungswerte mit DCT gleich zum Schalter sein werden? Bei der VFR waren die Werte mit DCT schlechter!
Für mich ist die Version mit Schaltassi Pro die beste, würde gerne auch bei der K1300 ohne kuppeln runterschalten!
stma
 
Beiträge: 1013
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Postleitzahl: 77
Land: Deutschland
Motorrad: K1300S

Re: Ist das die nächste Gold Wing

Beitragvon K1600GT Driver » 26.10.2017, 05:54

Wer auf die Beschleunigungswerte oberste Priorität legt ist bei der K 1600 ohnehin falsch.
Das soll ein Tourer sein......
Was soll ich mit ein paar Zehntel gesparter Zeit beim vollen beschleunigen wenn ich eine Beschleunigung haben
kann die ruckfrei und " GERÄUSCHLOS " durchschaltet haben kann ????
Gruß Andy
Benutzeravatar
K1600GT Driver
 
Beiträge: 188
Registriert: 08.05.2011, 08:49
Wohnort: Remseck
Postleitzahl: 71686
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GTL 09/2015

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast