Kurzhubgas

Alles, was noch mit den BMW - K - Modellen zu tun hat.

Kurzhubgas

Beitragvon Drehzahl » 04.12.2018, 19:47

Kurzhubgas , Gaswegverkürzung

Hat das schon mal einer verbaut...und kann was dazu sagen---

Gruß
Benutzeravatar
Drehzahl
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.11.2016, 11:34
Motorrad: K1300R

Kurzhubgas

Werbung

Werbung
 

Re: Kurzhubgas

Beitragvon Sauerland K1300S » 04.12.2018, 22:15

Hallo hab ich in meiner K1300S verbaut. Das Teil ist super. Hat keine Nachteile. Darfst aber kein Grobmotoriker das Teil marschiert sofort los.
Allerdings gibt es zwei Anbieter ich hab den wo man den Gasgriff nicht verändert sondern ein Kunststoffteil einbaut.
Sauerland K1300S
 
Beiträge: 79
Registriert: 27.02.2016, 18:47
Motorrad: K1300S

Re: Kurzhubgas

Beitragvon Drehzahl » 04.12.2018, 22:57

Ok...hast du was wo ich das finden kann?
Allerdings gibt es zwei Anbieter ich hab den wo man den Gasgriff nicht verändert sondern ein Kunststoffteil einbaut.[/quote]
Benutzeravatar
Drehzahl
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.11.2016, 11:34
Motorrad: K1300R

Re: Kurzhubgas

Beitragvon Chucky1978 » 05.12.2018, 06:58

KHG oder halt Kurzhubgasgriff mal in der Suche eingeben. Ich glaube Peco oder Pieco ist einer der Anbieter.

An meiner K1200S musste ich bei eingebauten KHG das Zugspiel auf minimum einstellen und anschließend die Grndeinstellung der Drosselklappe neu anlernen.

Anonsten ist es natürlich ein schönes Gimmick, und man gewöhnt sich recht schnell dran.. Ich bin überzeugt, das man schon lange ohne KHG gefahren sein muss, um die "Spritzigkeit" überhaupt zu merken.. Also Nachteile gibt es keine, ausgenommen wenn ein Fehler seitens Airbox mit hin zu kommt.. dann wird das Mopped nahezu unfahrbar
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1462
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Kurzhubgas

Beitragvon coma » 05.12.2018, 09:49

Früher als ich arm war hat mir BMW auch nicht gefallen
www.coma-events.de
Trainings & Touren
Benutzeravatar
coma
 
Beiträge: 107
Registriert: 21.06.2009, 08:36
Wohnort: Gernsbach

Re: Kurzhubgas

Beitragvon Meister Lampe » 06.12.2018, 10:50

Hol dir den von hier , der funzt super ... winkG

http://www.boxer-design.de/de/detail.as ... 7&pID=1085

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10400
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Kurzhubgas

Werbung


Re: Kurzhubgas

Beitragvon Drehzahl » 06.12.2018, 16:17

Meister Lampe hat geschrieben:Hol dir den von hier , der funzt super ... winkG

http://www.boxer-design.de/de/detail.as ... 7&pID=1085

Gruß Uwe Bild



Danke...habe in grade bestellt... ThumbUP ThumbUP
Benutzeravatar
Drehzahl
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.11.2016, 11:34
Motorrad: K1300R

Re: Kurzhubgas

Beitragvon Wolfgang66 » 07.12.2018, 21:07

Hallo zusammen,
würde jetzt wahrscheinlich zum Thema Heck-Höher-Legung (HHL) wechseln müssen, aber dennoch:
Auch ich möchte mir über den Winter einen KHG einbauen lassen und evtl. eine HHL.
Jetzt war ich mal auf der Seite von Boxer-Design (der ja hier empfohlen wurde) um mir die Sache mit dem KHG anzuschauen.
Jetzt sehe ich bei denen ebenfalls eine HHL (25 bzw. 28 mm), aber für 59,-- Euro. Bei schwabenmax, hornig usw. kosten diese Dinger aber meist zwischen 80,-- und 90,-- Euro. Meine Frage: Ist da von der Qualität, oder Machart, oder Material, so ein großer Unterschied gegeben, oder liegt es nur an der Preisgestaltung??
Danke schon mal für Eure Antwort/en und allen ein schönes 2. Advent-Wochenende.

Wolfgang66
Wolfgang66
 
Beiträge: 159
Registriert: 12.12.2016, 10:13
Motorrad: K1300R

Re: Kurzhubgas

Beitragvon J W » 08.12.2018, 00:07

Hi, an meiner R1200R hatte ich den KHG von Schwabenmax eingebaut. Ein Aluteil aus dem vollen gefräst, sehr wertig aber auch teurer.
Jetzt an der K habe ich den Kunststoff Adapter von Peco drin, funktioniert auch tadellos und lässt sich ohne Änderung der Gasgriffschale montieren, und ist wesentlich günstiger. Ein weiterer Vorteil des KHG ist, dass man das Spiel am Gaszug wesentlich reduzieren kann. Eine Gefahr für Leib und Leben besteht durch den Einbau nicht.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
J W
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.12.2018, 23:45
Wohnort: Bad Friedrichshall
Motorrad: BMW K1300S

Re: Kurzhubgas

Beitragvon Meister Lampe » 08.12.2018, 10:00

Wolfgang66 hat geschrieben:Jetzt war ich mal auf der Seite von Boxer-Design (der ja hier empfohlen wurde) um mir die Sache mit dem KHG anzuschauen.
Jetzt sehe ich bei denen ebenfalls eine HHL (25 bzw. 28 mm), aber für 59,-- Euro. Bei schwabenmax, hornig usw. kosten diese Dinger aber meist zwischen 80,-- und 90,-- Euro.


Nimm die von Boxerdesign in 28 mm , sind nur Dreieckplatten mit ABE , müssen dann eingetragen werden ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10400
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Kurzhubgas

Beitragvon Wolfgang66 » 08.12.2018, 15:55

ThumbUP Danke!
Wolfgang66
 
Beiträge: 159
Registriert: 12.12.2016, 10:13
Motorrad: K1300R


Zurück zu Plaudern rund um die BMW- K - Modelle.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste