Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Alles was nirgends reinpasst!

Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Tourenfahrer » 16.05.2017, 21:02

Hallo zusammen,

Wer es lesen will kann es lesen,wer nicht einfach überlesen.

Also unter dem Motto "Man lernt ja nie aus"

hatte ich heute ein Erlebnis der dritten Art.

Wie das manchmal so ist:

Ich kenne einen der einen kennt hatte ich heute die EINMALIGE Gelegenheit ein Kernkraftwerk zu besichtigen

https://www.kkl.ch/home.html


Atomkraftwerk darf man nicht sagen :D
Dann werden die Jungs etwas ungehalten :lol: :lol:

Ich dachte ich hätte in meinem Leben schon viel gesehen

Kraftwerke jeglicher Art Kohle,Biomasse,Müll etc.ausser Kernkraftwerk
Produktionen jeglicher Art
Produktionsanlagen jeglicher Art
Flugzeugbau klein gross etc.
Flugzeugwartung jeglicher Art
Abfüllanlagen jeglicher Art
Reinraumproduktionen jeglicher Art
Lebensmittelherstellung jeglicher Art

Ich war beruflich im innersten der deutschen Bundesbank etc.

Alles was ich bisher gesehen habe ist ein Scheissdreck gegen das was ich heute erleben durfte.

Und komm mir blos keiner und sagt -ja du warst aber nicht im innersten der Anlage
DOCH das war ich ThumbUP ThumbUP ThumbUP :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Und zwar so richtig am Becken über dem Druckbehälter in der Betonkuppel.


die Vorschriften-Regeln in einem Kernkraftwerk übertreffen bei weiten alles was bisher in meinem Kopf rumgegeistert ist.

Einfach nur Wahnsinn
Jeder Handgriff
Jeder Gang
Jeder Bewegung


wird mehrfach kontrolliert,überprüft,dokumentiert,festgehalten,und und und.
Sicherheit wird hier nicht gross geschrieben sondern das bekommen alle dort auf den Hintern tätowiert,und ins Gehirn eingehämmert.
Nichts aber rein gar nichts wird dem Zufall überlassen.

Mir war das so in dem Ausmass nicht bewusst.

Leider stand gerade in der Lagerhalle ein Castor sonst hätten wir auch noch das Abkling-Becken sehen können.
Aber naja die Vorschriften halt

Alles in allem ziemlich eindrücklich was dort abgeht.
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Werbung

Werbung
 

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon gstrecker » 16.05.2017, 21:17

Nutzt auch alles nichts wenn es mal zum grossgau kommt
Gruß von einen langjährigen Boxerfahrer
gstrecker
 
Beiträge: 305
Registriert: 30.11.2008, 09:53
Wohnort: Fulda

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Vessi » 16.05.2017, 21:18

bilder?

gesendet mit tapatalk....
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13505
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Postleitzahl: 46359
Land: Deutschland
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon bigsmartchopper » 16.05.2017, 21:26

...und TOURENFAHRER, leuchtest Du jetzt im Dunkeln?
Vorsicht mit der Verstrahlung, die wirkt sich negativ auf deine Bordelektronik aus. Besser Du fährst nun mit einer Bleikombi...


>die einen lieben mich, die anderen hasse ich<
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..

MoNC / Member of Niederrhein-Cruiser
RPC / Member of RUHRPOTT-CREW
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 262
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Postleitzahl: 47829
Land: Deutschland
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Tourenfahrer » 16.05.2017, 21:39

Vessi hat geschrieben:bilder?

gesendet mit tapatalk....


Hans du Scherzkeks arbroller arbroller
Bilder
Das Sie uns nicht auf links gedreht haben war alles

Ich bin mit meinem Handy Natürlich voll ins Fettnäpfchen getreten

Erste Ansage habe ich nicht mitbekommen,weil ich noch draussen am Motorrad war


Dann zweite Kontrolle das Handy dabei,da war die Freude gross bei den Jungs :mrgreen:

Null aber Null Chance Bilder zu machen

Nur im Infozentrum vom Modell
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Tourenfahrer » 16.05.2017, 21:43

bigsmartchopper hat geschrieben:...und TOURENFAHRER, leuchtest Du jetzt im Dunkeln?
Vorsicht mit der Verstrahlung, die wirkt sich negativ auf deine Bordelektronik aus. Besser Du fährst nun mit einer Bleikombi...


>die einen lieben mich, die anderen hasse ich<




Nein
Dosis war laut Dosimeter
2µSv
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Werbung


Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Ironbutt » 16.05.2017, 22:49

Ich war auch schon dort, wo du heute sein durftest. Ist wirklich eindrücklich und hat nichts mit den Sprüchen rund um AKW zu tun, die sonst momentan so en vogue sind. Sollte man mal erlebt haben, hilft über viel Halbwissen und Hörensagen hinweg.
Ich darf Software entwickeln u.a. auch für diese Jungs (KKL, KKB, u.a.). Ihre Qualitätsansprüche sind jenseits von allem, was ich in anderen Branchen erlebt habe. Sogar bei Programmen, die überhaupt keine Relevanz bezüglich Sicherheit haben, wird bis zum letzten Bit getestet - ein signoff ohne 100% Perfektion gibt es nicht. Ist manchmal anstrengend. Andererseits bin ich froh, haben sie diese Sicherheitskultur - die nehmen nichts auf die leichte Schulter.
Puch Enduro, Honda Spacy, Suzuki DR 600, Honda 1100 ACE, HD Road King, HD Ultra Classic CVO. BMW C650GT, BMW K1600 GTL Excl. 2014
Benutzeravatar
Ironbutt
 
Beiträge: 425
Registriert: 05.04.2014, 15:22
Postleitzahl: 8902
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GTL Exclusive

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Chucky1978 » 17.05.2017, 00:16

Und wo genau stellt man da nun den Diesel und Dünger hin?

Ich meine wenn man nun deinen Lebenslauf anschaut :

Du weist wie man Dünger herstellt, es in großen mengen Produziert, wie die Anlagen für die Produktion zu sein haben, kannst fast schon ein Flugzeug steuern und wenn es sogar noch schnell für den LastFlight Gangbar machen, während du die restliche besatzung abfüllst und die Lebensmittel vergiftest, und hast die inneren Strukturen von evtl. Zielen (Banken) ausgekundschaftet.

Also wenn da so langsam nicht die Warnlampen beim BND angehen, dann weiß ich auch nicht.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 996
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Postleitzahl: 54516
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Siegerländer » 17.05.2017, 10:21

Ich war auch schon im KW BIBLIS, sehr interessant.

und weil z.B. >Die Nagra (Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle) ist das technische Kompetenzzentrum der Schweiz für die Entsorgung radioaktiver Abfälle in geologischen Tiefenlagern.
oder andere alles so sicher machen ist die Kernkraft auch so GESUND (Tschernobil)>

Frage mich warum der ganze Aufwand wenns ungefährlich ist ?
Gefahren die man nicht erzeugt, brauchen auch kein Endlager.

Ich finde Fotovoltaik, Windräder nicht gerade schön,(3-Windräder, 150m Teile, stehen 2KM entfernt von mir) aber besser als KKW´s
Grüsse
Uli


Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K1200S -03/05 - Titan -(eine der letzten im Forum)
Ich behalte Sie !.
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 769
Registriert: 27.01.2005, 17:38
Wohnort: Siegen
Postleitzahl: 57234
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Vessi » 17.05.2017, 10:45

Siegerländer hat geschrieben:Ich war auch schon im KW BIBLIS, sehr interessant.

und weil z.B. >Die Nagra (Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle) ist das technische Kompetenzzentrum der Schweiz für die Entsorgung radioaktiver Abfälle in geologischen Tiefenlagern.
oder andere alles so sicher machen ist die Kernkraft auch so GESUND (Tschernobil)>

Frage mich warum der ganze Aufwand wenns ungefährlich ist ?
Gefahren die man nicht erzeugt, brauchen auch kein Endlager.

Ich finde Fotovoltaik, Windräder nicht gerade schön,(3-Windräder, 150m Teile, stehen 2KM entfernt von mir) aber besser als KKW´s


windkraftanlagen sind keine alternative zu kkw's...das wären kohle oder gaskaftwerke...
und dadurch haben wir schon weltweit hunderttausende tote pro jahr!
kann sich jeder ausrechnen, wie viele das in den letzten 50 jahren gewesen sein könnten....

durch supergaus der kkw sterben eigentlich kaum menschen...
die verursachen ganz erhebliche materielle schäden...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13505
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Postleitzahl: 46359
Land: Deutschland
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Tourenfahrer » 17.05.2017, 10:51

Siegerländer hat geschrieben:Ich war auch schon im KW BIBLIS, sehr interessant.

und weil z.B. >Die Nagra (Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle) ist das technische Kompetenzzentrum der Schweiz für die Entsorgung radioaktiver Abfälle in geologischen Tiefenlagern.
oder andere alles so sicher machen ist die Kernkraft auch so GESUND (Tschernobil)>

Frage mich warum der ganze Aufwand wenns ungefährlich ist ?
Gefahren die man nicht erzeugt, brauchen auch kein Endlager.

Ich finde Fotovoltaik, Windräder nicht gerade schön,(3-Windräder, 150m Teile, stehen 2KM entfernt von mir) aber besser als KKW´s



Hallo Siegerländer

10000000 % deiner Meinung ThumbUP ThumbUP ThumbUP clap clap

--------------------------------------------------------------------------------------

ABER die ganzen Ökos sollen doch das Maul halten

ALLE wolllen den billigen Strom-keiner von den Körnerfressern ist bereit mehr für Strom auszugeben.
Und wer sind die ersten wenn es darum geht gegen ein Windrad zu demonstrieren.
Genau diese Dummen "Nein bloss kein Windrad vor meiner Tür und schon gar nicht in Sichtweite.

Jedem von denen würde ich per getzet ein Mini Mini Endlager für einen Castor im garten auferlegen.
JEDEM

Woher soll den der ganze Strom für unseren kranken Konsum den kommen :?: :?: :?:
Aus der Scheisse der ach so bösen Kühe die auch die Umwelt vergiften. plemplem plemplem

http://www.stern.de/panorama/wissen/nat ... 23590.html


Nein es muss generll ein umdenken statt finden.


Ja ich verbrauche auch Strom ohne Ende
Nein ich habe keine ÖKO Strom zu Hause.
Die Klimaanlage im Bürö läuft mit Atomstrom :mrgreen:

Aber im Haushalt sind 5 Fahhräder ,davon zwei elektrisch.
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Man lernt nie aus Besichtigung Kernkraftwerk

Beitragvon Tourenfahrer » 17.05.2017, 10:52

Vessi hat geschrieben:
windkraftanlagen sind keine alternative zu kkw's...

...


ThumbUP ThumbUP ThumbUP clap clap

Aber sag das mal den Ökiheinis

von wegen Grundlast,wenn der Wind mal nicht weht
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013


Zurück zu off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: koepi11 und 5 Gäste