Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Alles was nirgends reinpasst!

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Beitragvon KHS2000 » 16.04.2018, 14:34

Die Landstrassen sind doch eh überwiegend auf 70 km/h beschränkt. Da wäre eine Einführung auf 80 km/h eher was positives, da 10 km mehr ! winkG winkG

Ist doch das gleiche mit der immer wieder aufbäumenden Diskussion einer Beschränkung auf 130 km/h auf Autobahnen und die meisten Unfälle passieren in Städten. Es liegt also mehrheitlich nicht an erhöhten Geschwindigkeiten sondern an irgend welchen Menschen, die sich immer wieder profilieren wollen.

So auch mit den Kreisverkehren oder 30 km/h in Städten. Manchmal hab ich den Eindruck, die Städte müssen im "Kreisverkehr-Lotto" gewonnen haben. Die 30 km/h in Städten und Gemeinden sind eher kontraproduktiv, da dadurch überwiegend Stop and Go entsteht, mehr geschaltet wird und dadurch viel mehr CO2 Ausstoß resultiert.

Wir haben in der Stadt, in der ich wohne, seit der Einführung der 30 km/h Zone wesentlich mehr Stau als davor. Dennoch will die Stadt ergründet haben, dass sich die Einführung als richtige Entscheidung bewiesen hat. Ich glaube, diese Erkenntnis wurde schon geschrieben, bevor die Einführung der Zone eingeführt wurde.

Wir alle müssen uns mehr wehren und gegen den Schilder- und "Bevormundungswahn" intervenieren.
Karli
Vielfahrer mit einer K1300S und R1100RS
Benutzeravatar
KHS2000
 
Beiträge: 10
Registriert: 07.07.2017, 11:48
Wohnort: Wernau
Motorrad: BMW K1300S Bj 01/10

Re: Nur noch 80km/h auf Frankreichs Landstraßen

Werbung

Werbung
 

Vorherige

Zurück zu off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron