Vom Traumurlaub zum Albtraum

Alles was nirgends reinpasst!

Re: Vom Traumurlaub zum Albtraum

Beitragvon HaJoRid » 28.08.2018, 07:18

Piccolo71320 hat geschrieben:Mich würde interessieren auch wenn es der Grossurlaub war und somit sehr wahrscheinlich ist ob die Seitenkoffer wirklich montiert waren.

Letztes Jahr hab wie uns mit unseren GT auch bei relativ langsamer Geschwindigkeit (Spitzkehre rechts rum) hingelegt und so nachdem was ich auf dem Video sehe müssten unser Beine noch unter der Maschine gewesen sein als diese auf dem Asphalt aufkam > uns hat es damals nichts gemacht weil durch die montieren Seitenkoffer eine Knautschzone entsteht in der die Beine vor dem Gewicht der K1600 relativ sicher sind.

Gesendet von meinem S41 mit Tapatalk



Hallo Alex,
da der Manfred geschrieben hat, dass er fast stand, hatte er die Füße sowie seine Sozia auch, bestimmt nicht mehr auf der Fußraste. Dann kommen die Füße zwischen Maschine und Boden.
Man versucht ja dann die Maschine noch abzufangen oder zu halten. Völlig normal, aber das wird meiner Meinung nach das Problem sein.
Wenn du noch fährst, passiert das so nicht, da die Füße auf der Raste bleiben.


Euch Beiden, Manfred, gute Besserung. ThumbUP
Gruß Hans
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild


[b]Fichtel & Sachs, BMW 250, Dürkopp, Honda 750 ( Bol D Or ), Yamaha GTS 1000a, BMW R 1150 RT, BMW R 1200 RT 2X und heute BMW K 1600 GTL.
Benutzeravatar
HaJoRid
 
Beiträge: 988
Registriert: 02.03.2013, 19:56
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Motorrad: K 1600 GTL 2013

Re: Vom Traumurlaub zum Albtraum

Werbung

Werbung
 

Re: Vom Traumurlaub zum Albtraum

Beitragvon Piccolo71320 » 28.08.2018, 07:58

Hallo Hans

Mit der Erklärung hab ich meine Mühe da beim Fahrer die vordere Verkleidung deutlich im Weg ist um überhaupt einen Stand zu haben > selbst ohne meine Verkleidungsverlängerung habe ich grösste Mühe soweit nach vorne zu kommen und ich bin mit 1,78m ja nicht gerade der Kleinste.

Wie die Erklärung bei der Sozia funktionieren soll ist mir schleierhaft mit montierten Seitenkoffer > die müsste schon extrem komisch auf dem Moped sitzen.

Gesendet von meinem S41 mit Tapatalk
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3419
Registriert: 05.04.2011, 20:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: Vom Traumurlaub zum Albtraum

Beitragvon HaJoRid » 28.08.2018, 08:10

Piccolo71320 hat geschrieben:Hallo Hans

Mit der Erklärung hab ich meine Mühe da beim Fahrer die vordere Verkleidung deutlich im Weg ist um überhaupt einen Stand zu haben > selbst ohne meine Verkleidungsverlängerung habe ich grösste Mühe soweit nach vorne zu kommen und ich bin mit 1,78m ja nicht gerade der Kleinste.

Wie die Erklärung bei der Sozia funktionieren soll ist mir schleierhaft mit montierten Seitenkoffer > die müsste schon extrem komisch auf dem Moped sitzen.

Gesendet von meinem S41 mit Tapatalk



Alex ,
der Fuß war schon nach rechts raus um die Maschine zu Halten. Bei der Sozia wahrscheinlich auch und unter den Koffer gekommen.
Der Manfred ist zudem auch nicht der Größte. Sorry. Da geht die Maschine in eine Schräglage, die nicht mehr zu halten ist.


Ist ja zudem auch nur eine Vermutung. scratch
Gruß Hans
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild


[b]Fichtel & Sachs, BMW 250, Dürkopp, Honda 750 ( Bol D Or ), Yamaha GTS 1000a, BMW R 1150 RT, BMW R 1200 RT 2X und heute BMW K 1600 GTL.
Benutzeravatar
HaJoRid
 
Beiträge: 988
Registriert: 02.03.2013, 19:56
Wohnort: Bochum-Wattenscheid
Motorrad: K 1600 GTL 2013

Vorherige

Zurück zu off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste