Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon flatscher » 13.08.2016, 21:12

Hallo,

mir ist heute auf der Autobahn bei 200Km/h urplötzlich der Motor ausgegangen. Nach Fummlerei am Kombischalter konnte ich den Motor wieder starten kurz darauf wieder Ausfall.
Kann jemand bestätigen dass die Schalter kaputt gehen bzw. einen Wackelkontakt haben ist das ein bekanntes Problem bei BMW

Vielen Dank für Eure Infos.

Gruß
Flatscher
flatscher
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.11.2011, 19:00

Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Werbung

Werbung
 

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon Duese » 14.08.2016, 10:32

Bekanntes Problem!
Schau mal beim KBA nach!
KBA Ref Nr. 2906 vom 31.5.2010
Allerdings tut BMW so als ob es nur das Baujahr 2009 betreffen würde. Merkwürdig und rechtlich bedenklich, da das Problem ja noch bei der K1600 vorhanden ist. Wer die Armaturen selbst bezahlt, hat entweder zuviel Geld oder keinen guten Anwalt.
Wird Zeit, dass Betroffene das KBA anschreiben.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1531
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon flatscher » 22.08.2016, 14:44

Vielen Dank für die Info KBA habe ich über den Vorfall informiert.
flatscher
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.11.2011, 19:00

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon LuK » 22.08.2016, 16:26

Duese hat geschrieben:...Wird Zeit, dass Betroffene das KBA anschreiben.

Gute Idee!
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 385
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon Raimond » 22.08.2016, 22:23

Meine K1300R von 2012 hat es auch erwischt vorige Woche.

Glucklicher Weise wie Ich die Garage verlassen wollte!

BMW Maastricht hat denn kill schalter erneuert 50% auf coulance etwa euro 80,- gezahlt.

Ist also noch immer ein probleem > 2009

Einen Tipp (Seite 1 unten)wenns einen trift irgend wo ......
viewtopic.php?f=26&t=6599658&hilit=Startet+nicht

Und nich mehr hier:

viewtopic.php?f=42&t=6601906&hilit=Startet+nicht&start=15

Gut das du dass nochmals anmeldest !
Raimond
Raimond
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.03.2013, 00:10
Motorrad: K1300R

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon flatscher » 25.08.2016, 08:55

Ich habe mir dann den defekten Schalter einmal genauer angesehen und mußte feststellen was für ein Mist da kostruiert wurde. Der Stromkreis der Not-Stop Funktion ist im Betrieb Stromführend d.h. das bei jeglichem Wackelkontakt an dem Taster oder einem Stecker der Motor abgeschaltet werden kann. Dies macht vielleicht in verschiedenen Elektrischen Steuerungen Sinn nur nicht wenn das Fahrzeug fährt, dies hätte man bestimmt durch andere Parameter softwareseitig besser lösen können.

Wenn ich dann noch die dünne Leiterbahnfolie sehe kommen weitere Zweifel über Preis und Qualität auf.
flatscher
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.11.2011, 19:00

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Werbung


Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon indigo » 27.08.2016, 18:32

K1300R Sport 2009:
Am 25.8.16 fiel auf der dichtbefahrenen Autobahn auf der Überholspur bei ca. 140 km/h der Strom bzw. der Motor aus.
Blitzartiges Reagieren und nach Rechts zur Standspur durchzwängen verhinderte Schlimmeres.
Was für ein Schrott-Schalter. Ein unerfahrener Fahrer könnte hier in extrem "unschöne" Situationen gelangen (schnelle Kurvenfahrt + aussetzende Motorbremse :-(
Diese Schalter sind eine echte Gefahr! (es war der dritte Schalter verbaut)
Trotzdem gute Fahrt!
Peter
http://www.K1300R-Sport.de
»It's not about miles per gallon – it's about smiles per gallon!«
Benutzeravatar
indigo
 
Beiträge: 79
Registriert: 04.07.2008, 19:52
Wohnort: Kirchheim bei München
Motorrad: K1300R Sport + R850R

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon flatscher » 30.08.2016, 14:17

Am besten überbrückt man den Schalter indem man die beiden Kabel zum Stecker verbindet, allerdings ist dann den Notstop ohne Funktion.

Stellt sich nur die Frage was ist kritischer ein Motorausfall evtl. mit Sturz und Unfall der auch tötlich enden kann, wie bei mir und "Indigo" oder dass im Fall eines Sturzes der Motor abgeschaltet werden kann (da hat man dann andere Sorgen).

Dass Motorradfahren nicht ungefährlich ist , ist klar aber man kann das Risiko minimieren und was BMW hier abliefert ist sehr bedenklich.
flatscher
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.11.2011, 19:00

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon Tobiwan » 30.08.2016, 14:58

Bei meiner K13S ist der Schalter bei einem KM-Stand von knapp 500 ausgefallen. Da war die Maschine noch keine 2 Monate alt...
Zum Glück ist es vor der Haustür passiert und ich war war nicht ernsthaft in Gefahr. BMW hat das Servicemobil einen Tag später zu mir nach Hause geschickt und der Schalter wurde kostenfrei getauscht - Glück gehabt!
Ein Kumpel von mir fährt eine etwas ältere K13R und hat schon Schalter Nummer 3 verbaut... Mindestens beim letzten Defekt musste er 100% selbst zahlen :(
Benutzeravatar
Tobiwan
 
Beiträge: 17
Registriert: 28.03.2014, 16:29
Motorrad: K1300S 30 Years

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon bmw-siggi » 30.08.2016, 18:08

ahh
Hallo, ich hab schon 5 mal Links und drei mal Rechts getauscht bekommen.
Seit einen Jahr funktioniert es ThumbUP

k1300s
bmw-siggi
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.08.2010, 14:26
Wohnort: Schifferstadt
Motorrad: BMW K1300S

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon stma » 31.08.2016, 09:14

Meine K13s ist EZ 04/2010 und die Schalter funktionieren immer noch! Auch wenn das Ding schon öfters bei brüllender Hitze draußen stand! Warum gehen einige Schalter kaputt und andere nicht??
stma
 
Beiträge: 1026
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: K1300S

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon Kadreizehnhundert » 31.08.2016, 12:26

Also ich habe vor ein paar Wochen beide Kombischalter getauscht bekommen. 100% Kulanz BMW und Montage
hat der Händler übernommen. Der Schrauber sagte wichtig wäre das angegeben wird "Kombischalter defekt" und nicht nur
Blinker links oder Anlasserknopf. Meine KR ist Bj.2012.
Aber bei solchen schwerwiegenden Konstruktionsfehlern bzw. Qualitätsmängeln muss es dafür auch noch in 10 Jahren Kulanz geben, bei einem sogenannten Premiumhersteller...

meint Frank
Kadreizehnhundert
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.12.2012, 13:49
Motorrad: K1300R

Re: Kombischalter/Notstop bzw, Anlasser

Beitragvon Duese » 02.09.2016, 06:09

http://www-odi.nhtsa.dot.gov/owners/Sea ... ids=675769

https://www.kba-online.de/gpsg/jsp/gpsgAuskunft.jsp

Kraftfahrt-Bundesamt / Rückrufdatenbank
Hersteller/Marke | Fahrzeug | Baujahr | Abfrage-Ergebnis | Ihre Auskunft

Details zu Ihrer Auskunft:
KBA-Referenznummer:
2906
Hersteller/Marke:
BMW MOTORRAD
Verkaufsbezeichnung:
F800R, K1300S, K1300R, K1300GT
Betroffene Baugruppe:
Elektrik
Baujahr von:
2009
Baujahr bis:
2009
Veröffentlichungsdatum:
31.05.2010
Hotline:
keine
Beschreibung:
Durch den Ausfall der Lenkerschalter kann es zum Ausfall verschiedener elektrischer Funktionen und zum plötzlichen Ausschalten des Motors kommen.


ACHTUNG: Folgender Hinweis ist unbedingt zu beachten:

Hier aufgeführte Rückrufaktionen beziehen sich auf den von Ihnen ausgewählten Fahrzeugtyp. Da die angezeigten Mängel jedoch oftmals bestimmte Ausführungen (Motorisierung, Karosserieform oder sonstige Ausstattungsmerkmale) betreffen, sind in der Regel nicht alle Fahrzeuge des Typs auch tatsächlich von der Maßnahme betroffen.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1531
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT


Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste