Winterbasteln

Alles rund um die Technik der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America .

Winterbasteln

Beitragvon Gehlert1 » 18.12.2017, 22:11

Hallo an alle,
tja es ist nun mal wieder Winterzeit und ich möchte meine K1600GT mit ein paar LED Zusatzscheinwerfern ausstatten.
Da ich mir nicht unbedingt die linke Armatur nachrüsten/kaufen möchte bin ich noch auf der Suche nach einer alternativen Anschlussmöglichkeit. Leider finde ich keinen elektrischen Schaltplan für meine K1600GT.
Weiss irgendjemand hier wo ich so einen Schaltplan herbekommen kann?
Bin für jeden Tip dankbar

Grüsse
Gehlert1
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.12.2017, 21:54
Motorrad: K1600GT

Winterbasteln

Werbung

Werbung
 

Re: Winterbasteln

Beitragvon do9da » 19.12.2017, 15:54

mit dem Austausch der Armatur ist es nicht getan, die Scheinwerfer müssen auch freigeschaltet werden. Ich hab sie auch nachgerüstet, und einfach einen Leucht-Wippschalter in die re. Verkleidung nahe der Steckdose gebaut.
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon Euklid » 19.12.2017, 16:15

Moto bozzo erfordern keinen Schalter. Habe ich seit ca 4 Jahren - super.
Immer auf dem Teppich bleiben
Euklid
 
Beiträge: 173
Registriert: 14.08.2011, 07:45
Motorrad: 08/15

Re: Winterbasteln

Beitragvon OSM62 » 19.12.2017, 17:20

Euklid hat geschrieben:Moto bozzo erfordern keinen Schalter. Habe ich seit ca 4 Jahren - super.

Yepp,
hatte ich an meiner "alten" auch.
Hier sogar mit Bild von meiner ehemaligen K 1600 GT:
http://www.motobozzo.de/product_info.php?products_id=84
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13460
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon Gehlert1 » 20.12.2017, 14:02

zuerstmal danke für eure Antworten.
@do9da: hast du die Lampen dann auf Dauerstrom geschaltet, bzw den Schalter mit Dauerstrom versorgt?
Oder hast du das Signal vom Scheinwerfer abgegriffen um die Lampen nur bei laufendem Motor zu aktivieren?

Ich habe mir ja schon die originalen Lampen besorgt, es geht eigentlich nur noch um das anklemmen.
Gehlert1
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.12.2017, 21:54
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon do9da » 20.12.2017, 15:42

weder noch, ich habe ein zus.Arbeitsstromrelais verbaut, dessen Spule hängt parallel zur Steckdose, und fällt somit ca. 1min nach Zündung aus ab. Der Schließerkontakt ist über eine 25A Sicherung direkt von der Batterie versorgt. Dieser entstandene '+15' versorgt alle meine Zusatzeinbauten, wie Scheinwerfer (Eingang zum Schalter der Scheinwerfer) Baehr anlage usw. die aber jeweils noch über einen zus. kleinen Sicherungskasten geführt sind.
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Werbung


Re: Winterbasteln

Beitragvon Gehlert1 » 21.12.2017, 16:09

hm nur damit ich es richtig verstehem
du hast ein normales Arbeitsrelais, Klemme 86,85,30,87.
30 direkt auf die Batterie,
87 durch den Schalter zu den Lampen,
85 auf Massse
86, holst du dir dann von der Zusatzsteckdose?
das heisst also bei Zündung ein hast du dann schon 12Volt an deinem Lichtschalter?


Jetzt habe ich noch gesehen das die LED Lampen 4 Kontakte haben.
Weisst du auch noch für was die 4 sind?
Gehlert1
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.12.2017, 21:54
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon do9da » 21.12.2017, 16:21

genau!Allerdings Masse und + für die Spule des Relais von der Steckdose. Wenn du die Original LED Lampen von BMW (is Hella) hast, solltest du auch das 2-polige original A-Kabel beim :D holen.Die weiteren Kontakte dienen dazu, den SW gedimmt zu betreiben, ich hab allerdings keine Belegung, da ich mir seinerzeit die original Kabel mit 2 Drähten und offenen Enden geholt hatte.
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon K1600GT Driver » 21.12.2017, 17:23

Eine Frage hätte ich dazu noch:
Wozu brauchst du denn das Relais, wenn 87 zum Schalter geht und dann zu den Lampen?
Sollte nicht besser + von der Steckdose zum Schalter und von dort zu 86 am Relais gehen?
Dann wäre der Arbeitsstrom über das Relais geschaltet. So geht die ganze Last über den Schalter.
Dann kann man sich das Relais auch sparen.....
Gruß Andy
Benutzeravatar
K1600GT Driver
 
Beiträge: 192
Registriert: 08.05.2011, 08:49
Wohnort: Remseck
Motorrad: K1600GTL 09/2015

Re: Winterbasteln

Beitragvon do9da » 21.12.2017, 17:27

ich hab jezt nicht die Klemmenbezeichnungen die am Relais aufgedruckt sind im Kopf, da müsste ich erst in die Werkstatt gehen und mir eins ansehen! Fakt ist, der Schließerkontakt hängt im Eingang auf dem + der Bakterie und der Ausgang geht zu den Verbrauchern über den Sicherungskasten und Schalter!
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon K1600GT Driver » 21.12.2017, 20:22

Hallo Stefan,
und somit geht die Last zwar erst über das Relais, aber liegt trotzdem auch am Schalter an.
Wenn du aber von der Batterie ( Steckdose ) über eine Sicherung zum Schalter gehst und damit
nicht die Lampen direkt ansteuerst, sondern das Relais schaltest ( an Kontakt 86 ), dann hast
du die Last nur am Relais. Dafür ist es ja eigentlich auch gedacht.
Es wird so wahrscheinlich auch nichts passieren, da die LED Lampen relativ wenig Strom ziehen,
aber dann kann man sich den Aufwand sparen und gleich ohne Relais direkt über den Schalter
anschließen.
Gruß Andy
Benutzeravatar
K1600GT Driver
 
Beiträge: 192
Registriert: 08.05.2011, 08:49
Wohnort: Remseck
Motorrad: K1600GTL 09/2015

Re: Winterbasteln

Beitragvon Gehlert1 » 21.12.2017, 20:46

hallo,
danke dir do9da für deine Hilfe.
Es stimmt das es wenig Sinn macht Laststrom über den Schalter laufen zu lassen.
Aber da 1 LED-Scheinwerfer eh nur ca. 15Watt (habe es auch nur gelesen) zieht, sprich ca. 3Ampere für beide, ist es nicht weiter schlimm es so weiter laufen zu lassen wie bisher.
Jetzt habe ich aber trotzdem noch eine Frage, liegt jetzt an der Steckdose Zündungsstrom an?
Ich kann es momentan nicht messen, da meine K1600 gerade in ihrem Winterquartier, ca 20Km entfernt, ist.

p.s kann mir denn niemand nen Tip geben wo ich nen elektrischen Schaltplan für die K1600GT Bj 2013 herbekomme?
Gehlert1
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.12.2017, 21:54
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon do9da » 21.12.2017, 21:08

Original Steckdose hat +15 mit ca. 1 min Abschaltverzögerung. Bei Last > 0,5 Amp. schaltet die ZFE die Steckdose gar nicht ab. Die Stromaufnahme eines Arbeitsstromrelais liegt bei ca. 220mA somit schaltet sie ab.
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon Gehlert1 » 23.12.2017, 15:54

hm okay,
wenn ich es mir so recht überlege, wäre das mit der Steckdose doch eine alternative Version.
Dann würde ja nach dem Abstellen des Motors noch ca. 1 Minute die Zusatzlampen leuchten.
Ich könnte in meiner dunklen Garage noch in Ruhe absteigen und hätte noch eine Art Follow me Home Licht.
Gehlert1
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.12.2017, 21:54
Motorrad: K1600GT

Re: Winterbasteln

Beitragvon do9da » 23.12.2017, 16:00

ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 138
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste