Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Reifen, Freigaben Erfahrungen.

Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon patzi » 12.04.2018, 18:44

Hi
Habe heute neue PR5 drauf . Händler meinte es sei sehr knapp , 3 mm , zwischen Reifen und Ende Bugspoiler
Wie schaut es bei euch aus ?
Danke
Benutzeravatar
patzi
 
Beiträge: 256
Registriert: 25.06.2010, 06:07
Motorrad: K1300S

Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Werbung

Werbung
 

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon bmw-siggi » 12.04.2018, 18:59

Das würde mich auch interessieren, möchte mir nämlich auch den PR5 draufmachen
bmw-siggi
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.08.2010, 14:26
Wohnort: Schifferstadt
Motorrad: BMW K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon BMW-Eifel » 13.04.2018, 07:50

Ich verstehe die Frage nicht. Wo gibt es im Bereich des Hinterrades einen "Bugspoiler"?
Normalerweise kommt, die richtige Reifengröße vorausgesetzt, kein Bauteil dem drehenden Gummi zu nahe.
Es sei denn es wurde gebastelt, das Teil hatte einen Unfall oder ist umgefallen.
BMW-Eifel
 
Beiträge: 283
Registriert: 13.02.2010, 18:29
Motorrad: K 1200 GT

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon Roadrunner72 » 13.04.2018, 08:37

Meinst du vielleicht eine montierte Hinterradabdeckung?
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 291
Registriert: 03.10.2012, 21:55
Motorrad: K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon patzi » 13.04.2018, 11:32

Hallo,

Ich meine das hintere Ende der schwarzen Verkleidung , auf der inneren Seite sind die Wärmeschutzbleche montiert
Die Maschine hat keine Schäden

Danke
Benutzeravatar
patzi
 
Beiträge: 256
Registriert: 25.06.2010, 06:07
Motorrad: K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon k13s » 13.04.2018, 17:16

Ein Foto wäre interessant
Benutzeravatar
k13s
 
Beiträge: 58
Registriert: 21.10.2013, 16:29
Motorrad: K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Werbung


Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon Mausschubser » 13.04.2018, 19:57

@Patzi
Vermute mal Du hast den unbeschnitten Bugspoiler dran, also ohne Hauptständer?
K1300S, EZ 01/2011
Synto, Kahedo, Kellermänner, Hexacone.. und ein paar andere Kleinigkeiten
Mausschubser
 
Beiträge: 53
Registriert: 13.07.2013, 13:34
Motorrad: K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon patzi » 14.04.2018, 09:58

Hallo,

ja keinen Hauptständer , ich mache mal ein Foto und stelle es hier mal ein .

Danke
Benutzeravatar
patzi
 
Beiträge: 256
Registriert: 25.06.2010, 06:07
Motorrad: K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon patzi » 14.04.2018, 17:27

Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
patzi
 
Beiträge: 256
Registriert: 25.06.2010, 06:07
Motorrad: K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon Schrauber » 14.04.2018, 18:12

Das sieht wirklich sehr knapp aus. :shock:

Ich habe bei meiner K13S nachträglich einen Hauptständer montiert. Dazu muss der Bugspolier an dieser Stelle ausgeschnitten werden. Das ging problemlos mit einer Stichsäge, das Material lässt sich sehr gut bearbeiten. Ich würde sicherheitshalber 1cm freischneiden lassen.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 510
Registriert: 08.08.2010, 09:26
Motorrad: K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon LohriS » 14.04.2018, 23:53

Mach, was Schrauber rät. Ich kann mir mehrere Szenarien vorstellen, weshalb der Kunststoff an der Stelle in Richting Reifen verbogen werden kann und dann den Reifen schlitzt - beim PR5 hast Du meines Wissens keinThyssen-Krupp als Schutz gegen Durchtrennung im Gummi (hat mich bei der Dose schon gerettet). Es ist lang her, da schlitzte sich ein Boxer-Fahrer vor mir den Reifen am Schutzblech auf, peng, der Sturz mit Sozia und Gepäck war unvermeidlich. Sollte man vermeiden.
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 417
Registriert: 27.07.2014, 19:02
Motorrad: auch K1300S

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon Chris3012 » 03.08.2018, 18:58

Hallo miteinander,

habe mir heute auch den Michelin Road 5 aufziehen lassen, bei mir ist der Abstand grösser, nach meiner Einschätzung kommt da nichts gefährlich nahe, wenn ich dazu komme, stell ich mal ein Bild ein !

Mal eine andere Sache, bei dem Metzler-Reifen, der ab Werk drauf war, stimmte der angezeigte Luftdruck an der Säule mit dem angezeigten Luftdruck im RDC überein. Seit dem Wechsel auf den Michelin Road 5 zeigt das RDC ca. 0,3 weniger an. Hat jemand einen Tipp woran das liegen könnte `? Muss da nach einem Reifenwechsel etwas angepasst werden, isr etwas kaputt gegangen durch den Reifenhändler ?

Vielen Dank !

Wenn ich den Reifen etwas gefahren habe, schildere ich mal meine Eindrücke, obwohl für einen alten Hasen wird das nicht viel bringen, da ich Neuling im Motorradbereich bin. Auf jeden Fall sieht der Road 5 schonmal fies-gut aus :-)
Chris3012
 
Beiträge: 30
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon AndreGT » 03.08.2018, 19:48

Chris3012 hat geschrieben:...da ich Neuling im Motorradbereich bin


Gut, dann einen Ernst gemeinten Rat.
Kauf dir einen eigenen guten Luftdruckprüfer !!!
Empfehlung wäre einen Prüfer von Flaig, z.B. den hier.
https://www.louis.de/artikel/flaig-praezisions-luftdruckpruefer-0-4-bar-mit-ablassventil/10002733
Die Teile an der Tanke werden in den meisten Fällen behandelt wie eine Wanderhure.

Ansonsten den Luftdruck in kalten Zustand prüfen.
Bist du erst an der Tanke, hast du sicher schon eine gewisse Wegstrecke zurück gelegt.
Dann ist der Reifen meist nicht mehr kalt, was das Ergebnis verfälscht.

Ich weiß nicht wie das System der KS arbeiten, aber ich vermute mal das es so wie bei
der 16er ist.
Da rechnet das RDK-System dir den Druck auf 20°C, egal ob du nur 5°C oder 35°C Außentemperatur
hast.
Der Luftdruckprüfer selbst, egal ob die Hure von der Tanke oder der gut gepflegte in der
heimischen Garage, kann das nicht.
Daher hast du im Moment die verhältnismäßig hohe Differenz zwischen deiner Anzeige und dem
was dir der externe Prüfer anzeigt.
Orientier dich an dem was dir deine K anzeigt, dann bist du zumindest mehr an der Wahrheit
als mit dem Prüfer von der Tanke.
Mit deinem Reifenwechsel selbst hat das nichts zu tun und angepasst muss da auch nichts werden. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1554
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon Macfritz » 03.08.2018, 20:48

Tatsächlich ist dieser FLAIG Reifendruckprüfer ein gutes, präzises Gerät und darum ich habe auch eines.
Allerdings lässt es ich sich bei den K1600 Ventilen schlecht ansetzen, denn der Aufsetzstutzen ist um 90 Grad seitlich. Bei Ventilen die zur Radmitte zeigen ist das keine Problem, im Gegenteil.
Bei den K16 Felgen ist das Ventil aber zur Seite gerichtet, eigentlich eine gute Idee zum Luft einfüllen.
Von FLAIG gibt es diesen Prüfer auch zum gerade aufsetzen, aber den haben die freundlichen, Papa P oder Tante L meistens nicht verfügbar. Winkelstücke sind eine Fummelei und führen beim auf/abschrauben zu Luftverlust und damit zu einer Falschmessung.
Das geschraubte Anschlussstück gibt es aber bei FLAIG einzeln zu kaufen:
Geradanschluss Best. Nr: G-1475 Winkelanschluss 90 Grad Best. Nr: W-1475
Also beim kauf darauf achten.
Macfritz
 
Beiträge: 360
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: Pilot Road 5 Hinterrad sehr knapp

Beitragvon AndreGT » 03.08.2018, 21:21

Macfritz hat geschrieben:Geradanschluss Best. Nr: G-1475


Danke für den Tip. ThumbUP
Habe das Teil gleich mal hier bestellt.
https://www.amazon.de/Geradanschluss-f%C3%BCr-Flaig-Reifendruckpr%C3%BCfer/dp/B01534E8VE
Mein beiden Flaig haben 1x den 45° Anschluss und 1x den 90° Anschluss.
Funktioniert zwar grundsätzlich an der K16 , setzt aber halt etwas Übung voraussetzt.
Bei meiner früheren FJR hat das mit den serienmäßigen geraden Ventilen ja bestens
funktioniert aber nach der Umrüstung auf die Winkelventile fing die Fummelei an
und ist bei der 16er so geblieben.
Hab mich dann zwar daran gewöhnt und damit auch kein Problem, aber mir immer solch einen
geraden Anschluss gewünscht.
Warum ich nicht danach gesucht habe ?
Keine Ahnung, manchmal arrangiert man sich halt mit einer Sache ( Betriebsblindheit ! ? ). cofus
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1554
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Nächste

Zurück zu Reifen rund um die K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron