Dunlop Roadsmart lll

Reifenabteilung der K1600B - K1600GT - K1600GTL - K 1600 Grand America.
Freigaben - Erfahrungen etc.

Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Bundy-al » 03.04.2019, 17:33

Hallo zusammen, fahr momentan den Dunlop Roadsmart III , der Vorderreifen ist nach 5500 km an der Verschleißgrenze gewesen u erneuert aber der Hinterreifen ist noch mindestens für weitere 4000 km in Ordnung !! Bin mit 2,5 bar gefahren, was ich als sehr angenehm empfand !! Trotzdem irgendwie komisch !! Was mach ich verkehrt ;-)
Bundy-al
 
Beiträge: 12
Registriert: 17.10.2017, 18:37
Motorrad: K1600 GT Sport Bj.17

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon AndreGT » 03.04.2019, 17:37

Bundy-al hat geschrieben:Was mach ich verkehrt


Zu wenig Gas geben und zu viel vorn bremsen. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1874
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Piccolo71320 » 03.04.2019, 18:27

Zu wenig Luftdruck :!:

Empfohlen ist bei der 16er vorne und hinten 2,9bar.

Je nach Reifen etwas mehr oder weniger aber beim Roadsmart III passt 2,9bar nach eigener Erfahrung perfekt (fahre bereits den 5. Satz und der 6. liegt bereits in der Garage ;-) ).
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3596
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon OSM62 » 03.04.2019, 18:28

Und demnächst mit dem vorgeschriebenen Druck von 2,9 fahren.
Merkt man beider K 1600 besonders, wenn da zu wenig drin ist.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13760
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon zap13 » 03.04.2019, 19:53

Bei mir hält der VR 4500 KM und der HR 5500 KM. Fahre vorne und hinten mit 2,9 bar, immer ohne Sozia und ohne Gepäck/Koffer, Topcase. Was ich nicht so recht verstehe, jetzt werden sich viele sagen du fährst nur geradeaus, mach ich jedoch nicht weil ich zu 80% die vor meiner Haustüre liegenden Schweizer Pässe fahre, dass die Flanken beider Reifen nach dieser Laufleistung noch bis zu 3-4 mm Profiltiefe zeigen. Konstant bei allen bisher gefahrenen 3 Sätzen. Könnte sein, dass der RS III in der Mitte zu weich und an den Flanken zu hart ist? Bin deshalb für jede Empfehlung dankbar für Reifen welche sich genau umgekehrt abfahren.
N.B.
Ansonsten bin ich mit der over all Performance des DRS III sehr zufrieden.
zap13
 
Beiträge: 103
Registriert: 27.12.2012, 12:38
Wohnort: Chur
Motorrad: K1600 GT

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon AndreGT » 03.04.2019, 20:05

zap13 hat geschrieben:Bin deshalb für jede Empfehlung dankbar für Reifen welche sich genau umgekehrt abfahren.


MPR4GT und du hast genau das was du möchtest.
Wenn die Flanken hin sind, ist er noch locker für 1000Km gleichmäßig geradeaus auf der Autobahn gut.
Noch ca. 6 - 6.500Km entsorge ich ca. 2,5mm Restprofil hinten auf der mittleren Lauffläche.
Vorn habe ich dann auf der mittleren Lauffläche noch ca. 2mm Restprofil.
Die Flanken vorn sind dann komplett am roten Bereich und hinten eventuell 200-300km
davor.
Also im Grunde immer vorn wie hinten zeitgleich fertig und das jetzt bei Satz 10 oder ist es sogar schon 11
in Folge.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1874
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Piccolo71320 » 03.04.2019, 20:10

@zap13:
Ich wohne eine gute Stunde von dir entfernt, fahre auch nur Pässe, aber zu 95% immer mit Sozia:
Meine RS3 sind bis auf 1,5mm vorne und hinten immer gleichmässig abgefahren und werden auch immer gleichzeitig ersetzt.
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3596
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Bundy-al » 04.04.2019, 07:40

Guten Morgen, wahrscheinlich BREMSE ich zuviel :oops: aber 2,9 bar ist doch nur mit Beifahrer notwendig !!! ? Bin immer alleine unterwegs, deswegen die 2,5 !! Werde jetzt vorne auf 2,7 erhöhen u mal schauen wie dieser nach 5000 km aussieht.
Bundy-al
 
Beiträge: 12
Registriert: 17.10.2017, 18:37
Motorrad: K1600 GT Sport Bj.17

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Horst_S » 04.04.2019, 07:46

Bundy-al hat geschrieben:Guten Morgen, wahrscheinlich BREMSE ich zuviel :oops: aber 2,9 bar ist doch nur mit Beifahrer notwendig !!! ? Bin immer alleine unterwegs, deswegen die 2,5 !! Werde jetzt vorne auf 2,7 erhöhen u mal schauen wie dieser nach 5000 km aussieht.


NEIN,

Vorgabe von BMW ist 2,9 BAR. Auch Solo. Beim Bremsen kommt schon ordentlich Druck auf den Vorderreifen.
Ich fahre mit Sozia (und Gepäck) mit 3.1 Bar, was der Sägezahnbildung entgegen wirkt

Gruß
Horst
Der es mal mit "Mehr in die Kurve reinbremsen" versuchen würde
Horst_S
 
Beiträge: 930
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon AndreGT » 04.04.2019, 08:41

2,5 Bar vorn ? :shock:
Da fährt sich die K16 doch wie ein taumelndes Containerschiff bei schwerer See.
Die die von BMW angegebenen 2,9 Bar sind bei dem Brummer schon ganz brauchbar und
beim MPR4GT dürfen es, wie von Horst gerade beschrieben, auch gern 3,1 Bar sein. ThumbUP
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1874
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Bundy-al » 04.04.2019, 11:26

Na gut, ich erhöhe wieder auf 2,9 winkG !! Lass mich ja gerne eines besseren belehren clap
Bundy-al
 
Beiträge: 12
Registriert: 17.10.2017, 18:37
Motorrad: K1600 GT Sport Bj.17

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon merlin1957 » 12.06.2019, 14:02

Ich fahre nun bereits den dritten Satz des Roadsmart III und bin vom Handling und von der Spurtreue bei trockenem aber auch bei nassen Strassen sehr zufrieden.
Mit 2.9 bar warm (kalt ca. 2.7 bar), immer mit Sozia und ab und zu auch mit Gepäck bringe ich es mit dem HR auf maximal 4'500 km. Vorne würden dann zwar noch ein paar km möglich sein, es werden jedoch immer beide gewechselt.

Die Laufleistung ist nicht besser oder schlechter als mit den vorgänger Reifen (Metzeler, Michelin). 5'000 km waren seit jeh her die höchsten aller Gefühle.
Benutzeravatar
merlin1957
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2012, 10:58
Wohnort: Muhen
Motorrad: 1600 GTL Excl. 2016

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Steffenfalk » 05.09.2019, 17:08

Hallo zusammen, bei mir steht ein Satz neuer Reifen an, würde gern wie folgt kaufen: dunlop roadsmart III könnt ihr den uneingeschränkt für die k1600 gtl empfehlen? Danke für euer Feedback ThumbUP
Mit freundlichen Grüßen
aus Klein-Machnow / Stahnsdorf

Steffenfalk
Benutzeravatar
Steffenfalk
 
Beiträge: 91
Registriert: 04.11.2018, 17:23
Wohnort: Land Brandenburg
Motorrad: K1600 GTL 2018

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon OSM62 » 05.09.2019, 17:15

Steffenfalk hat geschrieben:Hallo zusammen, bei mir steht ein Satz neuer Reifen an, würde gern wie folgt kaufen: dunlop roadsmart III könnt ihr den uneingeschränkt für die k1600 gtl empfehlen? Danke für euer Feedback ThumbUP

Roadsmart 3 ist immer noch einer der besten Reifen für die K 1600 GT/GTL.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13760
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Dunlop Roadsmart lll

Beitragvon Steffenfalk » 05.09.2019, 17:20

OSM62 hat geschrieben:
Steffenfalk hat geschrieben:Hallo zusammen, bei mir steht ein Satz neuer Reifen an, würde gern wie folgt kaufen: dunlop roadsmart III könnt ihr den uneingeschränkt für die k1600 gtl empfehlen? Danke für euer Feedback ThumbUP

Roadsmart 3 ist immer noch einer der besten Reifen für die K 1600 GT/GTL.



Super dann mache ich damit nichts falsch? Siehst du auch so, oder....
Mit freundlichen Grüßen
aus Klein-Machnow / Stahnsdorf

Steffenfalk
Benutzeravatar
Steffenfalk
 
Beiträge: 91
Registriert: 04.11.2018, 17:23
Wohnort: Land Brandenburg
Motorrad: K1600 GTL 2018

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste