K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon topolino_rosso » 10.07.2019, 09:33

Dillinger hat geschrieben:Hirschbraun muss ein Sechsender sein. arbroller


Bei der K75 bestand die Modellpflege auch einige Jahre lang nur noch aus neuen Farben und Handlinierungen. Während der Vierzylinder-Ziegelstein 4-Ventilköpfe und Paralever bekam und erst auf 1100, dann auf 1200 ccm erweitert wurde, wurde der Dreizylinder einfach eingestellt. Auf meine Anfrage bekam ich die Antwort, die Verkaufszahlen hätten eine weitere Entwicklung nicht gerechtfertigt.
finger
Die Konstruktions- und Designteams von BMW Motorrad scheinen damit ausgelastet, immer neue Varianten des luftgekühlten Retro-Boxers vorzustellen. Hinsichtlich der Verkaufszahlen ist das sicher richtig, aber für die Zukunft der K16 stimmt es skeptisch.

In der Schweiz wurden 2018 3'389 BMWs neu zugelassen. Davon 88 Bagger, ganze 63 K16 GT und 65 K16 GTL, nicht eine einzige Exklusive, also 6,37% vom Gesamtabsatz. Die Bagger bringt doch erheblichen Umsatzanteil. Anderswo dürfte das etwa ähnlich aussehen.
Zuletzt geändert von topolino_rosso am 10.07.2019, 11:07, insgesamt 2-mal geändert.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Werbung

Werbung
 

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon topolino_rosso » 10.07.2019, 10:31

Auch der BMW-Werksfahrer kann nicht ohne Klong schalten :mrgreen: :mrgreen:
https://www.bmw-motorrad.ch/de/models/t ... -k-1600-gt
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon Emorej » 10.07.2019, 21:52

Tourenfahrer hat geschrieben:Die Farben sehr sehr schlimm
Wie du sagst das braun,wie hingekotzt schlimmm


Ich vermute mal sehr stark, dass diejenigen die im Moment hier auf den neuen Lack „Stardust“ so steil gehen, den Lack noch nicht in Natura in GAP in Augenschein genommen haben!? Die Farbe hat nämlich, aus meiner Sicht, in Natura nicht viel mit dem Braun, was man auf den Bildern sehen kann zu tun. Leider kommen Perleffektlackierugen auf CGI’s so gut wie gar nicht rüber... scratch der Lack hat mit Sicherheit einen gewissen Braunstich aber beileibe nicht in dem Maße wie es auf den Bildern aussieht.

Also erstmal die ersten 16er im neuen Lack beim Freundlichen abchecken, danach könnt ihr immer noch kotzen arbroller
Emorej
 
Beiträge: 298
Registriert: 26.11.2015, 00:02
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K 1600 GT Sport

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon Emorej » 10.07.2019, 21:56

topolino_rosso hat geschrieben:Auch der BMW-Werksfahrer kann nicht ohne Klong schalten :mrgreen: :mrgreen:
https://www.bmw-motorrad.ch/de/models/t ... -k-1600-gt


Warum sollte er, schließlich wird das Klong nicht durch den Fahrer erzeugt :mrgreen:
Emorej
 
Beiträge: 298
Registriert: 26.11.2015, 00:02
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K 1600 GT Sport

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon Macfritz » 11.07.2019, 10:59

Modellpflege GTL Ex 2014 - 2020 ?
So hört nun jeder, dass dieser Klong-Schlag nicht schön, aber auch 2019 / 2020 normal ist. Stellt euch vor, man hätte genau diesen "Klong" im Werbe-Video herausgeschnitten damit es sich "besser" anhört. Jeder würde nun meinen, dass an seiner neuen K16 etwas nicht stimmt und fährt zum Freundlichen, denn im genannten Video wäre das schalten geräuschlos.
Wäre dem tatsächlich so, so würde ich auch hingehen und vielleicht eine 2020er bestellen. Aber einmal mehr reichen mir nur Schminke, Farbe und Designspielereien nicht. So ein Doppelkupplungsgetriebe ........ ? Ich bekomme aber immer mehr den Eindruck, dass die K1600 Serie in München abgeschrieben ist und man wieder voll im Boxerhimmel schwebt. Da gibt es mehr zu verdienen.
Benutzeravatar
Macfritz
 
Beiträge: 387
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon topolino_rosso » 11.07.2019, 14:54

Lange gesucht, nun gefunden, die Produktionszahlen der K16:

Per Dezember 2018 wurden insgesamt 165.566 Fahrzeuge (Roller und Motorräder) an Kunden ausgeliefert. Im Vorjahr waren es noch 164.153 Einheiten.

Die wichtigsten Säulen im BMW-Programm bilden dabei die R- und die S-Baureihe. Von den Boxern wurden 2018 84.500 Einheiten verkauft, davon entfallen allein über 51.000 auf die Reiseenduros R 1200/1250 GS und GS Adventure. Von den 1.000er-Vierzylindern konnte BMW 18.773 Motorräder ausliefern. Von den beiden in 2017 eingeführten Modellen G 310 R und G 310 GS konnten bis zum Jahresende 2018 insgesamt 24.363 Fahrzeugen an Kunden ausgeliefert werden. Bei den Sechszylindermodellen konnte BMW um 25 % zulegen und 8.306 Maschinen ausliefern.


Das sind immerhin 40 6-Zylinder an jedem Arbeitstag. Da sollte man doch glauben, dass die K16 noch einige Jahre im Programm bleiben wird :)
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Werbung


Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon marcpeter » 11.07.2019, 20:33

bin positiv überrascht. Ich dachte es werden weniger verkauft
marcpeter
 
Beiträge: 31
Registriert: 21.05.2019, 20:19
Motorrad: K1600 B GA

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon Macfritz » 13.07.2019, 20:54

Zitat:
"Anscheinend gibt es keinen mehr bei BMW der Herzblut und / oder Leidenschaft investiert."
Wohl wahr. Ich habe zu meinen aktiven Zeiten viele Leute in der BMW Motorradentwicklung persönlich gekannt. Alle waren selbst aktive Fahrer, natürlich auf BMW's (R69S, R90 bis R100RS/RT bis zum Ziegelstein. Das waren doch wirklich tolle Maschinen. Diese Männer durften ihre Arbeit noch mit Begeisterung und Leidenschaft zur Sache machen. Natürlich waren die bekannten GETRAG-Getriebe eben auch typisch für BMW. Zu einigen habe ich heute, mit bald 75, noch Kontakt und wir haben den Eindruck, dass die heutige Mannschaft, oft auch aus dem Automobilbereich, beim schaffen leidet. Also den Kehrwert der ehemaligen Leidenschaft, denn das "Herzblut Motorradfahren" fehlt. Den Rest erledigt bzw. beschränkt die Rotstift-Abteilung. Vorgabe: Kostengünstig zu produzierende Fahrzeuge aus dem Baukasten, wenn nötig auch mit Teilen aus China. Geht das auf Dauer gut ? Gerade kommt mein langjähriger Kumpel (R1200GS) mit einer brandneuen MotoGuzzi V85 TT angefahren. Da staune ich wie schön diese Italienerin verarbeitet ist....... V2 mit Kardan und das zu einem attraktiven Preis. Tradition einer Marke, verbunden mit aufregender Leidenschaft eben.
Benutzeravatar
Macfritz
 
Beiträge: 387
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon do9da » 16.07.2019, 22:32

Macfritz hat geschrieben:Zitat:
"Anscheinend gibt es keinen mehr bei BMW der Herzblut und / oder Leidenschaft investiert."
Wohl wahr. Ich habe zu meinen aktiven Zeiten viele Leute in der BMW Motorradentwicklung persönlich gekannt. Alle waren selbst aktive Fahrer, natürlich auf BMW's (R69S, R90 bis R100RS/RT bis zum Ziegelstein. Das waren doch wirklich tolle Maschinen. Diese Männer durften ihre Arbeit noch mit Begeisterung und Leidenschaft zur Sache machen. Natürlich waren die bekannten GETRAG-Getriebe eben auch typisch für BMW. Zu einigen habe ich heute, mit bald 75, noch Kontakt und wir haben den Eindruck, dass die heutige Mannschaft, oft auch aus dem Automobilbereich, beim schaffen leidet. Also den Kehrwert der ehemaligen Leidenschaft, denn das "Herzblut Motorradfahren" fehlt. Den Rest erledigt bzw. beschränkt die Rotstift-Abteilung. Vorgabe: Kostengünstig zu produzierende Fahrzeuge aus dem Baukasten, wenn nötig auch mit Teilen aus China. Geht das auf Dauer gut ? Gerade kommt mein langjähriger Kumpel (R1200GS) mit einer brandneuen MotoGuzzi V85 TT angefahren. Da staune ich wie schön diese Italienerin verarbeitet ist....... V2 mit Kardan und das zu einem attraktiven Preis. Tradition einer Marke, verbunden mit aufregender Leidenschaft eben.

Und keine Hornhaut Umbra Farbene Lackierung... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 150
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon Macfritz » 16.07.2019, 23:08

Nein, ganz frech mit einem roten Rahmen, weiss/gelber Tank oder ganz in rot oder mattem Grau. Dazu ein feines Cockpit und eine tadellose Verarbeitung bis unter die Sitzbank mit einer sauberen Elektrik. So etwas habe ich "Made in Italy" kaum gesehen. Der Großkonzern PIAGGIO lässt grüßen. Frisch frech und neu. Die Verkaufszahlen sind entsprechend.
Benutzeravatar
Macfritz
 
Beiträge: 387
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon Hightower » 17.07.2019, 15:09

Wenn man sich in aller Ruhe das hier geschriebene mal zu Gemüte führt, wird einem bewusst, das
es eigentlich viele leidenschaftliche BMW Motorradfahrer gibt. Da ich mit dazu gehöre, kann ich sagen,
das es mich sehr ärgert.

In dem Wissen, das es BMW Mitarbeiter gibt die hier mitlesen, sollten diese allerspätestens jetzt die Ohren
spitzen. Es sind ehemalige Kollegen sowie leidenschaftliche BMW Motorradfahrer die ihr sehr verärgert. Die
Motorradsparte hat BMW groß gemacht und wird nun mit Füßen getreten. Diese Tritte merken auch wir,
die Kunden. Dabei sollte doch der Kunde der König sein.

Ich persönlich bin nicht nur verärgert, sondern auch sehr enttäuscht. finger

Gruss Ralf ( Hightower )
Hightower
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.06.2014, 09:35
Motorrad: K 1600 GT

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon topolino_rosso » 17.07.2019, 21:20

Ralph, eben wollte ich schreiben, dass es bei BMW wohl wie bei Nestlé sei: das Beste an der Firma seien nicht ihre Produkte, sondern die Aktie.

Dann habe ich aber schnell im Internet nachgeschaut und gesehen, dass nicht einmal mehr das stimmt :shock:
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon Hightower » 17.07.2019, 23:27

Hans, dann verkaufen wir jetzt die Aktien und verprassen die ganze Kohle. winkG
Hightower
 
Beiträge: 80
Registriert: 28.06.2014, 09:35
Motorrad: K 1600 GT

Re: K 1600 GT und K 1600 GTL - Modellpflege 2020

Beitragvon topolino_rosso » 18.07.2019, 22:56

Ja, weg damit, solang wir noch etwas dafür kriegen! Die hatten ihr Hoch im Januar 2018 mit € 97,50. Aktuell gibts bloss noch € 66.15 dafür, der Trend zeigt böse abwarts. Kein Wunder, wenn man die Modellpflege so leicht nimmt! Der Aktionär merkt das gleich und wirft das Zeug weg, auch wenn er selbst vielleicht nicht K16 fährt.
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste