Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Die K1200S im Allgemeinen.

Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon armin@k40 » 03.02.2024, 18:09

Hallo, ich habe den Tacho an meiner K1200S von 2005 auf den K1300S Tacho umgebaut.
Plug and Play ist das nicht. Ich habe auch eine Anleitung, die Frage ist nur ob die Angaben der verwendeten Software hier erwünscht ist.
Der Umbau dauert eigentlich nur 20 Minuten. Man muss auch nicht die ganze Verkleidung entfernen so wie in vielen Foren beschrieben.
Auf jeden Fall muss codiert werden, und das nimmt die meiste Zeit in Anspruch.
Nach dem Tachowechsel läuft die ABS Pumpe solange bis die richtigen Daten codiert sind, weil kein ASC vorhanden ist.
Zudem muss bedingt durch das andere ABS die Zähnezahl des codierten ABS von 48/48 auf 100/78 umcodiert werden.
Danach ist dann Ruhe und die Pumpe schläft wieder. :-)
Dann müssen noch die Fahrgestellnummer und der Kilometerstand geändert werden.
Falls ihr euch einen Tacho kauft unbedingt drauf achten das der Kilometerstand des neuen Tachos niedriger ist als der des alten Tachos, eine
Korrektur ist nur nach oben möglich. Ich hatte Glück meiner hatte nur 1km auf der Uhr.
Benutzeravatar
armin@k40
 
Beiträge: 182
Registriert: 31.10.2008, 19:51
Wohnort: 47877 Willich

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon Tarkom » 04.02.2024, 11:31

Hallo armin@k40,
scheinst dich ja in den Tiefen der BMW Elektronik auszukennen.
Solltest Du einmal das Projekt starten, der K1200S den Quckshifter der K1300S/R zu implantieren, wäre ich sehr interessiert!
ThumbUP
Gruß
Holger
Benutzeravatar
Tarkom
 
Beiträge: 13
Registriert: 16.08.2023, 18:23
Wohnort: 49828 Neuenhaus
Motorrad: K1200S

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon BMW-Frank » 04.02.2024, 12:39

ThumbUP

Die Software wird hier zensiert, behalte es für dich. ;-)
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.11.2017, 08:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon armin@k40 » 04.02.2024, 15:51

Tarkom hat geschrieben:Hallo armin@k40,
scheinst dich ja in den Tiefen der BMW Elektronik auszukennen.
Solltest Du einmal das Projekt starten, der K1200S den Quckshifter der K1300S/R zu implantieren, wäre ich sehr interessiert!
ThumbUP
Gruß
Holger

Hallo Holger, dazu wird es nicht kommen. Habe 64000km ohne geschafft. Den Schaltassistenten habe ich aus dem FA entfernt. Über RDC denke ich noch nach.
Benutzeravatar
armin@k40
 
Beiträge: 182
Registriert: 31.10.2008, 19:51
Wohnort: 47877 Willich

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon BMW-Frank » 04.02.2024, 17:12

Der Schaltassistent lässt sich nur an einer K1300 (K40/K43) ab 2007 nachrüsten. Der K1200 Kabelbaum hat keinen Anschluss für einen Schaltassistenten und der Datenstand der alten BMS-K ist dafür nicht ausgelegt.
Bei der K1300 werden neuere Hardwarekomponenten verbaut (BMS-KP oder BMS-KP2) mit geänderten Mapping für die K1300. Dieses Mapping bzw. Datenstand lässt sich nicht auf das alte BMS-K Modul aufspielen und ich wage zu bezweifeln dass die K1200 mit einem Datenstand der K1300 überhaupt läuft. Mir ist auch nicht bekannt dass BMW für das K1200 Modell eine andere Software oder Datenstand hat, das wäre mir aufgefallen.
Das spielt auch keine Rolle ob im Fahrzeugauftrag was dazu hinterlegt ist oder nicht, das ist eh nur der Kodierschlüssel für den BMW Tester ähnlich dem ZCS beim PKW.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.11.2017, 08:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon armin@k40 » 07.02.2024, 10:52

BMW-Frank hat geschrieben:Der Schaltassistent lässt sich nur an einer K1300 (K40/K43) ab 2007 nachrüsten. Der K1200 Kabelbaum hat keinen Anschluss für einen Schaltassistenten und der Datenstand der alten BMS-K ist dafür nicht ausgelegt.
Bei der K1300 werden neuere Hardwarekomponenten verbaut (BMS-KP oder BMS-KP2) mit geänderten Mapping für die K1300. Dieses Mapping bzw. Datenstand lässt sich nicht auf das alte BMS-K Modul aufspielen und ich wage zu bezweifeln dass die K1200 mit einem Datenstand der K1300 überhaupt läuft. Mir ist auch nicht bekannt dass BMW für das K1200 Modell eine andere Software oder Datenstand hat, das wäre mir aufgefallen.
Das spielt auch keine Rolle ob im Fahrzeugauftrag was dazu hinterlegt ist oder nicht, das ist eh nur der Kodierschlüssel für den BMW Tester ähnlich dem ZCS beim PKW.


Ich würde jetzt gerne den Ölstandsensor aktivieren. Im Kombi hat das funktioniert. Im BMSK ist das allerdings auch hinterlegt. Ich kann das mit Trick17 zwar auslesen, aber nach dem ändern auf aktiv, lässt sich das Steuergerät nicht codieren. Alle anderen lassen sich codieren.
Benutzeravatar
armin@k40
 
Beiträge: 182
Registriert: 31.10.2008, 19:51
Wohnort: 47877 Willich

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon BMW-Frank » 07.02.2024, 13:19

Im BMSK sollte das so nach dem Auslesen aussehen:

ABS_LIEFERANT
wert_03
ASC_BEREIT
nicht_aktiv
ASC_VERBAUT
nicht_aktiv
GS_SETTING
nicht_aktiv
OELNIV_SENSOR
aktiv
OELTEMP_SENSOR
aktiv

Probier mal die ECU auf nur BMSK auszuwählen und dann den Job ausführen. Wenn dann eine Fehlermeldung kommt dann passt die Gruppendatei nicht zur Hardware oder der Codierindex ist falsch.
Mit welchem Codierindex arbeitest du und welche Hardware verwendest du? BMSK oder BMSKP? (Steht auf dem Gehäuse)

Alternativ kannst du auch einen binären Buffer basteln und dann die Rohdaten der Codierung mit dem anderen Tool auf das BMS bügeln. So ein binärer Buffer ist aber völlig spaßfrei :lol:
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.11.2017, 08:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon BMW-Frank » 07.02.2024, 13:22

Hab vergessen zu fragen ob denn ein Ölniveausensor verbaut ist?
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.11.2017, 08:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon armin@k40 » 07.02.2024, 17:55

BMW-Frank hat geschrieben:Hab vergessen zu fragen ob denn ein Ölniveausensor verbaut ist?



Den Sensor will ich nachrüsten. Ist ein BMSK und ich habe schon BMSK und BMSKP versucht. Index 01
Bei mir sieht das so aus:
ABS_LIEFERANT
wert_03
ASC_BEREIT
nicht_aktiv
ASC_VERBAUT
nicht_aktiv
GS_SETTING
nicht_aktiv
OELNIV_SENSOR
nicht_aktiv
OELTEMP_SENSOR
nicht_aktiv

Ich ändere die Werte auf aktiv kann sie dann aber nicht codieren. Wie gesagt mit allen anderen Steuergeräten kein Problem.
Benutzeravatar
armin@k40
 
Beiträge: 182
Registriert: 31.10.2008, 19:51
Wohnort: 47877 Willich

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon BMW-Frank » 07.02.2024, 19:14

Kommt da eine Fehlermeldung?
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.11.2017, 08:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon armin@k40 » 07.02.2024, 20:14

BMW-Frank hat geschrieben:Kommt da eine Fehlermeldung?


coapi 2020 iFh00009 Sg meldet sich nicht MRBMSKP
coapi 2020 SG antwortet nicht Codierindex lesen
coapi 2060 Codierung fehlerhaft MRBMSKP
C_C Auftrag Error ECU General:Rejekt
coapi 2060 Codierung fehlerhaft SG odieren


Wenn ich nicht mit dem Umweg über andere Steuergeräte auslese sondern direkt kommt

coapi 1000 Fehler FPWBAAA????????
coapi 1085 FGNR fehlerhaft FPWBAAA????????
Benutzeravatar
armin@k40
 
Beiträge: 182
Registriert: 31.10.2008, 19:51
Wohnort: 47877 Willich

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon BMW-Frank » 07.02.2024, 20:37

iFh00009 bedeutet keine Verbindung zum SG. Arbeitest du mit einem USB K/D-CAN Kabel?
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 495
Registriert: 22.11.2017, 08:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Tachoumbau von K1200S auf K1300S

Beitragvon armin@k40 » 07.02.2024, 20:45

BMW-Frank hat geschrieben:iFh00009 bedeutet keine Verbindung zum SG. Arbeitest du mit einem USB K/D-CAN Kabel?

Ja von doitauto, hab noch ein einfaches von maxdiag.
Benutzeravatar
armin@k40
 
Beiträge: 182
Registriert: 31.10.2008, 19:51
Wohnort: 47877 Willich


Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum