K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Die technische Seite der K 1200 R + K 1300 R im Besonderen.

K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Beitragvon Whoosaa » 09.07.2021, 18:01

Leider hab ich noch ein Ding : scratch

Im Sicherheitstraining konnte ich beim Bremsmanöver leider feststellen, dass die Räder blockieren. Insbesondere das Vorderrad (nicht schön).
Die Kontrollleuchte sagt nix = also alles ok.
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?
BJ 2006
Danke
Stefan
Gebürtiger Flensburger - Trotz Umzug verfolgen mich irgendwie die Punkte scratch
Benutzeravatar
Whoosaa
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2021, 14:56
Motorrad: K1200R

Re: K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Beitragvon woro » 19.07.2021, 11:01

Bist du dir sicher, ABS zu haben? Die konnte man ja auch ohne bestellen.
Benutzeravatar
woro
 
Beiträge: 19
Registriert: 23.09.2012, 06:10
Motorrad: k 1200 r sport

Re: K12R ABS ohne Funktion - Warnlampe meldet nix

Beitragvon Whoosaa » 20.07.2021, 10:10

Gute Frage...
Vorne ist das Impulsrad verbaut, hinten müsste es im Kardan versteckt sein.
Die Werkstätten sind auch Ratlos.
Gebürtiger Flensburger - Trotz Umzug verfolgen mich irgendwie die Punkte scratch
Benutzeravatar
Whoosaa
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2021, 14:56
Motorrad: K1200R

Re: K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Beitragvon BMW-Frank » 20.07.2021, 10:37

Hallo,
der Stecker am ABS ist aber angeschlossen und das ABS wurde auch nicht herauscodiert?

Vielleicht suchst du dir eine andere Werkstatt die sich mit der K12 auskennt.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 368
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: K12R ABS ohne Funktion - Warnlampe meldet nix

Beitragvon bigsmartchopper » 20.07.2021, 16:12

Whoosaa hat geschrieben:Gute Frage...
Vorne ist das Impulsrad verbaut, hinten müsste es im Kardan versteckt sein.
Die Werkstätten sind auch Ratlos.


Dafür brauchst Du keine Werkstatt, um festzustellen ob das Moped mit ABS ausgerüstet ist. Der Sensor ist links unten im Bereich der Vorderachse, und das Kabel ist an der Bremsleitung nach oben geführt. Das erkennt man sogar im Nebel. Wenn das an deinem Moped nicht so ist, hat das Ding kein ABS.
So, und nun ab in die Garage und kontrollieren….
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 503
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Beitragvon Oldie » 20.07.2021, 17:12

Ich trau mich gar nicht zu fragen: Ist nichts im Fehlerspeicher?

Bei welcher Geschwindigkeit haben die Räder beim Bremsen blockiert?
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 159
Registriert: 10.11.2019, 18:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Beitragvon Chucky1978 » 22.07.2021, 05:52

Ich hab seid 3? Jahren keinen K1200 Tacho mehr, daher ohne Gewähr, aber ich bin mir recht sicher, das wenn die Kiste ABS hat, wird bei Zündung-EIN etwas davon im Display zu sehen ist. Ich glaube das ist ein rotes Lämpchen
bei mir "Brake Failure" und bei europäischen Modellen ein Ausrufezeichen mit einem geschlossenem und 2 Halbkreisen, was bei Zündung-EIN immer leuchten/blinken muss für mindestens einen kleinen Zeitraum wenn nicht gar bis zur Abfahrt.
Näheres Dazu findest du in der Bedienungsanleitung :-)
Ansonsten klar. Ist ein Impulsrad am Vorderrad hat das Teil sofern das original ist ABS. Abr ob es überhaupt die Eigendiagnose startet/beendet erkennt man erstmal als Fahrer nur an der Leuchte im Cockpit.

Bezüglich der Werkstatt. Ich wäre davon ausgegangen das jede Werkstatt dir mindestens ein neues "Steuergerät" verkaufen wollen würde. (auch wenn nur ein Stecker ab wäre), aber wenn die Werkstatt ratlos ist, spricht das nicht dafür, das sie sich mit dem
System wohl näher auskennen, was keine Heme für die Werkstatt ist, aber dann sollte man zu einer Vertragswerkstatt fahren, die kennen ABS in jedem Fall

Mal ins blaue geraten durch eigene Erfahrung mal davon abgesehen welches ABS verbaut ist. Bei der K1200S Bj.2006 war ich beim ersten ABS-Test auch geschockt, weil tatsächlich die Räder kurz merkbar blockieren, aber sicher verbleibt es dennoch.
Fühlt sich immer an an wie Bremsintervalle von 2Hz statt der gewohnten 50Hz die man von PKWs oder gar Suzuki Moppeds kennt.

Daher würde ich auf der gerade einfach nochmal den Test machen, lediglich mit dem Hinterrad, wenn das Dauerhaft blockiert ist es ja kein Thema, und wenn das Dauerhaft bis zum Stand des Moppeds blockiert, und keine Fehlermeldung im Cockpit zu sehen ist -> ab in die Werkstatt.
Wenn das HR funktioniert, etwas Mut zur Lücke und das selbe am VR machen, und das HR hat einem ja bereits merklich gemacht, wie die Reaktion des ABS ist, von gar nicht, wo es in die Werkstatt sollte, über langsame Bremsblockierungen bis hin zu schnellen kaum merkbaren Bremsblockierungen.
Natürlich auf einem Grasabschnitt oder Schotter würde man das ABS besser ausreizen können, aber auf der regulären Strasse ist es auch ein Problem.

Ansonsten kann man natürlich reguläre Wartungen selbst erstmal durchführen, wie Sichtung des Bremsflüssigkeitsstandes, Batterieladung, Zustand/Abstand von Impulsrad, Bremslichtfunktion.
Aber ein Auslesen des Speichers sollte dann auch Minimum sein, wenn es darum geht, mehr als Hand/Augen und Lappen anzulegen im Zweifel noch eine Ventileinstelllehre für den Impulsradabstand, aber wenn der nicht passt würde sich das COckpit auch bemerkbar machen.

z.B. Bei ABS sind simple Fehler, abseits der wirklichen defekte die oben genannten Ursachen. Batterie mal leer gewesen oder schlecht in der Kondition, Bremslicht (damit sind auch Kontaktschalter gemeint) defekt/falsch eingestellt, und der Flüssigkeitsstand.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1748
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Beitragvon Whoosaa » 29.07.2021, 17:44

Danke für die Antworten.. ThumbUP

Die Warnkontrollleuchte für ABS ist im Cockpit vorhanden. Leuchten tut sie nur nicht, auch bei der Eigendiagnose beim Anlassen nicht. Als wäre ABS komplett ausgeschaltet.
Na mal schauen, wie´s weiter geht. cofus
Gebürtiger Flensburger - Trotz Umzug verfolgen mich irgendwie die Punkte scratch
Benutzeravatar
Whoosaa
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2021, 14:56
Motorrad: K1200R

Re: K12R ABS geht nicht - Warnlampe meldet nix

Beitragvon Manni7 » 29.07.2021, 21:15

Vielleicht solltest Du mal checken, ob jemand die Birne der Kontrollleuchte ausgebaut hat. Zumindest bei der Eigendiagnose müßte sie doch leuchten. Nichts ist unmöglich...

Gruß
Manni
Manni7
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.09.2020, 10:07
Motorrad: BMW K1300S


Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List