Kohlen des ABS Motors erneuern

Die technische Seite der K 1200 R + K 1300 R im Besonderen.

Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Heleus » 06.09.2022, 19:01

hallo Leute,
das Dauerrot der ABS Anzeige nervt langsam! Ganz selten geht das Licht nicht an, dauert aber nur ein paar hundert Meter, dann ists wieder da.
Ich will mich vorbereiten auf eine Überholung des ABS Motors, vermute dass die Kohlen nicht mehr guten Kontakt haben.
Weiss jemand wo man die Dinger kriegt falls ich sie neu reinmachen will?


viele Grüsse

Karl
Heleus
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2022, 17:09
Motorrad: K1200R Sport 04/2008

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Duese » 07.09.2022, 15:47

Heleus hat geschrieben:hallo Leute,
das Dauerrot der ABS Anzeige nervt langsam! Ganz selten geht das Licht nicht an, dauert aber nur ein paar hundert Meter, dann ists wieder da.
Ich will mich vorbereiten auf eine Überholung des ABS Motors, vermute dass die Kohlen nicht mehr guten Kontakt haben.
Weiss jemand wo man die Dinger kriegt falls ich sie neu reinmachen will?


viele Grüsse

Karl
Bisher habe ich nur davon gelesen, dass die Kohlestifte festsitzen durch Abrieb. Also aufmachen, reinigen und Geld sparen ;) Zum BOSCH Dienst kannst du immer noch gehen, oder?

Gesendet von meinem SM-T870 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1636
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Heleus » 07.09.2022, 18:03

das mit BOSCH wäre ne Alternative wenn man nicht zu RH-Elektronic will?!

Grüsse

KH
Heleus
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2022, 17:09
Motorrad: K1200R Sport 04/2008

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon BMW-Frank » 08.09.2022, 08:25

Das 2008er Modell ist mit einem Conti Teves MK60 ausgestattet, nicht Bosch. Der Kohlenhalter ist vergossen und der ABS Motor mit dem Gehäuse verstemmt. Motor ausbauen geht, aber Kohlen tauschen kannste vergessen. Ich würde mir ein gebrauchtes CT MK60 aus dem PKW besorgen und den Motor umbauen. Die sind im Gegensatz zum Motorrad ABS noch gut weil da der Motor nicht ständig läuft und die Hinterradbremse betätigt. Wurde in meinem Umfeld schon erfolgreich praktiziert.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 417
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Heleus » 08.09.2022, 18:04

Danke Frank, das hört sich gut an! Gehe mal auf die Suche,

viele Grüsse

Karl
Heleus
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2022, 17:09
Motorrad: K1200R Sport 04/2008

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Heleus » 08.09.2022, 20:09

hallo Frank,

ganz so einfach scheint es nicht: die Motorenbezeichnungen in ebay-Angeboten sind natürlich als VW oder Skoda "verschlüsselt" und so muss ich hoffen dass der Motor passt? Auch die Befestigung scheint anders zu sein, es fehlen die 4 Nasen mit denen man den Mptpr festklemmt bzw. schraubt?

Weisst Du da etwas dazu?

viele Grüsse

Karl
Heleus
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2022, 17:09
Motorrad: K1200R Sport 04/2008

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon BMW-Frank » 09.09.2022, 16:08

Hallo Karl,
das MK60 ist Übernahme aus dem BMW E87. Du musst die Motorenstirnfläche vergleichen.
Diese beiden würden zutreffen:

https://www.ebay.de/itm/172569070752?ch ... gKQ4PD_BwE

https://www.ebay.de/itm/253529664305?ch ... gLfjfD_BwE
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 417
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Heleus » 10.09.2022, 15:03

hallo Frank,

Du hast schon sehr gut recherchiert! Ich fand nur ein oder zwei andere die passen könnten. Die E87 Motoren mit dem "erhabenen Knubbel" in der Mitte findet man dagegen zuhauf! Aber die haben auch nicht die typische "4-Krallen"-Aufhängung, sondern eher Verschraubungen.
Meinst Du dass da bei so ähnlichen Teilen nicht Motor gleich Motor ist solange die Anschlüsse des Motors an die Hydromechanik passen? Oder ist das naiv?

viele Grüsse

Karl
Heleus
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2022, 17:09
Motorrad: K1200R Sport 04/2008

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon BMW-Frank » 10.09.2022, 22:18

Das würde ich nicht mischen.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 417
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Sigi0007 » 14.09.2022, 20:05

Hallo Karl,

bei mir in der Nähe ist eine Werkstatt die sich auf die Reparatur des Conti ABS spezialisiert hat, sehr nett und kompetent:

https://www.faber-motortechnik.de/

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

Gruß, Mark
Sigi0007
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.11.2018, 17:04
Motorrad: K1200R Sport

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon BV27 » 16.09.2022, 12:33

Kannst auch selbst überholen, habe ich vor einen halbes Jahr gemacht. 2019 war meinen ABS durch die Firma mit 2 Buchstaben "überholt " worden nogo
BV27
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.09.2021, 23:57
Motorrad: K1200R sport

Re: Kohlen des ABS Motors erneuern

Beitragvon Heleus » 26.09.2022, 12:38

vielen Dank Leute für Eure Hilfe!!
Wir haben uns jetzt getraut und einfach ein ABS von einem 1er BMW für 30€ gekauft und die Pumpe (sieht genauso aus!) auf den Hydroblock meiner K1200R gebastelt.
Und was soll ich zu meiner nicht geringen Freude sagen: Alles läuft! Bin mal in den Regelbereich gegangen und das System regelt in seiner bekannt behäbigen Art (etwa 3-5 Vorgänge pro Sekunde)

Hoffentlich bleibt die Lampe aus!

viele Grüsse

Karl ("Heleus") ThumbUP
Heleus
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2022, 17:09
Motorrad: K1200R Sport 04/2008


Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum