Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Alles rund um die K1300GT.
Alle Infos der K 1300 GT.

Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Rundendreher » 16.08.2023, 13:20

Moin Zusammen,

habe eine BMW K 1300 GT, die Lamp_F Fehlermeldung erscheint sporadisch, wobei alle Leuchtmittel leuchten.
Habe alle Leuchtmittel ausgetauscht, außer das Xenonlicht, Fehler kommt immer wieder.

Erst ist er weg und kurz nach dem Anfahren erscheint er, mal ja mal nein.

Fehlerauslesen ergab Kurzschluss im Ablendlicht/Wiederholungsfehler.
Nun ist die Frage, ist es einfach das Xenonlicht also Leuchtmitteltauschen?

Habe alles bestellt, Leuchtmittel, Batterie, will mich entweder selbst ran wagen (laut Handbuch nur durch Fachwerkstatt da Hochspannung) oder eine Hilfe\Schrauber oder BMW-Werkstatt. Werde es nun doch durch BMW-Fachwerkstatt tauschen lassen, ist mir zu gefährlich!

Frage, ist der Fehler und die Ursache bekannt?

Meine Frage, muss ich den Scheinwerfer komplett ausbauen um das Xenonlicht zu tauschen oder macht Ihr das so?

Nette Grüße
Euer Rundendreher
Rundendreher
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.08.2023, 00:59
Motorrad: K1300GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon BMW-Frischling » 17.08.2023, 10:03

Hi Rundendreher,
warum tauscht du nicht einfach mal die Xenon, gegen die originale Lampe, die eigentlich rein gehört? Wäre doch das Einfachste und Schnellste, oder nicht? Dann siehst du ja, ob die Fehlermeldung weg ist.
Ich gehe davon aus, daß das Xenon den Fehler verursacht. Bei der Haya damals, habe ich das Xenon wieder ausgebaut, weil das Schaltgerät in die Instrumente eingestrahlt hat und alles durch einander brachte.

Zitat:" (laut Handbuch nur durch Fachwerkstatt da Hochspannung)...."
Schwachsinn! Wenn das Xenon keinen Strom hat, ist nach dem Schaltgerät auch keine Hochspannung plemplem Die Xenonbirne braucht die Hochspannung nur um zu starten, danach geht das Schaltgerät auch mit der Spannung wieder runter (zum Halten). Und wenn Zündung aus ist, kannst ja zur Sicherheit die Batterie abklemmen, dann ist da nirgends Hochspannung!
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 333
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Duese » 17.08.2023, 11:23

Moin, die GT gibt es, wie meine, serienmässig mit XENON. ;)
Blöd ist nur Ein- und Ausbau.
Das STG sitzt unter der Leuchteneinheit.
Mal eben schnell Kabel überprüfen, bedeutet zerlegen der Front.

Gesendet von meinem SM-T870 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1759
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon BMW-Frank » 17.08.2023, 15:23

@ Micha
Xenon oder H7 ist jeweils kodiert im ZFE, da ist nix mit quertauschen.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 528
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Rundendreher » 17.08.2023, 16:20

Moin, moin, erst Mal danke für eure Rückmeldungen.
Also, da man da nicht einfach beigeben soll, wegen Hochspannung, habe ich es erst Mal nicht getan.

Nun habe ich auch eh nächste Woche einen Service-Termin und da das Xenon Leuchtmittel noch in der Packstation liegt kam ich auch nicht mehr auf dumme Gedanken.
Der Mechaniker hat bei meinem Anruf und der Frage, ob die auch mein selbst besorgtes Leuchtmittel verbauen, gesagt, kein Thema, machen wir. Gleichzeitig wurde mir verdeutlicht, wenn es nicht eingespielt ist, dass eine Xenon verbaut, wird der Fehler immer wieder kommen, die können es wenn nötig einspielen.
Daher werde ich nun alles BMW machen lassen, wobei ich den Fehler sehr gerne selbst behoben hätte. An das Leuchtmittel kommt man aber auch als ungeübter nicht so einfach ran und selbst wenn, ist es nicht einfach später den Bügel wieder korrekt einzuklemmen, da ich von oben so gut wie nichts sehen kann und auch keine Stablampe zur Verfügung habe, wäre es eh nur ein Glücksspiel die als ungeübter da vernünftig reinzubekommen (vorher würde ich eh die Batterie abklemmen).

Tja, dann das Xenonlicht sollte einen ganz anderen Anschlussstecker haben, heißt, da würde eine H7 gar nicht anzuschließen sein, denke ich, wäre ja auch rein Spannungstechnisch nicht möglich.

Ich hoffe nur, dass es mit dem Austausch getan ist, denn wenn man ans Steuergerät muss, dann muss der Scheinwerfer raus und das dauert aus/Einbau mindestens 75 min + Fehlersuche usw. würde dann etwas teurer werden.

Werde berichten…., was kostet eigentlich so ein Diagnosegerät mit dem man Fehler auslesen und ggf. auch löschen kann?

Mit freundlichen Grüßen
Euer Rundendreher
Rundendreher
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.08.2023, 00:59
Motorrad: K1300GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Duese » 17.08.2023, 17:29

Für das Steuergerät muss die Frontverkleidung runter.
Es sitzt unter dem Scheinwerfergehäuse.

Gesendet von meinem SM-T870 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1759
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon BMW-Frischling » 18.08.2023, 07:49

BMW-Frank hat geschrieben:@ Micha
Xenon oder H7 ist jeweils kodiert im ZFE, da ist nix mit quertauschen.


Hi BMWFrank,
vielen Dank :) ..... auch das wußte ich nicht :oops:
Man kann ja nicht immer alles wissen ;-) , aber ich lerne. :D
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 333
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Duese » 18.08.2023, 10:44

Duese hat geschrieben:Für das Steuergerät muss die Frontverkleidung runter.
Es sitzt unter dem Scheinwerfergehäuse.

Gesendet von meinem SM-T870 mit Tapatalk
https://www.realoem.com/bmw/de/showparts?id=0587-EUR-09-2006-K44-BMW-K_1200_GT_0587,0597_&diagId=63_0964


Gesendet von meinem SM-T870 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1759
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Rundendreher » 31.08.2023, 08:39

So, wollte ja noch eine Rückmeldung geben.
Die BMW-Werkstatt in Bremen hat es ohne großen Kommentar einfach heile gemacht.
Was da nun die genaue Ursache war, bleibt leider ein Geheimnis, denn auf der Rechnung steht weder etwas von Software Aufspielen noch sonst ein behobener Defekt.
Es wurde auf meinen Wunsch das Xenon Leuchtmittel getauscht und das sogar bei Selbstanlieferung des selbigen.
Im allgemeinen bin ich mehr als zufrieden, habe auch die Batterie tauschen gelassen (auch selbstangeliefert), Hinterreifen kam neu, alle üblichen Öle, die Maschine zeigt keine Fehlermeldung mehr, sieht trotz Ihrem Alter noch wie neu aus und fährt sich nicht wesentlich schlechter als eine neue 1600 GT wobei eine neue ca. 26.000,- € kosten würde, kurz gesagt, ich bin rundum zufrieden.

Danke
Euer Rundendreher
Rundendreher
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.08.2023, 00:59
Motorrad: K1300GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Duese » 03.09.2023, 21:31

Dein letzter Absatz ;)
Ich habe damals (tm) meine K1200GT MJ 2.007 behalten, sieht aber mittlerweile ordentlich benutzt aus. Die macht auch noch alles mit. Heute BS/Berlin/BS mit Fährfahrt über die Havel und die alte Dame geht immer noch bis an den roten Bereich im 6. Gang.
Also mir reicht das immer noch.
Heute gab es noch ein BARNETT Lamellenpaket (Dank an BMW-Frischling, hat Spaß gemacht) und letzten Montag ein neues HAG ( Dank an Gipsi! ). Das alte hat den Radflanschtausch nicht überlebt. :( Letzten Winter ein neues Windschild. Nach fast 17 Jahren ist das ein überschaubarer Invest. Okay, demnächst muss ich mich noch um das hintere ESA FB kümmern (Sensor im Moars), fährt aber auch in Grundstellung ordentlich, da Madame nicht mehr mitfährt, reicht es eigentlich.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1759
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon do9da » 04.09.2023, 20:24

ein Xenonbrenner kann durchaus eine Macke in Form von kurzzeitigen Ausfällen haben, hatte meine K16 auch mal. Der Tausch gegen einen Osram Nightbreaker brachte Abhilfe.....
Schöne Grüße aus dem Siegerland! Stefan
Benutzeravatar
do9da
 
Beiträge: 190
Registriert: 09.07.2016, 20:48
Wohnort: Wilnsdorf
Motorrad: K1600GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Rundendreher » 06.10.2023, 21:34

Hallo, habe wieder Probleme mit Lamp_F Fehlermeldung im Display, Frage, ist bei einer K 1300 GT von 2009 im Rückscheinwerfer auch eine 2 Faden Glühlampe notwendig, bzw. verbaut, dort sind laut Handbuch nur 4 Mal -P21W / 12 V / 21 W Lampen drin, 2 für die Blinker und 2 für Brems-Rücklicht, laut Teilenummer: 63 21 7 160 790 (diese Birne) und die sieht auf den Fotos definitiv nicht nach einer 2 Faden-Glühlampe aus, ich habe nur ein Fadenlampen verbaut 2 für die Blinker und 2 für die Brems-Rücklichtlampen, könnte das die Ursache eines sporadischen Fehler mit der Fehlermeldung im Display hervorrufen oder bin ich da auf der falschen Fährte?

Danke
Rundendreher
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.08.2023, 00:59
Motorrad: K1300GT

Re: Fehler Lamp_F Ursache? Hilfe bei Lösungsversuch

Beitragvon Ebsi » 07.10.2023, 22:34

Rundendreher hat geschrieben:Hallo, habe wieder Probleme mit Lamp_F Fehlermeldung im Display, Frage, ist bei einer K 1300 GT von 2009 im Rückscheinwerfer auch eine 2 Faden Glühlampe notwendig, bzw. verbaut,...
Danke


Hinten sind zwei Stück 21W mit jeweils einem Faden verbaut. Das sind die, die jeder alte PKW als Bremslicht hat.
Die Einfaden-Glühlampen leuchten in zwei Lichtstärken durch Strombegrenzung.

Allerdings bilde ich mir ein, dass "Lamp F" Lamp Front bedeutet.
Das hatte ich auch schon. Seinerzeit hatte ich das Xenon-Leuchtmittel gegen das originale Ersatzteil ersetzt und es war weitere Jahre Ruhe.
Wegbauen musste ich nichts. Einfach Lampendeckel abdrehen und "Xenon-Birne" (wie eine normale Glühbirne) austauschen.

Für hinten wird eine symbolisierte Glühlampe mit Ausrufezeichen und Pfeil nach hinten angezeigt. (Siehe Bedienungsanleitung https://www.bmw-k-forum.de/speicher/Bedienungsanleitung_DE_K1300GT.pdf)
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 807
Registriert: 02.01.2006, 19:30
Wohnort: 71737 Kirchberg
Motorrad: K48(2019),K50(2015)


Zurück zu K1300GT - K 1300 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum