K 1300 S Kupplungspaket

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BlackCindy » 16.08.2023, 18:31

Habe Mal ne Frage: Kupplungserneuerung mit Kupplungspaket oder mit Reibscheibensatz, Kupplungspaket sicherlich viel teurer, was nehmt Ihr. Wer hat Erfahrung, ich lese nur Barnett besser passt als TRW.
Wenn man weiß wie geht, ist alles einfach ThumbUP
Benutzeravatar
BlackCindy
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.08.2023, 15:22
Wohnort: Rüdesheim am Rhein
Motorrad: K1300 S 13 Soeditio

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BMW-Frischling » 17.08.2023, 05:20

BlackCindy hat geschrieben:Habe Mal ne Frage: Kupplungserneuerung mit Kupplungspaket oder mit Reibscheibensatz, Kupplungspaket sicherlich viel teurer, was nehmt Ihr. Wer hat Erfahrung, ich lese nur Barnett besser passt als TRW.


Hi BlackCindy,
ja nach allem was ich bisher gelesen/gehört habe soll Barnett wirklich besser sein, denn da sollen keine Nacharbeiten nötig sein , wie bei TRW oder Lucas. Genaueres darüber weiß ich aber erst, wenn ich solch einen Satz mal eingebaut habe (wahrscheinlich dieses oder nächstes Wochenende). Bei Lucas -weiß ich aus eigener Erfahrung- sind die Reibbeläge aus sehr hartem Material, was erstmal zu deutlichem Kupplungsrupfen führt. :evil: Und zwar so nervig, daß ich mir damals dann frustriert die originalen Reibscheiben gekauft und eingebaut habe! :cry: Und TRW und Lucas nehmen sich nicht viel. Hinzu kommt noch, daß bei der "K" ein Zahn kleiner ist als die anderen (von den Reib und Stahlscheiben außen) und das berücksichtigt weder TRW noch Lucas. Soll heißen, du hast einen neuen Kupplungssatz und darfst bei allen Scheiben jeweils einen Zahn kleiner und passend schleifen/feilen. Macht doch Sinn oder!? *Ironie aus*
Der Barnett-Satz jedoch, soll so wie er ist, 1:1 passen und auch die Reibbeläge sollen hochwertiger sein. Ich weiß, daß schon einige aus dem Board hier, diesen Satz verbaut haben und damit sehr zufrieden sind. Vielleicht kommt von denen ja auch eine Antwort dazu :)
Das komplette BMW Kupplungspaket bekommst du für ca. 650-800 Euro, je nachdem wo du kaufen würdest. Für Barnett sind 200-250Euro fällig und Lucas oder TRW ca. 120-150Euro. Ich sehe gerade, es gibt auch noch einen Satz von Sachs (kenne ich gar nicht), der kostet runde 130Euro. Vielleicht sollte man den mal bestellen und ausprobieren? Mußt du wissen, was du präferierst. ICH würde immer Einzelteile nehmen, wenn ich den Rest noch weiter verwenden kann.
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 327
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BlackCindy » 17.08.2023, 08:57

Danke Micha für die Antwort. Wenn Du die Barnett s eingebaut hast, berichte mal bitte. VG Charly
Wenn man weiß wie geht, ist alles einfach ThumbUP
Benutzeravatar
BlackCindy
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.08.2023, 15:22
Wohnort: Rüdesheim am Rhein
Motorrad: K1300 S 13 Soeditio

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BMW-Frischling » 17.08.2023, 08:58

BlackCindy hat geschrieben:Danke Micha für die Antwort. Wenn Du die Barnett s eingebaut hast, berichte mal bitte. VG Charly


Mach ich, versprochen. Bin selber gespannt, ob die so gut sind wie immer gesagt wird. ;-)
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 327
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon Duese » 17.08.2023, 11:30

Ich habe damals (tm) meine XJR von Tellerfeder (!) auf BARNETT umgebaut..Ein Träumchen.

Gesendet von meinem SM-T870 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1755
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon Oldie » 17.08.2023, 16:08

An der Lösung mit dem Kupplungspaket bin ich auch interessiert.

@Micha
Du hast doch die Kupplung schon oft ausgebaut. Die Dichtung kostet mittlerweile 50 €, hast du die jedesmal erneuert oder kann man die mehrmals verwenden?
Die gleiche Frage zu den Schrauben. Das sind Aluminiumdehnschrauben die nur einmal verwendet werden sollen. Das Anzugsmoment 3 Nm + 90°ist nichts für schwache Nerven. Hast du diese Schrauben wiederverwendet oder jedesmal neue Schrauben oder andere Schrauben genommen?
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 339
Registriert: 10.11.2019, 18:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon Duese » 17.08.2023, 17:24

Oldie,
die Dichtung kostet netto 11,97€
Ja, man kann auch VA Schrauben nehmen, aber die würde ich dann mit Loctite mittelfest und sehr zarten 3 Nm verbauen.
Die alten Dehnschrauben nicht wieder verwenden. Da hast du nur schnell das Problem, dass sie a) abreißen oder b) sich lösen, weil die Vorspannung nicht mehr gegeben ist.
Zuletzt geändert von Duese am 17.08.2023, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1755
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BlackCindy » 17.08.2023, 18:16

Hi Duese, gib doch bitte die Bezugsquellen der Schrauben und Dichtung an, wäre sicher für alle interessant. Danke im Voraus. VG Charly
Wenn man weiß wie geht, ist alles einfach ThumbUP
Benutzeravatar
BlackCindy
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.08.2023, 15:22
Wohnort: Rüdesheim am Rhein
Motorrad: K1300 S 13 Soeditio

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon Duese » 17.08.2023, 18:44

Lamellenpaket habe ich hier bestellt:
https://www.tradeinn.com/motardinn/de/b ... 38959294/p
Knapp 205 Euronen Brutto inkl. Versand

Dichtung 11 14 7 727 974 bekommst du bei Leebmann24.de
Netto ohne Versand 11,97 Euronen
und
BUNDMUTTER 23 00 7 683 409. Netto 9,29 Euronen, die würde ich auch neu verbauen

Schrauben überall...
Leebmann24.de
ISA-Schraube M6X25 3 Stück BMW Nr 11137676132
ISA-Schraube M6X20 17 Stück BMW Nr 11147678478

oder bei AMAZON z.B.:

Linsenkopfschrauben mit Flansch und Innensechskant (ISK) - M6x20 - ( 17 Stück ) - ISO 7380-2 - rostfreier Edelstahl A2 V2A - Vollgewinde - Flanschschrauben - Flachkopfschrauben - SC7380-2
und entsprechend die M6x25 ( 3 Stück )
Zuletzt geändert von Duese am 17.08.2023, 20:24, insgesamt 3-mal geändert.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1755
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon RudiBee » 17.08.2023, 19:03

"Ja, man kann auch VA Schrauben nehmen, aber die würde ich dann mit Loctite mittelfest und sehr zarten 3 Nm verbauen.
Die alten Dehnschrauben nicht wieder verwenden. Da hast du nur schnell das Problem, dass sie a) abreißen b) sich lösen, weil die Vorspannung nicht mehr gegeben ist."[/quote]

Hallo, ich habe das Drehmoment mal gemessen an den verbauten Alu-Schrauben und bin auf einen Wert von 7-8 Nm gekommen.
An meinem Kupplungsdeckel habe ich die Dichtung und die Alu-Schrauben dreimal wiederverwendet; bisher alles dicht.
Übrigens sind Dehnschrauben was ganz anderes als die verbauten Alu-Schrauben von BMW.
Wenn die Gewinde im Gehäuse in Ordnung sind kann man die Alu-Schrauben weiter verwenden. Auch VA-Schrauben, so wie sie früher an fast jedem Gehäusedeckel verwendet wurden, sind so wie Duese schreibt gut und vor allem günstig.

Gruß Rudi
Beste Grüße
Rudi Weber
RudiBee
 
Beiträge: 101
Registriert: 26.09.2018, 11:55
Wohnort: Trier
Motorrad: BMW K1200S 2006

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BMW-Frischling » 18.08.2023, 05:55

Moin,
dem was Duese geschrieben hat, habe ich kaum was hinzu zu fügen ;-)
Außer, daß ich die VA-Schrauben mit 10Nm anziehe (auf gar keinen Fall mehr,sonst ist das Gewinde futsch) und dafür kein Loctite nehme. Ausnahmsweise mal nicht! Da ich die ja fast öfter wieder raus nehme :lol: , als den Tankdeckel zu öffnen, wäre das blöd. Die Dichtung tausche ich nicht jedesmal, sondern nach Bedarf. Sieht die ok aus, liegt gut auf und ist nicht eingerissen oder ausgefranst, bleibt sie drauf. Nur unten rechts am Gehäuse, die Stelle wo beide Motor-Gehäuse zusammen kommen, die schmiere ich IMMER mit 3M (BMW Silikon) ein, da vertraue ich nicht auf die Dichtung. Als Schrauben habe ich mir auch schöne Torx VA besorgt, die einen Kragen haben. Sieht fast so aus, wie original :) , halten aber wesentlich länger. Und so oft ,wie ich die Kupplung bisher aufgemacht habe, habe ich die erst einmal ausgewechselt. Sowas z.B. https://www.amazon.de/Linsenkopfschraube-Flansch-7380-2-Edelstahl-Vollgewinde/dp/B08WRDV63V/ref=asc_df_B08WRDV63V/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=565984544385&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=3052454807594746160&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043117&hvtargid=pla-1516361896963&psc=1&th=1&psc=1
Natürlich in der richtigen Größe! Und aufgepasst: 5 Schrauben sind kürzer als der Rest!!!! Die 4 Schrauben vom Kupplungsnehmer und die eine Schraube, ganz rechts vorne in der Spitze vom Deckel. Macht ihr da längere Schrauben rein, zieht ihr euch das Gewinde raus!!! Die sind 5mm kürzer als die Anderen! Am besten markieren wo die drin waren.
Gruß
Micha
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 327
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Die Stelle meine ich

Beitragvon BMW-Frischling » 18.08.2023, 06:16

Diese hier, siehe Kreis! Da mache ich immer Dichtungspaste ran. Muß man vielleicht nicht, aber sicher ist sicher.
Dateianhänge
3M-Dichtung.jpg
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 327
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon Duese » 18.08.2023, 08:23

Oh, Mann..
War wohl schon zu müde. ;)
Aber hast ja die Mengen und Längen korrigiert, danke, Micha.
Wobei es laut REALOEM keine 5 M6x20 sind.

Da fehlen im Schaubild halt die Schrauben für den Nehmerzylinder.. Menno ;)
Zuletzt geändert von Duese am 18.08.2023, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, SR-Racing Komplettanlage, GS911 - MotoScan Diagnosetool, Z-Technik V-Stream
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1755
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BlackCindy » 18.08.2023, 08:58

Ich habe was gefunden an Dichtung und Schrauben, Preise sind ok ThumbUP

https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=11_3815

VG Charly winkG
Wenn man weiß wie geht, ist alles einfach ThumbUP
Benutzeravatar
BlackCindy
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.08.2023, 15:22
Wohnort: Rüdesheim am Rhein
Motorrad: K1300 S 13 Soeditio

Re: K 1300 S Kupplungspaket

Beitragvon BMW-Frischling » 18.08.2023, 09:48

BlackCindy hat geschrieben:Ich habe was gefunden an Dichtung und Schrauben, Preise sind ok ThumbUP

https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=11_3815

VG Charly winkG


GENAU Charly :D ,

da haben wir auch unsere letzten Teile bestellt. Bei Leebmann dauert es leider nur immer etwas, bis es da ist. Aber dafür bezahlt man keine 50Euro für eine Dichtung!

Nochmal zu den Schrauben, da ist Duese ein kleiner Lapsus unterlaufen: es sind 17x M6x25 und 5xM6x20! ThumbUP Wobei Dieter meint, bei ihm sind die 4 Schrauben vom Nehmerzylinder wohl nicht kürzer. :?: Bei mir jedoch schon. Am Besten, ihr schraubt mal eine bei euch raus und messt selber nach. Wäre schlecht da zu lange Schrauben drin zu haben, weil das Sacklöcher sind und wahrscheinlich würde innen Material ausbrechen, wenn die dann festgezogen würden. :evil: Und Metallteile in der Kupplungsglocke sind gar nicht gut!
Mal ein Bild vom Deckel, wo die andere kürzere Schraube (Pfeil) drin sitzt. ;-)
Gruß
Micha
Dateianhänge
Kuppldeckel.jpg
Wenn man tot ist, ist das nicht schlimm für einen selber, man weiß es ja nicht, aber für die Anderen :? Bei Dummheit verhält es sich übrigens genauso!
BMW-Frischling
 
Beiträge: 327
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Wohnort: Shithole Berlin
Motorrad: K1300S

Nächste

Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum