Mein erster Beitrag - direkt Problem

Alle Infos zur neuen K 1300 R - K1300R.

Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Matthias76 » 25.05.2022, 08:55

Hallo zusammen,

ich habe mir Ende März eine schöne K1300R von privat gekauft.
Erstzulassung 7/2014 mit etwa 28.500 km. Letztes Jahr wurde noch der 30.000 km Service gemacht bei BMW und danach nur noch so 1.000 km damit gefahren vom vorherigen Besitzer. Das Motorrad hat eine sehr gute Ausstattung und wurde vor längerer Zeit bereits mit allen möglichen HP Teilen (z.B. Fussrasten, Dashboard) usw nachgerüstet.
Eigentlich soweit so gut. Allerdings kam es doch eher unerwartet für mich mit der Maschine recht zeitnah. An Ostern bin ich damit auf der Autobahn liegengeblieben. Der Motor ist einfach bei Fahrt auf der linken Spur ausgegangen und nichts ging mehr. Abschleppwagen und zum nächsten BMW Motorrad Partner…
Fehler auslesen ergab dann, dass der Stellmotor für die Auspuffklappe defekt wäre - das Teil hätte wohl einen Kuzschluss verursacht und wurde also von BMW ausgetauscht. Der Austausch hat schon 2 Wochen gedauert auch wenn das Ersatzteil 2 Tage später geliefert wurde. Ich habe mich über mein „repariertes“ Motorrad jedoch nur kurz freuen dürfen. Bereits auf halber Strecke der Heimfahrt (nach etwa 30km) genau das gleiche Problem wieder - Abschleppwagen und wieder zu dem BMW Partner.
Seither steht es nun bei BMW. Letzter Stand war „Wir sind noch nicht dazu gekommen. Sie brauchen nicht mehr anzurufen, wir melden uns bei Ihnen wenn es etwas neues gibt.“
Man vermutet jetzt wohl ein Problem am Kabelbaum.

Mit BMW selbst habe ich auch schon gemailt. Die sagen nur, dass das Motorrad halt knapp 10 Jahre alt ist - hat das Werk im Juni 2012 verlassen und stand dann wohl 2 Jahre auf Halde bei BMW. Und man weiß natürlich nicht, „was in der Zeit bei den Vorbesitzern damit gesehen ist“.
BMW empfiehlt mir bei einer gebrauchten Maschine halt jetzt eine Versicherung abzuschließen und wenn ich Motorrad fahren möchte kann ich mich ja mal bei BMW Rent a Ride umsehen. Ja, das hat mich auch sehr gefreut…

Hat jemand hier auch schonmal so eine Erfahrung gemacht bei der Maschine? Oder bin ich damit ein Einzelfall und besonderer Pechvogel? Vielen Dank schonmal im Voraus!
Matthias76
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2022, 21:51
Motorrad: K1300R

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon BMW-Frank » 25.05.2022, 10:44

Hallo Matthias,
herzlich Willkommen hier!
Hast du das Fehlerprotokoll vom Händler gerade mal parat?
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 409
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Matthias76 » 25.05.2022, 10:50

BMW-Frank hat geschrieben:Hallo Matthias,
herzlich Willkommen hier!
Hast du das Fehlerprotokoll vom Händler gerade mal parat?


Vielen Dank. :)
Nein, sowas wurde mir da auch weder ausgehändigt noch gezeigt. Bei Abholung der Maschine hatte ich nur das (defekte) ausgetauschte Teil mitgegeben bekommen.
Matthias76
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2022, 21:51
Motorrad: K1300R

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Mormone » 25.05.2022, 12:09

Garage wechseln
bis bald
Mike

lieber etwas später ankommen, als an Wand kleben ;-)
Gemeinsam die von uns gesetzten Grenzen niederreisen und den Horizont neu definieren.
BMW K 1600 GTL Aktuell / Ural Ranger Gespann Aktuell
Wunschliste: 1972er BMW R75
Benutzeravatar
Mormone
 
Beiträge: 120
Registriert: 24.06.2021, 12:50
Wohnort: Zürcher Oberland
Motorrad: BMW K 1600 GTL 2021

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Oldie » 25.05.2022, 13:54

Die Werkstatt würde ich nicht gleich verdammen, die suchen (hoffentlich) nach einer Lösung. Der Austausch des Kabelbaums ist recht aufwändig und damit teuer. Da werden sie bestimmt genau prüfen, ob der Kabelbaum wirklich die Fehlerursache sein kann.s

Wenn mit dem neuen Stellmotor für die Auspuffklappe der gleiche Fehler so schnell wieder auftritt, würde ich auch den Kabelbaum oder Steckverbindungen verdächtigen.

Vielleicht kannst du die Funktion des alten ausgebauten Stellmotor testen, ob der wirklich defekt ist.
Gruß aus BaWÜ
Benutzeravatar
Oldie
 
Beiträge: 258
Registriert: 10.11.2019, 18:41
Wohnort: Böblingen
Motorrad: BMW K 1300 S

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon MichiC » 25.05.2022, 18:51

Hier war doch schon öfter das Problem mit dem Kabelbaum in der Nähe des Zündschloss. Da würde ich mal als erstes nachschauen und dann war da doch auch irgendwas mit einem Masseband oder? Ich glaub da nicht an einen großen teuren Fehler.
Gruß Micha
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 581
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon RainerC » 25.05.2022, 20:21

Ich schließe mich Micha an - Wackler. Bei mir war’s der Steckkontakt direkt am Zündschloss. Allerdings war das Mopped völlig Stromkosten.
An und für sich bin ich einer netter Kerl - wenn ich Freunde hätte, würden die dies bestimmt bestätigen :oops:
Benutzeravatar
RainerC
 
Beiträge: 40
Registriert: 04.05.2020, 17:21
Wohnort: Saarbrücken
Motorrad: K 1300 R

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Matthias76 » 26.05.2022, 16:31

Hallo,

vielen Dank schonmal für die Antworten.
Leider kann ich als Laie den Stellmotor sicher eher nicht 100% testen können ob der noch ok ist. Da der Fehler mit dem neuen Stellmotor immer noch vorhanden ist gehe ich eigentlich davon aus, dass der Stellmotor noch in Ordnung und nicht defekt ist. Wenn man mir sagt wie ich den sicher prüfen kann mache ich das.
Ich hoffe mal auf eine Kleinigkeit und dass nicht der komplette Kabelbaum ausgetauscht werden muss. Ich werde wohl am Montag nochmal bei der Werkstatt anrufen wenn ich vorher nichts mehr höre.
Da ja anscheinend der Stellmotor als Fehler angezeigt wurde wäre meine Vermutung halt evtl die Verbindung zu diesem Bauteil gewesen. Aber gut zu wissen, dass es in der Nähe vom Zündschloss bei dem Modell schon öfters mal Probleme gab.
Ich werde berichten.
Matthias76
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2022, 21:51
Motorrad: K1300R

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon MichiC » 26.05.2022, 21:37

RainerC hat geschrieben:Ich schließe mich Micha an - Wackler. Bei mir war’s der Steckkontakt direkt am Zündschloss. Allerdings war das Mopped völlig Stromkosten.


Wer hat dir denn da geholfen? BMW? Oder wollten die auch den Kabelbaum tauschen?
Gruß Micha
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 581
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Ralf-OS » 27.05.2022, 11:14

Hallo Matthias,

an den Stellmotor kann ich nicht so recht glauben...

Die Fehlermeldung hatte ich auch - und was kam nach über 1 Jahr "Suche" der Werkstatt (nach dezentem Hinweis von mir...) bei raus? : der Vorbesitzer hatte die Klappe ausgehängt, damit das Ding lauter war ;(

Die Werkstatt hat das aber tatsächlich die ganze Zeit über nicht herausgefunden. Der Stellmotor war überhaupt nicht defekt.

Und selbst wenn: warum sollte die K deswegen ausgehen? Sie beschleunigt schlechter und nimmt schlechter Gas an und ist lauter - aber das war´s auch schon. Aus geht sie deshalb nicht...

Daher würde ich auch eher im Bereich des Kabelbaumes suchen (s. Vorredner) - und da scheint bei der K wohl doch mal die Stelle am Zündschloss ein Thema zu sein.

In deinem Fall eher unwahrscheinlich - aber dennoch nicht auszuschließen: die K hat gerne mal Probleme mit dem Drosselklappen-Poti (hatte ich selbst...) Das könnte auch eine Ursache sein.

Ich wünsche Dir viel Glück bei der Fehlersuche!

DLzG,

Ralf
Benutzeravatar
Ralf-OS
 
Beiträge: 147
Registriert: 01.01.2020, 16:02
Wohnort: Belm bei Osnabrück
Motorrad: BMW K1300S 2011

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Tom_Bo » 03.06.2022, 18:41

Moin,
kommt mir bekannt vor. Ich hatte das zweimal,jedesmal wurde von BMW der Stellmotor getauscht,
(wo doch beim zweiten eigentlch klar sein sollte, das zwei solche Fehler direkt hintereinander folgend kaum im Stellmotor zu suchen sind)
Fehlermeldung: Kurzschluß Stellmotor (aus der Erinnerung, mit GS911 ausgelesen)
Ich hatte dann selber angefangen, zu suchen, und hatte den Hauptkabelbaum am Rahmendreieck als Fehlerquelle ausgemacht, dort war eien scharfe, nicht entgratete Schweißnaht, die hat dann gescheuert...

Gruß, Tom_Bo
Tom_Bo
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.07.2019, 07:17
Motorrad: K1300GT

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon Matthias76 » 10.06.2022, 16:07

Hallo,

vielen Dank schonmal für den Hinweis mit dieser Schweißnaht als möglicher Problemursache.
Den Hinweis über so eine Möglichkeit habe ich auch an die Werkstatt gegeben.
Allerdings hat die Werkstatt personell offensichtlich immer noch keine Kapazitäten zur Bearbeitung.
Man hatte wohl die Steckverbindungen geprüft und hier keine Fehler finden können.
Am Dienstag hatte ich der Werkstatt gemailt, am Mittwoch dann telefonisch nachgefragt und die Info bekommen. „Ich melde mich später dazu, wenn ich mehr weiß.“ Rückruf kam nicht und jetzt habe ich nochmal kurz vorm Wochenende angerufen. Angeblich steht meine K jetzt für Montagmorgen auf der Hebebühne und ich soll eine Info bekommen.
Ich kann leider nur abwarten. Alles andere als schön bei dem Wetter mit einem Motorrad, das seit Ostern in der BMW-Werkstatt steht. ahh
Matthias76
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2022, 21:51
Motorrad: K1300R

Re: Mein erster Beitrag - direkt Problem

Beitragvon T2-SWA » 05.08.2022, 01:36

Hallo Matthias,

ich habe Beitrag und Antworten gelesen,
und bin jetzt Neugierig wie die Geschichte weiterging.

Läuft sie wieder und was war jetzt die Ursache ?
Schöne Grüße
Thomas
Benutzeravatar
T2-SWA
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.01.2022, 00:41
Motorrad: K1200R Sport


Zurück zu K1300R - K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum