K1300S - Benzingeruch

Die Technik im Besonderen.

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon MichiC » 05.08.2019, 07:06

Morgen, die Kupplung die am Tank sitzt ist nicht defekt. Tank ist voll und läuft nix aus.
Die "Schnellkupplung" ist doch das Teil am Schlauch. Hab sie mal untersucht und sehe das der kleine O-Ring gequetscht ist.

Gruß Micha
Gruß Micha
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 595
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Frankiboy » 05.08.2019, 08:15

An meiner alten Schnellkupplung konnte ich nichts feststellen. Selbst wenn es nur der Oring gewesen wäre, sollte man die schnellkupplung erneuern. Es gab ja schon Fälle, wo dieses Plastikteil gebrochen war.
Frankiboy
 
Beiträge: 1054
Registriert: 26.05.2009, 12:52
Wohnort: Tübingen
Motorrad: K1200S bj9/2006

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Frankiboy » 05.08.2019, 11:53

@MichiC
Viel Spaß beim schrauben. Schau dir mal den Hitzeschutz unter dem Tank an, deiner hält bestimmt auch nicht mehr.
Frankiboy
 
Beiträge: 1054
Registriert: 26.05.2009, 12:52
Wohnort: Tübingen
Motorrad: K1200S bj9/2006

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Chucky1978 » 05.08.2019, 12:59

MichiC hat geschrieben:Morgen, die Kupplung die am Tank sitzt ist nicht defekt. Tank ist voll und läuft nix aus.
Die "Schnellkupplung" ist doch das Teil am Schlauch. Hab sie mal untersucht und sehe das der kleine O-Ring gequetscht ist.

Gruß Micha


Schnelltrennkupplung ist ein Set, und die Kupplung ist am Tank, der dazugehörige Stecker am Schlauch. Wenn beides schließend ist, kann auch mal ein Stecker am Tank sitzen

Der O-Ring bekommst du für ein appel und Ei bei BMW oder im Internet. Kostet original teure 3€
Wenn du die Größe kennen würdest vielleicht max 5 Cent eher weniger bei z.B. IR-Dichtungstechnik.

Aber der Einwand der Vorredner ist schon berechtigt. Die Plastikteile, und damit ist ausschließlich der Stecker am Schlauch gemeint, ist tatsächlich anfällig. Grundsätzlich kostet das Teil "nichts"
Wenn man hochrechnet, kostet der Stecker (16117666735) bei Leebmann24 ~16€. Das ist etwas mehr als 1€ je Jahr. Das ist kein Geld an einer Stelle, wo man nach einer Dekade langsam Herstellerunabhängig davon ausgehen kann, das der Kunsstoff durchs Benzin bereits gut angegriffen ist.

Ich bin kein Freund von Teilen austauschen die noch intakt sind, das ist so eine Stelle, wo ich mir sage, das es sich nicht lohnt sparen zu wollen, wenn genau die Stelle kein Unschuldslamm ist. Und mir ginge es da nicht um Sicherheit, sondern um Stressfreiheit. Am Ende musst du es aber wissen. Müsste ich keinen O-Ring extra bestellen, sondern hätte ihn auf Lager, würde ich den Stecker vermutlich auch nicht wechseln. Aber wenn die Versandkosten höher als die Produktkosten sind, lohnt sich meist auch nicht das verfahrene Benzin zur Werkstatt.

Und der Vorteil von den CPC-Sets ist, das hier die O-Ring-Größe kein Geheimnis ist, und sollte man wie ich den Tank relativ oft abbauen, ist dieser Verschleißteil Nr.1. Würde man dann noch auf Plastik setzen und etwas ruppiger am Tank sein..naja..
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1748
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Tintin » 17.03.2020, 08:08

Hallo, ich muss mich nun auch melden.
Meine Stinkt ebenfalls, näßt aber nicht ein. Als ich die gekauft habe im Nov hat sie ein bisschen gemüffelt aber nicht schlimm. Am Wochenende erste Ausfahrt wenn auch kurz. Tank ist voll und die Garage stinkt seit dem... das is nicht schön.
Der Nase nach müsste es am Tankdeckel liegen.
Interessant ist, dass der Tankdeckel wenn er zu ist spiel hat. Also drückt er nicht richtig runter. Der Tankstutzen hat ebenfalls spiel. Soll dass so sein? Der Tankstutzen sollte doch per Gummi in Position bleibe. Ich kann den aber richtig bewegen.

Den Tankdeckel wollte ich mir anschauen und hab diesen zerlegt. Dabei sind mit zwei Metallblättchen entgegengekommen, die ich jetzt nicht mehr zuordnen kann. Kann mir dort jemand helfen?

Ich habe eine K1300S von bj 2013.
Dateianhänge
Tankdeckel_in_teilen.jpg
Tintin
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2019, 17:43
Motorrad: K1300S

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Tintin » 17.03.2020, 17:38

Hat jemand eventuell ein Bild vom Tankdeckel im geöffneten Zustand aber nicht demontiert?
Eventuell sieht man dort, wo die Eisenblättchen hingehören...

Vielen Dank
Tintin
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.09.2019, 17:43
Motorrad: K1300S

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon wall-e » 20.03.2022, 15:42

Hallo zusammen.

Ich hab aktuell das Problem mit der defekten Schnellkupplung am Tank. Das Teil hab ich schon in der Hand. Ich kann das Teil nur ums Verrecken nicht bei RealOEM finden. cofus

Hat da vielleicht mal jemand die Stelle oder die Artikelnummer für mich parat?

Ich hab ne K44, will da aber nicht einen neuen Thread eröffnen. Wäre super nett.
Salü aus Saarbrücken,
Stefan


BMW K1200GT (Modell 0587), Bj. 03/2006
Kymco People GT125i, Bj. 2012
Velosolex 330, Bj. 1953
Benutzeravatar
wall-e
 
Beiträge: 92
Registriert: 09.03.2020, 07:48
Motorrad: K1200GT

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Meister Lampe » 20.03.2022, 18:45

wall-e hat geschrieben:Hallo zusammen.

Ich hab aktuell das Problem mit der defekten Schnellkupplung am Tank. Das Teil hab ich schon in der Hand. Ich kann das Teil nur ums Verrecken nicht bei RealOEM finden. cofus

Hat da vielleicht mal jemand die Stelle oder die Artikelnummer für mich parat?

Ich hab ne K44, will da aber nicht einen neuen Thread eröffnen. Wäre super nett.


Hol dir eine aus Metall , dann bist du das Problem los und nicht den BMW Kram ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10853
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: Niederrhein
Motorrad: K1200S

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Duese » 20.03.2022, 19:08

https://www.schellen-shop.de/schlauchve ... ng?nbnet=0


Gesendet von meinem SM-T870 mit Tapatalk
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1645
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon wall-e » 21.03.2022, 05:51

Moin.

Alles klar, schon bestellt. Danke für die Tips. ThumbUP
Salü aus Saarbrücken,
Stefan


BMW K1200GT (Modell 0587), Bj. 03/2006
Kymco People GT125i, Bj. 2012
Velosolex 330, Bj. 1953
Benutzeravatar
wall-e
 
Beiträge: 92
Registriert: 09.03.2020, 07:48
Motorrad: K1200GT

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon wall-e » 25.03.2022, 07:23

Moin.

Will noch schnell eine Rückmeldung geben.
Die verchromte Messing-Schnellkupplung passt prima. Ich hab den (männlichen) Nippel nicht ausgetauscht, weil er in gutem Zustand ist und gut in die Kupplung passt.
Wenn denn schonmal die Verkleidungen abmontiert sind wird natürlich auch gleich der Ölwechsel mit Filter und auch der Luftfilter neu gemacht. winkG

Danke noch für Eure Tips. ThumbUP
Salü aus Saarbrücken,
Stefan


BMW K1200GT (Modell 0587), Bj. 03/2006
Kymco People GT125i, Bj. 2012
Velosolex 330, Bj. 1953
Benutzeravatar
wall-e
 
Beiträge: 92
Registriert: 09.03.2020, 07:48
Motorrad: K1200GT

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon stma » 25.03.2022, 10:18

Glück gehabt, bei mir war der Defekt neben der Kupplung, somit musste diese komplette Trägerplatte inkl. Benzinpumpe getauscht werden. Es gab hier mal ein Video von einem Engländer da hat man diesen Scheiß recht gut gesehen. Der hat einfach eine größere Kupplung an dieser Stelle verbaut weil der Riss genau neben der Kupplung an der Trägerplatte war. Das macht aber kein BMW Händler. Deshalb hat mein :D diese Platte auf der die Kraftstoffpumpe auf der anderen Seite im Tank sitzt komplett getauscht.
stma
 
Beiträge: 1303
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: R1250 GS ADV

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon wall-e » 25.03.2022, 19:11

Ja, ich hatte tatsächlich Glück im Unglück. Immerhin hast Du in Deinem Fall einen neuen Benzinfilter bekommen. ;-) Den kann man nämlich nicht so einfach wechseln. Entweder versucht man den Filter rückzuspülen oder er muss mit der Trägerplatte neu. Das Gehäuse in dem der Filter steckt kann man nur gewaltsam öffen. Wenns möglich gewesen wäre zu wechseln hätte ich einen neuen Filter eingebaut. Ziemlich ärgerlich.
Salü aus Saarbrücken,
Stefan


BMW K1200GT (Modell 0587), Bj. 03/2006
Kymco People GT125i, Bj. 2012
Velosolex 330, Bj. 1953
Benutzeravatar
wall-e
 
Beiträge: 92
Registriert: 09.03.2020, 07:48
Motorrad: K1200GT

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon Jorgo1200 » 29.03.2022, 20:05

Hier gibts es auch so einen Satz.

https://www.benzinkupplung.de/A-BMW-set2.html
Jorgo1200
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2020, 09:49
Motorrad: BMW K1200R

Re: K1300S - Benzingeruch

Beitragvon BMW-Frischling » 18.10.2022, 12:22

Hallo Jorgo1200,

deinen Shop scheint es nicht mehr zugeben. :? Hast du vielleicht noch eine andere deutsche Adresse/Link? Der Schellenshop (weiter oben erwähnt) existiert noch, aber von dem habe ich eine "negative" Antwort bekommen, momentan nicht lieferbar!?
Vielen Dank :)
BMW-Frischling
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.09.2021, 08:17
Motorrad: K1300S

VorherigeNächste

Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum